Dipl.-Kfm. Michael Schröder, Steuerberaterhttp://www.steuerschroeder.de
Dipl.-Kfm. Michael Schröder, Steuerberaterhttp://www.steuerschroeder.deGmbHoderGmbH & Co. KG???????????????Warum also GmbH...
Dipl.-Kfm. Michael Schröder, Steuerberaterhttp://www.steuerschroeder.deHaftungsbeschränkungGesellschaftformen, die eine Ha...
Dipl.-Kfm. Michael Schröder, Steuerberaterhttp://www.steuerschroeder.deMittelstandstauglich?Gesellschaft mit beschränkter ...
Dipl.-Kfm. Michael Schröder, Steuerberaterhttp://www.steuerschroeder.deWie viele natürliche Personensind zur Gründung notw...
Dipl.-Kfm. Michael Schröder, Steuerberaterhttp://www.steuerschroeder.deNotwendige Hinweise vor denBerechnungsvergleichen:D...
Dipl.-Kfm. Michael Schröder, Steuerberaterhttp://www.steuerschroeder.deGewinn vor Steuer 100,00Gewerbesteuer (bei 400% Heb...
Dipl.-Kfm. Michael Schröder, Steuerberaterhttp://www.steuerschroeder.deSteuerbelastung GmbH & Co. KGbei VollthesaurierungG...
Dipl.-Kfm. Michael Schröder, Steuerberaterhttp://www.steuerschroeder.deGmbH 29,83 %GmbH & Co. KG 29,77 %Vorteil GmbH & Co....
Dipl.-Kfm. Michael Schröder, Steuerberaterhttp://www.steuerschroeder.deGewinn vor Steuern 100,00Einkommensteuervorauszahlu...
Dipl.-Kfm. Michael Schröder, Steuerberaterhttp://www.steuerschroeder.deVergleich der Gesellschaftsformenbei Zahlung aller ...
Dipl.-Kfm. Michael Schröder, Steuerberaterhttp://www.steuerschroeder.deVergleich der Gesellschaftsformenbei Zahlung aller ...
Dipl.-Kfm. Michael Schröder, Steuerberaterhttp://www.steuerschroeder.de(Zwischen-)Ergebnis:Je höher der persönliche Steuer...
Dipl.-Kfm. Michael Schröder, Steuerberaterhttp://www.steuerschroeder.deVergleich der Gesellschaftsformenbei Zahlung aller ...
Dipl.-Kfm. Michael Schröder, Steuerberaterhttp://www.steuerschroeder.deSteuerbelastung GmbH bei VollausschüttungGewinn vor...
Dipl.-Kfm. Michael Schröder, Steuerberaterhttp://www.steuerschroeder.deSteuerbelastung GmbH & Co. KGbei VollausschüttungGe...
Dipl.-Kfm. Michael Schröder, Steuerberaterhttp://www.steuerschroeder.deGmbH 48,33 %GmbH & Co. KG 47,44 %Vorteil GmbH & Co....
Dipl.-Kfm. Michael Schröder, Steuerberaterhttp://www.steuerschroeder.deGmbH 48,33 %GmbH & Co. KG 47,44 %Belastungsvergleic...
Dipl.-Kfm. Michael Schröder, Steuerberaterhttp://www.steuerschroeder.deBelastungsvergleich bei Vollausschüttung45% 40% 35%...
Dipl.-Kfm. Michael Schröder, Steuerberaterhttp://www.steuerschroeder.deAuswirkungen von Geschäftsführergehalt bzw.Unterneh...
Dipl.-Kfm. Michael Schröder, Steuerberaterhttp://www.steuerschroeder.deAuswirkungen von Geschäftsführergehalt bzw.Unterneh...
Dipl.-Kfm. Michael Schröder, Steuerberaterhttp://www.steuerschroeder.deAuswirkungen von Geschäftsführergehalt bzw.Unterneh...
Dipl.-Kfm. Michael Schröder, Steuerberaterhttp://www.steuerschroeder.deVollthesaurierungnahezu identisches ErgebnisABER:Wo...
Dipl.-Kfm. Michael Schröder, Steuerberaterhttp://www.steuerschroeder.deF A Z I TDer ertragsteuerliche Belastungsvergleichd...
Dipl.-Kfm. Michael Schröder, Steuerberaterhttp://www.steuerschroeder.deExkurs: Weitere Aspekte der RechtsformwahlGmbHGmbH ...
Dipl.-Kfm. Michael Schröder, Steuerberaterhttp://www.steuerschroeder.de
Nächste SlideShare
Wird geladen in …5
×

