Wir unternehmen IT.
OMD

5 Jahre Best Practice
Matthias Gallinger
Seite 2
Monitoring
Distribution
Open
Seite
Warum ?
3
Apache
PNP4Nagios
NagVis
check_mk
Thruk
JMX4Perl
livestatusNSCA
RRDTool /
RRDCacheD
Plugins
Naemon
Grafana...
Seite
Klassisch
• Nagios != „nur“ Nagios
• Monitoring-Core+ Add-Ons = Gesamtlösung
• Erst die Vielzahl der Add-Ons macht d...
Seite
Die Idee
• * Frühjahr 2010, „Nagios-Stammtisch“
• OMD → „Nagios ready-to-run“
• Ein Paket = „Ein-fache“ Installation...
Seite
OMD Kick-Off
6
Seite
OMD Kick-Off
7
Seite
Was steckt drin ?
8
Nagios
Icinga
Shinken
NagVis
Thruk
pnp4nagiosNaemon
MK-Livestatus
Dokuwiki
Grafana
InfluxDB
Chec...
Seite
Features
• Site-Konzept
– Multi-Instance
– Multi-Version
– Backup einzelner Sites
• Dedizierter Benutzer / Gruppe pr...
Seite
Features
• Dedizierter „Site“ Webserver / Apache Instanz
• Einfaches Erzeugen, Kopieren und Löschen von Sites
• Dist...
Seite
Site-Konzept
11
OMD

1.20
OMD

1.21.20150701
OMD

1.30
Site A
omdcreate
Site A omd update
Site Bomd update
omdcreate...
Seite
Benefits
• Parallelbetrieb mehrerer Monitoring-Instanzen auf einem System
• Mandantenfähig
• Downtime für Upgrade im...
Seite
Versionen - Editionen
13
OMD Official
0.10
CRE Raw Edition

Mathias Kettner

1.x.x p y
Labs Edition

ConSol*

2.xx
O...
Seite
Verzeichnis-Layout
/omd -> /opt/omd
├── apache
│ ├── demo.conf
├── sites
│ └── demo
└── versions
├── 1.20
├── 1.30
└...
Seite
Verzeichnis Layout
/omd -> /opt/omd
├── apache
│ ├── demo.conf
├── sites
│ └── demo
│ ├── bin -> version/bin
│ ├── e...
Seite
Verzeichnis Layout
/omd -> /opt/omd
├── apache
│ ├── demo.conf
├── sites
│ └── demo
│ ├── bin -> version/bin
│ ├── e...
Seite
init-hooks
• Als Pre- / Post-Hook für jeden init Komponente in OMD
• Einsatzszenarien
– AD Sync von Benutzern
– GIT ...
Seite
Crontab
• Pro Site
• Einträge aus /omd/site/<site-name>/etc/cron.d/
• OMD → kümmert sich um die User Crontab
– omd s...
Seite
tmpfs / ramdisk
• Empfehlung aus den Nagios Best Practise
• Individuell pro Site
• Performance-Gewinn
19
Seite
Im Einsatz bei ???
• > 200 OMD-Installationen Europaweit
• Installation und Orchestrierung via Ansible
• „Add-On“ Pa...
Seite
Im Einsatz bei it@M (Landeshauptstadt München)
• 3 Umgebungen (Entwicklung, Test und Produktion)
• Bis zu 10 OMD-Ins...
Seite
Distribution Version 32 bit 64 bit
Debian 7 / 8
CentOS / RedHat 6
CentOS / RedHat 7
Fedora 21 / 22
Sles 11 (SP1-3)
S...
Seite
Demo
23
Seite
Danke für Ihre Aufmerksamkeit
24
Nächste SlideShare
Wird geladen in …5
×

OSMC 2015: OMD 5 Jahre Best Practice mit Matthias Gallinger

15 Aufrufe

Veröffentlicht am

Die Open Monitoring Distribution OMD vereint die gängigsten Tools aus dem Nagios- und Icinga-Umfeld zu einem Paket. Vor fünf Jahren als Erleichterung für Developer entstanden, hat die Distribution mittlerweile den Weg in große Monitoring Umgebungen gefunden. OMD ist kein starres Bündel an Monitoring Tools. Es gleicht eher einem Werkzeugkasten für Monitoring-Admins.
Der Vortrag gibt einen Einblick über den Inhalt und Umfang von OMD. Es werden verschiedene Szenarien und Einsatzmöglichkeiten für OMD aufgezeigt, sowie die Möglichkeit OMD für den eigenen Einsatz zu optimieren.

Veröffentlicht in: Technologie
0 Kommentare
0 Gefällt mir
Statistik
Notizen
  • Als Erste(r) kommentieren

  • Gehören Sie zu den Ersten, denen das gefällt!

