Heimat und Kommunikation:
mit Bürgerzeitungen zu mehr Partizipation
Befunde der Begleitforschung zum Teilprojekt
„NEUE MED...
Inhalt
1. Einführung, theoretische Grundlage, Forschungsfrage
2. Methode
3. Heimat & Kommunikation
4. Engagement & Partizi...
1. Einführung, theoretische Grundlage,
Forschungsfrage
07./08.10.2013
ZdT - Die AUFmacher - Fachtagung -
Welker/Kloß 3
„Das Programm „Zusammenhalt durch Teilhabe“ (ZdT) des Bundesministeriums des Innern (BMI)
fördert in den ländlichen und st...
(Nördlicher)
Vogtlandkreis,
Sachsen:
Reichenbach,
Lengenfeld,
Mylau, Netzschkau
LK Ludwigslust-Parchim,
MV:
Neustadt-Gleve...
ZdT - Die AUFmacher - Fachtagung -
Welker/Kloß
Ludwigslust-Parchim Vogtland
• Eine überdurchschnittlich hohe Arbeitslosigk...
ZdT - Die AUFmacher - Fachtagung -
Welker/Kloß
07./08.10.2013
7
Forschungsleitende Fragen 1/2
• Welche Abhängigkeiten gibt es zwischen Heimatgefühl,
Kommunikation (persönliche und medial...
Engage
ment
Sonst.
Bürger-
zeitung
Forschungsleitende Fragen 2/2
07./08.10.2013
ZdT - Die AUFmacher - Fachtagung -
Welker/...
2. Methoden
ZdT - Die AUFmacher - Fachtagung -
Welker/Kloß
07./08.10.2013
10
N=40 N=703
Strukturparameter
analysieren
(sozioökonomische
Parameter, pol. Beteiligung,
Mediennutzung)
Regionale Diskurse
...
Makro-Meso-Mikro-Ebene
Verfügbarkeit lokaler
Medien:
Tageszeitungen und
Anzeigenblätter
Eigenschaften der
untersuchten
Gem...
3. Heimat & Kommunikation
07./08.10.2013
ZdT - Die AUFmacher - Fachtagung -
Welker/Kloß 13
Dimensionen/Definition von Heimat
aus Bürgersicht
• Historisch-räumlich: oftmals genannt:
„Da, wo man geboren und aufgewac...
Kommunikation: Erwartung der Bürger
an lokale Medien
• Verständliche Informationen zu politischen Themen
• Einordnung und ...
07./08.10.2013
ZdT - Die AUFmacher - Fachtagung -
Welker/Kloß 16
Ludwigslust-Parchim (N=980; Wittenburg: 155;
Hagenow: 406; Boizenburg: 284; Neustadt-
Glewe: 135)
Vogtland (N=1423; Reiche...
4. Engagement & Partizipation
07./08.10.2013
ZdT - Die AUFmacher - Fachtagung -
Welker/Kloß 18
Landkreis Ludwigslust-Parchim
• Alle Redaktionsmitglieder haben Partizipationserfahrungen
und wollen am gesellschaftlichen...
Vogtlandkreis
• Unter den Befragten ist ein großes Aufkommen ehrenamtlich
Aktiver
– viele sind in Vereinen involviert
– nu...
Definitionen
• Engagement: Das Ausmaß an Tätigkeiten, die Menschen freiwillig im
Sinne des Allgemeinwohls für andere Mensc...
07./08.10.2013
ZdT - Die AUFmacher - Fachtagung -
Welker/Kloß 22
5. Funktionen einer lokalen Bürgerzeitung
07./08.10.2013
ZdT - Die AUFmacher - Fachtagung -
Welker/Kloß 23
Funktionen Bürgerzeitung und
korrespondierende Dimensionen
07./08.10.2013
ZdT - Die AUFmacher - Fachtagung -
Welker/Kloß 2...
Local Communication Circle
07./08.10.2013
ZdT - Die AUFmacher - Fachtagung -
Welker/Kloß 25
Kommunikation
Partizipation /
...
6. Fazit
07./08.10.2013
ZdT - Die AUFmacher - Fachtagung -
Welker/Kloß 26
Zusammenfassung
• Bürgerzeitungen können eine Katalysator-Wirkung entfalten
• Bei Bürgerzeitungen liegen persönliche und m...
7. Literatur
07./08.10.2013
ZdT - Die AUFmacher - Fachtagung -
Welker/Kloß 28
• Ball-Rokeach, Sandra/Kim, Yong-Chan/Matei, Sorin (2001): Storytelling
Neighborhood : Paths to Belonging in Diverse Urban...
• Kaun, Anne (2012): Civic Experiences and Public Connection. Media and Young
People in Estonia. Örebro Studies in Media a...
Kontakt
PD Dr. phil. habil. Martin Welker
Universität Leipzig
E-Mail: welker@uni-leipzig.de
Andrea Kloß
Universität Leipzi...
Nächste SlideShare
Wird geladen in …5
×