Rechtsformvergleich GmbH und GmbH & Co KG

17.698 Aufrufe

Veröffentlicht am

Steuern: Ertragsteuerlicher Belastungsvergleich zwischen GmbH und GmbH Co. KG

0 Kommentare
2 Gefällt mir
Statistik
Notizen
  • Als Erste(r) kommentieren

Keine Downloads
Aufrufe
Aufrufe insgesamt
17.698
Auf SlideShare
0
Aus Einbettungen
0
Anzahl an Einbettungen
8.416
Aktionen
Geteilt
0
Downloads
38
Kommentare
0
Gefällt mir
2
Einbettungen 0
Keine Einbettungen

Keine Notizen für die Folie

Rechtsformvergleich GmbH und GmbH & Co KG

  1. 1. Dipl.-Kfm. Michael Schröder, Steuerberaterhttp://www.steuerschroeder.de
  2. 2. Dipl.-Kfm. Michael Schröder, Steuerberaterhttp://www.steuerschroeder.deGmbHoderGmbH & Co. KG???????????????Warum also GmbH oder GmbH & Co. KG???
  3. 3. Dipl.-Kfm. Michael Schröder, Steuerberaterhttp://www.steuerschroeder.deHaftungsbeschränkungGesellschaftformen, die eine Haftungsbeschränkung bieten:Gesellschaft mit beschränkter Haftung (GmbH)Unternehmergesellschaft (haftungsbeschränkt)Limited Company (Ltd.)Aktiengesellschaft (AG)Europäische Aktiengesellschaft (Societas Europaea; SE)Kommanditgesellschaft (KG)GmbH & Co. KG
  4. 4. Dipl.-Kfm. Michael Schröder, Steuerberaterhttp://www.steuerschroeder.deMittelstandstauglich?Gesellschaft mit beschränkter Haftung (GmbH)Unternehmergesellschaft (haftungsbeschränkt)Limited Company (Ltd.)Aktiengesellschaft (AG)Europäische Aktiengesellschaft (Societas Europaea; SE)Kommanditgesellschaft (KG)GmbH & Co. KG
  5. 5. Dipl.-Kfm. Michael Schröder, Steuerberaterhttp://www.steuerschroeder.deWie viele natürliche Personensind zur Gründung notwendig?Gesellschaft mit beschränkter Haftung (GmbH)Kommanditgesellschaft (KG)GmbH & Co. KG
  6. 6. Dipl.-Kfm. Michael Schröder, Steuerberaterhttp://www.steuerschroeder.deNotwendige Hinweise vor denBerechnungsvergleichen:Die Berechnungen beinhalten keine Kirchensteuer.Die Berechnungen gehen alle von einemGewerbesteuerhebesatz von 400% aus.Das absolute Belastungsergebnis ist daher nicht unbedingtohne Weiteres übertragbar. Unter dem Strich wird es beieinem anderen Hebesatz zu einer anderen Steuerbelastungkommen.Für Zwecke des ertragsteuerlichen Vergleiches zwischenden Rechtsformen hat ist dies jedoch unbedeutend.
  7. 7. Dipl.-Kfm. Michael Schröder, Steuerberaterhttp://www.steuerschroeder.deGewinn vor Steuer 100,00Gewerbesteuer (bei 400% Hebesatz) 14,00Körperschaftsteuer 15% 15,00SolZ (5,5% der KSt) 0,8329,83Steuerbelastung GmbH bei Vollthesaurierung
  8. 8. Dipl.-Kfm. Michael Schröder, Steuerberaterhttp://www.steuerschroeder.deSteuerbelastung GmbH & Co. KGbei VollthesaurierungGewinn vor Steuern 100,00GesellschaftsebeneGewerbesteuer (bei 400% Hebesatz) 14,00GesellschafterebeneEinkommensteuer bei Thesaurierung (28,25%) 28,25Gewerbesteueranrechnung(100 x 3,5% Steuermesszahl x 3,8 Anrechnung) -13,30SolZ (5,5% der Est also 28,25-13,30) 0,8229,77
