Stand und Perspektive des globalen
Verzeichnisses von Forschungsdaten-
Repositorien re3data.org
Maxi Kindling | Humboldt-U...
Agenda
• Hintergrund
• Funktionen
• Projekt
• Nachhaltigkeit und Lessons Learned
Digitale Forschungsdaten
• Digital vorliegende Daten, die während des
Forschungsprozesses entstehen oder Ergebnis sind
(Ge...
Hintergrund
European Commisson. (2014). Horizon 2020 Annotated Model Grant Agreements. Version 1.6.2
.Retrieved from
http:...
Hintergrund
NPG (2013). Availability of data and materials. Retrieved from http://www.nature.com/authors/policies/availabi...
Hintergrund
NPG (2013). Availability of data and materials. Retrieved from http://www.nature.com/authors/policies/availabi...
Hintergrund
Deutschlands Zukunft gestalten. Koalitionsvertrag zwischen CDU, CSU und SPD. 18. Legislaturperiode. Retrieved ...
Hintergrund
• Heterogene Landschaft der Forschungsdaten-Repositorien
• Beispiele: Disziplinäre Repositorien
Pampel, H. et ...
Hintergrund
• Heterogene Landschaft der Forschungsdaten-Repositorien
• Beispiele: Institutionelle Repositorien
Pampel, H. ...
Hintergrund
• Heterogene Landschaft der Forschungsdaten-Repositorien
• Beispiele: Projektbezogene Forschungsdaten-Reposito...
Hintergrund
• Heterogene Landschaft der Forschungsdaten-Repositorien
• Beispiele: Generische Forschungsdaten-Repositorien
...
Veröffentlichungsstrategien
Pampel, H., & Dallmeier-Tiessen, S. (2014). Open Research Data:
From Vision to Practice. In S....
Mission
• re3data.org
• is a global registry of research data repositories
• covers research data repositories from all ac...
simple
search box
filters
results icons
Schema
• Schema for the Description of Research Data Repositories
• Das Schema umfasst folgende Aspekte:
• general informa...
Icons
Vierkant, P., et al. (2014). Schema for the
Description of Research Data Repositories.
Version 2.2. doi:10.2312/re3....
Workflow
Wachstum
0
200
400
600
800
1000
1200
1400
Aug-12
Sep-12
Oct-12
Nov-12
Dec-12
Jan-13
Feb-13
Mar-13
Apr-13
May-13
Jun-13
Jul...
Verankerung in Leit- und Richtlinien
• Beispiel: Europäische Kommission
• Beispiel: Universität Bielefeld
• „Verzeichnisse...
Projektpartner
• Deutschland
• Deutsches GeoForschungsZentrum GFZ, Library and
Information Services (LIS)
• Humboldt-Unive...
Projektpartner
• Deutschland
• Deutsches GeoForschungsZentrum GFZ, Library and
Information Services (LIS)
• Humboldt-Unive...
Kooperationspartner
• Deutsche Initiative für Netzwerkinformation e.V. (DINI)
• DataCite (MoU, April 2012)
• OpenAIRE (MoU...
Kooperationspartner
• Deutsche Initiative für Netzwerkinformation
• DataCite (MoU, April 2012)
• OpenAIRE (MoU, Oktober 20...
Vielen Dank für Ihre Aufmerksamkeit!
Wiki Forschungsdaten.org
info@re3data.org
http://re3data.org
With the exception of all photos and graphics, this slides are licensed under the
“Att...
Vier Dimensionen der Nachhaltigkeit
TECHNOLOGIE
RECHTLICHESFINANZIERUNG
ORGANISATION
Nachhaltigkeit:Technologie
• Offene Schnittstellen
• RESTful API
• OpenSearch
• Dokumentation: http://www.re3data.org/api/...
Nachhaltigkeit: Rechtliches
• Offene Lizenzen
• CC BY für die Website
• CC 0 für die Metadaten
Nachhaltigkeit: Organisation
• Zusammenschluss mit Databib im Rahmen von DataCite
• Steuerung durch DataCite Arbeitsgruppe...
Nachhaltigkeit: Finanzierung
• Finanzierung des technischen Betriebs durch
DataCite
• Entscheidungen über Weiterentwicklun...
Lessons Learned
• Offenheit als Paradigma des Projekts hat sich bewährt („Open
Science“)
• Bereitschaft zu Kooperationen –...
Stand und Perspektive des globalen Verzeichnisses von Forschungsdaten-Repositorien re3data.org
Stand und Perspektive des globalen Verzeichnisses von Forschungsdaten-Repositorien re3data.org
Stand und Perspektive des globalen Verzeichnisses von Forschungsdaten-Repositorien re3data.org
Stand und Perspektive des globalen Verzeichnisses von Forschungsdaten-Repositorien re3data.org
Nächste SlideShare
Wird geladen in …5
×

