Referent: Michael Siebert
 
<ul><li>1931 Übernahme des Unternehmen „Hessenwerke Maschinenfabrik“ in Kassel </li></ul><ul><li>1964 umbenannt in RMG </l...
<ul><li>Automatisierung der Prüfung </li></ul><ul><ul><li>Einhalten der Prüfzeiten </li></ul></ul><ul><ul><li>Beachten von...
<ul><li>Kammer (Bunker) </li></ul>Vorhandene Komponenten
<ul><li>Kammer (Bunker) </li></ul><ul><li>Becken </li></ul>Vorhandene Komponenten
<ul><li>Kammer (Bunker) </li></ul><ul><li>Becken </li></ul><ul><li>Analoge Druckaufnehmer </li></ul>Vorhandene Komponenten
<ul><li>SPS und Panel </li></ul>Neue Komponenten
<ul><li>SPS und Panel </li></ul><ul><li>Druckaufnehmer </li></ul>Neue Komponenten
<ul><li>SPS und Panel </li></ul><ul><li>Druckaufnehmer </li></ul><ul><li>Hub Pumpe mit  I/P - Umformer </li></ul>Neue Komp...
<ul><li>SPS und Panel </li></ul><ul><li>Druckaufnehmer </li></ul><ul><li>Hub Pumpe mit  I/P - Umformer </li></ul><ul><li>V...
<ul><li>SPS und Panel </li></ul><ul><li>Druckaufnehmer </li></ul><ul><li>Hub Pumpe mit  I/P - Umformer </li></ul><ul><li>V...
<ul><li>Automatisierung: </li></ul><ul><li>HC900 von Honeywell </li></ul><ul><li>Visualisierung: </li></ul><ul><li>CS10‘‘ ...
 
 
Vielen Danke für Ihre  Aufmerksamkeit
Nächste SlideShare
Wird geladen in …5
×

Technikerpräsentation

772 Aufrufe

Veröffentlicht am

Veröffentlicht in: Technologie
0 Kommentare
0 Gefällt mir
Statistik
Notizen
  • Als Erste(r) kommentieren

  • Gehören Sie zu den Ersten, denen das gefällt!

Keine Downloads
Aufrufe
Aufrufe insgesamt
772
Auf SlideShare
0
Aus Einbettungen
0
Anzahl an Einbettungen
4
Aktionen
Geteilt
0
Downloads
0
Kommentare
0
Gefällt mir
0
Einbettungen 0
Keine Einbettungen