  9. 9. Dipl.-Kfm. Michael Schröder, Steuerberaterhttp://www.steuerschroeder.deGmbH 29,83 %GmbH & Co. KG 29,77 %Vorteil GmbH & Co. KG um 0,06 %-PunkteABER:Problemstellung:Womit werden bei der GmbH & Co. KG die Ertragssteuern/Einkommensteuern der Gesellschafter bezahlt???Lösung:Steuerzahlungen nur aus gesellschaftsfremden Mitteln möglich!!!Ausreichende anderweitige Gelder nötig!!!Praktisch häufig schwierig bis unmöglich!!!Frage:Steuerbelastung bei Zahlung der Ertragsteuern aus betrieblichen Mitteln?Belastungsvergleich bei Vollthesaurierung
  10. 10. Dipl.-Kfm. Michael Schröder, Steuerberaterhttp://www.steuerschroeder.deGewinn vor Steuern 100,00Einkommensteuervorauszahlung 31,70Vorauszahlung Solidaritätszuschlag 1,74Vorauszahlung Gewerbesteuer 14,00 14,00Summe der Entnahmen 47,44übriger thesaurierter Gewinn 52,56Einkommensteuer Thesaurierungsbegünstigung(52,56 x 28,25%) 14,85Einkommensteuer persönlicher Steuersatz(47,44 x 45%) 21,35Gewerbesteueranrechnung(100 x 3,5% Steuermesszahl x 3,8 Anrechnung) -13,30Summe Einkommensteuer 22,90SolZ (5,5% der Est) 1,2638,16Gesamtsteuerbelastung GmbH & Co. KG bei Zahlungder Ertragssteuern aus betrieblichen Mitteln(ausgehend von einem persönlichen Steuersatz aller Gesellschafter von 45%)
  11. 11. Dipl.-Kfm. Michael Schröder, Steuerberaterhttp://www.steuerschroeder.deVergleich der Gesellschaftsformenbei Zahlung aller Ertragssteuern aus betrieblichen MittelGmbH: Gewerbesteuer, Körperschaftsteuer und SolidaritätszuschlagGmbH & Co. KG: Gewerbesteuer, Einkommensteuer und SolidaritätszuschlagGmbH (keine Veränderung) 29,83GmbH & Co. KG 38,16ABER:Einkommensteuer ist abhängig vom persönlichen Steuersatz des Gesellschafters.(hier Berechnung im Spitzensteuersatz von 45% inkl. Reichensteuer)
  12. 12. Dipl.-Kfm. Michael Schröder, Steuerberaterhttp://www.steuerschroeder.deVergleich der Gesellschaftsformenbei Zahlung aller Ertragssteuern aus betrieblichen MittelGmbH: Gewerbesteuer, Körperschaftsteuer und SolidaritätszuschlagGmbH & Co. KG: Gewerbesteuer, Einkommensteuer und SolidaritätszuschlagGmbH (keine Veränderung) 29,83GmbH & Co. KG 38,16persönlicherSteuersatzGesamtsteuer-belastung45,00% 38,16%40,00% 35,00%35,00% 32,40%30,00% 31,36%
  13. 13. Dipl.-Kfm. Michael Schröder, Steuerberaterhttp://www.steuerschroeder.de(Zwischen-)Ergebnis:Je höher der persönliche Steuersatz der Gesellschafter,desto ungünstiger ist die GmbH & Co. KG.Vergleich der Gesellschaftsformenbei Zahlung aller Ertragssteuern aus betrieblichen Mittel45% 40% 35% 30%GmbH & Co. KG 38.16 35.00 32.40 31.36GmbH 29.83 29.83 29.83 29.830.005.0010.0015.0020.0025.0030.0035.0040.0045.00
