Online PR Lexikon: Die besten Online PR Medien

283 Aufrufe

Veröffentlicht am

Online PR Lexikon: Die besten Online PR Medien

Veröffentlicht in: Marketing
0 Kommentare
0 Gefällt mir
Statistik
Notizen
  • Als Erste(r) kommentieren

  • Gehören Sie zu den Ersten, denen das gefällt!

Keine Downloads
Aufrufe
Aufrufe insgesamt
283
Auf SlideShare
0
Aus Einbettungen
0
Anzahl an Einbettungen
5
Aktionen
Geteilt
0
Downloads
3
Kommentare
0
Gefällt mir
0
Einbettungen 0
Keine Einbettungen

Keine Notizen für die Folie

Online PR Lexikon: Die besten Online PR Medien

  1. 1. © ADENION 2014 | www.pr-gateway.de Online-PR Lexikon Die wichtigsten Online-PR Medien Anwendungstipps und Praxisbeispiele
  2. 2. © ADENION, 2014 2 / 13 Das Web 2.0 hat viele neue Online-Medien und Kanäle hervorgebracht, mit denen sich PR- Inhalte öffentlichkeitswirksam präsentieren lassen. Die Online-PR Inhalte lassen sich über die viele verschiedenen Medienformate entwickeln und über zahlreiche Kanäle im Internet veröf- fentlichen. Das schafft ganz neue Möglichkeiten und Chancen, mehr Reichweite und Sichtbar- keit im Internet zu erzielen, um mehr Medien und Kunden zu erreichen. Bei der Vielzahl von Medienformaten und Medienkanälen ist es vor allem wichtig, die vorhande- nen Inhalte mehrfach in verschiedenen Formen und Formaten einzusetzen und über viele ver- schiedene Kanäle zu streuen. So lässt sich auch mit begrenzten PR- und Marketing-Budgets und Ressourcen eine hohe Reichweite und Sichtbarkeit erzielen. Online-PR Medienformate
  3. 3. © ADENION, 2014 3 / 13 Bilder Beispiele für die visuelle Unternehmenskommunikation: Pinterest: http://www.pinterest.com/prgateway/ Flickr: https://www.flickr.com/photos/prgateway Menschen sind visuell und visuelle In- formationen sind im Internet ganz be- sonders gefragt. Reine Textbotschaften funktionieren nicht mehr. Bilder, Fotos, Grafiken werden daher auch immer wichtiger in der Online-PR. In den Social Media gibt es kaum noch einen Post, der keine Bilder enthält. Die Bedeutung von Bilder- Netzwerken wie Flickr, Pinterst und Instagram zeugen dafür. Für die Unternehmens- kommunikation wird es daher immer wichtiger Inhalte visueller zu gestalten. Bilder werden auch für die Sichtbarkeit in den Suchmaschinen immer wichtiger, denn Suchmaschinen wie Google zei- gen Bilder prominent in den Sucher- gebnissen und in der Bildersuche an.
  4. 4. © ADENION, 2014 4 / 13 Blogbeiträge und Fachartikel Fachartikel als HTML-Text oder im PDF- Format bieten eine gute Möglichkeit, um mit einer professionellen Aufbereitung einer bestimmten Fachthematik, Zielgruppen nicht nur zu informieren, sondern auch mit glaubwürdigem Know- how zu überzeugen. Beispiel: http://pr.pr-gateway.de/content-pr-erfolgreicher-kundendialog.html Fachbeiträge lassen sich über Blogs, Newsletter, Fachportale oder Social Media veröffentlichen und verbreiten. E-Books und E-Zines E-Books sind virtuelle Bücher. Als PR- Instrument können sie ausführliche Fachinformationen, Praxistipps, Checklis- ten und andere hilfreiche Inhalte für die Zielgruppen bieten. Das E-Zine (abgleitet von engl. ‚Electronic Magazine’) ist die elektronische Form des Magazins. Hierzu werden auch die elektronischen Doku- mente von Broschüren, Katalogen oder Prospekten gezählt. Beispiel: http://pr-gateway-academy.de/praxisleitfaden-online-pr-eine-einfuhrung/ E-Books und E-Zines lassen sich über Dokumenten-Netzwerke, wie Scribd, Issuu oder Jumpu verbreiten.
