Namenstage
- Einsatzmöglichkeiten für das Dialogmarketing




Marancon
Gesellschaft für Marketing, Analyse und Consulting ...
Namenstag

•   Der Namenstag einer Person ist der Gedenktag (meist der Todestag) des Heiligen,
    dessen Vornamen diese P...
Namensableitungen & Doppelbelegungen

•   Für zahlreiche Vornamen existieren auch unterschiedliche Varianten
    (oftmals ...
Einsatzmöglichkeiten (I)                                                  Frau Christina Kolz
                            ...
Einsatzmöglichkeiten (II)


2. Postalische Mailings

Der Kunde erhält vor
seinem Namenstag z.B.
eine Postkarte anlässlich
...
Namenstagsprofil: ACHIM

Bedeutung:                  Achim ist eine Kurzform des Vornamens Joachim.
                      ...
Datenbankabdeckung

•     Für über 21.500 Vornamen (und Ableitungen aus den Vornamen)
      kann der zugehörige Heilige er...
Marancon Dienstleistungsangebot


                     Preisstaffel                      Basisversion                     ...
Nächste SlideShare
Wird geladen in …5
×

Namenstage - Einsatzmöglichkeiten für das Direktmarketing

1.373 Aufrufe

Veröffentlicht am

Es wird beschrieben, wie der Namenstag in die Kundenkommunikation integriert werden kann (sowohl Online, wie auch Offline) und wie die Umsetzung mit Hilfe einer Datentabelle erfolgen kann

Veröffentlicht in: Business, News & Politik
0 Kommentare
0 Gefällt mir
Statistik
Notizen
  • Als Erste(r) kommentieren

  • Gehören Sie zu den Ersten, denen das gefällt!

Keine Downloads
Aufrufe
Aufrufe insgesamt
1.373
Auf SlideShare
0
Aus Einbettungen
0
Anzahl an Einbettungen
5
Aktionen
Geteilt
0
Downloads
4
Kommentare
0
Gefällt mir
0
Einbettungen 0
Keine Einbettungen

