Markenerlebnis Quarterly Edition #2

1.956 Aufrufe

Veröffentlicht am

Markenerlebnis Quarterly Edition #2

1 Kommentar
1 Gefällt mir
Statistik
Notizen
Keine Downloads
Aufrufe
Aufrufe insgesamt
1.956
Auf SlideShare
0
Aus Einbettungen
0
Anzahl an Einbettungen
768
Aktionen
Geteilt
0
Downloads
28
Kommentare
1
Gefällt mir
1
Einbettungen 0
Keine Einbettungen

Keine Notizen für die Folie

Markenerlebnis Quarterly Edition #2

  1. 1. Markenerlebnis Quarterly.Edition #2.Berlin, Oktober 2012.Jede Verwertung der von Musiol Munzinger Sasserath Gesellschaft für umsetzungsorientierte Markenberatung und Markenentwicklung mbH erbrachten Präsentationsleistungen istohne vorherige schriftliche Zustimmung des Unternehmens unzulässig. Dies gilt auch und gerade für Leistungen von Musiol Munzinger Sasserath, die nicht Gegenstand besonderergesetzlicher Rechte, insbesondere des Urheberrechts sind.
  2. 2. Die Audi Sphere in Kopenhagen. Ort: Dänemark, Kopenhagen Zeitraum: 17.06.12 - 05.08.12 > In Kopenhagen konnten Interessierte von Mitte Juni bis Anfang August die Audi Sphere besuchen. Die Audi Sphere soll in den nächsten 2 Jahren noch in mehreren europäischen Städten zu sehen sein. > Im Inneren der drei 11 Meter hohen Kugeln, die durch eine Brücke verbunden waren, konnte man drei Themenwelten von Audi erleben. Ultra steht für Leichtbau, die Kugel war ganz in Silber, E-Tron für elektrische Mobilität in Rot und Connect für die Vernetzung mit der Umwelt in Blau. > Durch die räumlichen Inszenierungen, in Verbindung mit interaktiven Ausstellungsobjekten, konnte man spielerisch die Technologien erleben. > In der Themenwelt E-Tron konnte man durch das Bewegen von 30 Windrädern demonstrativ die Energie für den E-Tron Spyder gewinnen. In Ultra konnte man einen beweglichen Scanner benutzen, welcher als umgekehrtes Röntgengerät funkgierte und das Chassis vervollständigte und zusätzliche Informationen zum Fahrzeug gab und in Connect wurde die Innenseite der Kugel als Projektionsfläche genutzt, auf der Filme abgespielt wurden, welche man vorher auf einer kleinen Kugel in der Mitte des Raumes auswählen konnte. > Das Event war die Fortführung der Markenkampagne, die mit derhttp://www.horizont.net/aktuell/marketing/pages/protected/Kopen Automobilmesse in Frankfurt im Frühling diesen Jahres begann und in eine 2hagen-atmet-die-Audi-Sphere_108915.html Dauerausstellung im Markenpavillon in Wolfsburg mündete. (Link zurhttp://www.schmidhuber.de/de/project/audi-cross-over-event-kopenhagen-2012 Ausstellung)
  3. 3. IKEA SUKIMA GALLERY. Ort: Japan, Tokio Zeitraum: 31.07.12 - 05.08.12 > Das erste der zwei Markenerlebnisse von Ikea im letzten ist die SUKIMA GALLERY (Lücken-Galerie) aus Tokio. Hierbei hat Ikea mal wieder städteplanerische Leistung gezeigt. > Vor dem Hintergrund des starken Platzmangels in der Metropole Tokio stellte Ikea in der Öffentlichkeit seine platzsparenden Möbel zur Schau: Demonstrativ wurden Schränke, Betten und andere Möbel dort platziert, wo andere keinen Platz sehen, nämlich unter Brücken, Treppen und zwischen Häusern. > Die Kreation erzielte auf der Projekthomepage über 188.000 Page Views. > Die Sukima Gallery Street, die in Tokio von über 100.000 Menschen besucht wurde, wurde auf den asiatischen Kreativfestspielen ‚Spikes Asia 12‘ mit einem Silver Spike in der Kategorie Outdoor und einen Bronze Spike in der Kategorie Design belohnt. 3http://ikea-sukima.com/http://www.spikes.asia/search/?q=ikea+sukima+gallery
