Pflicht dem Vorstand der Gemeinschaft zu 
folgen 
Es ist Pflicht, eine Ummah zu sein 
Ohne eine Gemeinschaft ist keine Umm...
HADITH: 
Der Gesandte Prophet Muhammad (s.a.w.) befahl: 
„Wenn 3 Personen von Euch auf Reise gehen, dann soll einer von 
E...
1. Der Quran beinhaltet viele Verse, die auf die Jamaat - 
Gemeinschaft hinweisen. 
2. Jeder muss also seinen Platz kennen...
Pflicht dem Vorstand der Gemeinschaft zu 
folgen 
1.Wenn wir dem Vorstand folgen, folgen wir auch Allah und dem 
Propheten...
1. Wir sind alle EINS → Ummah 
2. Jeder ist Teilhaber der Betätigung der Anderen. 
Selbst wenn jemand zur selben Zeit zu H...
6. Wir sollten dem Vorstand treu gegenüber sein und seinen 
Befehlen und Anweisungen folgen und nicht an unseren 
eigenen ...
Ein Muslim glaubt bedingungslos an Allah u. an seine 
Offenbarung. 
Er folgt islamischen Regeln ohne Ausnahme. 
Muslim suc...
FAZIT 
Ein Miteinander um Allahs Willen 
Es sehr wichtig, dass wir dem Vorstand unserer Gemeinschaft und seinen 
Anweisung...
FAZIT 
Ein Miteinander um Allahs Willen 
Es sehr wichtig, dass wir dem Vorstand unserer Gemeinschaft und seinen 
Anweisung...
Pflicht dem Vorstand der Moscheegemeinschaft zu folgen
Nächste SlideShare
Wird geladen in …5
×

Pflicht dem Vorstand der Moscheegemeinschaft zu folgen

252 Aufrufe

Veröffentlicht am

Pflicht dem Vorstand der Gemeinschaft zu folgen

Veröffentlicht in: Präsentationen & Vorträge
0 Kommentare
0 Gefällt mir
Statistik
Notizen
  • Als Erste(r) kommentieren

  • Gehören Sie zu den Ersten, denen das gefällt!

Keine Downloads
Aufrufe
Aufrufe insgesamt
252
Auf SlideShare
0
Aus Einbettungen
0
Anzahl an Einbettungen
3
Aktionen
Geteilt
0
Downloads
1
Kommentare
0
Gefällt mir
0
Einbettungen 0
Keine Einbettungen

