Obama,
die Wirtschaftskrise und das
      Image der USA
 - Was die Welt über die Wirtschaftskrise denkt
     - Was die Wel...
Studie
• Diese Studie ist eine Analyse mehrerer nationaler, miteinander
  abgestimmter Umfragen im Rahmen des Marktforschu...
Schwankungsbreiten
  Vertrauensintervall:
     95,5 Prozent
                                                              ...
Stichprobe
           Land                 Stichprobengröße       Russland   858
        Österreich                    304...
Zusammenfassung (I)
• In fast allen Ländern glauben mehr Menschen, dass die Wirtschaftslage
  eher schlechter als besser w...
Zusammenfassung (II)
• In Westeuropa glauben die Menschen, dass die USA unter Obama die
  Menschenrechte mehr beachten wür...
Abgebildet werden im Folgenden:
• Länder, die durch ihre Größe und/oder ihre Wirtschaftskraft die
  treibenden globalen Kr...
Die Wirtschaft
Wirtschaftliche Gesamtsituation
*Gewichtet im Verhältnis der Einwohnerzahlen der Länder zueinander – wird im Folgenden bei...
Arbeitslosenrate
              0%                            20%                       40%                     60%        ...
Wert privater Immobilien
              0%                    20%                   40%                         60%        ...
Persönliche Kaufkraft
              0%                           20%                       40%                     60%    ...
Was die Welt über die Wirtschaftskrise denkt
                     (I)
• Außer in Indien, China und Georgien glauben überal...
Umgang der Regierung mit der
               Wirtschaftskrise
              0%                      20%                    ...
Einmischung der Regierung in das nationale
              Finanzsystem
                 0%                    20%          ...
Was die Welt über die Wirtschaftskrise denkt
                    (II)
• Rund jeder zehnte Österreicher gibt dem Umgang der...
Die Wahl
Unter Obama: Der Anteil der Armen in den
                 USA
                0%         20%                      40%     ...
Unter Obama: Umweltsituation in den USA
                 0%            20%                      40%                     60...
Unter Obama: Der Weltfrieden
              0%                  20%                           40%                     60%  ...
Was die Welt von Obama erwartet (I)
• In jedem untersuchten Land glauben mehr Menschen, dass unter Obama
  der Anteil der ...
Unter Obama: Die Wirtschaft in den USA
                 0%             20%                     40%                      60...
Unter Obama: Die Menschenrechte in den
                 USA
                0%        20%                           40%   ...
Unter Obama: Das Ansehen Amerikas in der
                 Welt
                 0%         20%                          40...
Was die Welt von Obama erwartet (II)
• In den neuen aufstrebenden Wirtschaftsregionen und den USA hofft
  mehr als ein Dri...
Unter Obama: Spannungen zwischen
      Christen und Muslimen
               0%                         20%                ...
Unter Obama: Wahrscheinlichkeit einer
        großen Terrorattacke
                0%                        20%          ...
Unter Obama: Chancen auf Frieden im
           Nahen Osten
               0%                    20%                  40%  ...
Was die Welt von Obama erwartet (III)

• In Westeuropa glauben 90 Prozent, dass die Spannungen zwischen
  Christen und Mus...
Unter Obama: Politische Stabilität in der
                Welt
                0%                       20%               ...
Unter Obama: Finanzielle Stabilität in der
                 Welt
                 0%                        20%           ...
Was die Welt von Obama erwartet (IV)

