© Jan Huber – 3 Schritt Methode
zur Hämorrhoidenheilung
Liebe Hämorrhoidengeplagte,
lieber Hämorrhoidengeplagter,
obwohl viele Menschen unter Hämorrhoiden leiden, wird darüber nu...
Was sind Hämorrhoiden?
Hämorrhoiden hat grundsätzlich jeder Mensch. Es handelt sich dabei
um ein dichtes Gefäßpolster, wel...
Entspannung - Der erste Schritt zur Linderung
Entspannen Sie sich! Gönnen Sie sich als ersten Schritt zur Linderung
mindes...
Kälte – Gegen das Brennen
Kälte hat gleich zwei positive Auswirkungen: Das Brennen wird sofort
gelindert und die Blutgefäß...
Wärme – Für eine bessere Durchblutung
Während das Ziel der ersten Maßnahme eine schnelle Linderung der
Schmerzen ist, sorg...
Kräuteranwendungen – Der Genesungsturbo
Die folgenden Anwendungen benötigen etwas mehr Vorbereitungszeit. Die
Heilwirkung ...
Schlusswort
Ich hoffe, die genannten Maßnahmen helfen Ihnen, die Beschwerden zu
lindern. Wenn Sie Ihre Hämorrhoiden aber g...
Quellenangaben für die verwendeten Bilder und Grafiken:
www.fotolia.de
Disclaimer: Die hier dargestellten Inhalte dienen a...
Nächste SlideShare
Wird geladen in …5
×

3 schritt methode zur haemorrhoidenheilung pdf download

4.536 Aufrufe

Veröffentlicht am

Hämorrhoiden hat grundsätzlich jeder Mensch. Es handelt sich dabei
um ein dichtes Gefäßpolster, welches ringförmig unter der
Schleimhaut des Enddarms liegt und als Feinverschluss des Afters dient.

Hämorrhoiden funktionieren bei einem gesunden Menschen also
ähnlich wie ein Dichtungsring. Im Volksmund verbindet man mit Hämorrhoiden aber das Hämorrhoidalleiden.

http://comeinvestirerisparmi.com/hamorrhoidenheilung

Veröffentlicht in: Gesundheit & Medizin
0 Kommentare
1 Gefällt mir
Statistik
Notizen
  • Als Erste(r) kommentieren

Keine Downloads
Aufrufe
Aufrufe insgesamt
4.536
Auf SlideShare
0
Aus Einbettungen
0
Anzahl an Einbettungen
2
Aktionen
Geteilt
0
Downloads
19
Kommentare
0
Gefällt mir
1
Einbettungen 0
Keine Einbettungen

