KEYNOTETHE FUTURE OFMULTICHANNEL-COMMERCEMARKETING NATIVES, 17. 06. 2013
KONTAKTLINSEN ERWEITERN DAS NATÜRLICHE BLICKFELDAmerikanische Wissenschaftler arbeiten derzeit an einer besonderenKontaktl...
GOOGLE STELLT AUGMENTED-REALITY-BRILLE VORGoogle stellt einigen Mitarbeitern im Rahmen des "Project Glass" denPrototyp ein...
UNTERNEHMEN WOLLENMULTICHANNEL-COMMERCE
DER KUNDE WILLEINKAUFEN
DER KUNDE DENKT INSHOPPING ERLEBNISSEN
FÜR IHN IST ALLESOMNICHANNEL
EIN PERSPEKTIVWECHSELAUF DIE SEITE DES KUNDENWIRD NOTWENDIG
FROM MULTICHANNEL COMMERCE TOOMNICHANNEL COMMERCE
STOREDRIVER
PERSÖNLICHER BUTLER STATT EINKAUFSWAGENDie Agentur John St. hat für den Teehersteller Tetley Infusions in einemEinkaufszen...
FROM POINT OF SALE TOPOINT OF EXPERIENCE
INTELLIGENTE MÜSLIVERPACKUNGFulton Innovation hat eine Produktverpackung mit seiner eCoupled-Technologie ausgestattet, die...
ULTRASCHALL ÜBERTRÄGT DATEN AUF DAS SMARTPHONEDas Start-up Sonic Notify liefert Smartphone-Nutzern jetzt mit Hilfe vonAudi...
MIT LED UND SMARTPHONE AUF DEM RICHTIGEN WEGDen Kunden schneller und zielgerichteter durch den Supermarkt zulenken – das i...
HEUTE SIND MEHR ALS10 MILLIARDENOBJEKTE MIT DEMINTERNETVERBUNDEN.
IM JAHR 2020 WERDENES 50 MILLIARDEN SEIN.
UK BLIPPARCONNECTED PRODUCTS.
SCHOKORIEGEL WIRD ZUR MOBILEN APPUm seine offizielle Markteinführung zu feiern, hat Blippar, Anbietereiner mobilen Anwendu...
COUCH COMMERCE
WERBESPOTS LIEFERN COUPONS AUF DAS SMARTPHONEFujitsu hat eine neue Technologie vorgestellt, mit derFernsehzuschauer währen...
OMICHANNEL IS……NUTZERZENTRIERT…GRENZENLOS…INTELLIGENT
KONTAKTTREND ONE GMBHGASSTRASSE 222761 HAMBURGTEL +49 (0)40 – 526 778 - 45FAX +49 (0)40 – 526 778 - 36INFO@TRENDONE.COMWWW...
Event #4 - Sebastian Raßmann
Nächste SlideShare
Wird geladen in …5
×

Event #4 - Sebastian Raßmann

449 Aufrufe

Veröffentlicht am

0 Kommentare
0 Gefällt mir
Statistik
Notizen
  • Als Erste(r) kommentieren

  • Gehören Sie zu den Ersten, denen das gefällt!

Keine Downloads
Aufrufe
Aufrufe insgesamt
449
Auf SlideShare
0
Aus Einbettungen
0
Anzahl an Einbettungen
7
Aktionen
Geteilt
0
Downloads
7
Kommentare
0
Gefällt mir
0
Einbettungen 0
Keine Einbettungen