Stand und Perspektive des globalen Verzeichnisses von Forschungsdaten-Repositorien re3data.org

933 Aufrufe

Veröffentlicht am

Vortrag beim 8. DFN-Forum Kommunikationstechnologien

Veröffentlicht in: Wissenschaft
0 Kommentare
1 Gefällt mir
Statistik
Notizen
  • Als Erste(r) kommentieren

Keine Downloads
Aufrufe
Aufrufe insgesamt
933
Auf SlideShare
0
Aus Einbettungen
0
Anzahl an Einbettungen
92
Aktionen
Geteilt
0
Downloads
6
Kommentare
0
Gefällt mir
1
Einbettungen 0
Keine Einbettungen

Keine Notizen für die Folie

Stand und Perspektive des globalen Verzeichnisses von Forschungsdaten-Repositorien re3data.org

  1. 1. Stand und Perspektive des globalen Verzeichnisses von Forschungsdaten- Repositorien re3data.org Maxi Kindling | Humboldt-Universität zu Berlin Heinz Pampel, Roland Bertelmann, PaulVierkant | Deutsches Geo-Forschungszentrum Frank Scholze | KIT Karlsruhe 8. DFN-Forum Kommunikationstechnologien | FH Lübeck, 08.06.2015
  2. 2. Agenda • Hintergrund • Funktionen • Projekt • Nachhaltigkeit und Lessons Learned
  3. 3. Digitale Forschungsdaten • Digital vorliegende Daten, die während des Forschungsprozesses entstehen oder Ergebnis sind (Generierung und Nachnutzung) • Disziplinspezifische Methoden undWerkzeuge (Datentypen, Datenformate, Aggregationsstufen) • Datendokumentation: Entstehungskontext, Prozessierung, Aufbereitung, Analyse, Archivierung Basierend auf: Kindling & Schirmbacher (2013). Die digitale Forschungswelt als Gegenstand der Forschung. In: Information - Wissenschaft & Praxis Bd. 64, H. 2-3, S. 137-148. DOI: 10.1515/iwp-2013-0017
  4. 4. Hintergrund European Commisson. (2014). Horizon 2020 Annotated Model Grant Agreements. Version 1.6.2 .Retrieved from http://ec.europa.eu/research/participants/data/ref/h2020/grants_manual/amga/h2020-amga_en.pdf • Förderorganisationen: Data Policies • Beispiel: Europäische Kommission
  5. 5. Hintergrund NPG (2013). Availability of data and materials. Retrieved from http://www.nature.com/authors/policies/availability.html PLOS (2014). PLOS Editorial and Publishing Policies. Retrieved from http://www.plosone.org/static/policies.action • Journals: Data Policies • Beispiel: Nature Publishing Group • “[...] authors are required to make materials, data and associated protocols promptly available to readers without undue qualifications.“ • Beispiel: PLOS • “PLOS journals require authors to make all data underlying the findings described in their manuscript fully available without restriction, with rare exception.“
  6. 6. Hintergrund NPG (2013). Availability of data and materials. Retrieved from http://www.nature.com/authors/policies/availability.html PLOS (2014). PLOS Editorial and Publishing Policies. Retrieved from http://www.plosone.org/static/policies.action • Journals: Data Policies • Beispiel: Nature Publishing Group • “[...] authors are required to make materials, data and associated protocols promptly available to readers without undue qualifications.“ • Beispiel: PLOS • “PLOS journals require authors to make all data underlying the findings described in their manuscript fully available without restriction, with rare exception.“
  7. 7. Hintergrund Deutschlands Zukunft gestalten. Koalitionsvertrag zwischen CDU, CSU und SPD. 18. Legislaturperiode. Retrieved from https://www.cdu.de/sites/default/files/media/dokumente/koalitionsvertrag.pdf • Wissenschaftspolitische Diskussion • Beispiel: Koalitionsvertrag
  8. 8. Hintergrund • Heterogene Landschaft der Forschungsdaten-Repositorien • Beispiele: Disziplinäre Repositorien Pampel, H. et al. (2013). Making Research Data Repositories Visible: The re3data.org Registry. PLOS ONE, 8(11), e78080. doi:10.1371/journal.pone.0078080 PANGAEA, http://www.pangaea.de GEO, http://www.ncbi.nlm.nih.gov/geo/
