www.atp-waagen.de The New Generation >>   Wiegesysteme für Fahrzeuge Ein-/Ausgangsverwiegung von Fahrzeugen informiert
Ein-/Ausgangsverwiegung bei Fahrzeugen System – Skizze einer möglichen Konfiguration <ul><li>Unser System erlaubt einen Au...
Ein-/Ausgangsverwiegung von Fahrzeugen Systemablauf - Warenausgang - Beladung eines Leerfahrzeugs Fahrzeug- Identifikation...
Ein-/Ausgangsverwiegung von Fahrzeugen Systemablauf – Wareneingang - Entladung eines Fahrzeugs Fahrzeug- Identifikation Fa...
Ein-/Ausgangsverwiegung von Fahrzeugen Systemkomponenten - mobile Konfiguration <ul><li>Zentrale Komponente bei mobilen Wi...
Ein-/Ausgangsverwiegung von Fahrzeugen <ul><li>Speicherung von Ein-/Ausgangswägungen über  ID Code  oder  Fahrzeugkennzeic...
Ein-/Ausgangsverwiegung von Fahrzeugen Systemkomponenten - stationäre Konfiguration <ul><li>Zentrales Element bei stationä...
Ein-/Ausgangsverwiegung von Fahrzeugen <ul><li>Einfache und intuitive  Bedienungsoberfläche  zur Steuerung der Fahrzeugwaa...
Ein-/Ausgangsverwiegung von Fahrzeugen <ul><li>Anwendungsfelder sind bei mobilen oder stationärem Einsatz exemplarisch: </...
Ein-/Ausgangsverwiegung von Fahrzeugen <ul><li>Für den eigentlich physischen Wiege- </li></ul><ul><li>Vorgang werden einge...
Ein-/Ausgangsverwiegung von Fahrzeugen <ul><li>Beim Aufbau der Ein-/Ausgangsverwiegung als temporäres System – wird eine Ü...
Ein-/Ausgangsverwiegung von Fahrzeugen Weitere Informationen Für nähere Informationen besuchen Sie  unsere Webpage:  www.a...
Nächste SlideShare
Wird geladen in …5
×

Ein- und Ausgangsverwiegung mit Radlastwaagen von ATP Messtechnik

1.167 Aufrufe

Veröffentlicht am

Für die professionelle Durchführung von Fahrzeugverwiegungen hier im Beispiel die Ein- und Ausgangsverwiegung müssen unterschiedlichen Komponenten zu einem Wiegesystem konfiguriert werden. Zwei Musterkonfigurationen für mobilen und stationären Einsatz sind in der Präsentation dargestellt. Weitere Informationen auf www.atp-waagen.de

Veröffentlicht in: Technologie, Business
1 Kommentar
0 Gefällt mir
Statistik
Notizen
  • Gehören Sie zu den Ersten, denen das gefällt!

Keine Downloads
Aufrufe
Aufrufe insgesamt
1.167
Auf SlideShare
0
Aus Einbettungen
0
Anzahl an Einbettungen
6
Aktionen
Geteilt
0
Downloads
0
Kommentare
1
Gefällt mir
0
Einbettungen 0
Keine Einbettungen

