MPK COACHING
30 April 2014
Verfasst von: Mike C. Kock
MPK – Trader Report – KW 18/ 2014
MPK–TraderReport–KW18/2014|30.04.2014
MPK – Trader Report – KW 18/ 2014
Rückblick
Die Osterfeiertage haben viel Ruhe
an di...
MPK–TraderReport–KW18/2014|30.04.2014
Seminar auf der TradingExpo in Aschaffenburg!
MPK–TraderReport–KW18/2014|30.04.2014
Wichtige Information
Seit einigen Wochen arbeite ich an einer neuen Webseite, was ja...
MPK–TraderReport–KW18/2014|30.04.2014
Marktauswahl - KW 17 / 2014
Maximal gibt es nun 23 Punkte nach oben oder nach unten....
MPK–TraderReport–KW18/2014|30.04.2014
Wohin floss das Kapital in der letzten Woche?
Wo haben die Insider neue Absicherungs...
MPK–TraderReport–KW18/2014|30.04.2014
Trendtreiber
Die Woche war zu kurz und die politischen Unsicherheiten zu groß, um hi...
MPK–TraderReport–KW18/2014|30.04.2014
MPK CoT Report Analyse - KW 17 / 2014
Rote Dreiecke – Extrem Bearish – rote Pfeile n...
MPK–TraderReport–KW18/2014|30.04.2014
Corn – C - Mais
Der Monats-Chart zeigt bei Corn eine sehr interessante Entwicklung a...
MPK–TraderReport–KW18/2014|30.04.2014
Corn – TA - Technische Analyse
Technisch ist Corn komplett überhitzt und eine Korrek...
MPK–TraderReport–KW18/2014|30.04.2014
Corn – Tages - Charts
Der Aufwärtstrend passt sehr gut zum Verlauf der Saisonalität....
MPK–TraderReport–KW18/2014|30.04.2014
Es ist der Septemberkontrakt im Corn. Wenn wir in den letzten 15 Jahren zum 10. Mai ...
MPK–TraderReport–KW18/2014|30.04.2014
Copper – HG – Kupfer
Komme ich jetzt zu einem Markt der wichtig für die Weltwirtscha...
MPK–TraderReport–KW18/2014|30.04.2014
dazu Netto-Short Positionen der Insider im Markt, dann werden die Kurse fallen. Weil...
MPK–TraderReport–KW18/2014|30.04.2014
HG – Tages - Charts
Kursverlauf und Saisonalität stimmen nicht wirklich überein! Dam...
Trading Idee – Spread Position
Monat April – mögliche Spread Trading Ideen
MPK–TraderReport–KW18/2014|30.04.2014
Trading Idee – Saisonalität Einzelpositionen
Die besten Trading-Tage im Monat April
...
MPK–TraderReport–KW18/2014|30.04.2014
eMini S&P500
AUD
NG Dez 2014
NG Juli 2014
MPK–TraderReport–KW18/2014|30.04.2014
Aktuelle Forward Kurven
Quelle: Scarr Visual Trading – www.scarrtrading.com
MPK–TraderReport–KW18/2014|30.04.2014
Eine Backwardation haben wir in den Märkten mit den roten Pfeilen.
Diese Märkte eign...
MPK–TraderReport–KW18/2014|30.04.2014
MPK–TraderReport–KW18/2014|30.04.2014
Kontrakt Beschreibungen und Margin
CME
NYSE NYMEX / COMEX
ICE
MPK–TraderReport–KW18/2014|30.04.2014
2014 Futures Expiration Kalender
MPK–TraderReport–KW18/2014|30.04.2014
MPK–TraderReport–KW18/2014|30.04.2014
Herausgeber:
Mike C. Kock – Bachmattweg 1 – 8048 Zürich - Schweiz
Telefon: +41 76 57...
