NETFOX CIO-TREFFmit REALTECH & RSP      „Aufbau und Betrieb einer        serviceorientierten IT-            Organisation“
Agenda• Begrüßung• Vortrag NETFOX AG:     „Moderne IT-Infrastrukturen    - serviceorientiert und effizient!     Dargestell...
Moderne IT   -Infrastrukturen –              serviceorientiert und effizient!             Dargestellt an einem Fallbeispie...
Agenda• Wandel der IT in einem mittelständigen Unternehmen   – Mit dem Beginn der Automatisierung kam die Effizienssteiger...
Ein mittelständiges Unternehmen                                   Unternehmen:               Gerber GmbH                  ...
Die IT des Unternehmens in den 70er Jahren                          Zentraler Rechner                                     ...
Die IT des Unternehmens in den 90er Jahren                       Zentrale Server                                          ...
Zwei Beispiele aus den 90er Jahren1. Die eingemauerte AS 4002. Kosten pro Arbeitsplatz                       CIO-TREFF "Au...
Die IT des Unternehmens heute• Herausforderungen    – Die Integration der IT- Systeme aller Bereiche (Produktion, Verwaltu...
Kontrolle über komplexe IT- Strukturen• ITIL (IT Infrastructure Library)    – ITIL wurde in den 80er Jahren von der Centra...
ITIL (IT Infrastructure Library)   SERVICE DESIGN                                                         SERVICE CATALOGU...
Service Operation nach ITIL                   CIO-TREFF "Aufbau und Betrieb einer24.05.2011                               ...
IT Service Management nach ITIL                                                                                  theGuard!...
Verbindung zwischen zwei Welten   ERP         SAP         Oracle                                                          ...
Die Verbindung zwischen IT und ERP?                       CIO-TREFF "Aufbau und Betrieb einer24.05.2011                   ...
Vielen Dank für Ihre AufmerksamkeitNETFOX AGHeinrich-Hertz-Straße 1b14532 KleinmachnowTelefon 033203/290-600              ...
Nächste SlideShare
Wird geladen in …5
×

Netfox Präsentation, CIO-TREFF 24.05.2011, Moderne IT-Infrastrukturen - serviceorientiert und effizient

1.095 Aufrufe

Veröffentlicht am

Veröffentlicht in: Business, Technologie
0 Kommentare
0 Gefällt mir
Statistik
Notizen
  • Als Erste(r) kommentieren

  • Gehören Sie zu den Ersten, denen das gefällt!

Keine Downloads
Aufrufe
Aufrufe insgesamt
1.095
Auf SlideShare
0
Aus Einbettungen
0
Anzahl an Einbettungen
4
Aktionen
Geteilt
0
Downloads
3
Kommentare
0
Gefällt mir
0
Einbettungen 0
Keine Einbettungen

Keine Notizen für die Folie

Netfox Präsentation, CIO-TREFF 24.05.2011, Moderne IT-Infrastrukturen - serviceorientiert und effizient

