Der entspannte Architekt

888 Aufrufe

Veröffentlicht am

Vortrag auf der "Jax on tour" Konferenz, September 2012:

Moderne methodische Ansätze wie Kanban sind dazu geeignet, die kollaborative Erstellung von Ergebnissen in fast allen Kategorien von Wissensarbeit zu unterstützen. Dieser Vortrag zeigt, wie sie sich speziell für Architektur anwenden lassen und so den chronisch unter Termindruck leidenden Angehörigen der Architektenzunft zu einem entspannteren Dasein verhelfen.

Veröffentlicht in: Business
0 Kommentare
0 Gefällt mir
Statistik
Notizen
  • Als Erste(r) kommentieren

  • Gehören Sie zu den Ersten, denen das gefällt!

Keine Downloads
Aufrufe
Aufrufe insgesamt
888
Auf SlideShare
0
Aus Einbettungen
0
Anzahl an Einbettungen
38
Aktionen
Geteilt
0
Downloads
13
Kommentare
0
Gefällt mir
0
Einbettungen 0
Keine Einbettungen

Keine Notizen für die Folie

Der entspannte Architekt

  1. 1. Matthias Bohlen Der entspannte Architekt Coach für effektive Produktentwicklung Lean und Kanban in der Architekturarbeit Matthias Bohlen +49 170 772 8545 mbohlen@mbohlen.de http://www.mbohlen.de @mbohlendeDonnerstag, 20. September 12
  2. 2. 3 Vorträge 2Donnerstag, 20. September 12
  3. 3. Matthias Bohlen Coach für effektive Produktentwicklung Architekten sind beschäftigt entwerfen balancieren dokumentieren kommunizieren schätzen entscheiden vereinfachen verkaufen implementieren beraten 3Donnerstag, 20. September 12
  4. 4. Matthias Bohlen Coach für effektive Produktentwicklung Architekt im Parallelbetrieb 4Donnerstag, 20. September 12
  5. 5. Muss das so sein oder geht das auch anders?Foto: Casey Hussein Bisson 5Donnerstag, 20. September 12
  6. 6. Matthias Bohlen Coach für effektive Produktentwicklung Beispiel: Amazon neu entwerfen Wie würden Sie Teams aufstellen, um Amazon.com neu zu bauen? Und so, dass Ihre Architekten dabei nicht verrückt werden? 6Donnerstag, 20. September 12
  7. 7. Struktur stützt Form Form versus Struktur Form ermöglicht Verhalten 7Donnerstag, 20. September 12
  8. 8. Struktur stützt Form Form versus Struktur Form ermöglicht Verhalten 7Donnerstag, 20. September 12
  9. 9. Struktur stützt Form Form versus Struktur Form ermöglicht Verhalten 7Donnerstag, 20. September 12
  10. 10. Struktur stützt Form Form versus Struktur Form ermöglicht Verhalten 7Donnerstag, 20. September 12
  11. 11. Form "Essenz" der Struktur wahrnehmbar, interessant wertliefernd konstant Foto: Maik Maid 8Donnerstag, 20. September 12
  12. 12. Struktur notwendig für die Form wahrnehmbar, doch weniger interessant Kosten erzeugend stabil Foto: Ralph Aichinger 9Donnerstag, 20. September 12
  13. 13. Verhalten das, was in der Form passieren kann interessant Nutzen stiftend variabel, flexibel Foto: Benjamin Thompson 10Donnerstag, 20. September 12
  14. 14. Form geht alle an! Form ändert sich seltener als Struktur! Was das System ist Was das System tut Use Case Subsysteme Kontext Form Interfaces, APIs Methodenfreie Domänenobjekte Rollen Module Methodenreiche Struktur Pakete Rollen Klassen Algorithmen 11Donnerstag, 20. September 12
  15. 15. Form geht alle an! Form ändert sich seltener als Struktur! Was das System ist Was das System tut Use Case Subsysteme Kontext Form Interfaces, APIs Methodenfreie Domänenobjekte Rollen Module Methodenreiche Struktur Pakete Rollen Klassen Algorithmen 11Donnerstag, 20. September 12