Trader View KW 18 - CoT Report, Value, Season, Commodities, Trading
Nächste SlideShare
Wird geladen in …5
×

Trader View KW 18 - CoT Report, Value, Season, Commodities, Trading

830 Aufrufe

Veröffentlicht am

Trader View KW 18 - CoT Report, Value, Season, Commodities, Trading

Veröffentlicht in: Business
0 Kommentare
1 Gefällt mir
Statistik
Notizen
  • Als Erste(r) kommentieren

Keine Downloads
Aufrufe
Aufrufe insgesamt
830
Auf SlideShare
0
Aus Einbettungen
0
Anzahl an Einbettungen
2
Aktionen
Geteilt
0
Downloads
2
Kommentare
0
Gefällt mir
1
Einbettungen 0
Keine Einbettungen

Keine Notizen für die Folie

Trader View KW 18 - CoT Report, Value, Season, Commodities, Trading

  1. 1. MPK COACHING 30 April 2014 Verfasst von: Mike C. Kock MPK – Trader Report – KW 18/ 2014
  2. 2. MPK–TraderReport–KW18/2014|30.04.2014 MPK – Trader Report – KW 18/ 2014 Rückblick Die Osterfeiertage haben viel Ruhe an die Märkte gebracht. Der Oster- montag und damit das lange Wo- chenende nutzten offenbar viele Händler für einen Kurzurlaub. Ge- nau wie ich – Sie haben bestimmt die Ausgabe des MPK Trader Wo- chenausblick vermisst. An dieser Stelle möchte ich mich bei Ihnen entschuldigen, doch ein Todesfall in meiner Familie war für mich wich- tiger. Ich weiß, Sie haben dafür Verständnis. Doch selbst wenn wir mit der Lupe uns die Märkte ansehen, wirklich große Bewegungen haben wir nur bei den Energiewerten – Crude Oil und Natural Gas, bei den Getreide- märkten und beim Zucker gesehen. Der Rest war friedlich oder besser gesagt, die Situation in der Ukraine spitzt sich weiter zu. Kein Wunder, dass das große Kapital nicht so ganz sicher ist, in welche Richtung es fließen soll. Vorschläge von der US Seite gibt es ja mehr als genug, doch ob die Europa wirklich nutzen, da bin ich mir nicht so ganz sicher. Wie man aber hier wieder Ruhe reinbringe kann, da fehlen offenbar nicht nur mir die Ideen. Fakt ist eines, Verlierer sind immer die einfachen Menschen und den Schlachten die Marionetten der Verliererseite. TradingExpo 2014 Ich hoffe. Sie haben sich schon angemeldet, zu den Seminaren. Wer das Programmieren mit dem Tra- deNavigator erlernen oder stark verbessern möchte, der sollte mein Seminar buchen. Dazu sind dann noch TopTrader dabei – Andrea Unger oder Rene Wolfram. Bei dieser Messe gibt es mehr Fakten und Nützliches als Kugelschreiber und bunte Prospekte. Keine andere Messe im deutschsprachigen Raum bietet diese geballte Klasse. Lassen Sie uns am Freitagabend gemeinsam ein Bier trinken. Ich freue mich auf Sie!
  3. 3. MPK–TraderReport–KW18/2014|30.04.2014 Seminar auf der TradingExpo in Aschaffenburg!