Vortrag welker 2013-10-07

871 Aufrufe

Veröffentlicht am

Vortrag vom Projektpaten für die "AUFmacher" Dr. Martin Welker (Universität Leipzig)

0 Kommentare
0 Gefällt mir
Statistik
Notizen
  • Als Erste(r) kommentieren

  • Gehören Sie zu den Ersten, denen das gefällt!

Keine Downloads
Aufrufe
Aufrufe insgesamt
871
Auf SlideShare
0
Aus Einbettungen
0
Anzahl an Einbettungen
5
Aktionen
Geteilt
0
Downloads
4
Kommentare
0
Gefällt mir
0
Einbettungen 0
Keine Einbettungen

Keine Notizen für die Folie

Vortrag welker 2013-10-07

  1. 1. Heimat und Kommunikation: mit Bürgerzeitungen zu mehr Partizipation Befunde der Begleitforschung zum Teilprojekt „NEUE MEDIENANGEBOTE VON UND FÜR BÜRGER IM LANDKREIS LUDWIGSLUST UND IM VOGTLANDKREIS – der AUFmacher & die Lupe“ im Rahmen des Bundesprogramms „Zusammenhalt durch Teilhabe“ Fachtagung, 07./08.10.2013 Berlin Martin Welker & Andrea Kloß
  2. 2. Inhalt 1. Einführung, theoretische Grundlage, Forschungsfrage 2. Methode 3. Heimat & Kommunikation 4. Engagement & Partizipation Wahlen Medien 5. Funktionen einer lokalen Bürgerzeitung 6. Fazit 7. Literatur ZdT - Die AUFmacher - Fachtagung - Welker/Kloß 07./08.10.2013 2
  3. 3. 1. Einführung, theoretische Grundlage, Forschungsfrage 07./08.10.2013 ZdT - Die AUFmacher - Fachtagung - Welker/Kloß 3
  4. 4. „Das Programm „Zusammenhalt durch Teilhabe“ (ZdT) des Bundesministeriums des Innern (BMI) fördert in den ländlichen und strukturschwachen Gegenden Projekte für demokratische Teilhabe und gegen Extremismus. ZdT unterstützt gezielt Vereine und Initiativen, die regional verankert sind.“ In der ersten Programmphase 2010 bis 2013 wurden insgesamt 102 Projekte gefördert, davon sind 63 abgeschlossen. Teilprojekt: Die AUFmacher - Neue Medienangebote von und für Bürger/-innen im Landkreis Ludwigslust und im Vogtlandkreis „Die Begleitforschung an der Universität Leipzig untersucht zu Beginn, zur Halbzeit und zum Abschluss des Projektzeitraums, welche Informationen die Bürger erreichen und auf welchen Wegen.“ZdT - Die AUFmacher - Fachtagung - Welker/Kloß 07./08.10.2013 4
  5. 5. (Nördlicher) Vogtlandkreis, Sachsen: Reichenbach, Lengenfeld, Mylau, Netzschkau LK Ludwigslust-Parchim, MV: Neustadt-Gleve, Wittenburg, Hagenow, Boizenburg/Elbe ZdT - Die AUFmacher - Fachtagung - Welker/Kloß 07./08.10.2013 5
  6. 6. ZdT - Die AUFmacher - Fachtagung - Welker/Kloß Ludwigslust-Parchim Vogtland • Eine überdurchschnittlich hohe Arbeitslosigkeit • Jugendarbeitslosigkeit und Kinderarmut. • Im gesamtdeutschen Vergleich wirtschaftlich schwach bis mäßig stark einzuordnen. Die Region profitiert von der Nähe zu den alten Bundesländern und zur Metropole Hamburg • Überalterung und Abwanderung zählen zu den zentralen Bevölkerungsentwicklungen. • Niedrige Wahlbeteiligung liegt vor. • Die Wahlergebnisse belegen, dass Rechtsextremismus im politischen und gesellschaftlichen Leben der Region eine Rolle spielt. • Ein Angebot an kulturellen, sportlichen und sozialen Einrichtungen ist in den Städten vorhanden, in den Plattenbausiedlungen mangelt es allerdings an Begegnungsstätten • Starke Bevölkerungsrückgänge, insbesondere Frauen und gut ausgebildete Menschen • Kleine Haushalte (oftmals Ein-Personen- Haushalte) • Überalterung, wenige junge Menschen, • niedrige Kaufkraft und verbreitete Einkommensarmut • Schwierige finanzielle