  9. 9. Hintergrund • Heterogene Landschaft der Forschungsdaten-Repositorien • Beispiele: Institutionelle Repositorien Pampel, H. et al. (2013). Making Research Data Repositories Visible: The re3data.org Registry. PLOS ONE, 8(11), e78080. doi:10.1371/journal.pone.0078080 Open Data LMU, http://data.ub.uni-muenchen.de/ PURR, http://research.hub.purdue.edu
  10. 10. Hintergrund • Heterogene Landschaft der Forschungsdaten-Repositorien • Beispiele: Projektbezogene Forschungsdaten-Repositorien Pampel, H. et al. (2013). Making Research Data Repositories Visible: The re3data.org Registry. PLOS ONE, 8(11), e78080. doi:10.1371/journal.pone.0078080 BDPP, http://www.digitalpantheon.ch SDDB, http://www.scientificdrilling.org
  11. 11. Hintergrund • Heterogene Landschaft der Forschungsdaten-Repositorien • Beispiele: Generische Forschungsdaten-Repositorien Pampel, H. et al. (2013). Making Research Data Repositories Visible: The re3data.org Registry. PLOS ONE, 8(11), e78080. doi:10.1371/journal.pone.0078080 Figshare, http://figshare.com Zenodo, http://zenodo.org
  12. 12. Veröffentlichungsstrategien Pampel, H., & Dallmeier-Tiessen, S. (2014). Open Research Data: From Vision to Practice. In S. Bartling & S. Friesike (Eds.), Opening Science. The Evolving Guide on How the Internet is Changing Research, Collaboration and Scholarly Publishing (pp. 213–224). Heidelberg: Springer. doi:10.1007/978-3-319-00026-8 • Veröffentlichung der Forschungsdaten als eigenständiges Informationsobjekt in einem Daten-Repositorium • Veröffentlichung der Forschungsdaten als textuelle Dokumentation im Rahmen eines begutachteten „Data Papers“ • Veröffentlichung der Forschungsdaten als Ergänzung zu einem begutachteten Artikel („enhanced publication“) doi:XX.XXXX/XXX.XX doi:XX.XXXX/XXX.XX doi:XX.XXXX/XXX.XX doi:XX.XXXX/XXX.XX doi:XX.XXXX/XXX.XX RRZE Icon Set (CC: BY-SA)
  13. 13. Mission • re3data.org • is a global registry of research data repositories • covers research data repositories from all academic disciplines • helps researchers, funding bodies, publishers and scholarly institutions to find research data repositories • aims to promote a culture of sharing, increased access and better visibility of research data Pampel, H. et al. (2013). Making Research Data Repositories Visible: The re3data.org Registry. PLOS ONE, 8(11), e78080. doi:10.1371/journal.pone.0078080
  14. 14. simple search box filters results icons
  15. 15. Schema • Schema for the Description of Research Data Repositories • Das Schema umfasst folgende Aspekte: • general information (e.g. short description of the RDR, content types, keywords) • responsibilities (e.g. institutions responsible for funding, content or technical issues) • policies (e.g. policies of the RDR, incl. there URL) • legal aspects (e.g. licenses of the database and datasets) • technical standards (e.g.APIs, versioning of datasets, software of the RDR) • quality standards (e.g. certificates, audit processes) Vierkant, P., et al. (2014). Schema for the Description of Research Data Repositories. Version 2.2. doi:10.2312/re3.006
  16. 16. Icons Vierkant, P., et al. (2014). Schema for the Description of Research Data Repositories. Version 2.2. doi:10.2312/re3.006
  17. 17. Workflow
  18. 18. Wachstum 0 200 400 600 800 1000 1200 1400 Aug-12 Sep-12 Oct-12 Nov-12 Dec-12 Jan-13 Feb-13 Mar-13 Apr-13 May-13 Jun-13 Jul-13 Aug-13 Sep-13 Oct-13 Nov-13 Dec-13 Jan-14 Feb-14 Mar-14 Apr-14 May-14 Jun-14 Jul-14 Aug-14 Sep-14 Oct-14 Nov-14 Dec-14 Jan-15 Feb-15 Mar-15 Apr-15 Indexed Research Data Repositories