  4. 4. MPK–TraderReport–KW18/2014|30.04.2014 Wichtige Information Seit einigen Wochen arbeite ich an einer neuen Webseite, was ja soweit nicht unbedingt wichtig für Euch als Leser ist, doch ist diese Seite dann fertig, dann ist der Mehrwert für Euch als Leser gigan- tisch, wenn ich dies mal so ausdrücken kann. Die neue Webseite wird als Mitgliederseite aufgebaut und hat folgende Inhalte und Leistungen: Analysten Class Trader Class Master Class Wöchentliche Ausgabe des MPK Trader Wochenausblick Wöchentliches Lehrmaterial Lernskripte / Lernvideos  Risiko und Money Manage- ment  MPK CoT Report Analyse  MPK Marktauswahl  MPK Saisonalität Wöchentliches Lehrmaterial Lernskripte / Lernvideos  Risiko und Money Mana- gement  MPK CoT Report Analyse  MPK Marktauswahl  MPK Saisonalität  MPK Swingtrading  MPK Tradingsysteme Wöchentliches Lehrmaterial Lernskripte / Lernvideos  Risiko und Money Management  MPK CoT Report Analyse  MPK Marktauswahl  MPK Saisonalität  MPK Swingtrading  MPK Tradingsysteme  MPK Spread Trading tägliche MPK Trading Signale wöchentliches Helpdesk pro Monat eine Stunde Einzelcoaching Trading Weltmeisterschaft auf alle MPK Webinare und Seminare 15% Preisnachlass auf alle MPK Webinare und Seminare 25% Preisnachlass für eine Begleitperson 10% Preisnachlass auf alle MPK Webinare und Seminare 40% Preisnachlass für eine Begleitperson 20% Preisnachlass pro Monat39,00 Euro pro Jahr 468,- Euro pro Monat 79,00 Euro pro Jahr 948,- Euro pro Monat 119,00 Euro pro Jahr 1428,- Euro Für 2014 sind stehen folgende Webinare und ein Seminar fest: 1. 5 teiliges Webinar – „Saisonalität im Trading“ – 03.2 -07.02. 2014 – Kosten 485,- Euro 2. 5 teiliges Webinar – „Das perfekte Entry“ – 07.4 -11.04. 2014 – Kosten 485,- Euro 3. MPK Trader Day – Juni 2014 – Kosten 79,- Euro (für alle MPK Studenten frei) 4. 5 Tages Seminar – „Mental Training – und das optimale Risiko und Money Management“ Oktober 2014 – am Bodensee / Deutschland a. Risiko Management b. Money Management  Unterschiedliche Arten des Money Management  Besuch einer Spielbank – Roulette / Black Jack c. Mentales Trading  Was behindert mich beim Trading – Ängste und Sorgen  Glaubenssätze erkennen  Sich selbst neu programmieren – welche Möglichkeiten gibt es d. Kosten 2.950 Euro
  5. 5. MPK–TraderReport–KW18/2014|30.04.2014 Marktauswahl - KW 17 / 2014 Maximal gibt es nun 23 Punkte nach oben oder nach unten. Werte ab plus oder minus 18 zeigen extreme Märkte an. Wenn es in der ersten drei Teilbereichen maximale Werte gibt, dann werden diese auch farblich markiert (rot oder grün). Interessant und wichtig sind auch die reinen Netto-Positionen der Commercials. Commercials sind eigentlich von Natur aus auf der Short-Seite zu finden. Denn diese Gruppe muss nicht spekulieren, um am Monatsende alle Rechnungen bezahlen zu können. Diese werden von den Erträgen aus der Produktion, Verarbeitung oder Förderung von Rohstoffen bezahlt. Fazit: Netto Long-Positionen der Commercials = der Markt hat ein bullishes Setup! Märkte in der Todeszone Märkte in der Beobachtung C - Corn AUD, NZD JO – Orange Juice Soybeans KC - Coffee FC – Feeder Cattle
  6. 6. MPK–TraderReport–KW18/2014|30.04.2014 Wohin floss das Kapital in der letzten Woche? Wo haben die Insider neue Absicherungspositionen eröffnet? Wirklich neue Absicherungspositionen haben die Commercials nicht eröffnet. Sie waren mehr auf der Kaufseite aktiv und diese bedeutet, die Preise sind günstig zum Einkaufen! Das sehen wir bei den Grains (Corn und Soybeans) und leicht bei den Aktienmärkten. Insider mit ihren Netto - Long –Positionen Für mich sind folgende Märkte wirklich Top:  JPY  2jährigen US Zinsen - TU Die anderen Märkte sehen zwar gut aus, doch offensichtlich können da die Trendtreiber noch mehr Kapital in den bestehenden Abwärtstrend drücken und warum sollen wir dann in ein fallendes Messer greifen? Hier eine Liste mit den Märkten, wo ich starke Kapitalzuflüsse und Kapitalabflüsse beobachte:
  7. 7. MPK–TraderReport–KW18/2014|30.04.2014 Trendtreiber Die Woche war zu kurz und die politischen Unsicherheiten zu groß, um hier wirklich Kapital in die Märkte zu pumpen. Wirklich auffallend sind nur die Aktivitäten in den Getreidemärkten – besonders im Corn und in den Soybeans. Alle anderen Märkte sind fast unauffällig. Ich gehe auch davon aus, dass dies in dieser Wo- che so bleiben wird. Alles zusammen! Nur in den Zinsen stimmen die Positionen der Insider mit den Trendtreibern überein. Dies sollte für steigende Kurse die Grundlage sein. Doch nur in den 2jährigen und mit leichten Abstrichen in den 10jährigen US T-Notes sehe ich starkes Aufwärtspotential!