  1. 1. NETFOX CIO-TREFFmit REALTECH & RSP „Aufbau und Betrieb einer serviceorientierten IT- Organisation“
  2. 2. Agenda• Begrüßung• Vortrag NETFOX AG: „Moderne IT-Infrastrukturen - serviceorientiert und effizient! Dargestellt an einem Fallbeispiel“• Vortrag REALTECH: „Lösungs-Bausteine für ein effizientes IT-Service Management: Integration und Transparenz von IT-Infrastruktur und SAP-Systemdaten“• Pause• Vortrag RSP GmbH: „Mobilität mit SAP: Smart Phones und Tablets sicher verwalten und nutzbringend in die SAP-Landschaft einbinden“• Abschluss: Fragen und Buffet CIO-TREFF "Aufbau und Betrieb einer24.05.2011 2 serviceorientierten IT"
  3. 3. Moderne IT -Infrastrukturen – serviceorientiert und effizient! Dargestellt an einem Fallbeispiel NETFOX AG CIO-TREFF "Aufbau und Betrieb einer24.05.2011 3 serviceorientierten IT"
  4. 4. Agenda• Wandel der IT in einem mittelständigen Unternehmen – Mit dem Beginn der Automatisierung kam die Effizienssteigerung – Mit der Verfügbarkeit der IT an jedem Arbeitsplatz stieg die Service- Orientierung – Die Komplexität nimmt stetig zu und trotzdem sollen Kosten sinken • Kontrolle über komplexe IT Strukturen - – Organisatorische Voraussetzungen – Technische Hilfsmittel • Verbindung zwischen zwei Welten: Verwaltung und Produktion – Die Lücke zwischen der Verwaltung und Produktion ist verschwunden – Die Lücke zwischen der Verwaltung und der IT existiert oft nach wie vor CIO-TREFF "Aufbau und Betrieb einer24.05.2011 4 serviceorientierten IT"
  5. 5. Ein mittelständiges Unternehmen Unternehmen: Gerber GmbH Branche: Automobilzulieferer Gegründet: 1931 Mitarbeiter: 330 Umsatz: 55 Mio. Standorte: Deutschland, Indien, ChinaGegründet als Familienunternehmen hatte es in den Die Automatisierung im70er Jahren die erste größere Wachstumsphase. Mittelstand begann imDurch die Internationalisierung wuchs das Produktionsbereich. Mit einerUnternehmen erneut in den 90er Jahren. Nach der Verzögerung von 10 Jahre folgte die Verwaltung.Automatisierung im Produktionsbereich erfolgte derEinsatz von IT in der Verwaltung ab dem Jahr 1978. CIO-TREFF "Aufbau und Betrieb einer 24.05.2011 5 serviceorientierten IT"
  6. 6. Die IT des Unternehmens in den 70er Jahren Zentraler Rechner Lochkartenleser Zentraler Drucker Terminals Produktionsbereiche Hohe Investitionskosten! Hohe Wartungs- und Pflegekosten! Geringer interner Aufwand! Hoher Effizienzgewinn, nach erfolgreicher Einführung! CIO-TREFF "Aufbau und Betrieb einer24.05.2011 6 serviceorientierten IT"
  7. 7. Die IT des Unternehmens in den 90er Jahren Zentrale Server CAD- Systeme Spezialrechner Lochkartenleser Arbeitsplatzrechner Produktionsbereiche Höhere Anwenderfreundlichkeit und Serviceorientiertheit! Steigende Unterhaltskosten! Hohe interne Aufwände! Komplexität stieg oft ins nicht kontrollierbare! CIO-TREFF "Aufbau und Betrieb einer24.05.2011 7 serviceorientierten IT"
  8. 8. Zwei Beispiele aus den 90er Jahren1. Die eingemauerte AS 4002. Kosten pro Arbeitsplatz CIO-TREFF "Aufbau und Betrieb einer 24.05.2011 8 serviceorientierten IT"
  9. 9. Die IT des Unternehmens heute• Herausforderungen – Die Integration der IT- Systeme aller Bereiche (Produktion, Verwaltung, Logistik, Vertrieb ..) eines Unternehmens oder einer Organisation zu einem ganzheitlichen System. – Ein hohes Maß an Nutzerakzeptanz (Serviceorientierung) durch Bereitstellung der Services und Endgeräte, die dem Bedarf des jeweiligen Anwenders entsprechen. – Sicherstellung einer konstanten Betriebsbereitschaft aller Komponenten und der Interoperabilität dieses Systems – Einhaltung aller Datensicherheits und –schutzbestimmungen – und das möglichst bei einer Reduktion der Kosten bzw. bei einem besseren Kosten- Nutzenverhältnis• Lösungsansätze Mit den Anforderungen wird die – Interne organisatorische Maßnahmen Komplexität der IT Systeme - – Einsatz von ITSM Werkzeugen steigen. Die richtige Organi- sation und der Einsatz der – Nutzung von externen Diensten (Cloud, Outtasking ..) richtigen Werkzeuge hilft diese – Einsatz moderner Technologie (Virtualisierung ..) Herausforderung zu meistern CIO-TREFF "Aufbau und Betrieb einer 24.05.2011 9 serviceorientierten IT"