Keine Notizen für die Folie

Ein- und Ausgangsverwiegung mit Radlastwaagen von ATP Messtechnik

  1. 1. www.atp-waagen.de The New Generation >> Wiegesysteme für Fahrzeuge Ein-/Ausgangsverwiegung von Fahrzeugen informiert
  2. 2. Ein-/Ausgangsverwiegung bei Fahrzeugen System – Skizze einer möglichen Konfiguration <ul><li>Unser System erlaubt einen Aufbau mit jeweils eigenem Wägebereich für Ein- bzw. Ausgangsverwiegung (siehe Skizze) </li></ul><ul><li>Systemseitig ist jedoch auch die Ein-/Ausgangs-verwiegung über einen Wägebereich machbar </li></ul>Eingangsverwiegung Ausgangsverwiegung Mobile Wägeplattformen
  3. 3. Ein-/Ausgangsverwiegung von Fahrzeugen Systemablauf - Warenausgang - Beladung eines Leerfahrzeugs Fahrzeug- Identifikation Fahrzeugdaten vorhanden? Fahrzeugdaten erfassen Taragewicht vorhanden ? Eingangs- Verwiegung Beladen Ausgangs- Verwiegung Taragewicht speichern nein nein Nettogewicht = Ausgangsgewicht – Eingangsgewicht (Taragewicht) Ja Ja Verarbeitung und speichern der Wägedaten Belegdruck LS, Wägekarte
  4. 4. Ein-/Ausgangsverwiegung von Fahrzeugen Systemablauf – Wareneingang - Entladung eines Fahrzeugs Fahrzeug- Identifikation Fahrzeugdaten vorhanden? Fahrzeugdaten erfassen Taragewicht vorhanden? Eingangs- Verwiegung Entladen Ausgangs- Verwiegung Gesamtgewicht speichern nein nein Nettogewicht = Eingangsgewicht – Ausgangsgewicht (Taragewicht) Ja Ja Taragewicht speichern Verarbeitung und speichern der Wägedaten Belegdruck LS, Wägekarte
  5. 5. Ein-/Ausgangsverwiegung von Fahrzeugen Systemkomponenten - mobile Konfiguration <ul><li>Zentrale Komponente bei mobilen Wiegesystemen für Fahrzeuge ist die Anzeige 3590KR03 im ABS-Koffer inkl. Firmware, die den Systemablauf steuert. </li></ul><ul><ul><li>Fahrzeugidentifikation über Tastatureingabe </li></ul></ul><ul><ul><li>Wiegevorgang mobile Wägeplattformen </li></ul></ul><ul><ul><li>PC - Software mit Dinitools </li></ul></ul><ul><ul><li>Ausgabeeinheiten Thermo-Drucker in Koffer integriert </li></ul></ul><ul><ul><li>Datentransfer über Memory Card oder z.B. WiFi oder RS232 etc. </li></ul></ul>Fahrzeug- Identifikation Ein-/Ausgangs- Verwiegung Belegdruck Thermodruck Verarbeitung und speichern der Wägedaten Ermittlung des Nettogewichts
  6. 6. Ein-/Ausgangsverwiegung von Fahrzeugen <ul><li>Speicherung von Ein-/Ausgangswägungen über ID Code oder Fahrzeugkennzeichen (bis zu 999 aufgeschobene Wägungen) </li></ul><ul><li>Verwaltung einer zweiten Waage : Eingangswägung auf Waage 1, Ausgangswägung auf Waage 2 und umgekehrt </li></ul><ul><li>Verwaltung von Fahrzeugen , mit Anhänger auch auf 2 Waagen (Fahrzeugwägung auf Waage 1 + Anhängerwägung auf Waage 2) </li></ul><ul><li>Master/Slave Funktion zur Verwaltung des Wägesystems von 2 Anzeigegeräten </li></ul><ul><li>Speicher mit 500 Kunden-/Lieferantendaten </li></ul><ul><li>Speicher bis 500 Artikel / Speicher bis 500 Fahrzeuge: Nummernschild, zugeordneter Tarawert, Summe-Eingang, Summe-Ausgang, Netto-Summe, Summe der Wägungen </li></ul><ul><li>Statistiken : Teilsumme, Zwischensumme, Gesamtsumme, Summe pro Kunde, Summe pro Artikel, Summe pro Fahrzeug </li></ul><ul><li>Individuelle Artikel-Reports oder programmierbarer Ausdruck </li></ul><ul><li>Für den mobilen Aufbau des Wägesystems auch im stabilen ABS-Koffer lieferbar </li></ul>Funktionsübersicht
  7. 7. Ein-/Ausgangsverwiegung von Fahrzeugen Systemkomponenten - stationäre Konfiguration <ul><li>Zentrales Element bei stationären Wiegesystemen für Fahrzeuge ist Touchscreen-PC TSCR03 mit entsprechender Software, die den Systemablauf steuert. </li></ul><ul><ul><li>Fahrzeugidentifikation mit Eingabeeinheiten wie z.B Cardreader </li></ul></ul><ul><ul><li>Wägeplattformen + Fernanzeige </li></ul></ul><ul><ul><li>WEITDRUCK PC - Software </li></ul></ul><ul><ul><li>Ausgabeeinheiten Drucker, kundenindividueller Etikettendruck </li></ul></ul><ul><ul><li>Selbstbedienungswägung </li></ul></ul>Fahrzeug- Identifikation Ermittlung des Nettogewichts Wägedaten Verarbeitung Belegdruck LS, Wägekarte Ein-/Ausgangs- Verwiegung