  16. 16. Form geht alle an! Form ändert sich seltener als Struktur! Was das System ist Was das System tut Use Case Subsysteme Kontext Form Interfaces, APIs Methodenfreie Domänenobjekte Rollen Module Methodenreiche Struktur Pakete Rollen Klassen Algorithmen Daher: Im Architekturteam die Form aufbauen, in den anderen Teams die Strukturen schaffen! 11Donnerstag, 20. September 12
  17. 17. Matthias Bohlen Coach für effektive Produktentwicklung Amazon-Subdomänen fachlich Bestellung Lagerhaltung + Auswertungen + Auswertungen + Katalog + Bestand + Shop + Lieferanten + Nachbestellung + Wareneingang Zahlung + Auswertungen + Dienstleister Auslieferung Subdomänen + Mahnwesen + Auswertungen + Rechnungsausgang + Transporteure + Zahlungseingang + Warenausgang Schnittstellen Kundenverwaltung + EmailAusgang + Auswertungen + Kunden 12Donnerstag, 20. September 12
  18. 18. Matthias Bohlen Coach für effektive Produktentwicklung Subdomäne "Lagerhaltung" «Stamminformationen» «Berichte» Bestand Auswertungen grün «Geschaeft» «ExterneAnbindung» Wareneingang Lieferanten rot «Geschaeft» Nachbestellung blau 13Donnerstag, 20. September 12
  19. 19. Matthias Bohlen Coach für effektive Produktentwicklung Subdomäne "Bestellung" «Geschaeft» Shop diamant «Stamminformationen» Katalog saphir «Berichte» Auswertungen rubin 14Donnerstag, 20. September 12
  20. 20. Matthias Bohlen Coach für effektive Produktentwicklung Subdomäne "Auslieferung" «Geschaeft» Warenausgang gelb «Berichte» Auswertungen cyan «ExterneAnbindung» Transporteure 15Donnerstag, 20. September 12
  21. 21. Matthias Bohlen Coach für effektive Produktentwicklung User Stories als ein... möchte ich... damit... Kunde nach Waren ich etwas bestellen stöbern kann Kunde ein Buch ich es lesen kann bestellen CFO Amazon-Kunden Amazon Geld bezahlen lassen verdient Kunde eine alternative ich es hierher zu mir Lieferadresse in den Urlaub angeben geliefert bekomme 16Donnerstag, 20. September 12
  22. 22. Matthias Bohlen Coach für effektive Produktentwicklung Agile Architekturrunde: Gemeinsam sind wir Architekten ! Benutzer Business Kunde Architekt Designer Fachbereich Domänen- Entwickler Programmierer Analyst experte Tester etc. 17Donnerstag, 20. September 12
  23. 23. Matthias Bohlen Coach für effektive Produktentwicklung Architekturentwicklung fraktal Schnittstellen Bestellung Auslieferung diamant gelb saphir cyan rubin Top Level Architekturrunde Lagerhaltung Kundenverwaltung grün rot blau Zahlung 18Donnerstag, 20. September 12
  24. 24. Matthias Bohlen Coach für effektive Produktentwicklung Top Level Architekturrunde Mitglieder stammen aus allen Subdomänen treffen sich mehrmals pro Woche sprechen über Features des Systems stellen fest, welchen Beitrag jede Subdomäne leisten muss definieren, welche Formabsprachen notwendig sind 19Donnerstag, 20. September 12
  25. 25. Matthias Bohlen saphir Coach für effektive Produktentwicklung cyan Architekturentwicklung fraktal Top Level Arch Lagerhaltung K Spontane grün Architekturrunde rot auf Ebene jeder Subdomäne! blau Zahlung 20Donnerstag, 20. September 12
  26. 26. Matthias Bohlen Coach für effektive Produktentwicklung Architekturrunde pro Subdomäne Mitglieder stammen aus einzelnen Entwicklungsteams plus andere Stakeholder sprechen über domänen-interne Features definieren notwendige Form-Elemente pro Feature 21Donnerstag, 20. September 12