• In Österreich glauben fünf mal so viele, dass unter Obama die politische
  Stabili...
Das Image
„Meine Wahrnehmung der USA hat sich
          verschlechtert“
                0%                     20%                  ...
Was die Welt von den USA hält (I)
• In jedem untersuchten Land außer Georgien geben mehr Menschen an,
  dass sich ihre Wah...
Wichtigkeit der US-Wahl für das jeweilige
                  Land
                0%                       20%             ...
„Die USA haben jetzt weniger Einfluss in der
             Welt als früher“
                  0%                      20%  ...
Was die Welt von den USA hält (II)
• Im westeuropäischen Durchschnitt gibt es rund vier mal mehr Menschen,
  die sagen, da...
„Die USA sollten aus dem Irak abziehen“
                  0%                     20%                        40%           ...
„Amerika soll die Führung in der Been-
digung der aktuellen Krise übernehmen“
                0%                     20%  ...
„Kirche und Staat sollten in den USA
     strenger getrennt werden“
               0%                20%                  ...
Was die Welt von den USA hält (III)
• In der Türkei, in Russland und in Österreich wünschen sich jeweils rund
  acht von z...
„Amerikaner sind traditioneller und
 konservativer als meine Landsleute“
               0%                     20%        ...
„Die USA sind für die aktuelle
Wirtschaftskrise hauptverantwortlich“
               0%                      20%           ...
Was die Welt von den USA hält (IV)
• Mehr als die Hälfte aller befragten Westeuropäer glaubt, dass die
  Amerikaner tradit...
„Insgesamt mag ich die USA“
               0%                     20%                      40%                        60% ...
„Die USA sind das vertrauenswürdigste Land“
                   0%                           20%                   40%     ...
„Insgesamt habe ich Respekt vor den USA“
                 0%                       20%                        40%         ...
Was die Welt von den USA hält (V)
• Neben den USA selbst gibt es nur in Westeuropa insgesamt und in Indien
  mehr Menschen...
Zusammenfassung: Österreich
• Die Arbeit der österreichischen Regierung wird in Bezug auf die
  Finanzkrise im weltweiten ...
Zusammenfassung: USA
• 30 Prozent der US-Amerikaner sagen, dass ihre Regierung äußerst
  schlecht mit der Finanzkrise umge...
Zusammenfassung: Welt (I)
• Indien und China beurteilen die Wirtschaftsentwicklung besser als der
  Rest der Welt - besond...
Zusammenfassung: Welt (II)
• Sieben von zehn Befragten aus der Türkei mögen die USA nicht und acht
  von zehn wollen, dass...
Wie Sie uns erreichen können

Triconsult - Wirtschaftsanalytische Forschung Ges.m.b.H
Alserstraße 37
A-1080 Wien
Tel.: +43...
Nächste SlideShare
Wird geladen in …5
×

Obama, die Wirtschaftskrise und das Image der USA

2.852 Aufrufe

Veröffentlicht am

Triconsult's research abstract of the GlobalNR study on the world's public opinion towards US and Obama. Compiled and written by Marian Berginz.
http://www.triconsult.at/downloads/13012009124516_obama,_die_wirtschaftskrise_und_das_image_der_usa.pdf

Veröffentlicht in: News & Politik
0 Kommentare
0 Gefällt mir
Statistik
Notizen
  • Als Erste(r) kommentieren

  • Gehören Sie zu den Ersten, denen das gefällt!

Keine Downloads
Aufrufe
Aufrufe insgesamt
2.852
Auf SlideShare
0
Aus Einbettungen
0
Anzahl an Einbettungen
6
Aktionen
Geteilt
0
Downloads
8
Kommentare
0
Gefällt mir
0
Einbettungen 0
Keine Einbettungen