Keine Notizen für die Folie

Event #4 - Sebastian Raßmann

  1. 1. KEYNOTETHE FUTURE OFMULTICHANNEL-COMMERCEMARKETING NATIVES, 17. 06. 2013
  2. 2. KONTAKTLINSEN ERWEITERN DAS NATÜRLICHE BLICKFELDAmerikanische Wissenschaftler arbeiten derzeit an einer besonderenKontaktlinse. Diese moderne Sehhilfe ist mit äußerst kleinenelektronischen Schaltkreisen und LEDs ausgestattet. Diese Nano-Technologie ermöglicht eine beliebig einstellbare Erweiterung desnatürlichen Blickfelds. Neben simplen Zusatzinformationen könnenauch Videoclips oder Informationen zu Spielen wie in einer Grafikbeliebig ein- und ausgeblendet werden. Derzeit befinden sich dieLinsen noch in Arbeit. Lange wird man allerdings wohl nicht mehr aufeinen ersten Prototypen dieser Terminator-ähnlichen Sehhilfe wartenmüssen.QUELLE:INITIATOR:http://www.eurekalert.orgUniversity of Washington, USATrendexplorer Send A Trend PPT Export Video 2
  3. 3. GOOGLE STELLT AUGMENTED-REALITY-BRILLE VORGoogle stellt einigen Mitarbeitern im Rahmen des "Project Glass" denPrototyp einer multifunktionalen Augmented-Reality-Brille zurVerfügung und bittet sie um Rückmeldung per Google Plus. Diedurchsichtige Linse der Brille kann unter anderem Wetterberichte,Karten und SMS in Echtzeit einblenden. Zudem verfügt sie über eineAufnahmefunktion für Fotos und Videos und verschickt und empfängtNachrichten per Sprachsteuerung. Nutzer berichten unter anderem,das Gerät helfe, Technologie im Alltag aus dem Weg zu gehen, danicht mehr auf unterschiedliche Geräte zurückgegriffen werden müsse.QUELLE:INITIATOR:https://plus.google.comGoogle Inc., USATrendexplorer Send A Trend PPT Export Video Weitere Bilder 3
  4. 4. UNTERNEHMEN WOLLENMULTICHANNEL-COMMERCE
  5. 5. DER KUNDE WILLEINKAUFEN
  6. 6. DER KUNDE DENKT INSHOPPING ERLEBNISSEN
  7. 7. FÜR IHN IST ALLESOMNICHANNEL
  8. 8. EIN PERSPEKTIVWECHSELAUF DIE SEITE DES KUNDENWIRD NOTWENDIG
  9. 9. FROM MULTICHANNEL COMMERCE TOOMNICHANNEL COMMERCE
  10. 10. STOREDRIVER
  11. 11. PERSÖNLICHER BUTLER STATT EINKAUFSWAGENDie Agentur John St. hat für den Teehersteller Tetley Infusions in einemEinkaufszentrum anstelle von Einkaufswagen persönliche Butler intypischer Bekleidung angeboten, die den Kunden beim Einkaufenhalfen, die Waren zur Kasse und dann zum Auto brachten. DasUnternehmen arbeitete das aufgenommene Videomaterial in einenWerbespot um, der nach dem Spruch "Break Your Routine" denNamen des Unternehmens samt Produkt anzeigt.QUELLE:INITIATOR:http://www.johnst.comTetley Infusions, KanadaTrendexplorer Send A Trend PPT Export Video Weitere Bilder 11
  12. 12. FROM POINT OF SALE TOPOINT OF EXPERIENCE
  13. 13. INTELLIGENTE MÜSLIVERPACKUNGFulton Innovation hat eine Produktverpackung mit seiner eCoupled-Technologie ausgestattet, die drahtlos wichtige Informationen anSupermarkt interne Management-Systeme sowie ihre Kundenweiterleitet. Ein auf metallischer Tinte basierender Kreislauf sorgt fürdie Animation des Verpackungsmaterials und ermöglicht dieKommunikation mit Computern und Smartphones in der Nähe.Hierüber können Informationen über Verfallsdatum, Nährwertangaben,Lager- und Regalbestände ermittelt werden. Außerdem bestechen dieVerpackungen, nach Ermittlung der Bestände, mit einervollautomatisierten Nachbestellfunktion.QUELLE:INITIATOR:http://ecoupled.comFulton Innovation LLC, USATrendexplorer Send A Trend PPT Export Video 13
