Haartransplantationen in der Türkei
MedicusReisenAG
Haarausfall – Ein Problem das Ihnen auf der Seele liegt?
Haarausfall ist ein Problem, das die Ursache für vielerlei psychi...
Wer ist die Medicus Reisen AG?
Die Medicus Reisen AG ist ein Schweizer Unternehmen mit Sitz in Zürich und einem Büro in An...
Was spricht für eine Haartransplantation in der Türkei?
1. Eine Haartransplantation wird von den Krankenkassen nicht bezah...
Entwicklung Patientenzahlen (Ausland) Türkei 2008 - 2012
0 100,000 200,000 300,000
2012
2011
2010
2009
2008
• Mehr und meh...
Die Idee:
Angenehmes und Nützliches verbinden
Reisen
SparenGenesen
Gesundheit und Wohlbefinden sind unser
wichtigstes Gut....
Unser Pauschalangebot für 2.190,00 € beinhaltet:
 Planung der Haartransplantation
 Alle notwendigen Vor- und Nachuntersu...
Haarausfall kann viele Ursachen haben
Für beide Geschlechter
 Erbliche Veranlagung
 Psychische Belastungen wie Stress, D...
Follicular Unit Transplantation (FUT)
Die Methoden
Follicular Unit Extraction (FUE)
Follicular Unit Transplantation (FUT) ...
Vorteile und Nachteile FUT
Vorteile Nachteile
 Durch die Verwendung der Mikroskope
werden nur die Bereiche abgetrennt, di...
Vorteile und Nachteile FUE
Vorteile Nachteile
 Das Gewebe wird weniger verletzt
 Es entstehen keine sichtbaren Narben
 ...
Risiken
Wie beinahe jedem medizinischen Eingriff gibt es auch bei einer
Haartransplantation einige Risiken. Aufgrund der l...
Vorher Nachher
Vorher Nachher
Bart- und Schnurrbarttransplantationen
Der natürliche Bartwuchs bei Männern gilt als Schönheitsideal und ist ein
Indikator...
NachherVorher
4500 Grafts
Haartransplantationen bei Frauen
Haare
Volles, seidiges und glänzendes Haar sind ein weit verbreitetes Schönheitsideal für...
NachherVorher
700 Grafts
Wir helfen Ihnen dabei das Problem endgültig und dauerhaft zu lösen! Besuchen Sie
unsere Webseite und nehmen Sie noch heut...
Haartransplantationen in der Türkei
Nächste SlideShare
Wird geladen in …5
×

Haartransplantationen in der Türkei

829 Aufrufe

Veröffentlicht am

Haarausfall ist weit verbreitet. Im Beruf und im privaten Umfeld leiden die Betroffenen darunter sehr. Eine Haartransplantation schafft Abhilfe.

Veröffentlicht in: Gesundheit & Medizin
0 Kommentare
0 Gefällt mir
Statistik
Notizen
  • Als Erste(r) kommentieren

  • Gehören Sie zu den Ersten, denen das gefällt!

Keine Downloads
Aufrufe
Aufrufe insgesamt
829
Auf SlideShare
0
Aus Einbettungen
0
Anzahl an Einbettungen
4
Aktionen
Geteilt
0
Downloads
2
Kommentare
0
Gefällt mir
0
Einbettungen 0
Keine Einbettungen