Keine Notizen für die Folie

Obama, die Wirtschaftskrise und das Image der USA

  1. 1. Obama, die Wirtschaftskrise und das Image der USA - Was die Welt über die Wirtschaftskrise denkt - Was die Welt von Obama erwartet - Was die Welt von den USA hält
  2. 2. Studie • Diese Studie ist eine Analyse mehrerer nationaler, miteinander abgestimmter Umfragen im Rahmen des Marktforschungsnetzwerks GlobalNR zur Wirtschaftskrise, zu den Erwartungen an den neu gewählten US-Präsidenten Barack Obama und zum Image der USA. • Es wurden 10.392 Menschen in 21 Ländern befragt. Diese bilden die Meinungen und Wünsche von 3,6 Milliarden Menschen ab (53 Prozent der Weltbevölkerung). In Österreich wurden 304 Personen befragt. • Die Studie wurde unmittelbar vor den US-Präsidentschaftswahlen erstellt (Oktober/November 2008)
  3. 3. Schwankungsbreiten Vertrauensintervall: 95,5 Prozent P r o z e n t v e r t e i l u ng Zahl der Fälle 10 / 90 20 / 80 30 / 70 40 / 60 50 / 50 1.000 1,9 2,5 2,9 3,1 3,2 750 2,2 2,9 3,3 3,6 3,7 500 2,7 3,6 4,1 4,4 4,5 300 3,5 4,6 5,3 5,7 5,8 250 3,8 5,1 5,8 6,2 6,3 200 4,2 5,7 6,5 6,9 7,0 150 4,9 6,5 7,5 8,0 8,2 100 6,0 8,0 9,2 9,8 10,0 50 8,5 11,3 13,0 13,9 14,1 Beispiel aus der Studie: 19 Prozent (~20) aller 506 befragten türkischen Staatsbürger (~500) glauben, dass die wirtschaftliche Gesamtsituation besser werde. Somit kann angenommen werden: Mit einer Wahrscheinlichkeit von 95,5 Prozent liegt der wahre Wert (Situation: alle türkischen Staatsbürger werden befragt) zwischen 15,4 Prozent (19 minus 3,6) und 22,6 Prozent (19 plus 3,6). Bei den Werten der Variable „Westeuropa“ kann dies nicht angewendet werden. Hier kann nur der Wert an sich angesehen werden - in welchem Rahmen der tatsächliche Wert liegt, ist aber mit Hilfe der obigen Tabelle nicht errechenbar. Hier wären weitaus komplexere Berechnungen nötig.
  4. 4. Stichprobe Land Stichprobengröße Russland 858 Österreich 304 Georgien 500 USA 1.000 Türkei 506 Mexiko 300 Schweden 276 Vereinigtes Königreich (UK) 512 Dänemark 253 Frankreich 959 Norwegen 500 Deutschland 325 Finnland 480 Italien 500 Indien 251 Spanien 504 Korea 500 Niederlande 559 Japan 500 Schweiz 505 China 300 Gesamtstichprobengröße 10.392
  5. 5. Zusammenfassung (I) • In fast allen Ländern glauben mehr Menschen, dass die Wirtschaftslage eher schlechter als besser werde – einzig China bei einem der vier Indikatoren sowie Indien und Georgien bei allen Vieren sind die Ausnahme. • Die Österreicher glauben im Vergleich zu vielen anderen Nationen eher, dass ihre Regierung mit der Wirtschaftskrise gut umgehen würde und die Hälfte aller Österreicher fordert, dass sich die Regierung stärker ins nationale Finanzsystem einmischen solle.
  6. 6. Zusammenfassung (II) • In Westeuropa glauben die Menschen, dass die USA unter Obama die Menschenrechte mehr beachten würden und dass sich das Image der USA verbessern würden. • Die Westeuropäer glauben eher, dass die US-Amerikaner traditioneller und konservativer als diese selbst seien – anders als im Rest der Welt.
  7. 7. Abgebildet werden im Folgenden: • Länder, die durch ihre Größe und/oder ihre Wirtschaftskraft die treibenden globalen Kräfte sind (Indien, USA, China, Russland) • Länder, die repräsentativ für den jeweiligen Kulturraum angesehen werden können oder kulturell eigenständig sind (Mexiko, Türkei) • Westeuropa als Einheit (Vereinigtes Königreich, Frankreich, Deutschland, Italien, Spanien, Niederlande, Schweiz, Schweden, Dänemark, Norwegen, Finnland und Österreich) • Österreich • Nicht abgebildet werden Georgien und Südkorea.
  8. 8. Die Wirtschaft
