Biographie von Johann Wolfgang von Goethe

392 Aufrufe

Veröffentlicht am

Performanzaufgabe

Veröffentlicht in: Präsentationen & Vorträge
0 Kommentare
0 Gefällt mir
Statistik
Notizen
  • Als Erste(r) kommentieren

  • Gehören Sie zu den Ersten, denen das gefällt!

Keine Downloads
Aufrufe
Aufrufe insgesamt
392
Auf SlideShare
0
Aus Einbettungen
0
Anzahl an Einbettungen
4
Aktionen
Geteilt
0
Downloads
1
Kommentare
0
Gefällt mir
0
Einbettungen 0
Keine Einbettungen

Keine Notizen für die Folie

Biographie von Johann Wolfgang von Goethe

  1. 1. 12. Klasse Performanzaufgabe Biographie von Johann Wolfgang von Goethe Johann Wolfgang von Goethe (1749-1832) gilt bis heute als der bedeutendste deutsche Dichter, seine Werke zählen zu den Höhepunkten der Weltliteratur. Obwohl er auf Drängen seines Vaters hin Rechtswissenschaften studiert, gilt seine Leidenschaft schon immer dem Schreiben. Doch Goethe kennt sich in allen Bereichen des Lebens und Wissen aus: Neben dem Dasein als Dichter ist er Künstler, Theaterleiter, Naturforscher, Kunsttheoretiker und Staatsmann. Goethes Leben ist geprägt von einem unstillbaren Hunger nach Wissen und leidenschaftlichen Verliebtheiten. Die unerfüllte Liebe zu der Verlobten eines Freundes inspiriert ihn dazu, “Die Leiden des jungen Werther” zu verfassen, wodurch er zum Vorreiter und wichtigsten Vertreter des Sturm und Drang wird. Durch den Briefroman erlangt Goethe außerdem in ganz Europa Bekanntheit. In späteren Jahren lernt Goethe Friedrich Schiller kennen. Die beiden Literaten beeinflussen sich gegenseitig in ihrem Schaffen und arbeiten gemeinsam a Werken. Sie gelten als die wichtigsten Vertreter der Weimarer Klassik, die bis zum Tod Schillers 1805 dauert. Den zweiten Teil des “Faust”, zusammen mit “Faust. Der Tragödie erster Teil” wohl das bekannteste Werk Goethes, vollendet der Dichter erst kurz vor seinem Tod 1832. Das Universalgenie Goethe stirbt im hohen Alter von fast 83 Jahren und hinterlässt ein Erbe, das ihn unsterblich werden lässt. Auf den folgenden Seiten finden Sie eine Goethe-Biographie sowie Übersichten über die wichtigsten Dramen, Romane, Gedichte und Abhandlungen Goethes. Sie erhalten außerdem Informationen zur weiterführenden Goethe-Lektüre. Johann Wolfgang von Goethe (ca. 70 Jahren) http://www.johann-wolfgang-goethe.de/ http://images.zeit.de/kultur/literatur/2 010-03/goethe/goethe-540x304.jpg
  2. 2. Seine bedeutendsten Werke:  Götz von Berlichingen (1774)  Die Leiden des jungen Werther (1774)  Iphigenie auf Tauris ((1786)  Egmont (1788)  Torquato Tasso (1789)  Wilhelm Meisters Lehrjahre (1796)  Faust, 1. Teil (1806)  Dichtung und Wahrheit (Erinnerungen Teil 1-3 1811-13, 1830 Teil 4)  Italienische Reise, erster und zweiter Teil (1816)  Westöstlicher Divan (1819)  Wilhelm Meisters Wanderjahre (1829)  Faust, 2. Teil (1831) http://frankfurt-interaktiv.de/frankfurt/kultur/goethe/goethe.html
  3. 3. Werke (Auswahl) Es war eine der besonderen Eigenarten Goethes, begonnene Dichtungen oft jahrelang, manchmal jahrzehntelang liegen zu lassen, bereits gedruckte Werke erheblichen Umarbeitungen zu unterwerfen und manches Fertiggestellte erst nach langer Zeit in den Druck zu geben. Eine Datierung der Werke nach Entstehungszeit ist deshalb manchmal sehr schwierig. Die Liste orientiert sich am (vermuteten) Zeitpunkt der Entstehung. Einladungskarte Johann Wolfgang von Goethes an den mecklenburgischen Staatsminister Leopold von Plessen zu einer Lesung von Hermann und Dorothea in der Cotta’schen Buchhandlung, 1814 Johann Wolfgang von Goethe im 62. Lebensjahr (nach dem Gemälde von Luise Seidler, Weimar 1811)  http://de.wikipedia.org/wiki/Johann_Wolfgang_von_Goethe
  4. 4.  https://www.youtube.com/watch?v=SMODthZ4Y40
  5. 5. Quellen  http://www.johann-wolfgang-goethe.de/  http://frankfurt-interaktiv.de/frankfurt/kultur/goethe/goethe.html  http://de.wikipedia.org/wiki/Johann_Wolfgang_von_Goethe  https://www.youtube.com/watch?v=SMODthZ4Y40 MERT KÖLÜK 12-D 55

×