  4. 4. IKEA Floating Night Market. Ort: England, London Zeitraum: 14.09.12 > Die zweite Aktion von Ikea in diesem Quartal fand Mitte September in London statt. Dort nämlich gab es für einen Tag ein ganz besonderes Einkaufserlebnis von Ikea. > Im nördlichen Teil Londons hat der schwedische Möbelgigant einen schwimmenden Markt (IKEA Floating Night Market) nach asiatischem Vorbild aufgestellt. > Auf den kleinen Booten konnte man abends, bei einem Drink, die neue Kollektion von Ikea bewundern und auch gleich kaufen.http://www.facebook.com/events/354555394626481/ 4http://www.horizont.net/aktuell/marketing/pages/protected/show.php?id=110157&page=1&params=http://www.youtube.com/watch?v=nNoT6mCMk1o&feature=player_embedded
  5. 5. Turkcell - Hayat Sürprizleri Paylaşınca Güzel (Das Leben ist schön, wenn man die Überraschungen teilt). Ort: Türkei, Izmir Zeitraum: 02.09.2012 > Als sei es nicht genug, Strandbesucher wegen des Meeres und der Sonne zu beneiden, kommt auch noch das! > Wer diesen Sommer an der türkischen Ägäis- Küste Urlaub machte, hätte unter Umständen ein gelbes Strandspielzeug, Guthaben fürs Handy oder ein Strandhandtuch UNTER dem Sand finden können. > Der türkische Mobilfunkanbieter Turkcell verbuddelte im Rahmen seiner Kampagne Das Leben ist schön, wenn man die Überraschungen teilt 5000 solcher Artikel in der Nacht im Sand, damit Buddelfreudige Strandbesucher am nächsten Tag ihr sandiges Wunder erleben konnten. > Wer nicht buddeln wollte, ging dennoch nicht leer aus. Am Ende des Tages wurden zusätzliche Give Aways aus einer ausgegrabenen Schatztruhe verteilt. 5http://www.youtube.com/watch?v=rbRkoyo- > Eine gelungene Überraschung wie wir finden.MXM&list=UUtnL0xKKLRUam47Y2W5wegg&index=2&feature=plcp
  6. 6. Unemployee of the year – United colors of Benetton.Ort: GlobalZeitraum: 18.09. - 14.10.2012> Die neue ‚Unemployee of the Year‘ Kampagne von Benetton zeigt sich nach den Plakaten mit den küssenden Politikern wieder als sehr sozialkritisch. Auf der Website www.unhate.benetton.com können sich junge Arbeitslose zwischen 18 und 30 Jahren für den Titel ‚Arbeitslose/r des Jahres‘ bewerben.> Hier sollen die Bewerber ihr Projekt erläutern, das unterstützt werden soll. Die Projektidee soll dabei konkret zu sozialen Auswirkungen in ihrer Gemeinschaft beitragen. Abstimmen für eine Idee kann jeder. Die 100 Projekte mit den meisten Stimmen werden dabei mit jeweils 5000 Euro gefördert.> Mit der Kampagne möchte Benetton auf die hohe Arbeitslosigkeit von jungen Menschen (weltweit über 100 Mio. Menschen im Alter von 15 und 29 Jahre) auf der ganzen Welt aufmerksam machen.> Die Kampagne spaltet jedoch die Gemüter: Das Hinweisen auf Probleme wird von vielen gelobt, während Kritiker auf die schlechten Arbeitsverhältnisse in der Produktion in China von Benetton selbst hinweisen. Die Meisten Likes im YouTube-Video hat folgender Kommentar: „[…] I dont necessarily disagree with the message, Im just not sure how I feel about the messenger.” http://www.youtube.com/watch?v=zKZ3w_Vg4o8&lc=Qoi4AIXf9CICOZGoZz 6 lTuP6xTlDQYM1PnnjJjJe9BdI http://www.horizont.net/aktuell/marketing/pages/protected/Weltweite- Kampagne-Benetton-sucht-den-Unemployee-of-the-Year_110134.html
  7. 7. Max Factor Make-up Studio. Ort: Deutschland, Berlin Zeitraum: 07.09.-29.09.2012 > Erstmalig hatte der Popup-Store Max Factor Make-up Studio für 3 Wochen seine Türen geöffnet. > In 3 kleinen Räumen in der Mitte Berlins konnte man sich von Make-up Artists kostenlos beraten und stylen lassen. > Eröffnungsgast Collien Ulmen- Fernandes ließ sich vom Star Make- up Artist Stephan Schmied live stylen und war begeistert. > Weiteres Premiumfeature: Es gab eine große Auswahl an Nagellacken, Lippenstiften und Lidschatten zu kaufen, die es in ganz Deutschland 7 noch nicht zu erwerben gab.http://www.facebook.com/maxfactorDeutschland