  9. 9. Wirtschaftliche Gesamtsituation *Gewichtet im Verhältnis der Einwohnerzahlen der Länder zueinander – wird im Folgenden beibehalten. Beinhaltet, falls nicht anders gekennzeichnet: Vereinigtes Königreich, Frankreich, Deutschland, Italien, Spanien, Niederlande, Schweiz, Schweden, Dänemark, Norwegen, Finnland und Österreich 0% 20% 40% 60% 80% 100% Indien 51 34 15 USA 39 19 42 China 34 52 14 Russland 29 19 45 7 Mexiko 23 35 42 Türkei 19 21 60 Westeuropa 16 22 62 (gewichtet)* Österreich 16 32 52 Japan 3 22 75 Wird besser Bleibt gleich Wird schlechter Weiß nicht
  10. 10. Arbeitslosenrate 0% 20% 40% 60% 80% 100% Indien 34 42 24 USA 23 27 51 China 18 48 34 Mexiko 13 36 49 1 Türkei 12 17 71 Russland 10 31 53 5 Österreich 7 29 64 Westeuropa 7 23 70 (gewichtet) Japan 3 17 80 Wird besser Bleibt gleich Wird schlechter Weiß nicht
  11. 11. Wert privater Immobilien 0% 20% 40% 60% 80% 100% Indien 38 33 29 Mexiko 27 33 39 1 Russland 27 21 41 10 USA 21 29 50 Österreich 21 40 39 Türkei 19 25 56 China 15 42 43 Westeuropa 12 31 55 2 (gewichtet) Japan 2 26 72 Wird besser Bleibt gleich Wird schlechter Weiß nicht
  12. 12. Persönliche Kaufkraft 0% 20% 40% 60% 80% 100% Indien 47 29 24 China 24 47 29 USA 20 41 39 Russland 20 32 34 14 Mexiko 19 42 38 1 Türkei 12 32 55 Westeuropa 9 36 54 1 (gewichtet) Österreich 8 43 49 Japan 4 40 56 Wird besser Bleibt gleich Wird schlechter Weiß nicht
  13. 13. Was die Welt über die Wirtschaftskrise denkt (I) • Außer in Indien, China und Georgien glauben überall mehr Menschen, dass die wirtschaftliche Gesamtsituation eher schlechter als besser werde. • Neun mal mehr Menschen in Österreich glauben, dass die Arbeitslosigkeit eher steigen als sinken werde. • Der Anteil jener Menschen in Österreich, die glauben, dass der Wert privater Immobilien sinken werde, ist rund doppelt so hoch wie jener derer, die eine Steigerung vermuten. • Fast die Hälfte der erwachsenen Österreicher glaubt, dass ihre persönliche Kaufkraft sinken werde, aber nur rund einer von zehn glaubt, dass sie steigen werde.
  14. 14. Umgang der Regierung mit der Wirtschaftskrise 0% 20% 40% 60% 80% 100% Österreich 12 85 4 Türkei 10 55 34 Russland 6 84 10 Westeuropa 6 80 15 (gewichtet) Indien 5 89 6 China 5 93 1 Mexiko 3 77 16 USA 1 69 30 Japan 1 71 28 Äußerst gut - Top Two Boxes (1 bis 2) Mittel (3 bis 8) Äußerst schlecht - Bottom Two Boxes (9 bis 10)
  15. 15. Einmischung der Regierung in das nationale Finanzsystem 0% 20% 40% 60% 80% 100% Indien 20 53 26 Westeuropa 29 40 28 2 (gewichtet) China 36 34 29 Russland 48 26 16 9 Österreich 24 25 50 Japan 21 22 57 Türkei 13 20 54 14 USA 42 18 30 Mexiko 31 13 50 Zu viel (1 bis 2) Ungefähr richtig (3) Zu wenig (4 bis 5) Weiß nicht
  16. 16. Was die Welt über die Wirtschaftskrise denkt (II) • Rund jeder zehnte Österreicher gibt dem Umgang der Regierung mit der Wirtschaftskrise die höchste oder die zweithöchste Zustimmung (von zehn) - mehr als in den meisten anderen Ländern. • In Österreich gibt es doppelt so viele Personen (jede zweite), die mehr Einmischung der Regierung in das nationale Finanzsystem fordern, als weniger Einmischung (jede vierte) - im westeuropäischen Durchschnitt sind beide Lager gleich groß (jeweils knapp jede dritte).
  17. 17. Die Wahl
  18. 18. Unter Obama: Der Anteil der Armen in den USA 0% 20% 40% 60% 80% 100% Indien 47 44 9 Türkei 44 38 16 2 Mexiko 42 44 14 Österreich 40 49 10 Westeuropa 39 49 10 1 (gewichtet) USA 39 39 23 China 39 54 7 Japan 20 44 15 21 Russland 17 44 15 24 Wird besser Bleibt gleich Wird schlechter Weiß nicht
