AK Bern, Einladung Anlass Biella AG Seite 1 / 3
Markus Steiner
Arbeitskreisleiter AK Bern
Schweizerische Bundesbahnen
Corp...
AK Bern, Einladung Anlass Biella AG Seite 2 / 3
Programm
12:00 – 13:15 Eintreffen der Teilnehmer, dann Mittagessen im Pers...
AK Bern, Einladung Anlass Biella AG Seite 3 / 3
Weitere Informationen zu den Aktivitäten der Schweizer Sektion im Internat...
Nächste SlideShare
Wird geladen in …5
×

ICV Arbeitskreis Bern bei Biella Schweiz AG 05062014 Version 31032014

116 Aufrufe

Veröffentlicht am

Veröffentlicht in: Wirtschaft & Finanzen
0 Kommentare
0 Gefällt mir
Statistik
Notizen
  • Als Erste(r) kommentieren

  • Gehören Sie zu den Ersten, denen das gefällt!

Keine Downloads
Aufrufe
Aufrufe insgesamt
116
Auf SlideShare
0
Aus Einbettungen
0
Anzahl an Einbettungen
10
Aktionen
Geteilt
0
Downloads
1
Kommentare
0
Gefällt mir
0
Einbettungen 0
Keine Einbettungen

Keine Notizen für die Folie

ICV Arbeitskreis Bern bei Biella Schweiz AG 05062014 Version 31032014

  1. 1. AK Bern, Einladung Anlass Biella AG Seite 1 / 3 Markus Steiner Arbeitskreisleiter AK Bern Schweizerische Bundesbahnen Corporate Controlling Mobil +41 79 65 89 024 eMail: mfsteiner@gmail.com Thomas Längin Stv. Arbeitskreisleiter AK Bern Berner Fachhochschule Fachbereich Wirtschaft eMail: thomas.laengin@bfh.ch Arbeitskreis Bern Einladung zur Veranstaltung vom Donnerstag, 5. Juni 2014, zum Thema „Der KMU-Controller – Spezialist und Generalist in einer Person?“ bei der Biella Schweiz AG, Erlenstrasse 44, CH 2555 Brügg Liebe Kolleginnen und Kollegen, sehr geehrte Interessentinnen und Interessenten Recht herzlich laden wir Sie zum 2. Anlass des Arbeitskreises Bern des Internationalen Controller Vereins am 5. Juni 2014 ein. Unsere Gastgeberin ist die Biella Schweiz AG in Brügg. Rosario De Paola, Mitglied der Geschäfts- leitung und Leiter Finanzen und Controlling, wird uns zum Thema „der KMU-Controller – Spezialist und Generalist in einer Person?“ willkommen heissen. Welche Herausforderungen müssen Controller in KMU bewältigen? Wie können sie mit den vielseitigen Anforde- rungen – der KMU-Controller ist oft Buchhalter, Controller, Spezialist für Steuerfragen und Treasurer in einem – umgehen? Welche Personen erfüllen solche Stellenprofile am besten? Was sind die Vor- und die Nachteile sol- cher Jobs? Zur Diskussion dieser Fragestellungen haben wir für Sie ein interessantes Programm zusammengestellt. Im anschliessenden Workshop möchten wir das Thema gemeinsam weiter vertiefen. Die Teilnahme am Arbeitskreistreffen ist kostenlos. Eingeladen sind ICV Mitglieder sowie Interessenten. Ihre definitive An- bzw. Abmeldung zu unserer Arbeitskreis-Tagung erwarten wir gerne per E-Mail an mfsteiner@gmail.com bis zum 24. Mai 2014. Möchten Sie am Mittagessen teilnehmen, geben Sie dies bitte bei der Anmeldung an. Freundliche Grüsse Markus Steiner und Thomas Längin Internationaler Controllerverein e.V. Arbeitskreis Bern
  2. 2. AK Bern, Einladung Anlass Biella AG Seite 2 / 3 Programm 12:00 – 13:15 Eintreffen der Teilnehmer, dann Mittagessen im Personalrestau- rant der Biella Schweiz AG (fakultativ und auf eigene Kosten) Alle 13:15 – 13:30 Begrüssung Markus Steiner & Thomas Längin 13:30 – 13:45 Biella – Vorstellung des Unternehmens und aktuelle Herausforde- rungen Rosario De Paola, Leiter Finanzen & Controlling Biella Schweiz AG 13:45 – 15:00 Rundgang durch die Produktion der Biella Schweiz AG Alle 15:00 – 15:30 „Der KMU-Controller – Generalist, Spezialist oder beides?“ Anforderungen, Freuden und Herausforderungen der KMU- Controller – eine persönliche Sicht der Dinge Rosario De Paola 15:30 – 16:00 Pause 16:00 – 16:30 Aufgabengestaltung aus arbeitspsychologischer Perspektive – Anregungen für die Diskussion Der Vortrag geht der Frage nach, ob die Arbeitswelt unter dem gegenwärtigen Leistungsdruck eine Renaissance der Arbeitstei- lung erlebt und sich weg vom Generalisten- hin zum Spezialisten- tum bewegt. Die Kriterien „humaner Arbeitsgestaltung“ lehren uns aber, dass eine geringe Arbeitsteilung und grosse Spielräume die Arbeitszufriedenheit erhöhen. Organisieren wir uns richtig? Dr. Volker Schade, Arbeits- und Organi- sationspsychologe, cpmo - Centrum für PersonalManage- ment und Organisa- tionsgestaltung, Bern 16:30 – 17:15 Diskussion in Gruppen inklusive Fazit der Gruppen-Diskussionen Alle 17:15 – 17:30 News aus dem ICV und Schluss der Veranstaltung Markus Steiner & Thomas Längin Anmeldung für die Arbeitskreis-Tagung vom 5. Juni 2014 bei der Biella Schweiz AG: Bitte definitiv an- oder abmelden bis 24. Mai 2014  Ich melde mich an zur Arbeitskreis-Tagung zum Thema „Der KMU-Controller – Spezialist und Generalist in einer Person?“.  Ich möchte am Mittagessen im Personalrestaurant der Biella Schweiz AG teilnehmen (auf eigene Kosten).  Bei Mittagessen: Ich wünsche ein vegetarisches Menu.  Ich bin zu diesem Zeitpunkt leider verhindert, bin aber an der Teilnahme weiterer Treffen des Arbeitskreises Bern interessiert.  Ich bin nicht mehr interessiert an einer Zusammenarbeit im Arbeitskreis. Bitte senden Sie Ihre Antwort zu den Punkten oben als E-Mail an: Markus Steiner, Arbeitskreisleiter E-Mail: mfsteiner@gmail.com
  3. 3. AK Bern, Einladung Anlass Biella AG Seite 3 / 3 Weitere Informationen zu den Aktivitäten der Schweizer Sektion im Internati- onalen Controllerverein e.V. finden Sie hier: http://www.controllerverein.com/AK-Portrait.175133.html Anfahrtsweg und Parkplätze: Für die Anreise mit den Öffentlichen Verkehrsmitteln: Ab Bern Hauptbahnhof nach Brügg BE mit der S3 Ab Brügg BE Bahnhof zur Haltestelle Brüggmoos mit dem Bus Nr. 7 Wer mit dem PW anreist: Es stehen Besucherparkplätze auf dem Biella-Gelände zur Verfügung.

×