www.ffhs.ch
In Kooperation mit dem
Staatssekretariat für Wirtschaft SECO
Innovation stärken mit neuen Geschäftsmodellen fü...
Agenda
• Einleitung und Begrüssung
• Vorstellung des SECO KMU Portal & StartBiz
• Einführung zum Thema Business Model
• Pr...
Eidgenössisches Departement für
Wirtschaft, Bildung und Forschung WBF
Staatssekretariat für Wirtschaft SECO
KMU-Portal / S...
StartBiz.ch
WBF/SECO/DSKU – Philipp Zimmermann
Direktion für Standortförderung
4
Administrative
Entlastung
Regionalpolitik...
StartBiz.ch
WBF/SECO/DSKU – Philipp Zimmermann
KMU Portal
• Seit 2001: Zentrales Informa-
tionsportal für Firmengründer
un...
StartBiz.ch
WBF/SECO/DSKU – Philipp Zimmermann
StartBiz
• Seit 2004
• Interaktives Portal zur
einfachen Firmengründung
• A...
StartBiz.ch
WBF/SECO/DSKU – Philipp Zimmermann
StartBiz Angebot im Detail
7
StartBiz.ch
WBF/SECO/DSKU – Philipp Zimmermann
Erfahrungsberichte (Download über KMU-Portal)
8
StartBiz.ch
WBF/SECO/DSKU – Philipp Zimmermann
Medien
9
Business Plan vs. Business Model
Business Plan Business Model
 Detaillierte und schriftlich festgehaltene
Unternehmenspla...
Die Methode Business Model Canvas (BMC)
• Einfache bildhafte Visualisierung der Unternehmenstätigkeit
• Fokussierung auf d...
Das Business Model Canvas im Überblick
http://www.youtube.com/watch?v=QoAOzMTLP5s www.businessmodelgeneration.com
Erklärendes Beispiel(akzentuiert)
Genuss von
scharfen Sossen
aus aller Welt
Eigener
Online
Shop
Privatkunden
DACH
Verkaufs...
Erklärendes Beispiel(akzentuiert)
Neuer,
einfacher
Cafégenuss IT-
Dienstleister
Firmen-
kunden
Verkaufspreis
Maschine
Verk...
Praxis
Beispiel
Vorstellung
Das Business Model von
Praxis
Beispiel
Vorstellung
Das Business Model von
Fragerunde
? ? ?! ? ?? ?!
Gibt es Fragen, Feedback oder Anregungen?
Nächste Schritte
Am 06. November von 1700 – 1900 finde...
Über den Referenten
www.xing.com/profile/MatthiasMD_Pohle
www.twitter.com/speedcreation
www.facebook.com/businesscreativit...
www.ffhs.ch
In Kooperation mit dem
Staatssekretariat für Wirtschaft SECO
Innovation stärken mit neuen Geschäftsmodellen fü...
Ffhs seco videokonferenz_business_modeling_matthias_pohle_20141008_v1_final
Nächste SlideShare
Wird geladen in …5
×

Ffhs seco videokonferenz_business_modeling_matthias_pohle_20141008_v1_final

537 Aufrufe

Veröffentlicht am

0 Kommentare
0 Gefällt mir
Statistik
Notizen
  • Als Erste(r) kommentieren

  • Gehören Sie zu den Ersten, denen das gefällt!

Keine Downloads
Aufrufe
Aufrufe insgesamt
537
Auf SlideShare
0
Aus Einbettungen
0
Anzahl an Einbettungen
6
Aktionen
Geteilt
0
Downloads
3
Kommentare
0
Gefällt mir
0
Einbettungen 0
Keine Einbettungen