  5. 5. © ADENION, 2014 5 / 13 Infografiken Infografiken erzählen mittlerweile ganze Geschichten und erklären komplexe Sachverhalte in einfachen Bilden mit wenig Text. Infografiken eignen sich besonders für den B2B Bereich, um Zusammenhänge und Prozesse zu beschreiben. Aber auch Studien, Projektbeispiele, Fachbegriffe oder ganze Themen lassen sich durch die geschickte Kombination von Bild und Text anschaulich und verständlich kommunizieren. Beispiel: https://www.flickr.com/photos/prgateway/sets/72157634563419144 Infografiken lassen sich über Bildernetzwerke, wie Pinterest oder Flickr, über Dokumenten- Netzwerke, wie Slideshare oder Scribd und über die Social Networks, wie Twitter, Facebook oder Google+ verbreiten. Newsletter Beispiel: http://www.pr-gateway.de/newsletter Der elektronische Newsletter ist ein regel- mäßiges Informationsinstrument für Kun- den und Geschäftspartner. Der Newsletter eignet sich, um in regelmäßigen oder un- regelmäßigen Abständen über aktuelle Entwicklungen, neue Produkte oder inte- ressante Informationen aus der Branche zu berichten. Newsletter-Beiträge lassen sich mehrfach verwerten, u.a. für Blog- und Fachartikel, Online-Mitteilungen und Social Media News.
  6. 6. © ADENION, 2014 6 / 13 Online-Pressemitteilungen (Online-Mitteilung) Beispiel: http://medien.pr-gateway.de/digitale-medien-3- wichtige-medien-formate-fur-ihre-online-pr Die Online-Pressemitteilung ist nicht nur die elektronische Form der klassischen Pressemitteilung. Sie stellt ein ganz ei- genes Medien-Format dar. Während die klassische Pressemitteilung ein exklusi- ves Informationsinstrument für die Medi- envertreter ist, steht die Online-Mitteilung direkt in der Öffentlichkeit. Sie kann da- her neben den klassischen PR-Themen jede Art von relevanten Informationen für die Zielgruppen kommunizieren. So lassen sich Online-Mitteilungen vor allem für die Zweitverwertung und weite- re Verbreitung von Fachbeiträgen, Inter- views, Branchennews, Stellungnahmen, Veranstaltungseinladungen, Infografiken, Präsentationen oder Videos nutzen. Über Presseportale, Themen- und Branchenportale, Dokumenten-Netzwerk und Social Media lassen sich Online-Mitteilungen schnell und einfach weit verbreiten. Studie: Was bringen Presseportale für die Online-PR? Kostenlos abrufen: http://www.pr-gateway.de/white-papers/sichtbarkeitsstudie-online-pressemitteilungen-auf-presseportalen
  7. 7. © ADENION, 2014 7 / 13 Social Media News / Social Media Post Beispiel: https://www.facebook.com/PRGateway/posts/671321772909813 Beispiel: https://twitter.com/PRGateway/status/441931575706386435 Die Social Media News oder Post ist das Mitteilungsformat für die Social Media Präsenzen auf Facebook, Twit- ter und Co. Die Social Media News kann je nach Netzwerk aus Texten, Bil- dern, Dokumenten, Videos oder einer eine Mischung aus diesen bestehen. Für die Inhalte von Social Media Posts eignen sich Unternehmensnachrichten, Blog- und Fachbeiträge, Umfragen, In- terviews, Online-Mitteilungen oder ganz persönlichen Stellungnahmen, Kom- mentare oder Fragen. Ziel der Social Media Post ist ein Dialog mit Fans und Followern zu erzielen. Die Einbindung von Hashtags # mit relevanten Keywords erleichtern den Zielgruppen die Suche nach Themen und fördern so die Reichweite der Posts. Social Media Posts lassen sich über alle Social Media und Social Networks verbreiten.