Lage der Kommunen • Rechtsextreme Wahlergebnisse unterdurchschnittlich im Vergleich zu Sachsen, aber überdurchschnittlich zu Deutschland • Aber: Trotz aller gravierenden demografischen Probleme und der klammen kommunalen Kassen fällt die Arbeitslosigkeit mit weniger als acht Prozent niedriger aus als im ostdeutschen Durchschnitt. • Die Untersuchungsorte verfügen über eine gute Verkehrsanbindung • Die Bevölkerung ist sozial weitaus heterogener, als in der Vergleichsgruppe in M-V 07./08.10.2013 6
  7. 7. ZdT - Die AUFmacher - Fachtagung - Welker/Kloß 07./08.10.2013 7
  8. 8. Forschungsleitende Fragen 1/2 • Welche Abhängigkeiten gibt es zwischen Heimatgefühl, Kommunikation (persönliche und mediale), Engagement und Partizipation? • Kommunikationsraumanalyse „Total Communication Environment Diagnostic Research Design“ • Detailfragen – Wie definieren Bürger „Heimat“? – Welches Themen werden am Ort diskutiert, persönlich und medial? – Wie werden lokale journalistische Medien genutzt? – Können die Bürger medial partizipieren? Welche Defizite werden wahrgenommen? – Welche persönlichen Gründe werden für eine Beteiligung / Nicht- Beteiligung an einer Bürgerzeitung genannt – Funktionen einer Bürgerzeitung ZdT - Die AUFmacher - Fachtagung - Welker/Kloß 07./08.10.2013 8
  9. 9. Engage ment Sonst. Bürger- zeitung Forschungsleitende Fragen 2/2 07./08.10.2013 ZdT - Die AUFmacher - Fachtagung - Welker/Kloß 9 Heimat (Wahrnehmung) Lokalmedien (journalistisch / nicht-journ.) medial Persönliche Kommunikation Ort (Bedingungen) Partizipation pol., Wahlen
  10. 10. 2. Methoden ZdT - Die AUFmacher - Fachtagung - Welker/Kloß 07./08.10.2013 10
  11. 11. N=40 N=703 Strukturparameter analysieren (sozioökonomische Parameter, pol. Beteiligung, Mediennutzung) Regionale Diskurse analysieren (relevante regionale Themen ) Strukturparameter analysieren (sozioökonomische Parameter, pol. Beteiligung, Mediennutzung) Regionale Diskurse analysieren (relevante regionale Themen ) Modul 4: Wirkung und Vergleich / quantitative Befragung Effekte analysieren und Befunde vergleichen (in Bezug auf relevante regionale Themen und pol. Beteiligung) Modul 1: Desk Research Strukturparameter analysieren (sozioökonomische Parameter, pol. Beteiligung, Mediennutzung) Methode: Desk Research, Datenbank- Research Modul 2: Diskursanalyse Regionale Diskurse analysieren (relevante regionale Themen) Methode: Inhaltsanalyse in den Regionalausgaben der rel. Ztg. Modul 3: Qualitative Forschung Wissen der Zielgruppen analysieren (in Bezug auf relevante regionale Themen ) Methode: Qualitative Interviews Nutzer, Bürgerredakteure, Verwaltung Abschlussbericht Sekundärauswertung N=980, N=1460 Zwischenbericht „Total Communication Environment Diagnostic Research Design“ 07./08.10.2013 11
  12. 12. Makro-Meso-Mikro-Ebene Verfügbarkeit lokaler Medien: Tageszeitungen und Anzeigenblätter Eigenschaften der untersuchten Gemeinden, Stadtteile und Kreise Eigenschaften und Haltungen der Bewohner (Bildung, politisches Interesse) Inhalte der Tageszeitungen und Anzeigenblätter (Unterscheidbarkeit, journalistische Leistung) Eigenschaften und Haltungen der Bürgerjournalisten (Bildung, politisches Interesse) Örtliche Diskurse, Stadtgespräche, Streitthemen ZdT - Die AUFmacher - Fachtagung - Welker/Kloß 07./08.10.2013 12