Keine Notizen für die Folie

3 schritt methode zur haemorrhoidenheilung pdf download

  1. 1. © Jan Huber – 3 Schritt Methode zur Hämorrhoidenheilung
  2. 2. Liebe Hämorrhoidengeplagte, lieber Hämorrhoidengeplagter, obwohl viele Menschen unter Hämorrhoiden leiden, wird darüber nur sehr selten gesprochen. Niemand möchte seinem Arzt über Probleme im Analbereich berichten – verständlich, immerhin zählt dieser Bereich zu den intimsten des Menschen. Dennoch führen Hämorrhoiden zu einer erheblichen Einschränkung der Lebensqualität. In diesem Ratgeber lernen Sie einfache und schnell anwendbare SOS-Maßnahmen, mit denen Sie Ihre Beschwerden zumindest schnell lindern können. Die hier gezeigten Maßnahmen sind kein Geheimnis oder gar Wunderwaffe – Das brauchen Sie auch nicht zu sein. Ziel dieses Ratgebers ist es, Ihnen einfache und schnell umsetzbare Maßnahmen zu zeigen, welche Sie sofort anwenden können. Für eine ganzheitliche und dauerhafte Lösung empfehle ich Ihnen meine 3-Schritt-Methode zur Hämorrhoidenheilung Ich wünsche Ihnen eine schnelle Linderung und eine beschwerdefreie Zeit! Ihr Jan Huber
  3. 3. Was sind Hämorrhoiden? Hämorrhoiden hat grundsätzlich jeder Mensch. Es handelt sich dabei um ein dichtes Gefäßpolster, welches ringförmig unter der Schleimhaut des Enddarms liegt und als Feinverschluss des Afters dient. Ist dieses Polster mit Blut gefüllt, verschließt es den Anus und verhindert den Austritt von Gasen und Flüssigkeit. Fließt das Blut aus den Hämorrhoiden zurück in den Blutkreislauf, wird der Weg frei für den normalen Stuhlgang. Hämorrhoiden funktionieren bei einem gesunden Menschen also ähnlich wie ein Dichtungsring. Im Volksmund verbindet man mit Hämorrhoiden aber das Hämorrhoidalleiden. Das Problem beim Hämorrhoidalleiden ist: Die Durchblutung ist gestört. Das Zusammenspiel zwischen Blutzufluss und Blutabfluss funktioniert nicht mehr. Die Folge: Blut staut sich in den Adern. Die Hämorrhoiden werden größer und brauchen mehr Platz. Dies führt zu mehr Reibung beim Sitzen, Gehen und beim Stuhlgang. Die Schleimhaut über dem Gefäßpolster wird gereizt, sie fängt an zu jucken und zu bluten. Durch mangelnde Analhygiene entzündet sich das Polster schließlich. Das Problem bei Hämorrhoiden ist also eine lokale Durchblutungsstörung, die zu verdickten, gereizten und entzündeten Adern am After führt. Links: Gesunde Hämorrhoiden, Rechts: Hämorrhoiden vierten Grades
  4. 4. Entspannung - Der erste Schritt zur Linderung Entspannen Sie sich! Gönnen Sie sich als ersten Schritt zur Linderung mindestens einen Tag Bettruhe, damit sich die gereizten oder gar entzündeten Venen erholen können. Bettruhe ist wichtig, um die Reibung auf die empfindlichen Hämorrhoiden möglichst gering zu halten. Also nehmen Sie sich einen Tag frei, bleiben Sie im Bett oder auf dem Sofa und stehen Sie nur auf, wenn es nicht anders geht. Ein Tag Bettruhe wird den Heilungsprozess enorm beschleunigen. Gleichzeitig können Sie diese Zeit nutzen, um die folgenden Maßnahmen auszuprobieren.
  5. 5. Kälte – Gegen das Brennen Kälte hat gleich zwei positive Auswirkungen: Das Brennen wird sofort gelindert und die Blutgefäße ziehen sich zusammen, wodurch sich die Beschwerden gleich für mehrere Stunden lindern lassen. Ein weiterer Vorteil: Bei richtiger Vorbereitung dauert die Anwendung nur fünf bis zehn Minuten. Anwendung: Bereiten Sie kleine Eiswürfel, und ein Tuch vor. Sobald es brennt oder juckt, wickeln Sie einen Eiswürfel in ein Tuch und halten Sie dieses Eispäckchen für zehn Minuten an den After. Achtung: Verwenden Sie niemals Eiswürfel oder thermische Eispacks aus dem Kühlschrank ohne schützende Stoffschicht. Sie wollen doch keine Frostbeulen riskieren. Alternativ: Nehmen Sie eine flache Schüssel, füllen Sie diese ca. 5cm hoch mit Wasser und geben Sie ausreichend Eiswürfel hinzu. Setzen Sie sich nun für 5-10 Minuten in diese Wanne. Diese Anwendung lässt sich ideal morgens nach dem Stuhlgang durchführen und sorgt gleichzeitig für eine ausreichende Analhygiene. Tipp: Eiswürfel gibt es in vielen Supermärkten in 2kg Packungen – Selber einfrieren ist nicht nötig.