Keine Notizen für die Folie

Haartransplantationen in der Türkei

  1. 1. Haartransplantationen in der Türkei MedicusReisenAG
  2. 2. Haarausfall – Ein Problem das Ihnen auf der Seele liegt? Haarausfall ist ein Problem, das die Ursache für vielerlei psychische Belastungen bis hin zu Depressionen sein kann. Betroffene beginnen meist alle möglichen Mittelchen auszuprobieren um den Haarausfall zu stoppen. Letztendlich müssen sie feststellen, dass diese nicht den erwünschten Erfolg bringen. Die einzige Möglichkeit um kahle Stellen aufzufüllen bzw. die Haare zu verdichten sind erwiesenermaßen Haartransplantationen. Leider sind Haartransplantationen in Westeuropa sehr teuer und für viele Betroffene nicht bezahlbar. Aber keine Sorge - es gibt eine Lösung für dieses Problem und zwar eine Haartransplantation in Antalya oder in Istanbul. Für eine Behandlung ins Ausland? Viel zu kompliziert und zu umständlich!! Nein - im Gegenteil. Mit dem Rundum-Sorglos-Paket der Medicus Reisen AG ist das alles gar kein Problem. Wir organisieren Ihre Behandlung im Ausland und auf Wunsch auch Ihre komplette Reise. Egal ob Sie alleine oder gemeinsam mit Ihrer Familie verreisen möchten. Und das Beste - die Leistungen der Medicus Reisen AG sind für Sie als Patient vollkommen kostenfrei, da wir unser Honorar von den Kliniken im Ausland erhalten, für die wir einige administratorische Aufgaben und das internationale Marketing übernommen haben.
  3. 3. Wer ist die Medicus Reisen AG? Die Medicus Reisen AG ist ein Schweizer Unternehmen mit Sitz in Zürich und einem Büro in Antalya. Wir vermitteln medizinische Leistungen in Ungarn, der Türkei und in Kroatien an unsere Kunden aus Westeuropa und Russland in Verbindung mit Urlaubsaufenthalten in den jeweiligen Ländern. Die Haartransplantationen, die für Sie wohl am Wichtigsten sind, bieten wir nur in der Türkei an. Dort befinden sich die besten Kliniken dafür mit Spezialisten, die über extrem viel Erfahrung verfügen. Im Angebot sind medizinische Leistungen in den folgenden Bereichen: Zahnmedizin Augenchirurgie Allgemeine Chirurgie Plastische Chirurgie Haartransplantationen Künstliche Befruchtung Psychologie
  4. 4. Was spricht für eine Haartransplantation in der Türkei? 1. Eine Haartransplantation wird von den Krankenkassen nicht bezahlt. Im Heimatland können sich viele Betroffene eine Haartransplantation nicht leisten. Die Kosten dafür bewegen sich dafür je nach Menge der zu verpflanzenden Haarwurzeln bis hin zu 25.000 €. In der Türkei lassen sich bis zu 70% der Behandlungskosten einsparen, da die Lohnkosten und die Lebenshaltungskosten wesentlich geringer sind. 2. Die Kliniken in der Türkei haben sich seit Jahren im Bereich der plastischen Chirurgie weit über die Landesgrenzen hinaus einen sehr guten Ruf. Sie unterliegen strengsten Kontrollen durch die Gesundheitsbehörden und benötigen eine ISO Zertifizierung. Sie bieten qualitativ hochwertige Behandlungen mit modernster Technologien, komfortable Zimmer, hochqualifiziertes Personal, hohe Fachkompetenz, moderne Ausstattung und überdurchschnittliche Hygienestandards. Die Patienten profitieren von den insgesamt sehr hohen Qualitätsstandards und gerade deswegen hat sich die Türkei auch in den letzten Jahren zu einem der beliebtesten Reiseziele für den Gesundheitstourismus entwickelt. 3. Istanbul und Antalya bieten neben den hochentwickelten Gesundheitseinrichtungen viele Sehenswürdigkeiten und Antalya zusätzlich noch kilometerlange Strände. Deshalb lassen sich die Gesundheitsbehandlungen ideal mit einem Urlaubsaufenthalt kombinieren.