  8. 8. MPK–TraderReport–KW18/2014|30.04.2014 MPK CoT Report Analyse - KW 17 / 2014 Rote Dreiecke – Extrem Bearish – rote Pfeile nach unten- Bearish Grüne und schwarze Dreiecke – Extrem Bullish – schwarze Pfeile nach oben – Bullish
  9. 9. MPK–TraderReport–KW18/2014|30.04.2014 Corn – C - Mais Der Monats-Chart zeigt bei Corn eine sehr interessante Entwicklung an. In den letzten 10 Jahren hat sich die Preisrange nach oben verschoben und dies sehr kräftig. Ab den frühen 70er Jahren lag die Range zwischen 190 Cents und 400 Cents. Doch mittlerweile liegt diese bei 300 Cents bis 800 Cents. Wobei die alte Widerstandsmarke von 400 Cents mittlerweile als Unterstüt- zungslinie dient. Geht es nun wieder nach oben? Corn – CoT Netto Charts Für die Commercials war nur die Untergrenze von 400 Cents wichtig. Dort waren sie netto long und haben alles gekauft. Bei Preisen die 100 Cent höher liegen, sichern sie sich nur noch ab. Es liegt also an den Trendtreibern – den Fonds ob es weiter nach oben geht. Interessant sind die Privaten, die sind extrem Bearish für Mais, danach sollte es hier weiter nach oben gehen.
  10. 10. MPK–TraderReport–KW18/2014|30.04.2014 Corn – TA - Technische Analyse Technisch ist Corn komplett überhitzt und eine Korrektur ist gerade im Gange. Doch auf der anderen Seite wird gerade in dieser Situation stark akkumuliert. Es wird alles gekauft was der Markt hergibt. Da die privaten Trader bearish sind, bezahlen sie die ganze Zeche. Corn – MPK Value Das Corn gegenüber dem Gold nicht mehr preiswert ist, kein Wunder, dafür war der Anstieg im Corn und der Kursverlust im Gold zu groß. Wenn also das Corn jetzt nicht gerade preiswert ist aber die Trendtreiber weiter neue Long Positionen aufbauen, was sollen wir da machen? Sehen wir auf den Tages-Chart.
  11. 11. MPK–TraderReport–KW18/2014|30.04.2014 Corn – Tages - Charts Der Aufwärtstrend passt sehr gut zum Verlauf der Saisonalität. Nur danach sollte es Juni nach unten gehen. Bis dahin können Kursrücksetzer für neue Long Positionen genutzt werden. Trading Idee Wenn das Kapital in diesen Markt fließt, aber die Saisonalität anzeigt, dass der Frontmonat nicht mehr lange nach oben läuft, stellt sich die Frage, was hier falsch sein kann. Wir haben es hier mit einem Rohstoff zu tun, der wächst, er wird geerntet, gelagert und verkauft. Dies bedeutet aber, dass wir uns die kompletten Futureskontrakte im Corn ansehen müssen. Nicht nur den Frontmonat – aus der alten Ernte – sondern auch die Kontrakte aus der neuen Ernte (die ist noch auf dem Acker!). Hier ist der aktuelle Überblick über diese Kontrakte. Bis März 2015 können wir unbedenklich jeden Kontrakt handeln. Nur wo lohnt es sich? Ich habe da- für eine Analyse der Saisonalität bei den einzelnen Kontrakten durchgeführt. Hier ist die Übersicht mit dem besten Kontrakt.