  8. 8. © ADENION, 2014 8 / 13 Videos Beispiel: https://www.youtube.com/user/PRGateway Videobeiträge, auch Vodcasts genannt, eignen sich für die Aufbereitung von Präsentationen, Interviews, Bedie- nungsanleitungen und Tipps. Besonders für erklärungsbedürftige Produkte bietet sich diese Art der visuellen Präsentation an. Das Videoportal YouTube ist zur zweitwichtigsten Suchmaschine avanciert. Daher ist die Bereitstellung von Videos eine wichtige Maßnahme, um im Internet gefunden zu werden. Ein Video muss nicht immer ein professionelles Filmprojekt sein. Auch mit einfachen Mitteln lassen sich ansprechende Videos erstellen. So lassen sich Präsentationen mit einfachen Mit- teln als Video abstreamen (z.B. mit Authorstream), Webinare können aufgezeichnet und an- schließend als Video bereitgestellt werden (z.B. mit Camtasia). Auch Infografiken lassen sich leicht abfilmen und vertonen, z.B. von Fallstudien, Projektbeispielen oder Prozessen. Mit Prä- sentationsprogrammen, wie Powerpoint oder Prezi lassen sich viele Themen visuell aufberei- ten und als Video bereitstellen. Neben Youtube sollten Videos auch über andere Video-Netzwerke und die Social Media ge- streut werden, um eine entsprechende Reichweite zu erzielen.
  9. 9. © ADENION, 2014 9 / 13 Webinare Beispiele: http://pr-gateway-academy.de/webinare/ Webinare sind Online-Seminare. Das Webinar ist live und interaktiv und hat ei- ne meist unbegrenzte Teilnehmerzahl. Während des Vortrags können die Semi- narteilnehmer eine Präsentation oder ei- nen Film am Bildschirm mitverfolgen. Für Unternehmen eignet sich ein Webinar sehr gut für Online-Pressekonferenzen, für kommerzielle Produkteinführungen und –erläuterungen oder für das E- Learning. Webinare können aufgezeichnet und anschließend als Video bereitgestellt werden. Aus den Webinaren lassen sich auch kurze Video-Trailer entwickeln und aus die Präsentationen lassen sich in Kurzform oder auch vollständig über Dokumenten-Netzwerke verbreiten. Die Inhalte lassen sich für Fachbeiträge, Blog- und Newsletter-Artikel und Online-Mitteilungen verwerten. Auch die Bilder und Infografiken aus den Webinaren lassen sich über Bilder-Netzwerk und Social Media verbreiten. Beispiel einer Medien-Kampagne für ein Webinar
  10. 10. © ADENION, 2014 10 / 13 Whitepapers Beispiele: http://www.pr-gateway.de/white-papers Whitepapers sind kurze Leitfäden oder Abhandlungen zu allen möglichen Inhal- ten und Themen. Der Begriff Whitepaper stammt ursprünglich aus dem techni- schen Marketing und bezog sich auf meist nüchterne technische Informatio- nen, daher auch white paper = weißes Dokument). Inzwischen haben sich Whi- tepapers zu einem beliebten Online-PR und Content Marketing Instrument entwi- ckelt, um Zielgruppen mit nützlichen und hilfreichen und zumeist auch illustrierten Informationen zu locken. Whitepapers können längere Fachbeiträge, Praxisleit- fäden, Fallstudien, Produkterläuterungen und Anleitungen oder Markt- und Techno- logiestudien beinhalten. Whitepapers bie- ten sich insbesondere