  5. 5. Entwicklung Patientenzahlen (Ausland) Türkei 2008 - 2012 0 100,000 200,000 300,000 2012 2011 2010 2009 2008 • Mehr und mehr Ausländer lassen sich in den Kliniken und Praxen in der Türkei behandeln. Im Zeitraum von 2008 bis 2012 erhöhte sich die Anzahl der Medizinreisenden von rund 74.000 Personen auf 262.000 Personen. Eine Steigerung also um ca. 250%. Bis 2023 erwartet die Türkei jährlich rund 2.000.000 Medizintouristen. • Die Erwartungen der Türkei sind nicht unbegründet. Entsprechend einer neueren Umfrage gehen beispielsweise rund 54% der Deutschen davon aus, dass der Leistungsumfang der gesetzlichen Kranken- versicherung weiter eingeschränkt werden muss und knapp jeder Zweite befürchtet eine sinkende medizinische Versorgungsqualität. • Die Statistiken und Umfragewerte im Zusammenhang mit den steigenden Selbstbeteiligungen im europäischen Gesundheitswesen brachten die Medicus Reisen AG zu der Überlegung „Warum nicht das Angenehme mit dem Nützlichen“ verbinden und dabei dann auch noch für unsere Kunden die Möglichkeit anzubieten bis zu 70% der Behandlungskosten zu sparen.
  6. 6. Die Idee: Angenehmes und Nützliches verbinden Reisen SparenGenesen Gesundheit und Wohlbefinden sind unser wichtigstes Gut. Wer will sich da mit den einfachen Kassenleistungen in Europa zufrieden geben, wenn es auch anders geht? Als Kunde von Medicus Reisen genießen die Patienten in allen Kliniken und Praxen im Ausland die Leistungen und den Status eines Privatpatienten mit allen damit verbundenen Annehmlichkeiten. Die vollständige Ausrichtung des Konzepts auf das Patientenwohl, die hoch qualifizierten Ärzte und die modernste Medizintechnik sind Garanten für eine erfolgreiche Behandlung. Die Kostenersparnis ergibt sich ausschließlich aus den niedrigeren Lebenshaltungskosten und den geringeren Löhnen in der Türkei, in Ungarn und in Kroatien. Das Fachwissen und die praktischen Fähigkeiten der Ärzte und des Pflegepersonals, die technische Ausstattung der Kliniken und Praxen sowie die Hygienestandards befinden sich auf westeuropäischem Niveau. Und nach der Behandlung kann der Patient mit dem ersparten Geld seine Rekonvaleszenz oder einen Erholungsurlaub am Behandlungsort verbringen – alleine oder zusammen mit seiner Familie. Gerade nach Eingriffen im Bereich der plastischen Chirurgie, möchte der oder die Operierte vielleicht eher abwarten bis sichtbare Schwellungen und Narben abgeheilt sind, bevor er Kollegen und Freunden wieder begegnet.
  7. 7. Unser Pauschalangebot für 2.190,00 € beinhaltet:  Planung der Haartransplantation  Alle notwendigen Vor- und Nachuntersuchungen  Blutuntersuchungen und Laborkosten  Alle Transfers (Flughafen/Hotel/Klinik)  Transplantation von 4.000 Grafts mit der FUE- Methode  Transplantation in einer nach ISO: 9001:2008 und JCI (Joint Commission International) zertifizierten Klinik  Betreuung durch fachkundiges medizinisches Personal  Die ersten Medikamente und Pflegeshampoos  Deutschsprachige Dolmetscher  Eine Übernachtung inklusive Vollpension in der Klinik  Eine Hotelübernachtung mit Frühstück  Keine Vorkasse! Sämtliche Leistungen bezahlen Sie Vor-Ort in der Klinik  Weitere Preise:  Bis 2.000 Grafts: 1.790,00 €  Bis 3.000 Grafts: 1.990,00 €
  8. 8. Haarausfall kann viele Ursachen haben Für beide Geschlechter  Erbliche Veranlagung  Psychische Belastungen wie Stress, Depressionen, Trauer, Sorgen  Hormonstörungen  Schilddrüsenprobleme  Medikamente  Belastungen mit Schwermetallen oder Toxinen  Belastung mit Giften aus Zahnfüllungen  Bestrahlungen  Chemikalien in herkömmlichen Haarpflege- und Stylingprodukten  Infektions- und Stoffwechselkrankheiten  Einseitige Diäten Männer Frauen • Zusammenhang von androgenetischer Alopezie und einer gutartigen Prostatavergrösserung  Wechseljahre  Schwangerschaft und Stillzeit  Absetzen der Anti-Baby-Pille  Dauerwellen und Lockenwickler