Keine Notizen für die Folie

Pflicht dem Vorstand der Moscheegemeinschaft zu folgen

  1. 1. Pflicht dem Vorstand der Gemeinschaft zu folgen Es ist Pflicht, eine Ummah zu sein Ohne eine Gemeinschaft ist keine Ummah möglich Also ist es Pflicht, einer Gemeinschaft anzugehören. So wie das Gebet Pflicht ist. Ohne Wudhu ist kein Namaz möglich Also ist es Pflicht, Wudhu zu machen.
  2. 2. HADITH: Der Gesandte Prophet Muhammad (s.a.w.) befahl: „Wenn 3 Personen von Euch auf Reise gehen, dann soll einer von Euch der Vorbeter ( Imam ) sein.“ Beispiel: Eine Einzelperson arbeitet nicht, selbst wenn sie es tut, kann sie nur wenig erreichen. Islam ist eine Gemeindereligion und verbietet die Isolation ( Einsamkeit )
  3. 3. 1. Der Quran beinhaltet viele Verse, die auf die Jamaat - Gemeinschaft hinweisen. 2. Jeder muss also seinen Platz kennen 3. Wir benötigen einen Ort, an dem wir an Allah Talaa erinnert werden. 4. Wir benötigen eine Gemeinschaft, die uns den Geraden Weg leitet. 5. Wir benötigen eine gute Zusammenarbeit, um uns untereinander zu unterstützen 6. Wir benötigen Ermahnungen, um keine Sünden zu begehen
  4. 4. Pflicht dem Vorstand der Gemeinschaft zu folgen 1.Wenn wir dem Vorstand folgen, folgen wir auch Allah und dem Propheten. 2. wichtig, dem Vorstand unserer Gemeinschaft u. seinen Anweisungen bedingungslos folgen, denn wir sind unter Aufsicht des Vorstandes, der uns mit Verantwortung leitet d.h., dass wir alle Aufgaben, ohne wenn und aber, erledigen u. ausführen die uns erteilt werden 3. Diejenigen, die diese Aufgaben für die Zufriedenheit Allah Talaas erfüllen, sind mehr mit Allah talaa und der Religion verbunden und können somit mehr der Religion folgen und praktizieren 4. Wir sollten die Religion ( Deen) ernst nehmen und praktizieren, d.h. Selbst praktizieren und anderen das Praktizieren beibringen z.B.: Heute hier Tarbiyyat Ghaa → Deen aufrecht erhalten & Glaube erfrischen 5 .In einer Jamaat (Gemeinschaft) erlangt man nicht nur Sawaab für die eigenen Taten, sondern auch Sawaab für die Taten der anderen Mitglieder :)
  5. 5. 1. Wir sind alle EINS → Ummah 2. Jeder ist Teilhaber der Betätigung der Anderen. Selbst wenn jemand zur selben Zeit zu Hause schläft, ist er Teilhaber. 3. Es ist nötig, dass wie unserer Zeit & Kraft opfern, Leistungen erbringen und alle Anweisungen des Gemeindevorstandes befolgen 4. Dies ist eine Opferung für Allah talaa → Jihaad 5. Was gibt es ehrenhafteres, als sich für Allah talaa zu opfern ??
  6. 6. 6. Wir sollten dem Vorstand treu gegenüber sein und seinen Befehlen und Anweisungen folgen und nicht an unseren eigenen Wünsche, Nutzen u. Vorlieben denken 7. Auch wenn es uns nicht gefällt, müssen wir trotzdem die Aufgaben und Anweisungen mit ganzem Herzen erledigen und befolgen ♥ 8. Unser Nafs benötigt den Adhan, das Gemeinschaftsgebet, das Koran lesen und Fasten und ansonsten wird der Iman schwächer. 9. Es wird auf jeden Fall eine große Belohnung von Allah talaa geben, denn jede körperliche Tätigkeit und jede geistliche Tätigkeit ist wie eine SADKA und wird auf alle Fälle belohnt
  7. 7. Ein Muslim glaubt bedingungslos an Allah u. an seine Offenbarung. Er folgt islamischen Regeln ohne Ausnahme. Muslim sucht sich nicht bestimmte Teile der Religion heraus, die er mag, u. bestimmte Teile, die er nicht so mag lässt er einfach weg. → Sünde u. schlimm vor Allah, denn es würde bedeuten, das man keine Achtung vor Allah hat. Ein wahrer Muslim hat Achtung, Respekt u. auch tiefe Liebe für Allah u. seinen Gesandten (saw) →folgt jedem Gesetz u. befolgt auch Sunnah
  8. 8. FAZIT Ein Miteinander um Allahs Willen Es sehr wichtig, dass wir dem Vorstand unserer Gemeinschaft und seinen Anweisungen bedingungslos folgen, denn wir sind unter seiner Aufsicht d.h., dass wir alle Aufgaben, ohne wenn und aber, erledigen u. ausführen die uns erteilt werden → wir sollten ihm blind vertrauen Wenn wir kein Interesse & Lust zeigen, ist dies ein BEWEIS, dass der eigene Nafs sich NICHT unter Allah talaa unterworfen hat Wir müssen unseren NAFS kontrollieren und unsere eigenen Wünsche beiseite legen Es wird auf jeden Fall eine große Belohnung von Allah talaa geben, denn jede körperliche Tätigkeit und jede geistliche Tätigkeit ist wie eine SADKA und wird auf alle Fälle belohnt
  9. 9. FAZIT Ein Miteinander um Allahs Willen Es sehr wichtig, dass wir dem Vorstand unserer Gemeinschaft und seinen Anweisungen bedingungslos folgen, denn wir sind unter seiner Aufsicht d.h., dass wir alle Aufgaben, ohne wenn und aber, erledigen u. ausführen die uns erteilt werden → wir sollten ihm blind vertrauen Wenn wir kein Interesse & Lust zeigen, ist dies ein BEWEIS, dass der eigene Nafs sich NICHT unter Allah talaa unterworfen hat Wir müssen unseren NAFS kontrollieren und unsere eigenen Wünsche beiseite legen Es wird auf jeden Fall eine große Belohnung von Allah talaa geben, denn jede körperliche Tätigkeit und jede geistliche Tätigkeit ist wie eine SADKA und wird auf alle Fälle belohnt

×