Mit Geoinformationendurchstarten im Job!    Michael-Erich Aust
Agenda    Firmenvorstellung    Einordnung GIS in IT    Was ist ein GIS?    Einsatzgebiete    Einsatzbeispiele    Der...
Firmenvorstellung COMFORTUnser Motto:Ihr Berufsziel – unser Antrieb! + 1991 gegründet + ca. 30 feste Mitarbeiter und ca. 6...
Geschäftsfelder GIS-Dienstleistungen      Beratung, Konzeption, Betreuung      Schulungen, Spezialseminare, Workshops  ...
Vertriebsgebiet28.03.2012        Markplatz Bildung 2012 – Berlin, 22. März 2012   5
Mitgliedschaften   DDGI Deutscher Dachverband für Geoinformation   geokomm      Verband der Geoinformationswirtschaft  ...
IT-Trends                                                                                 Cloud                     Mobil ...
Was ist ein Geoinformationssystem? „Wat is en Dampfmaschin? Da stelle mehr uns janz dumm. Und da sage mer so: En Dampfmasc...
Was kann ein Geoinformationssystem?                     Abbildung der „realen“ Welt             durch Erzeugung thematisch...
Was ist ein Geoinformationssystem?    jede (Land-) Karte!    Navigationssysteme    Adressen    Ortsbezeichnungen    …...
Einsatzgebiete Geoinformatik    Umwelt    Statistik    Presse/Medien    Planung    Verwaltung    Tourismus    …28.0...
Geoinformationen in Medien28.03.2012         Markplatz Bildung 2012 – Berlin, 22. März 2012                               ...
vom Feld ins Büro – gl-survey Vermessungstechnische  Berechnungen ArcGIS-Integration Sensorsteuerung für  Tachymeter un...
Grabungsdokumentation mit gl-survey Aufmaß der Grabungen Erfassung von Befunden und Schnitten Erfassung und  Zuordnung ...
Betriebsdatenerfassung und -auswertung Erfassung von Betriebszuständen an mobilen Arbeitseinheiten Bereitstellung von Im...
Ver- und Entsorgung Projekt: Leitungs- und Kanaldokumentation, Teilprojekt Bürgerauskunft Auftraggeber: Wasser- und Abwa...
Geoportale Beispiele, Kartenviewer                                     Geoportal Brandenburg                             ...
GDI für Landkreise Projekt: Geodateninfrastruktur, Teilprojekt Bürgerauskunft „Fläming Skate“ Anwender: Landkreis Teltow...
Bürgerportale Projekt: GIS-Infrastruktur Gemeinde Kleinmachnow, Teilprojekt Bürgerportal Auftraggeber: Gemeinde Kleinmac...
Kampfmittelkataster Projekt: Kampfmittelauskunfts- und Informationssystem (KAI) Auftraggeber: Hansestadt Hamburg Realis...
Landwirtschaftliches Informationssystem    Projekt: (FAKOL) Fach- Kontroll- und Informationssystem Landwirtschaft    Auf...
Forstinformationssystem Projekt: Forstliches Informations- und Managementsystem Anwender: LWK Niedersachsen, Berliner Fo...
Bausteine GIS-Kurs                Grundlagen der EDV                            Recht                     Fachwissen GIS  ...
Module GIS-Kurs             Module                   Inhalte             GIS Grundlagen             Modul 1               ...
28.03.2012   Markplatz Bildung 2012 – Berlin, 22. März 2012   25
Michael-Erich Aust                                 ARC-GREENLAB GmbH                                    Eichenstraße 3b   ...
Nächste SlideShare
Wird geladen in …5
×

Mit Geoinformationen durchstarten

860 Aufrufe

Veröffentlicht am

Geoinformationssysteme für Verwaltung, Wirtschaft, Forschung
Geodaten managen – analysieren - publizieren
Einsatzbereiche für GIS Spezialisten

Michael Aust, ComFort-Schulungszentrum GmbH,
in Kooperation mit der ARC-GREENLAB GmbH

Veröffentlicht in: Bildung
0 Kommentare
0 Gefällt mir
Statistik
Notizen
  • Als Erste(r) kommentieren

  • Gehören Sie zu den Ersten, denen das gefällt!

