LebenslaufDeutschTemplate2

78 Aufrufe

Veröffentlicht am

0 Kommentare
0 Gefällt mir
Statistik
Notizen
  • Als Erste(r) kommentieren

  • Gehören Sie zu den Ersten, denen das gefällt!

Keine Downloads
Aufrufe
Aufrufe insgesamt
78
Auf SlideShare
0
Aus Einbettungen
0
Anzahl an Einbettungen
10
Aktionen
Geteilt
0
Downloads
0
Kommentare
0
Gefällt mir
0
Einbettungen 0
Keine Einbettungen

Keine Notizen für die Folie

LebenslaufDeutschTemplate2

  1. 1. Lebenslauf Martin LionelDennis Mynes Zusammenfassung EDV Kentnisse.( Word. Excel. Powerpoint. MOSS) Deutsch sprecher. Mittelmäßiges Französisch u. Spanisches sprachkentnisse. Qualifizierter Polsterer. Buchhalter. Kraftfahrer mit Sonderzertifikat - ( Diplomatisches/Polizeilisches training ) Dipl Korrektor und Redakteur - Maple Publishing Ltd. Militär Dienst mit der Royal Navy und der Britisches Armee. Ich bin der Typ der das beste von sich immer herausholen will. Ich gebe mich schwer zufrieden, für mich führt dass zum vergammeln. Ich sehe niemals Probleme, nur Herausforderungen die zu überwinden sind. Ich bin oft gelobt, aber selbst sehe Ich immer den ein oder andere stelle wo es vielleicht ein bisschen besserhätten sein können. Dass bin Ich. Erfahrung Aufgaben/ Verantwortung 1975 - 1977 Royal Navy N.I. ( Royal Marines ICSOP ) Angaben beschränkt 1977 - 1980 Paderborn Garnison Britischen Streitkräfte in Deutschland Als dienende Soldat . Als Soldat, war ich mit dem 3. Royal Tank Regiment als Fußsoldat , einem Kraftfahrer . Ein Lagerverwalter. Persönliches Assistent zumRegiments Kommandanten Und als Offizierskasino Steward. (MSM Dekoriert) . 1978 Beim ankunft zum meinem Regiment und nach der Ausbildung zur Brandbekämpfung , wurde ich zum Gefreiter befördert. 1979 wurde ich mit der Unterstützung der täglichen Betrieb der Kraftfahrzeug – Abteilung beauftragt.Erreicht das SonderZertificat des Fortgeschrittenes Fahren(I A M) 1979 wurde ich in Unterkommandant der AFG1098 Waffen Ausrüstung und Equipment Stores von Regiments Hauptquartier gefördert . Ich war zu Obergefreiter befördert um diesen Posten übernehmen zu durfen .
  2. 2. Erfolge 1980 war ich 24-Std.- Fahrer und Assistenten derKommandant Oberstleutnant Tony Allen . Ich wurde zu Lokale Sergeant befördert. In Abwesenheit der lokalen Kommandeur , war ich mit seiner Tätigkeit als Steward in der Offiziersmesse beauftragt. Beforderung zum Gefreite sofort beim beitreten Das Regiment Beforderung zum Obergefreite binnen 14 Monaten. Feldwebel innerhalb von 3 Jahren Dienst  Erfahrung Aufgaben/ Verantwortung Erfolge 1980-1992 Garnison Einheit f. Unterstüztende Arbeitskraft. Paderborn Britischen Streitkräfte in Deutschland Verpflegungs Lagerist ( als Zivilist ) Beim Verlassen des Militär dienst, setzte Ich fort, meinem Arbeitskraft wo ich vorher gedient hatt. Ein Team von 5 Mitarbeitern verwaltet. Sah nach 7 Großküchen persönlich alle mit den täglichen Lebensmittelverpflegung zu versorgen. Der pflegung das Hauptküche mit soldaten verpfegung/lebensmittel . Die bestellung, Empfang und Ausgabe von Lebensmittelverpflegung für eine große NATO -Ausbildungslager.  Verwaltet alle Aspekte der Lebensmittellagerung. Rotation des lebensmittel/verpflegungsgute.die Bereitstellung der Küche mit der richtigen Lebensmittel für die kommenden Menüs . Die zusammenarbeit mit 7 Chefköche und Mitarbeiter im Hinblick auf die Spiesekartevohersagen - Alleingängige Arbeit des Trainingslagers Rationierungssystemder NATO. Umschulung in dem sogenannte CAT PAC ( Catering Package –sprich „ Gastronomie - MSDOS basierte - Computer Program ) . ArbeitsVertrag für die Übernahme zusätzlichen Aufgaben aufgewertet . Aufgaben/ Verantwortung Erfolge 1992-1996 GEPADE Delbrück Deutschland P1 Polsterer – Abteilungsleiter. Ich nutzte meine vorherige Ausbildung als Polsterer und nahmeinen besser bezahlten Job für einen lokalen Möbelhersteller arbeiten. In Grundtechniken zur Schule junge Auszubildende geholfen. Ging in der Hauptwerkhalle "P1" habe alles von Economy-Klasse Polstermöbel bis zum exklusiven Lederbüromöbel hergestellt.  Aufgaben/ Verantwortung 1996 –heute GLSU Britische Streitkräfte in Deutschland Nach dem Ich von GEPADE Betriebsbedingt Entlassen wurde Paderborn Garnison. Als Lagerist Nato Gruppierung C3 Der täglichen Betrieb der Garrison Familien Warenlager für Wohnquatiere. Einschließlich der Lieferung und Abholen von SFA Crown Möbel für ca. 3500 Militär Familien in Paderborn. Warenlager Speditionsfahrzeuge Wartung und Instandhaltung planung .
  3. 3. Erfolge Das korrekt Anlage und Rotation sämtliche Möbel stücke von 2 Warenlager . Inklusiv alle Holzmöbel , Polstermöbel Fenstervorhänge und Teppiche Technische Verwaltung - aller abteilungs Mitarbeiter. Sicherheitsbeauftragter. Mehrere neue Lagerhaltung Systeme einschließlich der langfristigen Lagerung von Teppiche Vorhänge und Bettmatratzen eingeführt . Verbesserte das wöchentliche Wäschesystemfür die Wohnquatiere Reinigungsservice. Aufgaben/ Verantwortung 2000 – Heute. Übernehmung eine neugeschaffene Position des Familien Wohnquatier Bürofachkrafthilfe. Buchhaltung. Verantwortlich für die Planung, Betrieb und Wartung der verschiedenen Aspekte der Service- Familien Unterkunft / Eigenschaften für mehrere Garnisonen . Einschließlich der Lieferung und Abholung von Crown Möbel, Mietkosten entsprechen,Abrechnungsverfahren für militärisches Personal und Zivilisten. Gas und Strom Abrechnung , Wartung,Renovierung und Sanierung Projekte . Dies ist meine aktuelle Position Interessen Radfahren ( Rennen) , Aikido, Laufen , Klettern , Schwimmen. Reisen. Lesen, Korrektorat und Lektorat ( für lokal produzierte Zeitschriften) . Drumming (ich war früher eine bezahlte Session-Musiker ) .

×