  8. 8. The Tweet Shop – Kellogg.Ort: England, LondonZeitraum: 25.09. - 28.09.2012 > Kellogg eröffnete Ende September in London den ersten Tweet Shop. > Kellogg‘s Waren in Probiergrößen konnten dort nicht per Geld sondern stattdessen mit Twitter- Tweets erworben werden. > Die Kampagne hat uns ein wenig an Anthon Berg ‚The Generous Store‘ aus unserer ersten Edition erinnert. > Die neuen Kreationen der ‚Special K Cracker Chips‘ von Kellogg konnten dabei in einer ‚try before you buy‘ Ecke ausprobiert werden. > Außerdem gab es eine ‚Tweet Wall‘ im Shop in der in Echtzeit die Meinungen Anderer lesbar waren. > Wir finden, dass es eine ideale Verknüpfung ist, ‚reale‘ Erlebnisse mit anderen Kanälen, wie sozialen Netzwerken, zu verbinden und damit die Reichweite und Wirkung zu erhöhen. Hoffentlich können wir bald auch einen ‚Tweet Shop‘ bei uns in Berlin besuchen. 8 http://www.internetworld.de/Nachrichten/Medien/Social-Media/Social-Commerce- intelligent-nutzen-Kellogg-s-oeffnet-ersten-Tweet-Shop-69988.html
  9. 9. See what’s behind – Telefónica O2.Ort: Deutschland, BerlinZeitraum: August 2012 > Auf eine sehr spezielle Art und Weise hat VCCP im Auftrag von Telefónica 02 auf die Campus Party 2012 in Berlin aufmerksam gemacht. > Um die entsprechende Zielgruppe für das Technologiefestival zu erreichen, wurden im Rahmen der ‚See whats‘s behind‘-Kampagne 600 ‚Plakatfetzen‘, mit den Ort- und Zeitangaben in Form der Programmiersprache Objective-C ausgehangen. > Neben den Plakaten gab es auch Online-Banner im Web und auch einen mobilen Beamer, welcher auf animierte Art für das Festival geworben hat. 9 http://www.horizont.net/aktuell/agenturen/pages/protected/VCCP-nimmt- Geeks-fuer-O2-ins-Visier_109245.html
  10. 10. YouTube Space Lab unterstützt von Lenovo. Ort: 400 km über uns! Zeitraum: 13.09.2012 > Oktober 2011 stellten YouTube und Lenovo das YouTube Space Lab vor und riefen einen wissenschaftlichen Wettbewerb für 14- 18- jährige Schüler aus. > Schüler auf der ganzen Welt sollten dabei Experimente, die sie gerne selber einmal im > Kooperiert wurde dabei mit der NASA, der Europäischen Weltall durchführen würden, aufnehmen, und auf YouTube stellen. Die Gewinner- Weltraumbehörde (ESA) sowie der JAXA (Japan Aerospace Experimente sollten dann tatsächlich auf der Exploration Agency). ThinkPads von Lenovo, welche bereits seit Internationale Raumstation (ISS) von 1993 an Bord von Raumfähren mitgeschickt werden, sind die Astronauten durchgeführt werden. einzigen, die für Langzeiteinsätze an Bord der ISS zertifiziert sind. > YouTube und Lenovo veröffentlichten während des gesamten Wettbewerbszeitraums wissenschaftliche Videos auf dem Kanal. > Am 13. September 2012 gab es dann einen Live-Stream zur ISS, welcher auch auf der Startseite von Google beworben wurde. Dieser zeigte den Zwischenstand zu den Gewinnerexperimenten - ein intensives Markenerlebnis für Große und Kleine. > Schade: Der Live-Stream funktionierte in Deutschland nicht, trösten mussten wir uns mit der Aufzeichnung, die jetzt auf 10 YouTube zu sehen ist.http://www.youtube.com/user/spacelab
  11. 11. Chaos Island – Lynx/Axe. Ort: Global Zeitraum: 14.08. - 02.09.2012> Ab auf eine abgelegene Insel…jeder hat manchmal diese Tagträume.> Die Unilever-Marke Lynx (in Deutschland: Axe) versprach die Erfüllung dieser Träume.> In Spots (60 und 30 Sekunden) zur Pflege- Serie "Anarchy", die in Europa und Lateinamerika in TV und Online liefen, wurde das Gewinnspiel zur Unleash the Chaos Kampagne beworben.> Per Online-Schnitzeljagt, die auf Facebook jeweils Dienstags und Samstags starteten, konnte man an 6 Tagen jeweils 2 von 60 Tickets 11 für die Chaos-Insel gewinnen. http://www.horizont.net/aktuell/agenturen/pages/protected/Reif-fuer-die- Insel-BBH-laedt-fuer-Unilever-zur-Karibik-Sause-_109364.html