  27. 27. Matthias Amazon | Matthias Bohlen Angebote | Wunschzettel | Gutscheine | Geschenke Coach für effektive ProduktentwicklungKategorien ansehen Suche Bücherher User Story "Nach Waren stöbern" Erweiterte Suche Stöbern Bestseller Neuheiten Hörbücher Englische Bücher Tasch IT-Unternehmensarchitektur: Von der Geschäftsstrategie zur optimalen IT-Unterstützung [Gebundene Ausgabe] Wolfgang Keller (Autor) (3 Kundenrezensionen) (3) Preis: EUR 49,90 kostenlose Lieferung. Siehe Details. Alle Preisangaben inkl. MwSt. Auf Lager. Verkauf und Versand durch Amazon.de. Geschenkverpack verfügbar. Nur noch 13 Stück auf Lager - jetzt bestellen. Lieferung bis Dienstag, 4. September: Bestellen Sie inn 3 Stunden und 24 Minuten und wählen Sie Morning-Expr der Kasse. Siehe Details. 71 neu ab EUR 49,90 6 gebraucht ab EUR 35,60Für Kunden: Stellen Sie Ihre eigenen Bilder ein. 22 Donnerstag, 20. September 12suchen Hier reinlesen und
  28. 28. Matthias Bohlen Coach für effektive Produktentwicklung Bestand und Lieferzeit Kunde möchte beides sehen "Stöbern"-Story (in Bestellung) muss... das Lager nach dem Bestand fragen die Auslieferung nach der Lieferzeit fragen beides ausgeben Subdomänen-Leute nehmen den Gesprächsbedarf mit und gehen zur nächsten Anforderung über 23Donnerstag, 20. September 12
  29. 29. Matthias Bohlen Coach für effektive Produktentwicklung Die Form der Subdomänen ändern Subdomäne Komponente zuständiges Team Bestellung Shop saphir Lager Bestand rot Auslieferung Warenausgang gelb Vertreter aus saphir, rot und gelb diskutieren und beschließen die Schnittstellenerweiterungen. 24Donnerstag, 20. September 12
  30. 30. Matthias Bohlen Coach für effektive Produktentwicklung Team rot und sein Shop Mit den neuen Schnittstellen aus den Teams saphir und gelb... ...erweitert Team rot die Form der "Shop"-Komponente «Geschaeft» Shop Bestand abfragen Lieferzeit abfragen «Stamminformationen» «Geschaeft» Lagerhaltung::Bestand Auslieferung::Warenausgang 25Donnerstag, 20. September 12
  31. 31. Matthias Bohlen Coach für effektive Produktentwicklung In der nächsten Architekturrunde Teams berichten über das realisierte Form-Inkrement Andere Mitglieder der Runde geben Feedback Die Form ist jetzt gut Teams realisieren und testen die Struktur und dokumentieren die Änderungen. 26Donnerstag, 20. September 12
  32. 32. Wie schaffen wir es, Form- Änderungen für 75 Leute zu koordinieren, ohne dabei verrückt zu werden?Foto: Casey Hussein Bisson 27Donnerstag, 20. September 12
  33. 33. Matthias Bohlen Coach für effektive Produktentwicklung Kanban in den Gärten des Kaiserpalastes von Tokio 28Donnerstag, 20. September 12
  34. 34. Matthias Bohlen Coach für effektive Produktentwicklung Kanban in Deinem Portmonnaie Signal visuell begrenzter Vorrat 29Donnerstag, 20. September 12
  35. 35. Matthias Bohlen Coach für effektive Produktentwicklung Kanban in Deinem Portmonnaie Signal visuell begrenzter Vorrat Verflixt! Vergessen zu begrenzen! 29Donnerstag, 20. September 12
  36. 36. Matthias Bohlen Coach für effektive Produktentwicklung Kanban (japanisch 看板) Taiichi Ohno, Toyota, 1947: „Es müsste doch möglich sein, den Materialfluss in der Produktion nach dem Supermarkt-Prinzip zu organisieren, das heißt, ein Verbraucher entnimmt aus dem Regal eine Ware bestimmter Spezifikation und Menge; die Lücke wird bemerkt und wieder aufgefüllt“. 30Donnerstag, 20. September 12
  37. 37. Matthias Bohlen Coach für effektive Produktentwicklung Einfache Grundideen 1. Arbeite gleichzeitig an so wenigen Aufgaben wie möglich! 2. Fange nur dann etwas Neues an, wenn etwas Existierendes fertig ist oder wenn Dir jemand "flussabwärts" die teilweise fertige Arbeit aus der Hand nimmt! 31Donnerstag, 20. September 12