  19. 19. Verankerung in Leit- und Richtlinien • Beispiel: Europäische Kommission • Beispiel: Universität Bielefeld • „Verzeichnisse, wie das DFG-geförderte "Registry of Research Data Repositories", bilden die Grundlage für die Suche nach geeigneten Publikationsorten für die Forschungsdaten.“ • Beispiel: Scientific Data (NPG) • „Physics, astrophysics, astronomy and geoscience databases should be registered with re3data.org.“ • Humboldt-Universität zu Berlin (2014): Handlungsempfehlungen in Ergänzung zu den Grundsätzen zum Umgang mit Forschungsdaten an der Humboldt-Universität zu Berlin: https://www.cms.hu- berlin.de/de/ueberblick/projekte/dataman/policy/guidelines Scientific Data (2013): Data policies. http://www.nature.com/sdata/data-policies Universität Bielefeld (2011): Resolution zum Forschungsdatenmanagement. https://data.uni- bielefeld.de/de/resolution re3data
  20. 20. Projektpartner • Deutschland • Deutsches GeoForschungsZentrum GFZ, Library and Information Services (LIS) • Humboldt-Universität zu Berlin, Institut für Bibliotheks- und Informationswissenschaft (IBI) • Karlsruher Instituts für Technologie (KIT), KIT-Bibliothek • Förderung durch die Deutsche Forschungsgemeinschaft • USA • Purdue University, Purdue Libraries • Förderung durch das Institute of Museum and Library Services (IMLS)
  21. 21. Projektpartner • Deutschland • Deutsches GeoForschungsZentrum GFZ, Library and Information Services (LIS) • Humboldt-Universität zu Berlin, Computer- und Medienservice (CMS) • Karlsruher Instituts für Technologie (KIT), KIT-Bibliothek • Förderung durch die Deutsche Forschungsgemeinschaft • USA • Purdue University, Purdue Libraries • Förderung durch das Institute of Museum and Library Services (IMLS)
  22. 22. Kooperationspartner • Deutsche Initiative für Netzwerkinformation e.V. (DINI) • DataCite (MoU, April 2012) • OpenAIRE (MoU, Oktober 2013) • BioSharing (MoU, November 2013) • Databib (MoU, März 2014) • DataCite (Kooperationsvereinbarung, März 2015)
  23. 23. Kooperationspartner • Deutsche Initiative für Netzwerkinformation • DataCite (MoU, April 2012) • OpenAIRE (MoU, Oktober 2013) • BioSharing (MoU, November 2013) • Databib (MoU, März 2014) • DataCite (Kooperationsvereinbarung, März 2015)
  24. 24. Vielen Dank für Ihre Aufmerksamkeit!
  25. 25. Wiki Forschungsdaten.org
  26. 26. info@re3data.org http://re3data.org With the exception of all photos and graphics, this slides are licensed under the “Attribution 4.0 International (CC BY 4.0)“ Licence: http://creativecommons.org/licenses/by/4.0/
  27. 27. Vier Dimensionen der Nachhaltigkeit TECHNOLOGIE RECHTLICHESFINANZIERUNG ORGANISATION
  28. 28. Nachhaltigkeit:Technologie • Offene Schnittstellen • RESTful API • OpenSearch • Dokumentation: http://www.re3data.org/api/doc • Diverse Nutzungsszenarien z. B. durch OpenAIRE • Offene Metadaten • Dokumentation: http://www.re3data.org/schema/ • Langfristiger technischer Betrieb durch das KIT
  29. 29. Nachhaltigkeit: Rechtliches • Offene Lizenzen • CC BY für die Website • CC 0 für die Metadaten
  30. 30. Nachhaltigkeit: Organisation • Zusammenschluss mit Databib im Rahmen von DataCite • Steuerung durch DataCite Arbeitsgruppe • Indexierung durch internationales Editorial Board • Diverse Kooperationen u. a. auch im Rahmen der Research Data Alliance (US/EU/DE) • „Community Building“ z. B. Entwicklung des Schemas im Dialog mit der relevanten Akteuren • Wiki Forschungsdaten.org
  31. 31. Nachhaltigkeit: Finanzierung • Finanzierung des technischen Betriebs durch DataCite • Entscheidungen über Weiterentwicklungen und deren Finanzierung durch DataCite • Ggf. weitere Drittmittelprojekte
  32. 32. Lessons Learned • Offenheit als Paradigma des Projekts hat sich bewährt („Open Science“) • Bereitschaft zu Kooperationen –Vermeidung von Redundanzen • Offene Konsultationsprozesse sind hilfreich (Beispiel: Entwicklung des Schemas) • Qualitätssicherung durch internationales Editorial Board • DataCite – verlässlicher Partner für die Weiterentwicklung

×