„Versichern mit Vernunft“
Was ist eine Versicherung
und welche brauche ich?
Welche Versicherungen in welchem Umfang?
Ist immer abhängig von deinen persönlichen Lebensverhältnissen
(z. B. Sportart mi...
Jeder Versicherung liegt immer ein Vertrag zugrunde.
Du zahlst an die Versicherung Beiträge. Im Gegenzug erklärt
die Versi...
Das Versicherungsprinzip
besteht aus dem Zusammenschluss von vielen zahlenden Mitgliedern.
Die Zahlung erfolgt sinngemäß i...
Die Krankenversicherung
ist eine gesetzlich
vorgeschriebene
Versicherung, die alle
notwendigen Kosten
bei Krankheit überni...
Die Kfz- Haftpflichtversicherung
ist eine gesetzlich vorgeschriebene Versicherung, welche
Schadensersatz-Ansprüche deckt, ...
Eine freiwillige Versicherung,
die aber jeder haben sollte!
Sie zahlt immer dann,
wenn du Schäden
„fahrlässig“ – also aus ...
= eine Sachversicherung;
Bietet Versicherungsschutz für
Einrichtungs- und Gebrauchs-
Gegenstände deines Haushaltes;
z.B. g...
Die gesetzliche
Rentenversicherung
dient zu deiner finanz. Grundabsicherung
im Alter. Beiträge werden automatisch
monatlic...
Unfall, Krankheit oder psychische
Erkrankungen sind Ursachen, seinen
Beruf vielleicht nicht mehr ausüben
zu können. Dann s...
In Arbeitsverhältnissen oder z. B. Sportvereinen gibt es gesetzliche
Unfallversicherungen.
Zusätzlich kann es sinnvoll sei...
Übernahme aller
notwendigen Kosten,
die im Krankheitsfall
während einer
Auslandsreise
entstehen können.
Nicht in allen Län...
Beachte unsere Tipps:
Brauche ich den Versicherungsschutz
wirklich nicht mehr?
Die Kündigungsfrist beachten –
Diese findes...
Weitere Infos unter:
http://www.verbraucherzentrale-sachsen.de
http://www.vz-nrw.de
http://www.checked4you.de
www.versiche...
Impressum
Anschrift
AWO Vogtland Bereich Reichenbach e. V.
Obere Dunkelgasse 45
08468 Reichenbach
Kontaktinformationen
Tel...
Nächste SlideShare
Wird geladen in …5
×

Versichern mit Vernunft - Welche Versicherungen brauche ich?

556 Aufrufe

Veröffentlicht am

Was ist eine Versicherung? Welche Versicherungen brauche ich? Diese Auflistung der bekanntesten Versicherungen, in Playmobil-Kreativ-Kulissen, soll ein Überblick für Jugendliche und junge Erwachsene sein, der keinen Anspruch auf Vollständigkeit und Tiefgründigkeit erhebt. Am Ende verweisen wir auf weitere Links für detailliertere Informationen.

Veröffentlicht in: Bildung
1 Kommentar
0 Gefällt mir
Statistik
Notizen
  • Gehören Sie zu den Ersten, denen das gefällt!

Keine Downloads
Aufrufe
Aufrufe insgesamt
556
Auf SlideShare
0
Aus Einbettungen
0
Anzahl an Einbettungen
51
Aktionen
Geteilt
0
Downloads
1
Kommentare
1
Gefällt mir
0
Einbettungen 0
Keine Einbettungen

Keine Notizen für die Folie

Versichern mit Vernunft - Welche Versicherungen brauche ich?