  38. 38. Matthias Bohlen Coach für effektive Produktentwicklung Warum Kanban? Konfusion beseitigen Klarheit/Fokus erzeugen voraussagbar liefern können Kultur des Unternehmens verändern kontinuierliche Verbesserung fördern Engpässe, Warteschlangen, Varianz, Verschwendung sichtbar machen 32Donnerstag, 20. September 12
  39. 39. Matthias Bohlen Coach für effektive Produktentwicklung Kanban in der SW-Entwicklung 1. Visualisiere die Arbeit 2. Limitiere angefangene Arbeit (WIP) 3. Manage den Fluss 4. Mache Prozess-Richtlinien explizit 5. Implementiere Feedbackschleifen 6. Verbessert Euch in gemeinsamer Kanban-Pionier seit 2004: Arbeit, entwickelt Euch weiter David durch Experimente Anderson (benutzt Modelle und die wissenschaftliche Methode) 33Donnerstag, 20. September 12
  40. 40. Matthias Bohlen Coach für effektive Produktentwicklung Kanban-Beispiel Tafel von 2 Teams benutzt (16 Leute insgesamt) © Henrik Kniberg, Crisp StockholmDonnerstag, 20. September 12
  41. 41. Matthias Bohlen Coach für effektive Produktentwicklung Warum WIP begrenzen? 35Donnerstag, 20. September 12
  42. 42. Matthias Bohlen Coach für effektive Produktentwicklung Das Gesetz von Little (1961) Wenn: L = Anzahl Kunden im Supermarkt λ = Ankunftsrate W = Wartezeit eines Kunden Dann: L = λW Beispiel: 5 = (10/h) * 0,5h 36Donnerstag, 20. September 12
  43. 43. Matthias Bohlen Coach für effektive Produktentwicklung Das Gesetz von Little Durchschnittlich gilt: Work in Progress [Features] Zykluszeit = --------------------------------- [Wochen] Durchsatz [Features pro Woche] 37Donnerstag, 20. September 12
  44. 44. Matthias Bohlen Coach für effektive Produktentwicklung Konsequenzen von zuviel WIP WIP steht im Zähler je mehr WIP, desto fetter und träger wird das System und desto länger wird die Zykluszeit Damit kommt das Feedback später und die Fehlerzahl nimmt zu. Annahmen bleiben zu lange ungeprüft! 38Donnerstag, 20. September 12
  45. 45. Matthias Bohlen Coach für effektive Produktentwicklung ”One day in Kanban land” http://blog.crisp.se/henrikkniberg/tags/kanban/ Henrik KnibergDonnerstag, 20. September 12
  46. 46. Matthias Bohlen Coach für effektive Produktentwicklung Scenario 1 – one piece flow Dev Backlog Next 3 In production :o) 2 Ongoing Done A B G C F D H I J L E M KDonnerstag, 20. September 12
  47. 47. Matthias Bohlen Coach für effektive Produktentwicklung Scenario 1 – one piece flow Dev Backlog Next 3 In production :o) 2 Ongoing Done A G B C F D H I J L E M KDonnerstag, 20. September 12
  48. 48. Matthias Bohlen Coach für effektive Produktentwicklung Scenario 1 – one piece flow Dev Backlog Next 3 In production :o) 2 Ongoing Done A G B C F D H I J L E M KDonnerstag, 20. September 12
  49. 49. Matthias Bohlen Coach für effektive Produktentwicklung Scenario 1 – one piece flow Dev Backlog Next 3 In production :o) 2 Ongoing Done A G B C F D H I J L E M KDonnerstag, 20. September 12
  50. 50. Matthias Bohlen Coach für effektive Produktentwicklung Scenario 1 – one piece flow Dev Backlog Next 3 In production :o) 2 Ongoing Done A G B C F D H I J L E M KDonnerstag, 20. September 12
  51. 51. Matthias Bohlen Coach für effektive Produktentwicklung Scenario 1 – one piece flow Dev Backlog Next 3 In production :o) 2 Ongoing Done A G C B F D H I J L E M KDonnerstag, 20. September 12
  52. 52. Matthias Bohlen Coach für effektive Produktentwicklung Scenario 1 – one piece flow Dev Backlog Next 3 In production :o) 2 Ongoing Done C A G D B F H I J L E M KDonnerstag, 20. September 12
  53. 53. Matthias Bohlen Coach für effektive Produktentwicklung Scenario 1 – one piece flow Dev Backlog Next 3 In production :o) 2 Ongoing Done C A G D B F H I J L E M KDonnerstag, 20. September 12