Keine Notizen für die Folie
  • Sehr geehrte Damen und Herrn,…. Ich begrüße sie ganz Herzlich zu meiner Präsentation zu der Projektarbeit Automatisierung der Festigkeits- und Dichtheitsprüfung. Mein Name ist Michael Siebert. Jeder von ihnen fragt sich bestimmt, was den die Festigkeits- und Dichtheitsprüfung ist, da zu mal eine klein Erklärung Die Festigkeits- und Dichtheitsprüfung muss bei Gehäusen durchgeführt werden, die einen bestimmten Druck aushalten müssen Die Festigkeitprüfung wir mit dem 1,5 fachen Nenndruck durchgeführt. Da für wird das Gehäuse mit Wasser gefüllt und an eine Hub Pumpe angeschlossen. Diese Pumpe setzt das Gehäuse dann unter Druck. Die Dichtheitsprüfung wir mit dem 1,1 fachen Nenndruck durchgeführt. Da bei ist das Gehäuse komplett Leer. Zur Sicherheit findet diese Prüfung allerdings in einem Wasserbecken statt. Dieses Steht in einem Bunker.
  • Mein Projekt Partner ist das Unternehmen RMG by Honeywell, die ihren Firmen sitz in Kassel in der Osterholzstraße hat.
  • Die Firma RMG entstand 1931 mit der Übernahme von Hessenwerke Maschinenfabrik Kassel durch Rudolf Majert. Er setzte die Schwerpunkte auf Ventile und Regler. 1964 wurde das Unternehmen in RMG umbenannt. Seit 2009 gehört sie zu dem US Amerikanischen Brachen riesen Honeywell, der somit seine industrielle Portfolie ergänzt. In Kassel gibt ca. 300 mitarbeitet die an folgenden Produkten arbeiten…Überdruckschutzvorrichtungen Gasdruckregelstrecken Stationsautomatisierung Dazu kommen noch Kundenspezifische Software zur Druck und Druchflussregleung und Gastemperaturregelung in Gasdruckregelanlagen. Zu den Kunden in fast hundert Ländern gehören z.B., Eon, RWE, Vattenfall, Gazprom.
  • Festigkeit und Dichtheitsprüfung Prüfzeit von je 3 min Türen müssen während der Dichtheitsprüfng geschlossen sein Steuerung und Anweisungen an Bediener Die Visualisierung dient als Schnittstelle zwischen Mensch und Maschine
  • Jetzt kommen wir zu den Vorhanden Komponenten der Anlage Die Kammer oder auch Bunker ist der raum wo die Dichtheitsprüfung durchgeführt wird. Insgesamt gibt es 5 Stück Das Becken steht im Bunker und in ihm wird die Dichtheitsprüfung unter wasser durchgeführt Die Analogdruckaufnehmer sind für die anzeige der einzelnen druckstufen da. Es gibt in dieser Kammer 7 Druckstufen, von 6 – 110 Bar (6, 18, 28, 44, 60, 76, 110)
  • Jetzt kommen wir zu den Vorhanden Komponenten der Anlage Die Kammer oder auch Bunker ist der raum wo die Dichtheitsprüfung durchgeführt wird. Insgesamt gibt es 5 Stück Das Becken steht im Bunker und in ihm wird die Dichtheitsprüfung unter wasser durchgeführt Die Analogdruckaufnehmer sind für die anzeige der einzelnen druckstufen da. Es gibt in dieser Kammer 7 Druckstufen, von 6 – 110 Bar (6, 18, 28, 44, 60, 76, 110)
  • Jetzt kommen wir zu den Vorhanden Komponenten der Anlage Die Kammer oder auch Bunker ist der raum wo die Dichtheitsprüfung durchgeführt wird. Insgesamt gibt es 5 Stück Das Becken steht im Bunker und in ihm wird die Dichtheitsprüfung unter wasser durchgeführt Die Analogdruckaufnehmer sind für die anzeige der einzelnen druckstufen da. Es gibt in dieser Kammer 7 Druckstufen, von 6 – 110 Bar (6, 18, 28, 44, 60, 76, 110)
  • Jetzt kommen wir zu den neuen Komponenten der Anlage SPS (Speicher Programmierende Steuerung) und Panel hier gehe ich gleich nochmal näher drauf ein Die digitalen Druckaufnehmer und wurden von der Firma Honeywell in der USA gefertigt. Sie geben ihr Messiegnal in einem 4- 20 mA Signal an die SPS weiter. Die Hub Pumpe mit dem I/P Umformer sind für die Festigkeitsprüfung da. Durch sie werden die Prüfling mit bis zu 400bar unter Druck gesetzt Die Ventile, hier das Coax Ventil ist bei der Festigkeitsprüfung dafür da um den Prüfling zu entlüften In dem großen Schaltschrank ist die Sps untergebracht Der kleine Schaltschrank ist alleine für das Tochpanel gedacht
  • Jetzt kommen wir zu den neuen Komponenten der Anlage SPS (Speicher Programmierende Steuerung) und Panel hier gehe ich gleich nochmal näher drauf ein Die digitalen Druckaufnehmer und wurden von der Firma Honeywell in der USA gefertigt. Sie geben ihr Messiegnal in einem 4- 20 mA Signal an die SPS weiter. Die Hub Pumpe mit dem I/P Umformer sind für die Festigkeitsprüfung da. Durch sie werden die Prüfling mit bis zu 400bar unter Druck gesetzt Die Ventile, hier das Coax Ventil ist bei der Festigkeitsprüfung dafür da um den Prüfling zu entlüften In dem großen Schaltschrank ist die Sps untergebracht Der kleine Schaltschrank ist alleine für das Tochpanel gedacht
  • Jetzt kommen wir zu den neuen Komponenten der Anlage SPS (Speicher Programmierende Steuerung) und Panel hier gehe ich gleich nochmal näher drauf ein Die digitalen Druckaufnehmer und wurden von der Firma Honeywell in der USA gefertigt. Sie geben ihr Messiegnal in einem 4- 20 mA Signal an die SPS weiter. Die Hub Pumpe mit dem I/P Umformer sind für die Festigkeitsprüfung da. Durch sie werden die Prüfling mit bis zu 400bar unter Druck gesetzt Die Ventile, hier das Coax Ventil ist bei der Festigkeitsprüfung dafür da um den Prüfling zu entlüften In dem großen Schaltschrank ist die Sps untergebracht Der kleine Schaltschrank ist alleine für das Tochpanel gedacht
  • Jetzt kommen wir zu den neuen Komponenten der Anlage SPS (Speicher Programmierende Steuerung) und Panel hier gehe ich gleich nochmal näher drauf ein Die digitalen Druckaufnehmer und wurden von der Firma Honeywell in der USA gefertigt. Sie geben ihr Messiegnal in einem 4- 20 mA Signal an die SPS weiter. Die Hub Pumpe mit dem I/P Umformer sind für die Festigkeitsprüfung da. Durch sie werden die Prüfling mit bis zu 400bar unter Druck gesetzt Die Ventile, hier das Coax Ventil ist bei der Festigkeitsprüfung dafür da um den Prüfling zu entlüften In dem großen Schaltschrank ist die Sps untergebracht Der kleine Schaltschrank ist alleine für das Tochpanel gedacht
  • Jetzt kommen wir zu den neuen Komponenten der Anlage SPS (Speicher Programmierende Steuerung) und Panel hier gehe ich gleich nochmal näher drauf ein Die digitalen Druckaufnehmer und wurden von der Firma Honeywell in der USA gefertigt. Sie geben ihr Messiegnal in einem 4- 20 mA Signal an die SPS weiter. Die Hub Pumpe mit dem I/P Umformer sind für die Festigkeitsprüfung da. Durch sie werden die Prüfling mit bis zu 400bar unter Druck gesetzt Die Ventile, hier das Coax Ventil ist bei der Festigkeitsprüfung dafür da um den Prüfling zu entlüften In dem großen Schaltschrank ist die Sps untergebracht Der kleine Schaltschrank ist alleine für das Tochpanel gedacht
  • Für die Automatisierung wurde ein HC900 eingesetzt. Sie ist von der Firma Honeywell. Sie besteht aus einem Netzteil und einer Cpu. Dazukommen noch 4 Eingangs und Ausgangsbaugruppen. Für die Visualisierung wurde das CS10 eingesetzt. Es ist ein 10 Zoll Panel auch von der Firma Honeywell. Es ist zur Steuerung der Anlage da.
  • Zum Programmieren der SPS wird das Programm Hybrid Control Designer eingesetzt. Es ist von der Firma Honeywell Hier sehen wir mal einen Ausschnitt aus der Programmieroberfläche.
  • Um die Visualisierung das Tochpanel wird der Station Desigener. Er ist auch von der Firma Honeywell. Hier sehen wir mal einen Ausschnitt aus der Programmieroberfläche. Um auf die beiden Programme näher einzugehen fehlt uns jetzt leider die Zeit. Bei Interesse kann ich das aber gerne später an meinem Messe stand nach holen
  • Das war ein kleiner Einblick in meine Projektarbeit. Ich hoffe ich kann einige von ihnen nachher an meinem Projektstand auf der Projektmesse begrüßen und wünsche ihnen jetzt noch viel spaß mit den noch folgenden Präsentationen.
  • Technikerpräsentation