  1. 1. „Versichern mit Vernunft“ Was ist eine Versicherung und welche brauche ich?
  2. 2. Welche Versicherungen in welchem Umfang? Ist immer abhängig von deinen persönlichen Lebensverhältnissen (z. B. Sportart mit Unfallrisiko) und von deinen finanziellen Mitteln (Einkommen). Jeder muss selbst prüfen und entscheiden.
  3. 3. Jeder Versicherung liegt immer ein Vertrag zugrunde. Du zahlst an die Versicherung Beiträge. Im Gegenzug erklärt die Versicherung, dass du bei Eintritt eines Schadenfalles den vereinbarten Ausgleich erhältst.
  4. 4. Das Versicherungsprinzip besteht aus dem Zusammenschluss von vielen zahlenden Mitgliedern. Die Zahlung erfolgt sinngemäß in einen Topf, aus dem etwas ausgezahlt wird, wenn einem zahlenden Mitglied ein Schaden entstanden ist und wenn dieser Schaden zu den vertraglich festgelegten Risiken gehört.
  5. 5. Die Krankenversicherung ist eine gesetzlich vorgeschriebene Versicherung, die alle notwendigen Kosten bei Krankheit übernimmt.
  6. 6. Die Kfz- Haftpflichtversicherung ist eine gesetzlich vorgeschriebene Versicherung, welche Schadensersatz-Ansprüche deckt, die z. B. bei einem Verkehrsunfall entstehen. Abgedeckt werden Personen-, Sach- und Vermögensschäden, sowie Schmerzensgeld. Zusätzlich gibt es „freiwillig“ noch die Teil- oder Vollkasko-Versicherung für Schäden am eigenen Auto z. B. Zerstörung oder Diebstahl.
  7. 7. Eine freiwillige Versicherung, die aber jeder haben sollte! Sie zahlt immer dann, wenn du Schäden „fahrlässig“ – also aus Versehen, verursacht hast, z. B. dir fällt die geborgte Kamera runter, oder das Glas Rotwein über den Laptop Deines Freundes. Als Schüler, in der Erst- Ausbildung oder als Bufdi kann man bei den Eltern noch mit- versichert sein. Spätestens ab einem eigenen Anstellungsverhältnis, bzw. der eigenen Wohnung, sollte man sich selbst versichern. Die private Haftpflicht-Versicherung
  8. 8. = eine Sachversicherung; Bietet Versicherungsschutz für Einrichtungs- und Gebrauchs- Gegenstände deines Haushaltes; z.B. gegen Feuer,- und Wasser- Schäden, Schäden durch Einbruch, Diebstahl, Raub und Vandalismus. Anders gesagt: „Versichert sind alle Gegenstände, die „runter bzw. raus fallen würden, wenn man ein Haus umdreht.“ Üblich ist die Versicherung des Hausrats zum Wiederbeschaffungswert. Das bedeutet, die Versicherung ersetzt die Kosten, die entstehen, um Sachen der gleichen Art und Güte in neuwertigem Zustand wieder zu beschaffen. Die Hausrat-Versicherung
  9. 9. Die gesetzliche Rentenversicherung dient zu deiner finanz. Grundabsicherung im Alter. Beiträge werden automatisch monatlich vom Bruttolohn abgezogen. Eine private Rentenversicherung (z.B. die Riester-Rente) kann man zusätzlich abschließen, für die es teilweise staatliche Förderung gibt. Beachte: Die Höhe der monatlichen Beiträge sollte sich am Einkommen orientieren! Je nach Dauer der Zahlungen und Höhe der monatlichen Beiträge, bekommt man bei Renteneintritt zusätzlich zur gesetzlichen Rente eine „zweite Rente“ ausgezahlt. Weitere Renten-Arten bei: -verminderter Erwerbsfähigkeit -Berufsunfähigkeit -Renten an Hinterbliebene (Witwen, Waisen) -sowie Leistungen zur Rehabilitation
  10. 10. Unfall, Krankheit oder psychische Erkrankungen sind Ursachen, seinen Beruf vielleicht nicht mehr ausüben zu können. Dann springt diese Versicherung ein. Die Höhe der sog. Berufsunfähigkeits-Rente kann individuell (passend zur Einkommenshöhe) vereinbart werden. Je mehr man ausgezahlt haben möchte, desto höher ist der monatliche Versicherungsbeitrag. Die Berufsunfähigkeits-Versicherung
  11. 11. In Arbeitsverhältnissen oder z. B. Sportvereinen gibt es gesetzliche Unfallversicherungen. Zusätzlich kann es sinnvoll sein, eine private Unfallversicherung abzuschließen (Unfälle im Privat- und Freizeitbereich). Sie deckt Langzeitfolgen aufgrund solcher Unfälle ab. Der Leistungsumfang kann dabei sehr unterschiedlich sein, abhängig ist auch die Beitragshöhe. Die Unfall-Versicherung
  12. 12. Übernahme aller notwendigen Kosten, die im Krankheitsfall während einer Auslandsreise entstehen können. Nicht in allen Ländern ist eine gesetzliche Krankenversicherung ausreichend. Informiere dich vor Reiseantritt darüber. Diese Versicherung kostet maximal 10,00 € im Jahr. Beachte, dass im Ernstfall damit gerechnet werden muss, dass du die Behandlungskosten erst einmal vorschießen musst. Die Auslands-Krankenversicherung
  13. 13. Beachte unsere Tipps: Brauche ich den Versicherungsschutz wirklich nicht mehr? Die Kündigungsfrist beachten – Diese findest du im Vertrag! Besonderheit bei der KfZ-Versicherung: Sie kann zusätzlich immer zum 30.11. des laufenden Jahres gekündigt bzw. gewechselt werden! Versicherung kündigen!
  14. 14. Weitere Infos unter: http://www.verbraucherzentrale-sachsen.de http://www.vz-nrw.de http://www.checked4you.de www.versicherungsvergleich.de www.cashless-muenchen.de Es stehen dir für weitere Fragen auch die Mitarbeiter unserer Schuldner-Beratungsstellen: www.awovogtland.de sowie das Moneychecker-Team: www.moneychecker-awo.de zur Verfügung. Kontaktiere uns einfach!
  15. 15. Impressum Anschrift AWO Vogtland Bereich Reichenbach e. V. Obere Dunkelgasse 45 08468 Reichenbach Kontaktinformationen Telefon: 03765-555-00 Telefax: 03765-555-077 Internet: www.awovogtland.de E-Mail: kontakt@awovogtland.de Weitere Angaben Geschäftsführer: Steffan Günther Amtsgericht: Chemnitz Inhaltlich verantwortlich: Steffan Günther Sonstige Angaben: Registereintrag: Eintragung im Vereinsregister Registergericht: Amtsgericht Chemnitz Registernummer: VR 30645

×