  54. 54. Matthias Bohlen Coach für effektive Produktentwicklung Scenario 1 – one piece flow Dev Backlog Next 3 In production :o) 2 Ongoing Done C A G D B F H I J L E M KDonnerstag, 20. September 12
  55. 55. Matthias Bohlen Coach für effektive Produktentwicklung Scenario 1 – one piece flow. Dev Backlog Next 3 In production :o) 2 Ongoing Done C A G D B F H I J L E M KDonnerstag, 20. September 12
  56. 56. Matthias Bohlen Coach für effektive Produktentwicklung Scenario 1 – one piece flow. Dev Backlog Next 3 In production :o) 2 Ongoing Done D C A G B F H I J L E M KDonnerstag, 20. September 12
  57. 57. Matthias Bohlen Coach für effektive Produktentwicklung Scenario 1 – one piece flow. Dev Backlog Next 3 In production :o) 2 Ongoing Done E D C A G F B H I J L M KDonnerstag, 20. September 12
  58. 58. Matthias Bohlen Coach für effektive Produktentwicklung Scenario 1 – one piece flow. Dev Backlog Next 3 In production :o) 2 Ongoing Done E D C A G F B H I J L M KDonnerstag, 20. September 12
  59. 59. Matthias Bohlen Coach für effektive Produktentwicklung Scenario 2 – Deployment problem Dev Backlog Next 3 In production :o) 2 PO Ongoing Done A B G C F D H I J L E M KDonnerstag, 20. September 12
  60. 60. Matthias Bohlen Coach für effektive Produktentwicklung Scenario 2 – Deployment problem Dev Backlog Next 3 In production :o) 2 PO Ongoing Done A G B C F D H I J L E M KDonnerstag, 20. September 12
  61. 61. Matthias Bohlen Coach für effektive Produktentwicklung Scenario 2 – Deployment problem Dev Backlog Next 3 In production :o) 2 PO Ongoing Done A G B C F D H I J L E M KDonnerstag, 20. September 12
  62. 62. Matthias Bohlen Coach für effektive Produktentwicklung Scenario 2 – Deployment problem Dev Backlog Next 3 In production :o) 2 PO Ongoing Done A G B C F D H I J L E M KDonnerstag, 20. September 12
  63. 63. Matthias Bohlen Coach für effektive Produktentwicklung Scenario 2 – Deployment problem Dev Backlog Next 3 In production :o) 2 PO Ongoing Done A G B C F D H I J L E M KDonnerstag, 20. September 12
  64. 64. Matthias Bohlen Coach für effektive Produktentwicklung Scenario 2 – Deployment problem Dev Backlog Next 3 In production :o) 2 PO Ongoing Done C A G D B F H I J L E M KDonnerstag, 20. September 12
  65. 65. Matthias Bohlen Coach für effektive Produktentwicklung Scenario 2 – Deployment problem Dev Backlog Next 3 In production :o) 2 PO Ongoing Done C A G D B F H I J L E M KDonnerstag, 20. September 12
  66. 66. Matthias Bohlen Coach für effektive Produktentwicklung Scenario 2 – Deployment problem Dev Backlog Next 3 In production :o) 2 PO Ongoing Done C A G D B F H I J L E M KDonnerstag, 20. September 12
  67. 67. Matthias Bohlen Coach für effektive Produktentwicklung Scenario 2 – Deployment problem Dev Backlog Next 3 In production :o) 2 PO Ongoing Done C A G D B F H I J L E M KDonnerstag, 20. September 12
  68. 68. Matthias Bohlen Coach für effektive Produktentwicklung Scenario 2 – Deployment problem Dev Backlog Next 3 In production :o) 2 PO Ongoing Done C A G D B F H I J L E M KDonnerstag, 20. September 12
  69. 69. Matthias Bohlen Coach für effektive Produktentwicklung Scenario 2 – Deployment problem Dev Backlog Next 3 In production :o) 2 PO Ongoing Done C A G D B F H I J L E M KDonnerstag, 20. September 12
  70. 70. Matthias Bohlen Coach für effektive Produktentwicklung Scenario 2 – Deployment problem Dev Backlog Next 3 In production :o) 2 PO Ongoing Done C A G D B F H I J L E M KDonnerstag, 20. September 12