Keine Downloads
Aufrufe
Aufrufe insgesamt
860
Auf SlideShare
0
Aus Einbettungen
0
Anzahl an Einbettungen
72
Aktionen
Geteilt
0
Downloads
3
Kommentare
0
Gefällt mir
0
Einbettungen 0
Keine Einbettungen

Keine Notizen für die Folie

Mit Geoinformationen durchstarten

  1. 1. Mit Geoinformationendurchstarten im Job! Michael-Erich Aust
  2. 2. Agenda Firmenvorstellung Einordnung GIS in IT Was ist ein GIS? Einsatzgebiete Einsatzbeispiele Der GIS Kurs! Fragen & Antworten28.03.2012 Markplatz Bildung 2012 – Berlin, 22. März 2012 2
  3. 3. Firmenvorstellung COMFORTUnser Motto:Ihr Berufsziel – unser Antrieb! + 1991 gegründet + ca. 30 feste Mitarbeiter und ca. 60 Honorardozenten + seit 1993 Microsoft certified Partner + seit 1995 zertifiziert nach DIN EN ISO 9001: 200828.03.2012 Markplatz Bildung 2012 – Berlin, 22. März 2012 3
  4. 4. Geschäftsfelder GIS-Dienstleistungen  Beratung, Konzeption, Betreuung  Schulungen, Spezialseminare, Workshops  Datenerfassung, Datenanalyse, Digitale Kartographie Vermessungsdienstleistungen  Grundlagen- und Entwurfsvermessung  Ingenieurvermessung  Bestandsdokumentation Softwareentwicklung  Produktentwicklung  Softwareentwicklungsprojekte  Anpassungsentwicklung Vertrieb von GIS-Produkten  Software  Geodaten  Spezialhardware28.03.2012 Markplatz Bildung 2012 – Berlin, 22. März 2012 4
  5. 5. Vertriebsgebiet28.03.2012 Markplatz Bildung 2012 – Berlin, 22. März 2012 5
  6. 6. Mitgliedschaften DDGI Deutscher Dachverband für Geoinformation geokomm Verband der Geoinformationswirtschaft g.i.s gdi.initiative.sachsen GDI-DE Geodateninfrastruktur Deutschland VDV Verband deutscher Vermessungsingenieure BK Baukammer Berlin BIKB Bayerische Ingenieurkammer Bau28.03.2012 Markplatz Bildung 2012 – Berlin, 22. März 2012 6
  7. 7. IT-Trends Cloud Mobil GIS Portale Geschäfts- Organisation prozesse Web FM/ERP DMS Lokal Desktop28.03.2012 Markplatz Bildung 2012 – Berlin, 22. März 2012 7
  8. 8. Was ist ein Geoinformationssystem? „Wat is en Dampfmaschin? Da stelle mehr uns janz dumm. Und da sage mer so: En Dampfmaschin, dat is ene jroße schwarze Raum, der hat hinten un vorn e Loch. Dat eine Loch, dat is de Feuerung. Und dat andere Loch, dat krieje mer später.“28.03.2012 Markplatz Bildung 2012 – Berlin, 22. März 2012 8 Quellen: YouTube – März 2012
  9. 9. Was kann ein Geoinformationssystem? Abbildung der „realen“ Welt durch Erzeugung thematischer Dimensionen28.03.2012 Markplatz Bildung 2012 – Berlin, 22. März 2012 9
  10. 10. Was ist ein Geoinformationssystem? jede (Land-) Karte! Navigationssysteme Adressen Ortsbezeichnungen …28.03.2012 Markplatz Bildung 2012 – Berlin, 22. März 2012 10
  11. 11. Einsatzgebiete Geoinformatik Umwelt Statistik Presse/Medien Planung Verwaltung Tourismus …28.03.2012 Markplatz Bildung 2012 – Berlin, 22. März 2012 11
  12. 12. Geoinformationen in Medien28.03.2012 Markplatz Bildung 2012 – Berlin, 22. März 2012 12 Quellen: YouTube - Oktober 2011, ZDF Internetauftritt - Oktober 2011
  13. 13. vom Feld ins Büro – gl-survey Vermessungstechnische Berechnungen ArcGIS-Integration Sensorsteuerung für Tachymeter und GNSS28.03.2012 Markplatz Bildung 2012 – Berlin, 22. März 2012 13
  14. 14. Grabungsdokumentation mit gl-survey Aufmaß der Grabungen Erfassung von Befunden und Schnitten Erfassung und Zuordnung von Funden Thematische Karten Übergabe an zentralen Geodatenserver28.03.2012 Markplatz Bildung 2012 – Berlin, 22. März 2012 14