  13. 13. 3. Heimat & Kommunikation 07./08.10.2013 ZdT - Die AUFmacher - Fachtagung - Welker/Kloß 13
  14. 14. Dimensionen/Definition von Heimat aus Bürgersicht • Historisch-räumlich: oftmals genannt: „Da, wo man geboren und aufgewachsen ist“. • Kommunikativ-sozial: Der Beruf, die Kollegen, der Verein und die Familie gehörten zu den genannten Gründen für die Bindung an den Ort. „Da, wo man viele Bekanntschaften hat“. Heimat war bei den Interviewten überwiegend positiv besetzt und nicht negativ abgegrenzt (gegen etwas gerichtet). 07./08.10.2013 ZdT - Die AUFmacher - Fachtagung - Welker/Kloß 14
  15. 15. Kommunikation: Erwartung der Bürger an lokale Medien • Verständliche Informationen zu politischen Themen • Einordnung und Orientierung in Bezug auf ihr Leben und die Gesellschaft in der sie leben • Bürger möchten in den lokalen Medien vertreten sein – entweder in den Berichten als Repräsentanten oder selbst, indem sie sich äußern. • Die Bürger fühlten sich teilweise von den regionalen Medien enttäuscht, insbesondere im Untersuchungsgebiet Ludwigslust-Parchim. • Die Medienkompetenz ist allerdings gering ausgeprägt 07./08.10.2013 ZdT - Die AUFmacher - Fachtagung - Welker/Kloß 15
  16. 16. 07./08.10.2013 ZdT - Die AUFmacher - Fachtagung - Welker/Kloß 16
  17. 17. Ludwigslust-Parchim (N=980; Wittenburg: 155; Hagenow: 406; Boizenburg: 284; Neustadt- Glewe: 135) Vogtland (N=1423; Reichenbach: 984; Lengenfeld: 250; Mylau und Netzschkau: 189) Schweriner Volkszeitung (mit der Lokalausgabe Ludwigsluster Tageblatt und Hagenower Kreisblatt); schlechte Abdeckung der untersuchten (Teil-)Orte Freie Presse (Reichenbacher Zeitung) Vogtlandanzeiger; deutlich höhere Abozahlen für die Regional- bzw. Lokalztg. Boizenburg: Sanierung des Stadthauses; Organisation eines Straßenfestes als Ersatz für das Altstadtfest; Atommüll-Endlager in Boizenburg Hagenow: Bundeswehrstandort; Kreisgebietsreform Neustadt-Glewe: Müllproblematik beim „Airbeat“ Wittenburg: Alpincenter Wiedereröffnung; Fördergelder Mehlsackmuseum; Umbenennung des Liscow- Gymnasiums Reichenbach: Hochschulstandort (Institut für Textil- und Ledertechnik); 800-Jahrfeier; Zinswetten (Swaps) des Zweckverbandes Wasser/Abwasser Mylau und Netzschkau: Fällen von Pappeln; Vogtlandballon; Schule „Futurum“ Lengenfeld: Streit um die Kosten der Sanierung der Hauptstraße im Ortsteil Waldkirchen; Abriss und die Nachnutzung des Lengenfelder Bauhofs; Streit um Stromversorgung des Festplatzes Wolfspfütz Insgesamt nur wenige Diskurse im Untersuchungszeitraum von sechs Monaten festgestellt Insgesamt werden in 133 Artikeln (9,4%) gegensätzliche Geltungsansprüche geäußert; mehr Diskurse als in L-P Idealtypische, ortsübergreifende Themen: Schule- und Bildung, Stadtfeste und Veranstaltungen, Straßenbauarbeiten, Kreisgebietsreform ähnlich Themen von etablierten Akteuren überwiegen Themen von nicht-etablierten Akteuren. Es kommen vor allem lokale Persönlichkeiten wie Politiker zu Wort Nicht einmal jeder zehnte Beitrag handelte von einem politischen Thema doch in nahezu jedem dritten Artikel findet sich ein politischer Handlungsträger; aber: In fast der Hälfte aller Beiträge (49 Prozent) treten Bürger als Handlungsträger auf. In diskursiven Artikeln nehmen Bürger aber weniger Raum als Hndlträger ein Rechtsextremismus wird selten thematisiert Das Themenfeld Rechtsextremismus ist mit nur einem Prozent vertreten ZdT - Die AUFmacher - Fachtagung - Welker/Kloß 07./08.10.2013 17