  14. 14. ULTRASCHALL ÜBERTRÄGT DATEN AUF DAS SMARTPHONEDas Start-up Sonic Notify liefert Smartphone-Nutzern jetzt mit Hilfe vonAudiosignalen exklusive Inhalte wie Werbecoupons, Applikationen,Webseiten und Videos direkt auf ihr Handy. Die für das menschlicheOhr nicht wahrnehmbaren Signale können zum Beispiel über Fernseh-oder Radiosendungen an jedes Gerät mit Mikrofon weitergegebenwerden. Auch in Läden möchte Sonic Notify die Technologie einsetzen.Dafür werden winzige Lautsprecher an Regalen angebracht oder als"Badges" am Namensschild von Mitarbeitern befestigt, dieInformationen oder Werbeangebote zu Produkten in der Umgebungliefern.QUELLE:INITIATOR:http://sonicnotify.comSonic Notify LLC, USATrendexplorer Send A Trend PPT Export Video Weitere Bilder 14
  15. 15. MIT LED UND SMARTPHONE AUF DEM RICHTIGEN WEGDen Kunden schneller und zielgerichteter durch den Supermarkt zulenken – das ist das Konzept des Start-ups ByteLight. Über LEDs, dieanstelle von gewöhnlichen Lampen eingesetzt werden und ein Signalan das Smartphone des Nutzers senden, wird dieser beispielsweiseanhand seiner Einkaufsliste durch den Supermarkt geleitet. Steht ervor dem richtigen Regal, werden ihm über das Signal der Lampenindividualisierte, drahtlose Deals auf sein Telefon geschickt. Auch derEinsatz in Museen, Krankenhäusern, Flughäfen oder öffentlichenGebäuden ist denkbar.QUELLE:INITIATOR:http://www.bytelight.netByteLight, USATrendexplorer Send A Trend PPT Export Video Weitere Bilder 15
  16. 16. HEUTE SIND MEHR ALS10 MILLIARDENOBJEKTE MIT DEMINTERNETVERBUNDEN.
  17. 17. IM JAHR 2020 WERDENES 50 MILLIARDEN SEIN.
  18. 18. UK BLIPPARCONNECTED PRODUCTS.
  19. 19. SCHOKORIEGEL WIRD ZUR MOBILEN APPUm seine offizielle Markteinführung zu feiern, hat Blippar, Anbietereiner mobilen Anwendung für Augmented Reality, mit demSüßwarenhersteller Cadbury ein Spiel erstellt, das dieProduktverpackung miteinbezieht. Blippar verwandelt Verpackungenvon Markenherstellern in eine marketingwirksame virtuelle Attraktion.Cadbury hat darin nun ein Spiel integriert, das durch Abfotografierender Verpackung gestartet wird. Der Spieler sieht dann augmentiert aufdem Handy-Display ein interaktives Video-Spiel, das ganz auf dasProdukt und seine Verpackung zugeschnitten ist.QUELLE:INITIATOR:http://blippar.comBlippar, GroßbritannienTrendexplorer Send A Trend PPT Export Video Weitere Bilder 19
  20. 20. COUCH COMMERCE
  21. 21. WERBESPOTS LIEFERN COUPONS AUF DAS SMARTPHONEFujitsu hat eine neue Technologie vorgestellt, mit derFernsehzuschauer während Werbespots Coupons oder Links zuWebseiten mit zusätzlichen Informationen auf ihr Smartphone ziehenkönnen. Die Daten werden auf dem Bildschirm in Form von Lichtblitzenmit unterschiedlichen Helligkeitsgraden abgebildet, die zu schnell sind,um vom menschlichen Auge entdeckt zu werden, aber von der Kamerades Smartphones erkannt werden. Während eines Spots werdenZuschauer aufgerufen, das Telefon auf einen beliebigen Teil desBildschirms zu richten. Die Erkennung dauert dann etwa zwei bis dreiSekunden.QUELLE:INITIATOR:http://jad.fujitsu.comFujitsu Ltd., JapanTrendexplorer Send A Trend PPT Export Video 22
  22. 22. OMICHANNEL IS……NUTZERZENTRIERT…GRENZENLOS…INTELLIGENT
  23. 23. KONTAKTTREND ONE GMBHGASSTRASSE 222761 HAMBURGTEL +49 (0)40 – 526 778 - 45FAX +49 (0)40 – 526 778 - 36INFO@TRENDONE.COMWWW.TRENDONE.COMDISCLAIMER COPYRIGHT 2013 ALLE RECHTE VORBEHALTEN. DIE IN DIESERPRÄSENTATION DOKUMENTIERTEN TRENDS UND THESEN SIND GEISTIGESEIGENTUM DER TRENDONE GMBH UND UNTERLIEGEN DEN GELTENDENURHEBERGESETZEN. DIE VERWENDETEN BILDER DIENEN LEDIGLICHRESEARCH- UND ILLUSTRATIONSZWECKEN. SIE STEHEN NICHT ZURPUBLIKATION FREI.SEBASTIAN RASSMANNSENIOR INNOVATION ADVISORrassmann@trendone.comMELANIE KREMERTALENT MANAGERkremer@trendone.comTEL +49 (0)40 – 526 778 - 21FAX +49 (0)40 – 526 778 - 36

×