  14. 14. Dipl.-Kfm. Michael Schröder, Steuerberaterhttp://www.steuerschroeder.deVergleich der Gesellschaftsformenbei Zahlung aller Ertragssteuern aus betrieblichen Mittel(Zwischen-)Ergebnis:Je höher der persönliche Steuersatz der Gesellschafter,desto ungünstiger ist die GmbH & Co. KG.ABER:Voraussetzung: - nur Entnahme der Ertragssteuern- restlicher Gewinn muss thesauriert werdenPraxisproblem: - sonstige Gelder für den Lebensunterhaltmüssen vorhanden sein- bei weiteren Entnahmen droht eineNachversteuerung- Optionale Thesaurierungsbesteuerung für denMittelstand daher meist nicht lohnendFrage:Steuerbelastung bei Vollausschüttung???
  15. 15. Dipl.-Kfm. Michael Schröder, Steuerberaterhttp://www.steuerschroeder.deSteuerbelastung GmbH bei VollausschüttungGewinn vor Steuern 100,00Gewerbesteuer (bei 400% Hebesatz) 14,00Körperschaftsteuer 15% 15,00SolZ (5,5% der KSt) 0,8329,83verbleibender, ausschüttungsfähiger Gewinn 70,1725% Abgeltungsteuer 17,545,5% Solidaritätszuschlag 0,9618,5048,33
  16. 16. Dipl.-Kfm. Michael Schröder, Steuerberaterhttp://www.steuerschroeder.deSteuerbelastung GmbH & Co. KGbei VollausschüttungGewinn vor Steuern 100,00Gewerbesteuer (bei 400% Hebesatz) 14,00pers. Einkommensteuersatz ( 45%) 45,00Gewerbesteueranrechnung -13,30SolZ (5,5%) 1,7447,44
  17. 17. Dipl.-Kfm. Michael Schröder, Steuerberaterhttp://www.steuerschroeder.deGmbH 48,33 %GmbH & Co. KG 47,44 %Vorteil GmbH & Co. KG um 0,89 %-PunkteBelastungsvergleich bei VollausschüttungHINWEIS:Die Gesamtsteuerbelastung bei der GmbH ist aufgrund derAbgeltungsteuer konstant.Die Gesamtsteuerbelastung bei der GmbH & Co. KG ist abhängig vompersönlichen Steuersatz des oder der Gesellschafter!!!(hier Berechnung im Spitzensteuersatz von 45% inkl. Reichensteuer)
  18. 18. Dipl.-Kfm. Michael Schröder, Steuerberaterhttp://www.steuerschroeder.deGmbH 48,33 %GmbH & Co. KG 47,44 %Belastungsvergleich bei VollausschüttungGmbH & Co. KGpersönlicherSteuersatzGesamtsteuer-belastung45,00% 47,44%40,00% 42,17%35,00% 36,89%30,00% 31,62%
  19. 19. Dipl.-Kfm. Michael Schröder, Steuerberaterhttp://www.steuerschroeder.deBelastungsvergleich bei Vollausschüttung45% 40% 35% 30%GmbH & Co. KG 47.44 42.17 36.389 31.62GmbH 48.33 48.33 48.33 48.330102030405060Merksatz:Je geringer der persönliche Steuersatz der Gesellschafter,desto größer ist der Besteuerungsvorteilder GmbH & Co. KG bei Vollausschüttung.
  20. 20. Dipl.-Kfm. Michael Schröder, Steuerberaterhttp://www.steuerschroeder.deAuswirkungen von Geschäftsführergehalt bzw.Unternehmerlohn auf den Belastungsvergleich???Ausgangspunkte:Der Unternehmerlohn in der GmbH & Co. KG gehört steuerlichzum Gewinn der Gesellschaft.Das Geschäftsführergehalt in der GmbH mindert den steuerlichenGewinn der Gesellschaft.GmbH GmbH & Co. KGGeschäftsführergehalt 50 Unternehmerlohn 50Gesellschaftsgewinn 50 weiterer Gewinn 50100 Gesellschaftsgewinn 100