  18. 18. 4. Engagement & Partizipation 07./08.10.2013 ZdT - Die AUFmacher - Fachtagung - Welker/Kloß 18
  19. 19. Landkreis Ludwigslust-Parchim • Alle Redaktionsmitglieder haben Partizipationserfahrungen und wollen am gesellschaftlichen Leben teilhaben • Hang zur unkonventionellen, flexibel gestalteten Partizipation • Es deutet sich an, dass der Grad der Heimatverbundenheit und das Engagement der Bürger zusammenhängen • Es besteht eine Tendenz, mit Problemen nicht öffentlich zu werden – Bsp. Leserbriefe: werden selten verfasst: Scheu vor Veröffentlichung 07./08.10.2013 ZdT - Die AUFmacher - Fachtagung - Welker/Kloß 19
  20. 20. Vogtlandkreis • Unter den Befragten ist ein großes Aufkommen ehrenamtlich Aktiver – viele sind in Vereinen involviert – nur vereinzelt jedoch haben die Befragten führende Positionen inne und übernehmen Verantwortung • i.d.R. gibt es keine heimatlose Bürger, die keinen Zugang zur Gemeinschaft mehr haben (deckt sich mit Landkreis Ludwigslust-Parchim) 07./08.10.2013 ZdT - Die AUFmacher - Fachtagung - Welker/Kloß 20
  21. 21. Definitionen • Engagement: Das Ausmaß an Tätigkeiten, die Menschen freiwillig im Sinne des Allgemeinwohls für andere Menschen (über ihren Freundes- und Familienkreis hinaus) wahrnehmen, wobei diese Tätigkeiten – abgesehen von einer Aufwandsentschädigung – ohne Vergütung erbracht werden (vgl. Zukunftskommission Gesellschaft 2000: 136) • Partizipation: Freie und gleichberechtigte Personen sollen „das Recht und die Zugänge haben, das Gemeinwesen aktiv mitzugestalten, indem sie an öffentlichen Diskussionsprozessen und Entscheidungen in Politik, Staat und Gesellschaft und deren Institutionen (…) mitwirken“ (Moser 2010: 73). Partizipation kann begrifflich von Ehrenamt, bürgerschaftlichem Engagement, Empowerment und verschiedenen Peer-Formen abgegrenzt werden 07./08.10.2013 ZdT - Die AUFmacher - Fachtagung - Welker/Kloß 21
  22. 22. 07./08.10.2013 ZdT - Die AUFmacher - Fachtagung - Welker/Kloß 22
  23. 23. 5. Funktionen einer lokalen Bürgerzeitung 07./08.10.2013 ZdT - Die AUFmacher - Fachtagung - Welker/Kloß 23
  24. 24. Funktionen Bürgerzeitung und korrespondierende Dimensionen 07./08.10.2013 ZdT - Die AUFmacher - Fachtagung - Welker/Kloß 24 Funktionen (von Bürgern in Leitfadengesprächen genannt) Dimension Raum für Gemeinschaftserfahrungen Heimat Anlaufpunkt für Begegnungen und Austausch Heimat, persönliche Kommunikation Alternatives Freizeitangebot Heimat, persönliche Kommunikation Mittel zur Verbesserung des eigenen Lebensumfelds und zur Förderung der eigenen Integration persönliche Kommunikation, Engagement Raum für persönliche Weiterentwicklung wie die Möglichkeit, journalistisches und computertechnisches Know‐How zu lernen persönliche Kommunikation, Engagement Instrument zur Herstellung von Öffentlichkeit öffentliche Kommunikation, Partizipation Plattform, um sich auf niedrigschwelligem Niveau einzumischen Engagement, Partizipation
  25. 25. Local Communication Circle 07./08.10.2013 ZdT - Die AUFmacher - Fachtagung - Welker/Kloß 25 Kommunikation Partizipation / Engagement Heimatgefühl Gemeinde / Nachbarschaft persönlich medial konstituierend strukturierend Gemeinde / Nachbarschaft
  26. 26. 6. Fazit 07./08.10.2013 ZdT - Die AUFmacher - Fachtagung - Welker/Kloß 26