  12. 12. MPK–TraderReport–KW18/2014|30.04.2014 Es ist der Septemberkontrakt im Corn. Wenn wir in den letzten 15 Jahren zum 10. Mai mit einer Long Position eingestiegen wären und diese bis zum 1. Juni gehalten hätten, wäre wir mit einer Trefferquote von 71 Prozent und einen durchschnittlichen Ertrag von 583 USD belohnt worden! Das Risiko pro Kontrakt sollte bei 750 USD liegen. Trotzdem ist das Risiko immer noch recht hoch. Eine Spread Trading Position kann hier uns weiter helfen. Hier gehen wir zur gleichen Zeit im Juli Kontrakt Short und im September Kontrakt long. Neben der stark reduzierten Margin haben wir auch eine geringere Volatilität. Die ist natürlich auf Kosten des Profits, doch das Überleben stufe ich höher ein.
  13. 13. MPK–TraderReport–KW18/2014|30.04.2014 Copper – HG – Kupfer Komme ich jetzt zu einem Markt der wichtig für die Weltwirtschaft ist nicht nur als Rohstoff - son- dern auch als Frühindikator – dem Kupfermarkt. Fangen wir sofort wieder mit den reinen CoT Netto Zahlen an. HG – CoT Netto Charts Die Commercials sind klar netto long und verteidigen die 300er Marke mit viel Kapital. Kupfer ist einer der wenigen Märkte, wo wir neben den Netto-Long-Positionen der Commercials auch noch ei- nen Käufermarkt zurzeit vorfinden. Käufermarkt? Ich rede von einer Backwardation – normal ist Con- tango. Sehen wir uns im nächsten Chart an, was dies bedeuten kann. Die Verbindung von Backwardation und Netto-Long Positionen der Insider führt immer zu steigenden Kursen. Diese finden wir 2009, Mitte 2012 und jetzt aktuell. Haben wir nur eine Backwardation und
  14. 14. MPK–TraderReport–KW18/2014|30.04.2014 dazu Netto-Short Positionen der Insider im Markt, dann werden die Kurse fallen. Weil den Trendtrei- bern das Kapital ausgeht! Aktuell sollte es also nach oben gehen. HG – TA - Technische Analyse Technisch spricht nichts dagegen, der Kupfermarkt ist nicht überhitzt und eher als Volatil arm einzu- stufen. Was immer eine gute Ausgangslage für einen neuen Trend ist. HG – MPK Value Auch dieser Chart passt gut in das Gesamtbild – Kupfer ist nicht überteuert und ein Investment lohnt sich offenbar.
  15. 15. MPK–TraderReport–KW18/2014|30.04.2014 HG – Tages - Charts Kursverlauf und Saisonalität stimmen nicht wirklich überein! Damit haben wir die Ausnahme die die Regel bestätigt und eine Situation, wo wir gegen die Saisonalität aber mit dem Trend gehen. Positiv ist die starke Akkumulation der Marktteilnehmer. Sie sehen dies an dem Verlauf der roten Linie. Obwohl der Kurs eher zur Seite geht, steigt diese Linie stark an. Dies ist sehr oft ein sehr guter Frühindikator für einen neuen Ausbruch. Wer Kupfer handeln möchte, der sollte den Juli Kontrakt bevorzugen. Die nächste Übersicht zeigt warum. Alles was Grün ist, ist liquide – die restlichen Kontrakte sind nicht handelbar!
  16. 16. Trading Idee – Spread Position Monat April – mögliche Spread Trading Ideen
  17. 17. MPK–TraderReport–KW18/2014|30.04.2014 Trading Idee – Saisonalität Einzelpositionen Die besten Trading-Tage im Monat April 30jährige US T-Bonds Gold
  18. 18. MPK–TraderReport–KW18/2014|30.04.2014 eMini S&P500 AUD NG Dez 2014 NG Juli 2014
  19. 19. MPK–TraderReport–KW18/2014|30.04.2014 Aktuelle Forward Kurven Quelle: Scarr Visual Trading – www.scarrtrading.com
  20. 20. MPK–TraderReport–KW18/2014|30.04.2014 Eine Backwardation haben wir in den Märkten mit den roten Pfeilen. Diese Märkte eignen sich durch ihre aktuelle Preiskurve für ein langfristiges Investment mit ETC´s oder anderen passiven Investments auf der Kaufseite. Grüne Pfeile sind Märkte wo eine normale Kurve zu sehen ist – die Contango Kurve.