    1. 1. Referent: Michael Siebert
    2. 3. <ul><li>1931 Übernahme des Unternehmen „Hessenwerke Maschinenfabrik“ in Kassel </li></ul><ul><li>1964 umbenannt in RMG </li></ul><ul><li>Seit Sommer 2009 Zugehörigkeit zu Honeywell </li></ul><ul><li>ca. 300 Mitarbeiter in Kassel </li></ul><ul><li>Produkte: </li></ul><ul><ul><li>Gasdruckregelgeräte </li></ul></ul><ul><ul><li>Mengenregelventile </li></ul></ul><ul><ul><li>Sicherheitsabsperrventile </li></ul></ul><ul><ul><li>… </li></ul></ul>
    3. 4. <ul><li>Automatisierung der Prüfung </li></ul><ul><ul><li>Einhalten der Prüfzeiten </li></ul></ul><ul><ul><li>Beachten von Sicherheitsaspekten </li></ul></ul><ul><li>Visualisierung </li></ul>
    4. 5. <ul><li>Kammer (Bunker) </li></ul>Vorhandene Komponenten
    5. 6. <ul><li>Kammer (Bunker) </li></ul><ul><li>Becken </li></ul>Vorhandene Komponenten
    6. 7. <ul><li>Kammer (Bunker) </li></ul><ul><li>Becken </li></ul><ul><li>Analoge Druckaufnehmer </li></ul>Vorhandene Komponenten
    7. 8. <ul><li>SPS und Panel </li></ul>Neue Komponenten
    8. 9. <ul><li>SPS und Panel </li></ul><ul><li>Druckaufnehmer </li></ul>Neue Komponenten
    9. 10. <ul><li>SPS und Panel </li></ul><ul><li>Druckaufnehmer </li></ul><ul><li>Hub Pumpe mit I/P - Umformer </li></ul>Neue Komponenten
    10. 11. <ul><li>SPS und Panel </li></ul><ul><li>Druckaufnehmer </li></ul><ul><li>Hub Pumpe mit I/P - Umformer </li></ul><ul><li>Ventile </li></ul>Neue Komponenten
    11. 12. <ul><li>SPS und Panel </li></ul><ul><li>Druckaufnehmer </li></ul><ul><li>Hub Pumpe mit I/P - Umformer </li></ul><ul><li>Ventile </li></ul><ul><li>Schaltschränke </li></ul>Neue Komponenten
    12. 13. <ul><li>Automatisierung: </li></ul><ul><li>HC900 von Honeywell </li></ul><ul><li>Visualisierung: </li></ul><ul><li>CS10‘‘ von Honeywell </li></ul>
    13. 16. Vielen Danke für Ihre Aufmerksamkeit

    ×