SBB –
Social Branding.
Eliane Tschudi, Leiterin Social Media
Marketing Natives, Zürich, 7.10.2013
Meine Agenda.
SBB • Kommunikation & Public Affairs • Social Media • Oktober 2013 2
1. Meine Person.
2. Unser Verständnis.
...
Meine Person.
Meine Person: Eliane Tschudi.
SBB • Kommunikation & Public Affairs • Social Media • Oktober 2013 4
Unser Verständnis.
Unser Verständnis: Was bedeutet Social Branding?
SBB • Kommunikation & Public Affairs • Social Media • Oktober 2013 6
Ú Al...
Unsere Herausforderungen in der
Markenkommunikation: Vertrauen bilden.
SBB • Kommunikation & Public Affairs • Social Media...
Unser Start.
Unser Start: Web 1.0.
SBB • Kommunikation & Public Affairs • Social Media • Oktober 2013 9
Quelle: http://web.archive.org/...
Web 2.0: Unsere Social-Media-Strategie.
10
Phase 1:
Der Einstieg in
Social Media
Phase 2:
Implementierung
von Marketing-
a...
Web 2.0: Unsere bisherigen Social-Media-Aktivitäten.
SBB • Kommunikation & Public Affairs • Social Media • Oktober 2013 11...
Unser Stand.
Unser Stand Facebook: Über 29’819 Kundenreaktionen
in einem Jahr.
SBB • Kommunikation & Public Affairs • Social Media • Ok...
Unser Stand Facebook: Liebeserklärung.
SBB • Kommunikation & Public Affairs • Social Media • Oktober 2013 14
Unser Stand Facebook: Liebeserklärung.
SBB • Kommunikation & Public Affairs • Social Media • Oktober 2013 15
Unser Stand Facebook: Eine nicht so liebe Erklärung.
SBB • Kommunikation & Public Affairs • Social Media • Oktober 2013 16
Unser Stand Twitter: 140 Zeichen für eine hilfreiche
Information.
SBB • Kommunikation & Public Affairs • Social Media • Ok...
Unser Stand Twitter: Liebeserklärung.
SBB • Kommunikation & Public Affairs • Social Media • Oktober 2013 18
Unser Stand Twitter: Eine nicht so liebe Erklärung.
SBB • Kommunikation & Public Affairs • Social Media • Oktober 2013 19
Unser Stand SBB Blog: Was wir auch noch zu sagen
haben.
SBB • Kommunikation & Public Affairs • Social Media • Oktober 2013...
Unser Stand YouTube: Die bewegte SBB.
SBB • Kommunikation & Public Affairs • Social Media • Oktober 2013 21
Ú www.youtube....
Unsere Planung.
Unsere Planung: Was wollen wir noch?
Ú Location-based Marketing.
Ú Integration «unterwegs zuhause» in SBB.Connect.
Ú Erhöh...
Unsere Empfehlungen: Was wir bis heute gelernt
haben.
SBB • Kommunikation & Public Affairs • Social Media • Oktober 2013 2...
Mein Dank.
Nächste SlideShare
Wird geladen in …5
×

Event #4 "Social Branding": Eliane Tschudi (SBB)

1.055 Aufrufe

Veröffentlicht am

Veröffentlicht in: Business
0 Kommentare
2 Gefällt mir
Statistik
Notizen
  • Als Erste(r) kommentieren

Keine Downloads
Aufrufe
Aufrufe insgesamt
1.055
Auf SlideShare
0
Aus Einbettungen
0
Anzahl an Einbettungen
154
Aktionen
Geteilt
0
Downloads
14
Kommentare
0
Gefällt mir
2
Einbettungen 0
Keine Einbettungen

Keine Notizen für die Folie

Event #4 "Social Branding": Eliane Tschudi (SBB)