Keine Notizen für die Folie

Namenstage - Einsatzmöglichkeiten für das Direktmarketing

  1. 1. Namenstage - Einsatzmöglichkeiten für das Dialogmarketing Marancon Gesellschaft für Marketing, Analyse und Consulting mbH Königswinterer Str. 418 53227 Bonn Namenstage – Einsatzmöglichkeiten für das Dialogmarketing (Version 1.0)
  2. 2. Namenstag • Der Namenstag einer Person ist der Gedenktag (meist der Todestag) des Heiligen, dessen Vornamen diese Person trägt (Namenspatron). • Er war (und ist in manchen katholischen und christlich-orthodoxen Gegenden bis heute) oft wichtiger als der eigene Geburtstag. • Im Zuge der Christianisierung der Völker außerhalb des alten Römerreiches wurden die sogenannten "christlichen Namen" zum unterscheidenden Kennzeichen und markierten die besondere Verbindung mit dem Apostel oder dem/der Märtyrer/in, dessen/deren Namen der/die Neugetaufte empfing. Quelle: http://de.wikipedia.org/wiki/Namenstag Der Vorname eines Kunden ist (nach der E-Mail-Adresse sowie dem Nachnamen) mindestens die am dritthäufigsten vorhandene Information innerhalb einer jeden Kundendatenbank! Namenstage – Einsatzmöglichkeiten für das Dialogmarketing (Version 1.0)
  3. 3. Namensableitungen & Doppelbelegungen • Für zahlreiche Vornamen existieren auch unterschiedliche Varianten (oftmals Diminutive), welche von der originären Schreibweise des Namenspatrons (Heiligen, etc.) mehr oder weniger stark abweichen können. Bsp.: Christophorus Christoph Christof Krzysztof Hristo Kristoffer etc. Laetitia Letitia Lätizia Leticia Letizia Tizia etc. • Zu einigen Vornamen existieren auch mehrere Namenstage von verschiedenen Namenspatronen (Heiligen). Peter 29. Juni 01. August 21. Dezember ... etc. Hl. Petrus Pierre Favre Petrus Canasius Marancon stellt eine vollständige Namensliste mit der Zuweisung des wichtigsten Heiligen zur Verfügung! Namenstage – Einsatzmöglichkeiten für das Dialogmarketing (Version 1.0)
  4. 4. Einsatzmöglichkeiten (I) Frau Christina Kolz (Marketing Managerin billigbuch.de): „…die Reaktionsquote ist super und definitiv besser, als die die wir in letzter Zeit für unser Geburtstag- Mailing hatten.“ 1. Newslettermarketing Der Kunde erhält vor seinem Namenstag einen Hinweis auf eine Sonder- aktion zu seinem Namens- tag (Spezialgutschein/ be- sonderer Rabatt) in Kombi- nation mit einem textlichen Bezug zu seinem Vorna- men, den er dann einlösen kann. Namenstage – Einsatzmöglichkeiten für das Dialogmarketing (Version 1.0)
  5. 5. Einsatzmöglichkeiten (II) 2. Postalische Mailings Der Kunde erhält vor seinem Namenstag z.B. eine Postkarte anlässlich seines Namenstages in Kombination mit einem textlichen Bezug zu seinem Vornamen sowie der Aufforderung, sich ein persönliches Präsent in seiner Filiale abzuholen. Namenstage – Einsatzmöglichkeiten für das Dialogmarketing (Version 1.0)
  6. 6. Namenstagsprofil: ACHIM Bedeutung: Achim ist eine Kurzform des Vornamens Joachim. Joachim kommt von dem hebräischen Namen Jojakim („von Jahwe aufgerichtet“) oder Jojachin („von Jahwe aufgezogen“). Beliebt wurde der Name Joachim im deutschsprachigen Raum nach der Reformation. Namenstag: 26. Juli Namenspatron: Joachim (Heiliger) In der katholischen und orthodoxen Tradition gilt der Heilige Joachim als Ehemann der Anna und als Vater von Maria, der Mutter Jesu. Er wird daher mit dem Titel „Vorfahr Gottes“ bezeichnet. Quellen: http://de.wikipedia.org/wiki/Joachim,_Vater_der_Gottesmutter_Maria http://de.wikipedia.org/wiki/Joachim Namenstage – Einsatzmöglichkeiten für das Dialogmarketing (Version 1.0)
  7. 7. Datenbankabdeckung • Für über 21.500 Vornamen (und Ableitungen aus den Vornamen) kann der zugehörige Heilige ermittelt werden. • Für über 725 Heilige kann dann der Namenstag ermittelt werden. • Bei einer repräsentativen Datenbank in Deutschland können über 90 Prozent der Vornamen angereichert werden. • Es können – Namenstag – Namensherkunft – Heiligeninformation bereitgestellt werden. Namenstage – Einsatzmöglichkeiten für das Dialogmarketing (Version 1.0)
  8. 8. Marancon Dienstleistungsangebot Preisstaffel Basisversion Vollversion Name/Namenstag/Namenspatron Name/Bedeutung/Namenstag/Namenspatron/Kurzbiografie 1. Anreicherung nach T reffern bis 10.000T reffer 250Euro 300Euro 10 - 100.0 T .001 00 reffer 15 Euro/.1.00 0 18Euro/1.0 00 10 0-500 0.00 .000T refer 14Euro/1.00 0 17 Euro/1.000 50 00-1 Mio. T 0.0 reffer 13 Euro/1.000 16 Euro/.1.000 mehr als 1 M T io. reffer P auf A reis nfrage Preis auf Anfrage 2.a) Lizenz zur Firmennutzung auf Anfrage auf Anfrage 2.b) Lizenz für Dienstleistung auf Anfrage auf Anfrage 3. Newsletterversand (Fixkosten) 200Euro 200Euro Kosten je V ersand (inkl. Anreichurung) bis 10.000Emails 300Euro 350Euro 10 - 100.0 Emails .001 00 25 Euro/.1.000 28Euro/1.000 10 0-500 0.00 .000Emails 24Euro/1.00 0 27 Euro/1.000 50 00-1 Mio. Emails 0.0 23 Euro/1.000 26 Euro/.1.000 mehr als 1 M Emails io. P auf A reis nfrage Preis auf Anfrage 4.a) Postkartenversand (Normal - 55 Cent) 600Euro / 1.0 00 610 Euro / 1.000 4.b) Postkartenversand (Groß - 75 Cent) 8 Euro / 1.0 00 00 8 Euro / 1.00 10 0 Mindestauftragswert: 250Euro Namenstage – Einsatzmöglichkeiten für das Dialogmarketing (Version 1.0)

×