  10. 10. Kontrolle über komplexe IT- Strukturen• ITIL (IT Infrastructure Library) – ITIL wurde in den 80er Jahren von der Central Computing and Telecommunications Agency (CCTA), jetzt Office of Government Commerce (OGC), einer Regierungsbehörde in Großbritannien entwickelt. – Es ist eine Sammlung von Best Practices in einer Reihe von Publikationen, die eine mögliche Umsetzung eines IT-Service-Managements (ITSM) beschreiben und inzwischen international als De-facto-Standard hierfür gelten. – In dem Regel- und Definitionswerk werden die für den Betrieb einer IT-Infrastruktur notwendigen Prozesse, die Aufbauorganisation und die Werkzeuge beschrieben. – ITIL orientiert sich an dem durch den IT-Betrieb zu erbringenden wirtschaftlichen Mehrwert für den Kunden. – Die Planung, Erbringung, Unterstützung und Effizienz- Optimierung werden von IT-Serviceleistungen im Hinblick auf ihren Nutzen als relevante Faktoren zur Erreichung der Geschäftsziele eines Unternehmens betrachtet. CIO-TREFF "Aufbau und Betrieb einer 24.05.2011 10 serviceorientierten IT"
  11. 11. ITIL (IT Infrastructure Library) SERVICE DESIGN SERVICE CATALOGUE AVAILABILITY CAPACITY SUPPLIER MANAGEMENT IT SERVICE INFORMATION MANAGEMENT MANAGEMENT MANAGEMENT CONTINUITY SECURITY SERVICE LEVEL MANAGEMENT Anforderung Anforderung Service / SLA Verfügbarkeit Verfügbarket Risikopotential Service / SLA (- (neue) Anforderung/ definiert berechnen / berechnen / und -vorsorge Lücke) definiert Sicherheitsregeln Detaillierung überwachen überwachen ermitteln erforderlich Neuer/Änderung Service Ermitteln Ermitteln Definition für Supplier Verfügbarkeits- 2 Performance- Implementierung Bewertung neuer Evaluierung Lernen & Steuerung Einträge 1 anforderungen, Anforderungen Initiierung Planung (Bewusstsein (Audits, Bestands- Verbessern, (Organisation, Lieferanten und Ableitung Design- (Business, Service, (SLAs, Ucs, OLAs, schaffen, Verfahren Verträge aufnahmen, Planen & Framework, Design SLA Kriterien/-Vorgaben Component) Richtlinienvorgaben) zu verschiedenen SLA-Templates Monitoring) Implementieren Verantwortlichkeiten) Framewords Sicherheitsaspekten SERVICE DESIGN Ermitteln der Erstellen der Virtuell Business Modellierung, Anforderungen 1 einzelnen Einträge Kategorisierung Functions (VBFs), Trendermittlung - BIA Information Definition der Lieferanten Business Impact (Business, Service, - Risikoanalyse Security Policy Service Level Component) - Risikomanagment 3 4 5 Analysis (BIA) (Regelwerk) Requirements Wartungsplan (IT Service) Continuity 2 (PSO) Strategie Laufende Abstimmung Ermitteln/ Continuity Kunde über Inhalte Ziel-Definition, Plan(s) Einführen neuer Überwachung, Ziel-Definition, (Serviceportfolio, Lieferanten/ Monitoring, Überwachung, (Notfallpläne) SERVICE TRANSITION Aushandeln von Business, Support- Monitoring, Verträge Verbesserung SLAs Teams Verbesserung Implementieren & Verfügbarkeit In Kraft setzen 6 Performance SERVICE ASSET & Überwachen Berichte CONFIGURATION MANAGEMENT Vertrags- Supplier- Monitoring, Review Ursachen- erfüllung Datenbank Ursachen-ermittlung und ggf. Er-/ ermittlung bei CI-Änderung SLAs Laufende Pflege / (Performance) bei Performance- Configuration- Configuration- Überarbeitung von Verfügbarkeits- (Neu, Änderung, Management Status-Nachweis, Verifizieren & Wartung problemen Identifizierung Steuerung SLAs, OLAs, UCs problemen Austausch, & Planung Berichterstattung Audit Laufender Betrieb (u.a. Erfassung) (Statuswechsel) Entfernen) Vertrags- verlängerung/ - kündigung Erstellen und Kontaktpflege, Service- Verwalten des Verfügbar- Erstellen und Kapazitäts- SKMS Lob und Katalog Verfügbarkeits- keitsplan Verwalten plan Beschwerden plans Kapazitätsplan regelmäßige Überprüfung