  21. 21. MPK–TraderReport–KW18/2014|30.04.2014
  22. 22. MPK–TraderReport–KW18/2014|30.04.2014 Kontrakt Beschreibungen und Margin CME NYSE NYMEX / COMEX ICE
  23. 23. MPK–TraderReport–KW18/2014|30.04.2014 2014 Futures Expiration Kalender
  24. 24. MPK–TraderReport–KW18/2014|30.04.2014
  25. 25. MPK–TraderReport–KW18/2014|30.04.2014 Herausgeber: Mike C. Kock – Bachmattweg 1 – 8048 Zürich - Schweiz Telefon: +41 76 579 0 922 E-Mail: Redaktion@Mike-Kock.de Redaktion: Mike C. Kock Erscheinungsweise: wöchentlich Bezug: kostenpflichtiges Abonnement – jährlicher Bezugspreis: ab 468,- EUR (Anmeldung unter: http://www.Mike-Kock.com) Der MPK Report ist eine kostenpflichtige Internetpublikation und erscheint im PDF-Format. Sämtliche Inhalte dieser Website sowie alle unter dem Brandname „MPK Report“ herausgegebenen Publikationen sind urheberrechtlich geschützt und nicht zur weiteren Vervielfältigung bzw. Verbrei- tung frei. Ohne vorherige schriftliche Einwilligung der Herausgeber nicht zulässig ist ferner die nach- trägliche Veränderung bzw. Bearbeitung der Dokumente oder deren kommerzielle Weiterverwertung. Bei Zitaten ist in angemessenem Umfang auf die jeweilige Quelle zu verweisen. Sämtliche unter dem Brandname „MPK Report“ herausgegebenen Publikationen werden nach bestem Wissen und Gewis- sen recherchiert und formuliert. Dennoch kann seitens der Herausgeber bzw. der Redaktion keine Ge- währ für die Richtigkeit dieser Informationen gegeben werden. Die Ausführungen im Rahmen der unter dem Brandname „MPK Report“ herausgegebenen Publikationen sowie sämtliche Inhalte der Website stellen keine Aufforderung zum Kauf oder Verkauf von Wertpapieren dar. Eine Haftung für eventuelle Vermögensschäden, die durch Anwendung von Hinweisen und Empfeh- lungen im Rahmen der unter dem Brandname „MPK Report“ herausgegebenen Publikationen oder der Website aufgetreten sind, wird sowohl seitens der Herausgeber bzw. der Redaktion kategorisch ausge- schlossen. Verlinkungen: Mit Urteil vom 12. Mai 1998 (Az. 312 O 85/98) hat das Landgericht Hamburg entschieden, dass die Erstellung eines Links zu einer externen Website unter Umständen eine Mitverantwortlichkeit für die Inhalte der gelinkten Website zur Folge hat. Dies kann, so das Gericht, nur durch eine eindeutige Dis- tanzierung von den verlinkten Inhalten ausgeschlossen werden. Vor diesem Hintergrund distanzieren wir uns ausdrücklich von den Inhalten sämtlicher externer Websites, auf die im Rahmen der unter dem Brandname „MPK Report“ herausgegebenen Publikationen oder der Website verwiesen wird. Jegliche Haftung für Inhalte extern verlinkter Websites ist somit kategorisch ausgeschlossen. Das Dokument mit Abbildungen ist urheberrechtlich geschützt. Die dadurch begründeten Rechte, ins- besondere des Nachdrucks, der Speicherung in Datenverarbeitungsanlagen sowie das Darstellen auf einer Website liegen, auch nur bei auszugsweiser Verwertung, Mike C. Kock. Alle Rechte vorbehal- ten. www.Mike-Kock.de Mike C. Kock

×