  12. 12. Lindt Hello Store. Ort: Deutschland, Berlin Zeitraum: 24.09.-07.10.2012> Schokolade macht ja bekanntlich einiges, aber vor allem glücklich. Entsprechend glücklich gestimmt sind wahrscheinlich derzeit die Kunden, die die Blackbox von Lindt am Berliner Hauptbahnhof verlassen.> Die Schokoladenkreationen der neuen Produktmarke Lindt Hello, welche es seit dem 1. September zu kaufen gibt, visieren in Aufmachung und Werbespot „lifestyle- orientierte und cosmopolitische Zielgruppen“ an.> Im Lindt Hello Store selber gab es Probestückchen der neuen Schokoladen- kreationen und Hintergrundinformationen zu den neuen Schokoladensorten, die man auch über QR-Codes im Store erhielt.> Die Tour-Daten zum Lindt Hello Store findet man auf der Facebook-Seite (durch einen Klick auf die Bilder). 12
  13. 13. Lebende Plakatwände – Adidas.Ort: Deutschland, BerlinZeitraum: 30.09.2012> Nach der sehr erfolgreichen Kampagne ‚Das Angesicht des Marathons‘ im letzten Jahr, sorgte > Die interaktiven Plakate wurden Adidas als Partner und Sponsor erst aktiviert, nachdem der des 39. BMW Berlin-Marathon auch Adidas-Läufer Geoffrey Mutai in diesem Jahr mit seinen 5 Bühnen die Checkpoints passierte. für Motivation bei den Läufern und Aufsehen bei den Besuchern. > Die Ereignisse an den Plakaten von Adidas (Partner des> Die 5 Lebenden Plakatwände Marathons seit 20 Jahren) stellten die 5 Stadien dar, die ein reichten vom Konfetti-Regen Marathonläufer während des Laufs über DJ-Auftritte bis zum durchläuft (Excitement, Flow, Funkenflug. Euphoria, Pain und Celebration). 13 http://www.horizont.net/aktuell/marketing/pages/protected/Lebende-Plakatwaende-Adidas-mit-spektakulaerem-Auftritt-beim-Berlin-Marathon_110412.html http://www.youtube.com/watch?v=yPkfGlxbcGI
  14. 14. Liquid Soap Art – Lux Body Wash. Ort: Singapur Zeitraum: Juli 2012> Ein multisensuelles Markenerlebnis noch zum Schluss. Die Unilever Marke Lux wirbt bekanntlich damit, dass ihre Seife von den besten Parfüm-Experten der Welt kreiert werden.> Da Düfte Gefühle und Emotionen hervorrufen und Kunst die stärkste Art und Weise ist diese auszudrücken hat sich Lux mit dem Künstler Gabriel Moreno in der Bewitch Co-Kreation zusammengetan. > Nach der Premiere des neuen Lux Magical Spell Body Wash Produktes kreierte Gabriel Moreno vor Live- Publikum Bilder, die auf multisensorische Art das Publikum verblüfften und unterhielten. > Lux hat uns gezeigt, dass auch Seife spannend sein kann. 14 http://www.youtube.com/watch?feature=player_embedded&v=oG7PPVWWGTw
  15. 15. Wer hat spannende Markenerlebnisse gesehen? Vorschläge sind jederzeit willkommen! Wem interessante Markenerlebnisse begegnen, kann gerne einen Link oder eine Beschreibung an uns senden: Okkan Coban oco@musiolmunzingersasserath.com 15
  16. 16. Die nächste Ausgabe Edition #3 erscheintAnfang Januar. 16
  17. 17. Gesellschaft für umsetzungsorientierte Markenberatungund Markenentwicklung mbHRosenstraße 18D-10178 BerlinT +49 30.7790777-70F +49 30.7790777-99hello@musiolmunzingersasserath.comwww.musiolmunzingersasserath.comJede Verwertung der von Musiol Munzinger Sasserath Gesellschaft für umsetzungsorientierte Markenberatung und Markenentwicklung mbH erbrachten Präsentationsleistungen istohne vorherige schriftliche Zustimmung des Unternehmens unzulässig. Dies gilt auch und gerade für Leistungen von Musiol Munzinger Sasserath, die nicht Gegenstand besonderergesetzlicher Rechte, insbesondere des Urheberrechts sind.

×