  71. 71. Matthias Bohlen Coach für effektive Produktentwicklung Scenario 2 – Deployment problem Dev Backlog Next 3 In production :o) 2 PO Ongoing Done C A G D B F H I J L E M KDonnerstag, 20. September 12
  72. 72. Matthias Bohlen Coach für effektive Produktentwicklung Scenario 2 – Deployment problem Dev Backlog Next 3 In production :o) 2 PO Ongoing Done C A G D B F H I J L E M KDonnerstag, 20. September 12
  73. 73. Matthias Bohlen Coach für effektive Produktentwicklung Scenario 2 – Deployment problem Dev Backlog Next 3 In production :o) 2 PO Ongoing Done C A G D !? B F H I J L E M KDonnerstag, 20. September 12
  74. 74. Matthias Bohlen Coach für effektive Produktentwicklung Scenario 2 – Deployment problem Dev Backlog Next 3 In production :o) 2 PO Ongoing Done C A G D B F H I J L E M KDonnerstag, 20. September 12
  75. 75. Matthias Bohlen Coach für effektive Produktentwicklung Scenario 2 – Deployment problem Dev Backlog Next 3 In production :o) 2 PO Ongoing Done A G D B F C H I J L E M KDonnerstag, 20. September 12
  76. 76. Matthias Bohlen Coach für effektive Produktentwicklung Scenario 2 – Deployment problem Dev Backlog Next 3 In production :o) 2 PO Ongoing Done A G D B F E C H I J L M KDonnerstag, 20. September 12
  77. 77. Matthias Bohlen Coach für effektive Produktentwicklung Scenario 2 – Deployment problem Dev Backlog Next 3 In production :o) 2 PO Ongoing Done A G D B F E C H I J L M KDonnerstag, 20. September 12
  78. 78. Matthias Bohlen Coach für effektive Produktentwicklung Scenario 2 – Deployment problem Dev Backlog Next 3 In production :o) 2 PO Ongoing Done A G D B F E C H I J L M KDonnerstag, 20. September 12
  79. 79. Matthias Bohlen Coach für effektive Produktentwicklung Scenario 2 – Deployment problem Dev Backlog Next 3 In production :o) 2 PO Ongoing Done G !? A D B F E C H I J L M KDonnerstag, 20. September 12
  80. 80. Matthias Bohlen Coach für effektive Produktentwicklung Scenario 2 – Deployment problem Dev Backlog Next 3 In production :o) 2 PO Ongoing Done A G D B F E C H I J L M KDonnerstag, 20. September 12
  81. 81. Matthias Bohlen Coach für effektive Produktentwicklung Scenario 2 – Deployment problem Dev Backlog Next 3 In production :o) 2 PO Ongoing Done A G D B F E C H I J L M KDonnerstag, 20. September 12
  82. 82. Matthias Bohlen Coach für effektive Produktentwicklung Scenario 2 – Deployment problem Dev Backlog Next 3 In production :o) 2 PO Ongoing Done A G D B F E C H I J L M KDonnerstag, 20. September 12
  83. 83. Matthias Bohlen Coach für effektive Produktentwicklung Scenario 2 – Deployment problem Dev Backlog Next 3 In production :o) 2 PO Ongoing Done A G D B F E C H I J L M KDonnerstag, 20. September 12
  84. 84. Matthias Bohlen Coach für effektive Produktentwicklung Scenario 2 – Deployment problem Dev Backlog Next 3 In production :o) 2 PO Ongoing Done D A G B E F C H I J L M KDonnerstag, 20. September 12
  85. 85. Matthias Bohlen Coach für effektive Produktentwicklung Scenario 2 – Deployment problem Dev Backlog Next 3 In production :o) 2 PO Ongoing Done D A G B E F C H I J L M KDonnerstag, 20. September 12
  86. 86. Matthias Bohlen Coach für effektive Produktentwicklung Scenario 2 – Deployment problem Dev Backlog Next 3 In production :o) 2 PO Ongoing Done F D A G B E C H I J L M KDonnerstag, 20. September 12
  87. 87. Matthias Bohlen Coach für effektive Produktentwicklung Scenario 2 – Deployment problem Dev Backlog Next 3 In production :o) 2 PO Ongoing Done F D A G B E C H I J L M KDonnerstag, 20. September 12