  27. 27. Zusammenfassung • Bürgerzeitungen können eine Katalysator-Wirkung entfalten • Bei Bürgerzeitungen liegen persönliche und mediale Kommunikation eng beieinander • Bürgerredakteure üben ein besonderes Engagement aus – das anders gelagert ist als bspw. als Mitglied in einem Sportverein • Bürgerzeitungen verändern die Wahrnehmung des Bürgers auf seinen Ort, seine Gemeinde – Bei den Redaktion in besonderem Maße – Aber auch bei den Lesern • Bürgerzeitungen: Wirkung bei den Eliten 07./08.10.2013 ZdT - Die AUFmacher - Fachtagung - Welker/Kloß 27
  28. 28. 7. Literatur 07./08.10.2013 ZdT - Die AUFmacher - Fachtagung - Welker/Kloß 28
  29. 29. • Ball-Rokeach, Sandra/Kim, Yong-Chan/Matei, Sorin (2001): Storytelling Neighborhood : Paths to Belonging in Diverse Urban Environments. In: Communication Research 2001, 28: 392-422 • Chmielewski, Daniel (2011): Lokale Leser, lokale Nutzer : Informationsinteressen und Ortsbindung im Vergleich; eine crossmediale Fallstudie, Köln: Halem Verlag • Gerhards, Jürgen (1998): Öffentlichkeit. In: Jarren, Otfried et al. (Hrsg.): Politische Kommunikation in der demokratischen Gesellschaft. Opladen: Westdeutscher Verlag , S. 268-274 • Habermas, Jürgen (2008): Hat die Demokratie noch eine epistemische Dimension? Empirische Forschung und normative Theorie. In: Habermas, Jürgen: Ach, Europa. Frankfurt a.M.: Suhrkamp Verlag, S. 138-191 • Haller, Michael/Davatz, Felix/Peters, Matthias (1995): Massenmedien, Alltagskultur und Partizipation. Basel und F. a.M.: Helbing & Lichtenhahn • Haller, Michael/Mirbach, Thomas (1995): Medienvielfalt und kommunale Öffentlichkeit. München: Minerva • Imhof, Kurt (Hrsg.) (2006): Demokratie in der Mediengesellschaft. Wiesbaden: VS ZdT - Die AUFmacher - Fachtagung - Welker/Kloß 07./08.10.2013 29
  30. 30. • Kaun, Anne (2012): Civic Experiences and Public Connection. Media and Young People in Estonia. Örebro Studies in Media and Communication 14, Södertörn Doctoral Diss. 67, Huddinge • McLeod, Jack M./Scheufele, Dietram/Moy, Patricia (1999): Community, Communication, and Participation: The Role of Mass Media and Interpersonal Discussion in Local Political Participation. In: Political Communication, 16: pp. 315- 336 • Moser, Sonja (2010): Beteiligt sein. Partizipation aus der Sicht von Jugendlichen. Wiesbaden: VS Verlag • Roth, Roland (1997): Die Kommune als Ort der Bürgerbeteiligung. In: Klein, Ansgar / Schmalz-Bruns, Rainer : Politische Beteiligung und Bürgerengagement in Deutschland- Möglichkeiten und Grenzen. Bonn: BZPB • Weibert, Anne (2010): Ein Ganzes im lokalen Rahmen. Köln: Halem • Welker, Martin (2013): Inklusions- und Partizipationsleistungen im Journalismus: theoretische Grundlinien und Heuristik aktueller Erscheinungsformen. In: kommunikation@gesellschaft, online: http://nbnresolving.de/urn:nbn:de:0168- ssoar-327804 (abgerufen am 30.03.2013) • Zukunftskommission Gesellschaft 2000 der Landesregierung Baden-Württemberg (1999)(Hrsg.): Solidarität und Selbstverantwortung. Stuttgart ZdT - Die AUFmacher - Fachtagung - Welker/Kloß 07./08.10.2013 30
  31. 31. Kontakt PD Dr. phil. habil. Martin Welker Universität Leipzig E-Mail: welker@uni-leipzig.de Andrea Kloß Universität Leipzig andrea.kloss@ymail.com 07./08.10.2013 ZdT - Die AUFmacher - Fachtagung - Welker/Kloß 31

×