  21. 21. Dipl.-Kfm. Michael Schröder, Steuerberaterhttp://www.steuerschroeder.deAuswirkungen von Geschäftsführergehalt bzw.Unternehmerlohn auf den Belastungsvergleich???Vollausschüttung nach Vergütung (pers. Steuersatz 45%)GmbH GmbH & Co. KGGehalt 50(Steuersatz 45% zzgl. SolZ)23,74 Unternehmerlohn 50+ weiterer Gewinn 50100(vgl. Vollausschüttung 47,44%)47,44Ausschüttung 50(vgl. Vollausschüttung 48,33%)24,1747,91 47,44Im Spitzensteuersatz nur geringer Vorteil der GmbH & Co. KG.ABER:Je geringer der persönliche Steuersatz der Gesellschafter,desto größer wird der Besteuerungsvorteil der GmbH & Co. KG!!!
  22. 22. Dipl.-Kfm. Michael Schröder, Steuerberaterhttp://www.steuerschroeder.deAuswirkungen von Geschäftsführergehalt bzw.Unternehmerlohn auf den Belastungsvergleich???Nach Vergütung restlichen Gewinn thesaurieren (pers. Steuersatz 45%)GmbH GmbH & Co. KGGehalt 50(Steuersatz 45% zzgl. SolZ)23,74 Unternehmerlohn 50(vgl. Vollausschüttung 47,44%)23,72Thesaurierung 50(vgl. Vollthesaurierung 29,83%)14,91 weiterer Gewinn 50(vgl. Vollthesaurierung 29,77%)14,8838,65 38,60Im Spitzensteuersatz nur geringer Vorteil der GmbH & Co. KG.UND:Keine Veränderung des Bildes bei sinkenden Steuersätzen!!!
  23. 23. Dipl.-Kfm. Michael Schröder, Steuerberaterhttp://www.steuerschroeder.deVollthesaurierungnahezu identisches ErgebnisABER:Wovon Steuern undLebenshaltung bezahlen?Ertragssteuern aus betr.Mitteln; Rest thesaurierenJe höher der pers. Steuersatz, destoungünstiger die GmbH & Co. KG!ABER:Wovon Lebenshaltungbezahlen?VollausschüttungVorteil GmbH & Co. KG!Je geringer der pers. Steuersatz, destogrößer der Vorteil der GmbH & Co. KG!Vergütung…a) …und Rest ausschütten:Je geringer der pers. Steuersatz, destogrößer der Vorteil der GmbH & Co. KG!b) …und Rest thesaurieren:Nahezu identisches Ergebnis!Zusammenfassung
  24. 24. Dipl.-Kfm. Michael Schröder, Steuerberaterhttp://www.steuerschroeder.deF A Z I TDer ertragsteuerliche Belastungsvergleichder Rechtsformen hat Grenzen:Grundsätzlich ist der ertragsteuerliche Belastungsvergleich hier nichtgeeignet, die eine oder die andere Rechtsform zu präferieren.Jede Beispielsberechnung basiert auf Prämissen, die in der Praxis beider einen oder anderen Rechtsform vor- bzw. nachteilig sind.Allenfalls die individuelle Tendenz der Gesellschafter in SachenAusschüttungen/ Entnahmen kann eine Richtung vorgeben.Ist ein reines Thesaurierungsunternehmen geplant?Soll der Gewinn in maximalen Umfang entnommen werden??
  25. 25. Dipl.-Kfm. Michael Schröder, Steuerberaterhttp://www.steuerschroeder.deExkurs: Weitere Aspekte der RechtsformwahlGmbHGmbH &Co. KGGmbHGmbH &Co. KGIn welche Richtung die Waage ausschlägt liegt auchbei anderen Aspekten im Auge des Betrachters!!!
  26. 26. Dipl.-Kfm. Michael Schröder, Steuerberaterhttp://www.steuerschroeder.de

×