  6. 6. Wärme – Für eine bessere Durchblutung Während das Ziel der ersten Maßnahme eine schnelle Linderung der Schmerzen ist, sorgt die zweite Maßnahme langfristig für einen Rückgang der Beschwerden. Sie können diesen Schritt direkt nach dem Kältebad durchführen oder aber, falls Ihnen die Zeit fehlt oder Sie die positive Wirkung der Kälte länger genießen wollen, als gesonderte Maßnahme. Aufgabe des Wärmewickels ist es, die Durchblutung zu fördern. Auch hier gibt es verschiedene Anwendungsmöglichkeiten: Möglichkeit 1: Dies ist die einfachste Möglichkeit: Nehmen Sie ein saugfähiges Küchentuch, tauchen Sie es in sehr warmes Wasser und halten Sie es an den After. Sobald das Tuch abgekühlt ist, tunken Sie es einfach erneut in das warme Wasser und wiederholen den Vorgang für etwa 20 Minuten. Möglichkeit 2: Füllen Sie ein eine flache Schüssel etwa 5cm hoch mit warmen Wasser, achten Sie darauf, dass das Wasser nicht zu heiß ist. Mehr als 50 Grad sollten es nicht sein. Setzen Sie sich nun einfach für 10-20 Minuten in die Wanne. Bei inneren Hämorrhoiden ist das Sitzbad dem warmen Tuch vorzuziehen. Verwenden Sie das Sitzbad so oft wie möglich, gerne mehrmals täglich. Insbesondere nach dem Stuhlgang. Das Sitzbad fördert die Durchblutung Ihrer Hämorrhoiden, hilft Ihnen den Analbereich sauber zu halten und ist zudem sehr entspannend.
  7. 7. Kräuteranwendungen – Der Genesungsturbo Die folgenden Anwendungen benötigen etwas mehr Vorbereitungszeit. Die Heilwirkung der Kräuter sorgt dafür aber für eine bessere Genesung und eine noch schnellere Linderung der Beschwerden. Die Durchführung ist die gleiche wie bei den erstgenannten Maßnahmen, nur dass Sie die entsprechenden Zusätze hinzufügen. Teebaumöl – Der Teebaum wurde schon vor 300 Jahren von australischen Ureinwohnern (Aborigines) zur Heilung verschiedener Hautprobleme und Wunden verwendet. 1925 wurde seine heilende Wirkung auch endlich wissenschaftlich nachgewiesen. Das Teebaumöl wirkt entzündungshemmend und wundheilend, ist dabei aber besonders Gewebeschonend. Deshalb ist es besonders bei entzündeten Hämorrhoiden sehr empfehlenswert. Geben Sie 10 Tropen zum Sitzbad hinzu. Zusätze für die Analhygiene: Waschen Sie den Analbereich mit einer Spülung aus Rhabarberwurzel. Rhabarberwurzel Tinktur erhalten Sie in der Apotheke. Alternativ können Sie die betroffene Stelle auch mit Salzwasser waschen. Beide Mittel wirken antibakteriell und sorgen für eine ausreichende Hygiene
  8. 8. Schlusswort Ich hoffe, die genannten Maßnahmen helfen Ihnen, die Beschwerden zu lindern. Wenn Sie Ihre Hämorrhoiden aber ganzheitlich und dauerhaft behandeln wollen, so empfehle ich Ihnen meine 3 Schritt Methode zur Hämorrhoidenheilung auszuprobieren. Sie haben eine 60 Tage Geld zurück Garantie, das heißt: Probieren Sie meine Methode einfach 60 Tage aus. Wenn Sie keinen Erfolg haben, so schreiben Sie mir einfach eine Mail an support@haemorrhoiden-behandlung.com und ich werde Ihnen den Betrag ohne Wenn und Aber erstatten. Sie haben also keinerlei Risiko – dafür aber die Chance, Ihre Hämorrhoiden für immer loszuwerden. Bestellen Sie jetzt (klicken Sie hier) ich würde mich freuen, Sie als Kunden begrüßen zu dürfen. Ihr Jan Huber - 3-Schritt-Methode zur Hämorrhoidenheilung
  9. 9. Quellenangaben für die verwendeten Bilder und Grafiken: www.fotolia.de Disclaimer: Die hier dargestellten Inhalte dienen ausschließlich der neutralen Information und allgemeinen Weiterbildung. Sie stellen keine Empfehlung oder Bewerbung der beschriebenen oder erwähnten diagnostischen Methoden, Behandlungen oder Arzneimittel dar. Dieser Ratgeber erhebt weder einen Anspruch auf Vollständigkeit noch kann die Aktualität, Richtigkeit und Ausgewogenheit der dargebotenen Information garantiert werden. Dieser Ratgeber ersetzt keinesfalls die fachliche Beratung durch einen Arzt oder Apotheker und er sollte nicht als Grundlage zur eigenständigen Diagnose und Beginn, Änderung oder Beendigung einer Behandlung von Krankheiten verwendet werden. Konsultieren Sie bei gesundheitlichen Fragen oder Beschwerden immer den Arzt Ihres Vertrauens! Der Autor übernimmt keine Haftung für Unannehmlichkeiten oder Schäden, die sich aus der Anwendung der hier dargestellten Information ergeben.

×