  8. 8. Ein-/Ausgangsverwiegung von Fahrzeugen <ul><li>Einfache und intuitive Bedienungsoberfläche zur Steuerung der Fahrzeugwaage </li></ul><ul><li>Verwaltung von Kunden, Material und Fahrzeugdaten : über 5.000 Datensätze können verwaltet werden </li></ul><ul><li>Programmierbare Printouts: mit grafische Druckvorschau, Ausdruck der Wiegedaten auch mit Logo und Barcode </li></ul><ul><li>Sichere Benutzerverwaltung: z.B. Login mit Smartcard für veschiedene Nutzer </li></ul><ul><li>Eichfähigkeit des Systems mit optionalem mit Alibi-Speicher </li></ul><ul><li>Selbstbedienungsmodus: Nutzung der Waage ohne Bedienungspersonal bei Einsatz von BADGE oder CHIP CARDS, die direkt über PC und installierter Software WEITDRUCK mit Kunden-, Material- und Fahrzeugdaten programmiert werden können </li></ul><ul><li>Statistiken : Umfangreiche Auswertungen wie Teilsumme, Zwischensumme, Gesamtsumme, Summe pro Kunde, Summe pro Artikel, Summe pro Fahrzeug im individuellen Ausdruck </li></ul>Funktionsübersicht
  9. 9. Ein-/Ausgangsverwiegung von Fahrzeugen <ul><li>Anwendungsfelder sind bei mobilen oder stationärem Einsatz exemplarisch: </li></ul><ul><ul><li>Versorgungs- und Entsorgungsunternehmen, Deponien </li></ul></ul><ul><ul><li>Biogasanlagen – Annahme </li></ul></ul><ul><ul><li>Land-, Forst- und Weinwirtschaft </li></ul></ul><ul><ul><li>Handel mit Schüttgut, wie Sand-, Kies- oder Asphaltwerke </li></ul></ul><ul><ul><li>Recyclingunternehmen wie Verarbeitung von Rindenmulch, Hackschnitzel, Pellets – sowohl im Warenein- und Warenausgang </li></ul></ul>Anwendungsfelder für mobile oder stationäre Wägesysteme
  10. 10. Ein-/Ausgangsverwiegung von Fahrzeugen <ul><li>Für den eigentlich physischen Wiege- </li></ul><ul><li>Vorgang werden eingesetzt: </li></ul><ul><li>Eichfähig und patentierte Wägeplattformen </li></ul><ul><li>Wägebereich 1,5 t bis 20 t je Plattform </li></ul><ul><li>Abmessungen von 400 x 300 mm bis 900 x 500 mm </li></ul><ul><li>Einfacher Transport durch geringes Gewicht und teilweise integrierte Rollen </li></ul>Wiegevorgang ->> mobile Wägeplattformen <ul><li>Dennoch stabiler und robuster Aufbau inkl. IP68 Wägezellen </li></ul><ul><li>Sehr einfache und zuverlässige Verbindung der Waage mit dem Anzeigegerät </li></ul><ul><li>Spezieller Antirutschgummi unter der Plattform sorgt für festen Halt auf allen Oberflächen </li></ul>
  11. 11. Ein-/Ausgangsverwiegung von Fahrzeugen <ul><li>Beim Aufbau der Ein-/Ausgangsverwiegung als temporäres System – wird eine Überflurwaage installiert z.B. bei Weinlese oder Ernteverwiegungen </li></ul><ul><li>Bei stationärem Einsatz werden die mobilen Wägeplattformen in den Boden eingelassen und als Unterflurwaage konfiguriert. Dies erlaubt auch dynamisches Wiegen, was den Wiegeablauf erheblich beschleunigt </li></ul><ul><li>Für den Unterflureinsatz sind auch passende Grubenrahmen aus unserem Zubehörprogramm lieferbar </li></ul>Aufbau Wägeplattformen ->> Überflur- / Unterflurwaage Überflurwaage Unterflurwaage
  12. 12. Ein-/Ausgangsverwiegung von Fahrzeugen Weitere Informationen Für nähere Informationen besuchen Sie unsere Webpage: www.atp-waagen.de Besuchen Sie unseren Blog: atpmesstechnik.blogspot.com/ oder nehmen Sie direkt mit uns Kontakt auf unter: ATP Messtechnik GmbH J.B. von Weiss Strasse 1 D-77955 Ettenheim Telefon: (0049) 7822 86 24 0 Telefax: (0049) 7822 86 24 40

×