  88. 88. Matthias Bohlen Coach für effektive Produktentwicklung Das WIP-Limit optimieren nach Henrik KnibergDonnerstag, 20. September 12
  89. 89. Matthias Bohlen Coach für effektive Produktentwicklung Das WIP-Limit optimieren Zu geringes WIP-Limit To do Doing Done 1 orem ipsum dolor orem ipsum dolor dolor sit amet, co nse orem ipsum sit amet, co nse nse ctetur sit amet, co ctetur ctetur orem ipsum dolor sit amet, co nse ctetur orem ipsum dolor sit amet, co nse ctetur orem ipsum dolor sit amet, co nse ctetur Zzzzzzzzz nach Henrik KnibergDonnerstag, 20. September 12
  90. 90. Matthias Bohlen Coach für effektive Produktentwicklung Das WIP-Limit optimieren Zu geringes WIP-Limit To do Doing Done 1 orem ipsum dolor orem ipsum dolor dolor sit amet, co nse orem ipsum sit amet, co nse nse ctetur sit amet, co ctetur ctetur orem ipsum dolor sit amet, co nse ctetur orem ipsum dolor sit amet, co nse ctetur orem ipsum dolor sit amet, co nse ctetur Zzzzzzzzz Leute warten nach Henrik KnibergDonnerstag, 20. September 12
  91. 91. Matthias Bohlen Coach für effektive Produktentwicklung Das WIP-Limit optimieren Zu geringes WIP-Limit To do Doing Done 1 orem ipsum dolor orem ipsum dolor dolor sit amet, co nse orem ipsum sit amet, co nse nse ctetur sit amet, co ctetur ctetur orem ipsum dolor sit amet, co nse ctetur orem ipsum dolor sit amet, co nse ctetur Langsamer Fluss orem ipsum dolor sit amet, co nse (end-to-end) ctetur Zzzzzzzzz Leute warten nach Henrik KnibergDonnerstag, 20. September 12
  92. 92. Matthias Bohlen Coach für effektive Produktentwicklung Das WIP-Limit optimieren Zu geringes WIP-Limit To do Doing Done 1 orem ipsum dolor orem ipsum dolor dolor sit amet, co nse orem ipsum sit amet, co nse nse ctetur sit amet, co ctetur ctetur orem ipsum dolor sit amet, co nse ctetur orem ipsum dolor Zu hohes WIP-Limit Langsamer Fluss Doing Done sit amet, co nse To do ctetur 5 orem ipsum dolor sit amet, co nse (end-to-end) ctetur Zzzzzzzzz orem ipsum dolor sit amet, co nse orem ipsum dolor nse orem ipsum dolor sit amet, co nse ctetur sit amet, co Leute ctetur ctetur warten orem ipsum dolor sit amet, co nse ctetur dolor orem ipsum nse sit amet, co ctetur orem ipsum dolor sit amet, co nse ctetur orem ipsum dolor sit amet, co nse ctetur orem ipsum dolor sit amet, co nse ctetur nach Henrik KnibergDonnerstag, 20. September 12
  93. 93. Matthias Bohlen Coach für effektive Produktentwicklung Das WIP-Limit optimieren Zu geringes WIP-Limit To do Doing Done 1 orem ipsum dolor orem ipsum dolor dolor sit amet, co nse orem ipsum sit amet, co nse nse ctetur sit amet, co ctetur ctetur orem ipsum dolor sit amet, co nse ctetur orem ipsum dolor Zu hohes WIP-Limit Langsamer Fluss Doing Done sit amet, co nse To do ctetur 5 orem ipsum dolor sit amet, co nse (end-to-end) ctetur Zzzzzzzzz orem ipsum dolor sit amet, co nse orem ipsum dolor nse orem ipsum dolor sit amet, co nse ctetur sit amet, co Leute ctetur ctetur warten orem ipsum dolor sit amet, co nse ctetur dolor orem ipsum nse sit amet, co ctetur orem ipsum dolor sit amet, co nse ctetur orem ipsum dolor sit amet, co nse ctetur Leute orem ipsum dolor sit amet, co nse ctetur warten nie nach Henrik KnibergDonnerstag, 20. September 12