  1. 1. SBB – Social Branding. Eliane Tschudi, Leiterin Social Media Marketing Natives, Zürich, 7.10.2013
  2. 2. Meine Agenda. SBB • Kommunikation & Public Affairs • Social Media • Oktober 2013 2 1. Meine Person. 2. Unser Verständnis. 3. Unser Start. 4. Unser Stand. 5. Unsere Planung.
  3. 3. Meine Person.
  4. 4. Meine Person: Eliane Tschudi. SBB • Kommunikation & Public Affairs • Social Media • Oktober 2013 4
  5. 5. Unser Verständnis.
  6. 6. Unser Verständnis: Was bedeutet Social Branding? SBB • Kommunikation & Public Affairs • Social Media • Oktober 2013 6 Ú Allgemeine Definition: Social Branding umfasst alle konkreten Massnahmen zum Aufbau und zur Pflege von Marken, die sich sozialer Interaktionen und der technischen Möglichkeiten des Web 2.0 bedienen. Ú Für die SBB: - Dialogfähigkeit und -effizienz erhöhen. - Marke SBB emotionalisieren und vitalisieren, Menschlichkeit unterstreichen. - Kunden- und Mitarbeiterzufriedenheit steigern. - Aufbau und Nutzung Direktkontakt SBB – Community Web Mobile zu Anliegen SBB. - Nutzung mobiler Applikationen für aktiven Dialog unterwegs. Quelle: http://wirtschaftslexikon.gabler.de/Definition/social-branding.html
  7. 7. Unsere Herausforderungen in der Markenkommunikation: Vertrauen bilden. SBB • Kommunikation & Public Affairs • Social Media • Oktober 2013 7 Offene und nicht manipulative Ansprache der Nutzer sozialer Medien Interessierter, wertschätzender und respektvoller Umgang auf Augenhöhe mit den Nutzern sozialer Medien Glaubwürdige, relevante und einprägsame Markenbotschaften Authentische, aufrichtige, interessante, kompetente, kultivierte und robuste Markenpersönlichkeit SBB Social Media Quelle: http://wirtschaftslexikon.gabler.de/Definition/social-branding.html
  8. 8. Unser Start.
  9. 9. Unser Start: Web 1.0. SBB • Kommunikation & Public Affairs • Social Media • Oktober 2013 9 Quelle: http://web.archive.org/web/*/http://www.sbb.ch (Stand 1996)
  10. 10. Web 2.0: Unsere Social-Media-Strategie. 10 Phase 1: Der Einstieg in Social Media Phase 2: Implementierung von Marketing- aktivitäten Phase 3: Effizienzgewinn durch Social Media Einsparungen Struktur SBB erreichen. Dialog innerhalb Community fördern. ZIEL Konsequent Web und Kanäle Social Media verschmelzen. Social Media Reichweite aufbauen. Kulturwandel inner- halb SBB einleiten. SBB • Kommunikation & Public Affairs • Social Media • Oktober 2013
  11. 11. Web 2.0: Unsere bisherigen Social-Media-Aktivitäten. SBB • Kommunikation & Public Affairs • Social Media • Oktober 2013 11 4.7. Start interne Mass- nahmen (Befähigung Mitarbeitende) 4.7. Start auf Facebook mit SBB, CEO Andreas Meyer und Durchmesserlinie 16.10. Start SBB Blog deutsch und SBB Jobs auf Facebook 9.12. Start App SBB.Connect 4.6.: Start Twitter @RailService August: YouTube- Channel SBB und LinkedIn Update Herbst: Über- prüfung Google+ Mai: Neu-Positionierung Cargo-Blog 20132012 13.3. Beschluss Social Media Januar: SBB Blog f/i 1.6. Kick-off Social Media
  12. 12. Unser Stand.
  13. 13. Unser Stand Facebook: Über 29’819 Kundenreaktionen in einem Jahr. SBB • Kommunikation & Public Affairs • Social Media • Oktober 2013 13 Ú SBB: 58’964 Fans. Mehr Entertrainment und Aktivitäten (dabei noch bessere Anbindung «unterwegs zuhause»). Ú Andreas Meyer: 775 Fans. Mehr O-Ton (Aussagen, allfällig Video). Ú SBB Jobs: 33’418 Fans. Erweiterung Aktivitäten, auch mit mehr Videos und der erfolgten Integration in SBB Blog («Miss Zugkunft»).
  14. 14. Unser Stand Facebook: Liebeserklärung. SBB • Kommunikation & Public Affairs • Social Media • Oktober 2013 14
  15. 15. Unser Stand Facebook: Liebeserklärung. SBB • Kommunikation & Public Affairs • Social Media • Oktober 2013 15
  16. 16. Unser Stand Facebook: Eine nicht so liebe Erklärung. SBB • Kommunikation & Public Affairs • Social Media • Oktober 2013 16
  17. 17. Unser Stand Twitter: 140 Zeichen für eine hilfreiche Information. SBB • Kommunikation & Public Affairs • Social Media • Oktober 2013 17 Ú @RailService für Fragen: bestehender Account per 3.6.2013 übernommen (Moderation durch CC Brig), 9000 Follower, 2700 Mentions, 800 Anfragen. Ú @railinfo_sbb, @railinfo_cff oder @railinfo_ffs für Störungsmeldungen ÖV: rund 1200 Follower.
  18. 18. Unser Stand Twitter: Liebeserklärung. SBB • Kommunikation & Public Affairs • Social Media • Oktober 2013 18
  19. 19. Unser Stand Twitter: Eine nicht so liebe Erklärung. SBB • Kommunikation & Public Affairs • Social Media • Oktober 2013 19
  20. 20. Unser Stand SBB Blog: Was wir auch noch zu sagen haben. SBB • Kommunikation & Public Affairs • Social Media • Oktober 2013 20 Ú 4 Rubriken, 11 Autoren, 200 Beiträge, 500 Kommentare, über 50’000 Besucher. Ú Blog in deutsch, französisch und italienisch. Ú Integration weiterer Autoren und Themen aus Konzern und Divisionen.
  21. 21. Unser Stand YouTube: Die bewegte SBB. SBB • Kommunikation & Public Affairs • Social Media • Oktober 2013 21 Ú www.youtube.com/unterwegszuhause2012 mit 637’048 Aufrufen, 80 Videos (Dachkampagne, Freizeit, Facebook) wird abgelöst durch www.youtube.com/sbbcffffs, welcher seit August 2013 on Air ist. Ú Weitere Kanäle: www.youtube.com/sbbjobs und www.youtube.com/sbbcargovideos.
  22. 22. Unsere Planung.
  23. 23. Unsere Planung: Was wollen wir noch? Ú Location-based Marketing. Ú Integration «unterwegs zuhause» in SBB.Connect. Ú Erhöhung der positiven Wahrnehmung der SBB sicherstellen und Meinungsänderung bei den Kundinnen und Kunden auf den sozialen Plattformen vorantreiben. Ú Frühzeitige Erkennung von technischen und gesellschaftlichen Entwicklungen im Umgang mit Social Media und rechtzeitige Reaktion. Ú Bereitstellung der nötigen internen Ressourcen für zukünftige Präsenzen. SBB • Kommunikation & Public Affairs • Social Media • Oktober 2013 23
  24. 24. Unsere Empfehlungen: Was wir bis heute gelernt haben. SBB • Kommunikation & Public Affairs • Social Media • Oktober 2013 24 Œ Klare Strategie mit Fokus auf Kundennutzen.  Integrierte Kommunikation. Ž Multiplikatoren.  Where’s the money?  Fertig? Gibt es nicht!
  25. 25. Mein Dank.

×