  15. 15. Betriebsdatenerfassung und -auswertung Erfassung von Betriebszuständen an mobilen Arbeitseinheiten Bereitstellung von Importprozessen nach ArcGIS Auswertung, Dokumentation und Nachweisführung von Strecken, Zeiten, Betriebszuständen Auswertung28.03.2012 Markplatz Bildung 2012 – Berlin, 22. März 2012 15
  16. 16. Ver- und Entsorgung Projekt: Leitungs- und Kanaldokumentation, Teilprojekt Bürgerauskunft Auftraggeber: Wasser- und Abwasserzweckverband „Der Teltow“ Realisierung: 201128.03.2012 Markplatz Bildung 2012 – Berlin, 22. März 2012 16
  17. 17. Geoportale Beispiele, Kartenviewer Geoportal Brandenburg Geoportal Teltow-Fläming Geoportal Amt Peitz28.03.2012 Markplatz Bildung 2012 – Berlin, 22. März 2012 17
  18. 18. GDI für Landkreise Projekt: Geodateninfrastruktur, Teilprojekt Bürgerauskunft „Fläming Skate“ Anwender: Landkreis Teltow-Fläming Realisierung: 2010 - 201128.03.2012 Markplatz Bildung 2012 – Berlin, 22. März 2012 18
  19. 19. Bürgerportale Projekt: GIS-Infrastruktur Gemeinde Kleinmachnow, Teilprojekt Bürgerportal Auftraggeber: Gemeinde Kleinmachnow Realisierung: 2010 - 201128.03.2012 Markplatz Bildung 2012 – Berlin, 22. März 2012 19
  20. 20. Kampfmittelkataster Projekt: Kampfmittelauskunfts- und Informationssystem (KAI) Auftraggeber: Hansestadt Hamburg Realisierung: 2010 - 201128.03.2012 Markplatz Bildung 2012 – Berlin, 22. März 2012 20
  21. 21. Landwirtschaftliches Informationssystem Projekt: (FAKOL) Fach- Kontroll- und Informationssystem Landwirtschaft Auftraggeber: Landesamt für Verbraucherschutz, Landwirtschaft und Flurneuordnung Brandenburg Realisierung: 2009 - 201128.03.2012 Markplatz Bildung 2012 – Berlin, 22. März 2012 21
  22. 22. Forstinformationssystem Projekt: Forstliches Informations- und Managementsystem Anwender: LWK Niedersachsen, Berliner Forsten Realisierung: 2009 - 201128.03.2012 Markplatz Bildung 2012 – Berlin, 22. März 2012 22
  23. 23. Bausteine GIS-Kurs Grundlagen der EDV Recht Fachwissen GIS Datenmanagement Ausgewählte GIS Fach-Anwendungen Praktikum GIS Projektarbeit28.03.2012 Markplatz Bildung 2012 – Berlin, 22. März 2012 23
  24. 24. Module GIS-Kurs Module Inhalte GIS Grundlagen Modul 1 Einführung GIS ArcGIS Grundlagen Datenerfassung (Vermessung, GPS, Digitalisierung, Scannen) Einführung in die Fernerkundung ERDAS Grundlagen OpenSource (Quantum GIS) Datenquelle (online Dienste, WebAnwendungen, Amtliche Daten, Sonstige) Projekt Kartenerstellung GIS Anwendungen Modul 2 ArcGIS Vertiefung ArcGIS Erweiterungen GeoOfiice WebGIS (WebOffice, WebMapping, WebAuskunft, WebEditing, ArcGISServer) Geodatenmanagement Modul 3 GDI (Einführung, INSPIRE, Metadaten, …) FME/FDS Scripting mit Python sdi.suite (terraCatalog, securityManager, serviceMinitor, mapClient, terrainServer) Metadaten (PortalU, PROmis online, ...) ATKIS ALKIS Mobile Lösungen GIS Projekt Projektmanagement Einführung PM, Einführung QM, Projektsteuerung und Projektcontroling Abschlusstest Modul 4 Komplexe GIS Anwendung (Praktikum intern/extern)28.03.2012 24 Vorbereitung Abschlusstest GIS-Spezialist - Abschlusstest
  25. 25. 28.03.2012 Markplatz Bildung 2012 – Berlin, 22. März 2012 25
  26. 26. Michael-Erich Aust ARC-GREENLAB GmbH Eichenstraße 3b 12435 Berlin www.arc-greenlab.de Telefon: 030 / 7629 33-333 E-Mail: Aust.Michael@arc-greenlab.de28.03.2012 Markplatz Bildung 2012 – Berlin, 22. März 2012 26

×