  9. 9. Follicular Unit Transplantation (FUT) Die Methoden Follicular Unit Extraction (FUE) Follicular Unit Transplantation (FUT) Follicular Unit Extraction (FUE) Hierbei handelt es sich um einen invasiven Eingriff. Beim Eingriff wird ein Hautstreifen entnommen, dessen Größe sich nach der Anzahl der benötigten follikularen Einheiten richtet. Unter dem Mikroskop werden aus dem Hautstreifen zwei bis drei Haarfollikel entnommen und zu einer sogenannten follikularen Einheit (FU/Grafts) zusammengefasst. Unter Berücksichtigung der FU's wird das Hautband zerteilt. Bei der Haarverpflanzung ist die FUE eine der aktuellsten und schonendsten Methoden. Hierbei werden mit Hilfe einer Hohlnadel Haarwurzeln aus gut bewachsenen Stellen entnommen und in die kahlen Stellen transplantiert.
  10. 10. Vorteile und Nachteile FUT Vorteile Nachteile  Durch die Verwendung der Mikroskope werden nur die Bereiche abgetrennt, die wirklich benötigt werden.  Die Durchblutung der angrenzenden Bereiche ist gewährleistet und die Gebiete in die transplantiert wird werden weiterhin gut durchblutet, wodurch die Einpflanzungsstellen schneller verheilen  Die Operationsgeschwindigkeit ist im Vergleich zu anderen Methoden am schnellsten.  Falls man weitere Follikel benötigt kann die Methode mit der FUE-Methode kombiniert werden.  Es handelt sich bei dieser Methode um einen invasiven Eingriff  Die Operationsnarben können sichtbar bleiben, wenn die Haare zu kurz getragen werden  Bei der Entnahme werden Haare verletzt oder beschädigt  Die Wunden können sich bei unsachgemäßer Hygiene entzünden  Die Blutungsneigung ist im Vergleich zur FUE-Methode höher
  11. 11. Vorteile und Nachteile FUE Vorteile Nachteile  Das Gewebe wird weniger verletzt  Es entstehen keine sichtbaren Narben  Körperhaare können verpflanzt werden  Ein Kurzhaarschnitt kann weiter getragen werden.  Gute und schnelle Abheilung  Die Operation ist zeitintensiv  Der Bereich an dem die Haare entnommen werden muss kurz rasiert werden.  Im Vergleich zur FUT können weniger Grafts pro Tag verpflanzt werden.
  12. 12. Risiken Wie beinahe jedem medizinischen Eingriff gibt es auch bei einer Haartransplantation einige Risiken. Aufgrund der langjährigen Erfahrung mit diesen Operationstechniken sind die Risiken allerdings im Vergleich zu anderen Eingriffen vergleichsweise gering. Risiken können sein: • Entzündungen im Bereich der Kopfhaut. Da diese aber recht gut durchblutet ist, kommt dies nur selten vor. • Allergischen Reaktionen auf das Betäubungsmittel – wie es bei fast allen Behandlungen, bei denen ein Anästhetikum eingesetzt wird. • Die größte Gefahr einer Haartransplantation liegt wohl darin, dass Patienten mit dem Ergebnis nicht zufrieden sind. Nicht immer sieht das Endergebnis wie gewünscht aus. Hier kann es sein, dass ein weiterer Eingriff erforderlich ist, um das Ergebnis zu korrigieren. • Neben diesen allgemeinen Risiken muss der Patient sich bewusst sein, dass bei der FUT an der Entnahmestelle eine Operationsnarbe sichtbar bleiben wird.
  13. 13. Vorher Nachher Vorher Nachher
  14. 14. Bart- und Schnurrbarttransplantationen Der natürliche Bartwuchs bei Männern gilt als Schönheitsideal und ist ein Indikator für die Maskulinität. Der Bart verleiht einem Männergesicht Konturen und Schärfe. Laut einer Studie der Universität Kiel wirken Männer mit Bart auf den größten Teil der Bevölkerung wesentlich gebildeter, anziehender und ansprechender. Daher leiden auch viele Männer unter ihrem Bart- oder Schnurrbartverlust und suchen nach Lösungen, ihm entgegenzuwirken. Eine Bart-Transplantation, bei der Barthaare an den gewünschten Bereichen eingepflanzt werden um damit den natürlichen Bartwuchs zu verdichten bzw. aufzubauen, schafft Abhilfe bei diesem Problem. Wie bei einer