Keine Downloads
Aufrufe
Aufrufe insgesamt
15
Auf SlideShare
0
Aus Einbettungen
0
Anzahl an Einbettungen
2
Aktionen
Geteilt
0
Downloads
0
Kommentare
0
Gefällt mir
0
Einbettungen 0
Keine Einbettungen

Keine Notizen für die Folie

OSMC 2015: OMD 5 Jahre Best Practice mit Matthias Gallinger

  1. 1. Wir unternehmen IT. OMD
 5 Jahre Best Practice Matthias Gallinger
  2. 2. Seite 2 Monitoring Distribution Open
  3. 3. Seite Warum ? 3 Apache PNP4Nagios NagVis check_mk Thruk JMX4Perl livestatusNSCA RRDTool / RRDCacheD Plugins Naemon Grafana u.v.m.
  4. 4. Seite Klassisch • Nagios != „nur“ Nagios • Monitoring-Core+ Add-Ons = Gesamtlösung • Erst die Vielzahl der Add-Ons macht den Monitoring-Core zu einem nutzbaren Gesamtkonzept • Nachteile – langwierige Installation (Sourcen / Pakete / Abhängigkeiten) – Updates kritisch – schwer überschaubare Konfigurationsbündel 4
  5. 5. Seite Die Idee • * Frühjahr 2010, „Nagios-Stammtisch“ • OMD → „Nagios ready-to-run“ • Ein Paket = „Ein-fache“ Installation • Alle enthaltenen Komponenten –aufeinander abgestimmt –vorkonfiguriert (Broker, Pfade, Binaries) • Keine aufwändigen Einzeltests und Prüfung der Abhängigkeiten 5
  6. 6. Seite OMD Kick-Off 6
  7. 7. Seite OMD Kick-Off 7
  8. 8. Seite Was steckt drin ? 8 Nagios Icinga Shinken NagVis Thruk pnp4nagiosNaemon MK-Livestatus Dokuwiki Grafana InfluxDB Check_MK JMX4Perl nsca Mod-Gearman Multisite check_multi Nagios-Plugins check_logfiles rrdtool check_x_health check_webinject
  9. 9. Seite Features • Site-Konzept – Multi-Instance – Multi-Version – Backup einzelner Sites • Dedizierter Benutzer / Gruppe pro Site 9
  10. 10. Seite Features • Dedizierter „Site“ Webserver / Apache Instanz • Einfaches Erzeugen, Kopieren und Löschen von Sites • Distributionsunabhängige und standardisierte Ordner Struktur • Qualitätssicherung durch Integrationstests im Bildprozess 10
  11. 11. Seite Site-Konzept 11 OMD
 1.20 OMD
 1.21.20150701 OMD
 1.30 Site A omdcreate Site A omd update Site Bomd update omdcreate Site C default version default versiondefault version Site B
  12. 12. Seite Benefits • Parallelbetrieb mehrerer Monitoring-Instanzen auf einem System • Mandantenfähig • Downtime für Upgrade im Minuten Bereich • Nutzung auch nur einzelner Bestandteile (bspw. als gearman worker) • Betrieb durch Fachabteilung möglich (keine root-Rechte erforderlich) 12
  13. 13. Seite Versionen - Editionen 13 OMD Official 0.10 CRE Raw Edition
 Mathias Kettner
 1.x.x p y Labs Edition
 ConSol*
 2.xx OMD Official 1.xx OMD Official 1.xx
  14. 14. Seite Verzeichnis-Layout /omd -> /opt/omd ├── apache │ ├── demo.conf ├── sites │ └── demo └── versions ├── 1.20 ├── 1.30 └── default -> /omd/versions/1.20 14
  15. 15. Seite Verzeichnis Layout /omd -> /opt/omd ├── apache │ ├── demo.conf ├── sites │ └── demo │ ├── bin -> version/bin │ ├── etc │ ├── include -> version/include │ ├── lib -> version/lib │ ├── local │ ├── share -> version/share │ ├── var │ └── version -> ../../versions/1.20 └── versions └── 1.20 ├── bin ├── include ├── lib ├── local └── share 15
  16. 16. Seite Verzeichnis Layout /omd -> /opt/omd ├── apache │ ├── demo.conf ├── sites │ └── demo │ ├── bin -> version/bin │ ├── etc │ ├── include -> version/include │ ├── lib -> version/lib │ ├── local │ ├── share -> version/share │ ├── var │ └── version -> ../../versions/1.20 └── versions └── 1.20 ├── bin ├── include ├── lib ├── local └── share 16
  17. 17. Seite init-hooks • Als Pre- / Post-Hook für jeden init Komponente in OMD • Einsatzszenarien – AD Sync von Benutzern – GIT pull & Nagios pre-flight-check – Export der Nagios-Kontakte nach NagVis 17
  18. 18. Seite Crontab • Pro Site • Einträge aus /omd/site/<site-name>/etc/cron.d/ • OMD → kümmert sich um die User Crontab – omd start|stop|restart|reload 18
  19. 19. Seite tmpfs / ramdisk • Empfehlung aus den Nagios Best Practise • Individuell pro Site • Performance-Gewinn 19
  20. 20. Seite Im Einsatz bei ??? • > 200 OMD-Installationen Europaweit • Installation und Orchestrierung via Ansible • „Add-On“ Paket – Software – Plugins – Basiskonfiguration • Automatisierter Prozess / GUI-Gesteuert 20
  21. 21. Seite Im Einsatz bei it@M (Landeshauptstadt München) • 3 Umgebungen (Entwicklung, Test und Produktion) • Bis zu 10 OMD-Installationen pro Umgebung • Identische Installation unabhängig von der Verwendung (GUI, Reporting, Worker) • Initiale Installation automatisiert via Puppet und „Add-On“ Paket • Änderungen im laufenden Betrieb über GIT und init-hooks 21
  22. 22. Seite Distribution Version 32 bit 64 bit Debian 7 / 8 CentOS / RedHat 6 CentOS / RedHat 7 Fedora 21 / 22 Sles 11 (SP1-3) Sles 12 Ubuntu 12.04 / 14.04 / 15.04 Labs Repository 22
  23. 23. Seite Demo 23
  24. 24. Seite Danke für Ihre Aufmerksamkeit 24

×