Keine Notizen für die Folie

Ffhs seco videokonferenz_business_modeling_matthias_pohle_20141008_v1_final

  1. 1. www.ffhs.ch In Kooperation mit dem Staatssekretariat für Wirtschaft SECO Innovation stärken mit neuen Geschäftsmodellen für KMU Wie Sie einfach, schnell und gezielt das Business Model Ihrer Firma analysieren und weiterentwickeln Referenten: Matthias Pohle, FFHS Philippe Zimmermann, SECO Simone Hess, Magnet Events GmbH Simon C. van Grieken, Vishion AG Video-Konferenz am 09.10.2014
  2. 2. Agenda • Einleitung und Begrüssung • Vorstellung des SECO KMU Portal & StartBiz • Einführung zum Thema Business Model • Praxisbeispiele zweier Schweizer KMU • Das Business Model von TabTour.ch • Das Business Model von EyePad • Fragen & Antworten • Abschluss
  3. 3. Eidgenössisches Departement für Wirtschaft, Bildung und Forschung WBF Staatssekretariat für Wirtschaft SECO KMU-Portal / StartBiz Einfach online gründen Philipp Zimmermann 09.10.2014 Ressort KMU-Politik
  4. 4. StartBiz.ch WBF/SECO/DSKU – Philipp Zimmermann Direktion für Standortförderung 4 Administrative Entlastung Regionalpolitik Innotour Förderung der Standortattraktivität Verbesserungderstaatlichen Rahmenbedingungen Standortförderung SECO Förderung der Standort- entwicklung Förderung der Standortnutzer Förderung der Standort-nachfrage E-Government Exportrisiko- versicherung Gewerbliches Bürgschaftswesen Schweizerische Gesellschaft für Hotelkredit Exportförderung Standortpromotion Touristische Landeswerbung
  5. 5. StartBiz.ch WBF/SECO/DSKU – Philipp Zimmermann KMU Portal • Seit 2001: Zentrales Informa- tionsportal für Firmengründer und Unternehmer • Historisch gewachsen, heute sehr umfangreich • 1.3 Mio « Unique Visitors » pro Jahr • Online-Dienste von Bund, Kantonen und Gemeinden 5
  6. 6. StartBiz.ch WBF/SECO/DSKU – Philipp Zimmermann StartBiz • Seit 2004 • Interaktives Portal zur einfachen Firmengründung • Anmeldung bei den wichtigsten Ämtern: AHV / MwSt / HR / UV • Von über 12’000 neu gegründeten Einzelunternehmen pro Jahr nehmen rund 15% eine Anmeldung über StartBiz vor 6
  7. 7. StartBiz.ch WBF/SECO/DSKU – Philipp Zimmermann StartBiz Angebot im Detail 7
  8. 8. StartBiz.ch WBF/SECO/DSKU – Philipp Zimmermann Erfahrungsberichte (Download über KMU-Portal) 8
  9. 9. StartBiz.ch WBF/SECO/DSKU – Philipp Zimmermann Medien 9
  10. 10. Business Plan vs. Business Model Business Plan Business Model  Detaillierte und schriftlich festgehaltene Unternehmensplanung  Beinhaltet u.a. das Angebot, die Unternehmensorganisation, sowie die operativen und finanziellen Ziele  Beinhaltet den Massnahmenplan zur Umsetzung der Ziele  Strategische Übersicht der unternehmerischen Vision  Einfache, bildhafte Visualisierung der Zusammenhänge in der Leistungserbringung  Orchestrierung der Zusammenarbeit mit Partnerfirmen & Lieferanten
  11. 11. Die Methode Business Model Canvas (BMC) • Einfache bildhafte Visualisierung der Unternehmenstätigkeit • Fokussierung auf den Kundennutzen und die gezielte Ansprache des Zielmarktes, sowie die interne Organisation zur Leistungserbringung • Orchestrierung der Zusammenarbeit mit Partnerfirmen • Arbeitswerkzeug in Form eines Plakat • Die Methode fördert die Teamarbeit, um ein Business Model gemeinsam zu erarbeiten, zu challengen und weiterzuentwickeln. • Durch die Teamarbeit erhöht sich das gemeinsame Verständnis und die Mitarbeiteridentifikation • Möglichkeit einer einfachen IST / SOLL Analyse für den Strategieprozess eines Unternehmen
  12. 12. Das Business Model Canvas im Überblick http://www.youtube.com/watch?v=QoAOzMTLP5s www.businessmodelgeneration.com
  13. 13. Erklärendes Beispiel(akzentuiert) Genuss von scharfen Sossen aus aller Welt Eigener Online Shop Privatkunden DACH Verkaufspreis Import, Zoll, Logistik Import Mitarbeiter Import, Zoll, Logistik Var. Kosten IZL Schärfe- Wettessen Marketing Online Lieferanten Know How Marke Büro Marken- bindung Mitarbeiter
  14. 14. Erklärendes Beispiel(akzentuiert) Neuer, einfacher Cafégenuss IT- Dienstleister Firmen- kunden Verkaufspreis Maschine Verkaufspreis Kapseln Kapsel- Patent KnowHow & Marke Privat- kunden Detailhandel Marke Erlebnis- gestaltung MarkeProduktionMitarbeiter Lieferanten
  15. 15. Praxis Beispiel
  16. 16. Vorstellung
  17. 17. Das Business Model von
  18. 18. Praxis Beispiel
  19. 19. Vorstellung
  20. 20. Das Business Model von
  21. 21. Fragerunde ? ? ?! ? ?? ?! Gibt es Fragen, Feedback oder Anregungen? Nächste Schritte Am 06. November von 1700 – 1900 findet ein Präsenzworkshop statt, bei dem Sie Ihr eigenes Business Model mit den anderen Teilnehmern vertiefen können Gerne können Sie auch einen individuellen Business Model Workshop vereinbaren
  22. 22. Über den Referenten www.xing.com/profile/MatthiasMD_Pohle www.twitter.com/speedcreation www.facebook.com/businesscreativity www.facebook.com/speedcreation Social Media Links: Neben dem Studium gründete Matthias mit zwei Kollegen seine erste IT-Firma, verkaufte diese und arbeitete anschliessend als Unternehmensberater für Start-Ups. In den vergangenen Jahren ist er in verschiedenen Management Funktionen für Swisscom tätig und lehrt an der Fernfachhochschule der Schweiz (FFHS) Entrepreneurship & Innovation
  23. 23. www.ffhs.ch In Kooperation mit dem Staatssekretariat für Wirtschaft SECO Innovation stärken mit neuen Geschäftsmodellen für KMU Wie Sie einfach, schnell und gezielt das Business Model Ihrer Firma analysieren und weiterentwickeln Referenten: Matthias Pohle, FFHS Philippe Zimmermann, SECO Simone Hess, Magnet Events GmbH Simon C. van Grieken, Vishion AG Webinar am 09.10.2014

×