Haartransplantation, wird eine Bart- oder Schnurrbarthaartransplantation mit der neuesten FUE Technik durchgeführt, da dies für den Patienten die schonendste Methode ist. Hinsichtlich ihrer Struktur sind sich Kopfhaare und Barthaare am ähnlichsten. Daher werden zur Transplantation von Barthaaren die Haarwurzeln aus dem Hinterkopfbereich entnommen. Jedes Haar wird einzeln aus dem Spenderbereich entnommen und anschließend implantiert. Dabei wird auf eine perfekte Ausrichtung geachtet, damit später die implantierten Haare vom natürlichen Barthaar nicht mehr zu unterscheiden sind. Nach ca. 12 Wochen beginnt das neue Barthaar aus den verpflanzten Wurzeln zu wachsen – und dies ein Leben lang. Somit gehören haarlose Stellen im Bereich der Gesichtsbehaarung der Vergangenheit an. Dem maskulinen, markanten Aussehen steht damit nichts mehr im Wege.
  15. 15. NachherVorher 4500 Grafts
  16. 16. Haartransplantationen bei Frauen Haare Volles, seidiges und glänzendes Haar sind ein weit verbreitetes Schönheitsideal für Frauen jeden Alters. Schlimmer noch als Männer leiden Frauen unter erblich bedingtem Haarausfall. Der Leidensdruck bei Frauen ist deutlich höher als bei Männern und dünnes Haar oder kahle Stellen nagen am Selbstbewusstsein. Der vom Haarausfall betroffene Bereich bei Frauen findet sich meistens am Mittelscheitel und am Haaransatz. Somit sind Eigenhaartransplantationen auch für Frauen ein sehr interessantes Thema mit dem sehr ansehnliche Resultate erzielt werden können. Im Normallfall wird die FUE Methode angewandt, bei der die Haarwurzeln schonend am Hinterkopf entnommen und an die dünnen bzw. kahlen Stellen verpflanzt werden. Der Eingriff wird unter örtlicher Betäubung durchgeführt, wodurch die Patientin keine Schmerzen verspürt. Nach nur wenigen Monaten wachsen die Haare wieder gleichmäßig und sehr natürlich an der Implantationsstelle. Sie wachsen dort lebenslang völlig normal weiter und bewirken einen dichteren Haarwuchs. Die größten Veränderungen finden nach etwa 5-6 Monaten statt. Für Außenstehende ist nicht erkennbar, dass eine Haartransplantation durchgeführt wurde. Einige Zeit nach der Haartransplantation können die verpflanzten Haare wieder wie gewohnt gewaschen und gestylt werden. Augenbrauen Wohl geformte und dichte Augenbrauen unterstützen den verführerischen Blick. Durch exzessives Zupfen oder durch Narbenbildung kann die Form und Dichte der Augenbrauen gestört sein. Auch hier schafft eine Eigenhaartransplantation schnelle Abhilfe. Unsere Spezialisten sind in der Lage durch modernste Transplantationsmethoden die Augenbrauen zu re- modellieren und die Augenpartie zu akzentuieren. Der Eingriff dauert etwa 1-2 Stunden und wird unter lokaler Betäubung durchgeführt. Transplantiert wird auch hier mittels der FUE-Technik. Die dafür am besten geeigneten Haarwurzel mit denen die besten Ergebnisse erzielt werden befinden sich am Hinterkopf. Bei der Augenbrauentransplantation ist es besonders wichtig, die Wuchsrichtung der einzelnen Haare im Implantationsbereich zu kennen und die Implantate entsprechend auch einzusetzen. Unsere Spezialisten berücksichtigen dies und erreichen somit ein vollkommen natürliches Aussehen der Augenbrauen. Nach etwa 2 Monaten können die Augenbrauen wieder gezupft werden. Nach 4-6 Monaten sind sie wieder voll ausgebildet. Möglicherweise müssen die Augenbrauen von Zeit zu Zeit geschnitten werden, da die transplantierten Haare eventuell in einem anderen Tempo wachsen, als die anderen Haare.
  17. 17. NachherVorher 700 Grafts
  18. 18. Wir helfen Ihnen dabei das Problem endgültig und dauerhaft zu lösen! Besuchen Sie unsere Webseite und nehmen Sie noch heute Kontakt zu uns auf. Haarausfall betrifft beide Geschlechter www.medicusreisen.com

×