  94. 94. Matthias Bohlen Coach für effektive Produktentwicklung Das WIP-Limit optimieren Zu geringes WIP-Limit To do Doing Done 1 orem ipsum dolor orem ipsum dolor dolor sit amet, co nse orem ipsum sit amet, co nse nse ctetur sit amet, co ctetur ctetur orem ipsum dolor sit amet, co nse ctetur orem ipsum dolor Zu hohes WIP-Limit Langsamer Fluss Doing Done sit amet, co nse To do ctetur 5 orem ipsum dolor sit amet, co nse (end-to-end) ctetur Zzzzzzzzz orem ipsum dolor sit amet, co nse orem ipsum dolor nse orem ipsum dolor sit amet, co nse ctetur sit amet, co Leute ctetur ctetur warten orem ipsum dolor sit amet, co nse ctetur dolor orem ipsum nse sit amet, co ctetur orem ipsum dolor sit amet, co nse ctetur orem ipsum dolor sit amet, co nse ctetur Leute orem ipsum dolor sit amet, co nse ctetur warten nie Tasks warten oft nach Henrik KnibergDonnerstag, 20. September 12
  95. 95. Matthias Bohlen Coach für effektive Produktentwicklung Das WIP-Limit optimieren Zu geringes WIP-Limit To do Doing Done 1 orem ipsum dolor orem ipsum dolor dolor sit amet, co nse orem ipsum sit amet, co nse nse ctetur sit amet, co ctetur ctetur orem ipsum dolor sit amet, co nse ctetur orem ipsum dolor Zu hohes WIP-Limit Langsamer Fluss Doing Done sit amet, co nse To do ctetur 5 orem ipsum dolor sit amet, co nse (end-to-end) ctetur Zzzzzzzzz orem ipsum dolor sit amet, co nse orem ipsum dolor nse orem ipsum dolor sit amet, co nse ctetur sit amet, co Leute ctetur ctetur warten orem ipsum dolor sit amet, co nse ctetur dolor orem ipsum nse sit amet, co ctetur Langsamer orem ipsum dolor sit amet, co nse Fluss ctetur orem ipsum dolor sit amet, co nse ctetur Leute orem ipsum dolor sit amet, co nse ctetur warten nie Tasks warten oft nach Henrik KnibergDonnerstag, 20. September 12
  96. 96. Matthias Bohlen Coach für effektive Produktentwicklung Das WIP-Limit optimieren Zu geringes WIP-Limit To do Doing Done 1 orem ipsum dolor orem ipsum dolor dolor sit amet, co nse orem ipsum sit amet, co nse nse ctetur sit amet, co ctetur ctetur orem ipsum dolor sit amet, co nse ctetur orem ipsum dolor Zu hohes WIP-Limit Langsamer Fluss Doing Done sit amet, co nse To do ctetur 5 orem ipsum dolor sit amet, co nse (end-to-end) ctetur Zzzzzzzzz orem ipsum dolor sit amet, co nse orem ipsum dolor nse orem ipsum dolor sit amet, co nse ctetur sit amet, co Leute ctetur ctetur warten orem ipsum dolor sit amet, co nse ctetur dolor orem ipsum nse sit amet, co ctetur Langsamer orem ipsum dolor sit amet, co nse Fluss ctetur orem ipsum dolor sit amet, co nse ctetur Leute orem ipsum dolor sit amet, co nse ctetur warten nie Tasks Kein Platz warten oft nach Henrik Kniberg hier...Donnerstag, 20. September 12
  97. 97. Matthias Bohlen Coach für effektive Produktentwicklung Das WIP-Limit optimieren Zu geringes WIP-Limit To do Doing Done 1 orem ipsum dolor sit amet, co nse orem ipsum dolor orem ipsum dolor sit amet, co nse Gerade richtiges WIP-Limit To do Doing Done nse ctetur sit amet, co ctetur ctetur orem ipsum dolor sit amet, co nse ctetur 2 orem ipsum dolor orem ipsum dolor Zu hohes WIP-Limit Langsamer Fluss dolor orem ipsum dolor sit amet, co nse orem ipsum Doing Done sit amet, co nse To do nse sit amet, co nse ctetur ctetur sit amet, co ctetur 5 ctetur orem ipsum dolor sit amet, co nse (end-to-end) orem ipsum dolor ctetur sit amet, co nse orem ipsum dolor ctetur sit amet, co nse ctetur dolor orem ipsum Zzzzzzzzz nse sit amet, co orem ipsum dolor ctetur dolor orem ipsum dolor sit amet, co nse orem ipsum nse sit amet, co nse ctetur sit amet, co Leute ctetur ctetur warten orem ipsum dolor sit amet, co nse ctetur dolor orem ipsum nse sit amet, co ctetur Langsamer orem ipsum dolor sit amet, co nse Fluss ctetur orem ipsum dolor sit amet, co nse ctetur Leute orem ipsum dolor sit amet, co nse ctetur warten nie Tasks Kein Platz warten oft nach Henrik Kniberg hier...Donnerstag, 20. September 12

×