CMS CHANGE MANAGEMENT CMDBs Request for SERVICE STRATEGY SERVICE OPERATION INCIDENT Change (RfC) MANAGEMENT ACCESS DEMAND EVENT MANAGEMENT Service Desk MANAGEMENT SERVICE PORTFOLIO FINANCIAL MANAGEMENT RELEASE & Incident MANAGEMENT MANAGEMENT Request for Erfassung & DEPLOYMENT Review Access MANAGEMENT Event Analyse- REQUEST FILFILMENT Strategie- Kunden- Kosten- Berechnungs- anforderung Definition wünsche analyse anforderung Change- Identifikation / Umsetzung Request Erfassung Request planen Change- Bewertung & Design & Event SERVICE TRANSITION erfassen Liste Evaluierung Incident 3 Modelling Ermitteln der Records Definieren Pattern of Service- (Bestand, Business Activity Kategorisieren Planung bewertung Modellieren Request verifizieren Business Cases) (PBAs) Request- (Request (User Identifikation, Modelle System Zugriffs- 5 Modelle) Configuration Change- berechtigung) Autorisierung PBAs 4 Kalender Vorbereitung Modelle und Analysieren Erfassen / Priorisieren Analysen für (Testumgebung (Werteangebot, Service Protokollieren Service Service- usw.) Priorisierung) Requests (ggf. Menu- Monitoring / Zugriff/ Rechte bereitstellung SERVICE STRATEGY SERVICE OPERATION Auswahl) Event Filterung/ gewähren Aktivitätsbasiertes Detection Demand Erste Koordinieren der Release Unit/ Build & Test, Alternative Management Diagnose Change- Validation&Test/ Pilots Genehmigen Finanzielle Finanzierungs- & ggf. Eskalation Events & Event- Implementierung Backout Plan Planung für (Serviceportfolio, Genehmigung & Monitoring, Berechtigungen) modelle weitere Alerts Einordnung/ Logging Zugriffe Deployment Genehmigungen -Korrelation/ & Identifikation - Behandlung Lösung & Deployment Schriftlich fixieren (Service-) Post (Transfer, Service Packages (Kommunikation, Business- Wiederherstellung Pflege der Rollen Rollen & Gruppen/ Implementation Deployment, 6 Ressourcen- Auswirkungs- Request erfüllen Reviews & Gruppen Review (PIR) Stilllegung, (Verzeichnis- zuteilung) analyse (BIA) (u.a. Rechte Verifizierung) dienst) entziehen) Incident schließen Request Event Early Life abschließen schließen Technical Application Support Management Management KNOWLEDGE Service Portfolio Finanzplan MANAGEMENT Known Error RfC IT Operations PROBLEM Anforderung nach MANAGEMENT Knowledge Daten- und - Information Informations- Verwenden des Standard Operation Management Wissenstransfer - Wissen management SKMS Procedures (SOPs) Strategie Review - Entscheidgshilfe Erkennen & Kategorisieren/ Untersuchung Lösung (Backup, Jobs, Log- Problem Schließen (bei hoher Review, Drucken)- Erfassen Priorisieren & Diagnose erarbeiten Schwere) CIO-TREFF "Aufbau und Betrieb einer24.05.2011 11 serviceorientierten IT"
  12. 12. Service Operation nach ITIL CIO-TREFF "Aufbau und Betrieb einer24.05.2011 12 serviceorientierten IT"
  13. 13. IT Service Management nach ITIL theGuard! ServiceDesk Single Point of Contact System und Netzwerk Incident Monitoring Business Impact ? Applikations- Monitoring Eskalation Zufriedener Anwender ! Investigation Helpdesk Systeme Information Solution IT-Services API Configuration Management JMX TCP/UD CMDB Inventory Management P http(s) Normalization XML SNMP SQL WMI WBEM Script CIO-TREFF "Aufbau und Betrieb einer24.05.2011 13 serviceorientierten IT"
  14. 14. Verbindung zwischen zwei Welten ERP SAP Oracle Die Verbindung Verwaltung / Microsoft Dynamics PSIPenta Produktion Automation Siemens Schneider Johnson Controls General Electric CIO-TREFF "Aufbau und Betrieb einer24.05.2011 14 serviceorientierten IT"
  15. 15. Die Verbindung zwischen IT und ERP? CIO-TREFF "Aufbau und Betrieb einer24.05.2011 15 serviceorientierten IT"
  16. 16. Vielen Dank für Ihre AufmerksamkeitNETFOX AGHeinrich-Hertz-Straße 1b14532 KleinmachnowTelefon 033203/290-600 NETFOX AGwww.netfox.de Mit modernen, effizienten Lösungen und Ideen den Mittelstand stärken CIO-TREFF "Aufbau und Betrieb einer24.05.2011 16 serviceorientierten IT"

×