an, um Problemlö- sungen aufzuzeigen und die Fachkompe- tenz in bestimmten Themenumfeldern zu demonstrieren. White Papers lassen sich über Blogartikel, Online-Mitteilungen, Newsletter, Dokumenten- Netzwerke, Themen- und Fachportale sowie Social Media verbreiten. Die Strategie der Mehrfachverwertung Die Entwicklung und Erstellung von Online-PR Medien ist keine Frage von Budgets und Res- sourcen, sondern eher eine Frage der Strategie. Jedes Unternehmen verfügt bereits über ein großes Spektrum an Inhalten und Medien, die jedoch häufig nur teilweise genutzt werden. So werden zum Beispiel News nur auf dem Blog veröffentlicht oder Beiträge nur im Newsletter publiziert. Präsentationen aus dem Vertrieb, Anleitungen des Supports oder Fotos aus der Pressearbeit sind weitere Beispiele. Die vorhandenen Inhalte und Materialien zentral zu bün- deln, neu zusammenzusetzen und für viele verschiedene Medien effektiv zu nutzen, ist ent-
  11. 11. © ADENION, 2014 11 / 13 scheidend, um vor allem kosten- und ressourcenschonend immer wieder neue interessante Inhalte und Online-PR Medien zu entwickeln. So lassen sich zum Beispiel: Newsletter- und Blogartikel als Grundlage für Online-Mitteilungen nutzen, Pressemitteilungen als Blogartikel umformulieren, Pressefotos für Bilder-Netzwerke und Social Media einsetzen, Präsentationen als Videos streamen, Studien als Infografiken und Präsentationen aufbereiten und vieles mehr.
  12. 12. © ADENION, 2014 12 / 13 Gefällt Ihnen dieses Lexikon? Weitersagen! Autoren Hinweis: Melanie Tamblé ist Expertin für PR, Online-Marketing und Social Media. Sie ist Geschäftsführerin der ADENION GmbH. Der Online-Dienst PR-Gateway bietet eine zentrale Verteilung von Pressemitteilungen, Social Media News, Bildern und Dokumenten an Presseportale, Newsdienste und Social Media Profile. Weitere Informationen: http://www.pr-gateway.de Weitere Fachbeiträge, White Papers und Webinare: http://pr-gateway-academy.de
  13. 13. PR-Gateway – für maximale Reichweite und Sichtbarkeit Eine Botschaft – mehr als 1.000 Portale. Über PR-Gateway erreichen Sie Ihre Zielgruppen direkt. Unser umfassendes Lösungskonzept bietet Ihnen: Versand Ihrer Online- Mitteilung an über Presseportale, Blogs, Dokumenten-Netzwerke, Social Bookmark- und RSS- Verzeichnisse sowie an über Themenportale. . Veröffentlichung von Online-Mitteilungen auf News- und Pressepor- talen sowie auf Ihren Social Media Profilen mit Links auf Ihre Website, mit Fotos und Videos. Mehr Reichweite und Sichtbarkeit Ihrer Un- ternehmens-News durch erhöhte Präsenz in den Suchmaschinen und bei Ihren Zielgruppen. Über 3.000 Agenturen und Un- ternehmen nutzen bereits den reichweitenstarken Pressever- teiler PR-Gateway, so zum Bei- spiel der Baur Versand, Mazda, HSE24 und EDEKA. Überzeu- gen Sie sich selbst und infor- mieren Sie sich über erfolgrei- che Online-PR Kampagnen un- serer Kunden. Erfahren Sie mehr in unseren Fallstudien » pr-gateway.de/fallstudien Jetzt kostenlos testen: » pr-gateway.de/anmeldung Impressum ADENION GmbH Merkatorstraße 2 41515 Grevenbroich Web: pr-gateway.de Geschäftsführer: Dipl. Ing. Andreas Winkler, Melanie Tamblé M.A. Registernummer: HRB 8141 Amtsgericht Mönchengladbach Ihr Kontakt zu uns pr-gateway.de vertrieb@pr-gateway.de +49 2181 7569-266

×