  19. 19. Unter Obama: Umweltsituation in den USA 0% 20% 40% 60% 80% 100% Indien 49 45 6 Türkei 48 36 13 3 USA 42 48 11 Österreich 41 55 4 Westeuropa 39 53 7 1 (gewichtet) Mexiko 38 48 14 China 38 59 3 Japan 16 49 12 22 Russland 9 55 9 27 Wird besser Bleibt gleich Wird schlechter Weiß nicht
  20. 20. Unter Obama: Der Weltfrieden 0% 20% 40% 60% 80% 100% Indien 54 36 10 Türkei 49 32 16 2 Österreich 46 48 6 Westeuropa 46 45 8 1 (gewichtet) Mexiko 44 41 16 China 38 53 9 USA 32 42 26 Russland 26 34 17 23 Japan 21 47 11 21 Wird besser Bleibt gleich Wird schlechter Weiß nicht
  21. 21. Was die Welt von Obama erwartet (I) • In jedem untersuchten Land glauben mehr Menschen, dass unter Obama der Anteil der Armen in den USA eher zurückgehen als zunehmen werde, doch die USA selbst sind skeptischer als viele andere Länder. • In jedem Land außer Russland glauben die Menschen eher, dass die Umweltsituation in den USA unter Obama besser werde. • Jedes Land hat mehr Hoffnung als die USA, dass unter Obama der Weltfrieden näher rücken werde – dennoch gibt es auch in den USA mehr Optimisten als Pessimisten.
  22. 22. Unter Obama: Die Wirtschaft in den USA 0% 20% 40% 60% 80% 100% Indien 57 33 10 Türkei 44 37 17 2 Mexiko 44 26 31 USA 44 26 31 China 38 51 11 Westeuropa 33 50 15 2 (gewichtet) Österreich 33 58 9 Japan 11 44 20 24 Russland Nicht erhoben Wird besser Bleibt gleich Wird schlechter Weiß nicht
  23. 23. Unter Obama: Die Menschenrechte in den USA 0% 20% 40% 60% 80% 100% Westeuropa 58 36 5 1 (gewichtet) Österreich 56 41 3 Japan 51 24 9 17 Indien 50 45 5 Mexiko 45 43 12 USA 43 42 15 Türkei 43 39 15 3 China 37 46 16 Russland 20 45 12 23 Wird besser Bleibt gleich Wird schlechter Weiß nicht
  24. 24. Unter Obama: Das Ansehen Amerikas in der Welt 0% 20% 40% 60% 80% 100% Westeuropa 63 28 7 1 (gewichtet) Österreich 60 35 5 Indien 50 41 9 USA 49 28 23 Türkei 44 36 18 2 Mexiko 43 42 15 China 39 50 11 Japan 36 35 10 19 Russland 31 29 18 22 Wird besser Bleibt gleich Wird schlechter Weiß nicht
  25. 25. Was die Welt von Obama erwartet (II) • In den neuen aufstrebenden Wirtschaftsregionen und den USA hofft mehr als ein Drittel aller Befragten auf einen Obama-Faktor in der US- Wirtschaft. • In den Staaten Westeuropas glauben 58 Prozent, dass sich die Menschenrechts-Situation in den USA unter Obama verbessern werde – in den USA selbst sind es 15 Prozentpunkte weniger. • Neun mal mehr Menschen in Westeuropa glauben an eine Verbesserung als an eine Verschlechterung des Ansehens Amerikas in der Welt unter Obama – zwölf zu eins ist das Verhältnis in Österreich.
  26. 26. Unter Obama: Spannungen zwischen Christen und Muslimen 0% 20% 40% 60% 80% 100% Türkei 38 38 22 1 Westeuropa 36 54 7 2 (gewichtet)* Österreich 35 61 5 Mexiko 33 45 22 China 30 64 6 Indien 27 51 21 USA 22 53 25 Russland 20 41 11 28 Japan 10 46 13 31 Wird besser Bleibt gleich Wird schlechter Weiß nicht * Ohne Finnland
  27. 27. Unter Obama: Wahrscheinlichkeit einer großen Terrorattacke 0% 20% 40% 60% 80% 100% China 36 55 9 Türkei 35 40 24 2 Mexiko 33 42 25 Indien 29 52 19 Westeuropa 27 62 9 2 (gewichtet)* Österreich 24 66 10 USA 16 53 31 Russland 16 49 9 26 Japan 11 46 14 29 Wird besser Bleibt gleich Wird schlechter Weiß nicht * Ohne Finnland
  28. 28. Unter Obama: Chancen auf Frieden im Nahen Osten 0% 20% 40% 60% 80% 100% Österreich 45 48 7 Indien 45 43 12 China 35 55 10 Mexiko 34 44 22 Türkei 33 43 23 1 Westeuropa 33 54 11 2 (gewichtet)* USA 24 53 23 Russland 24 37 15 24 Japan 13 47 12 28 Wird besser Bleibt gleich Wird schlechter Weiß nicht * Ohne Finnland
  29. 29. Was die Welt von Obama erwartet (III) • In Westeuropa glauben 90 Prozent, dass die Spannungen zwischen Christen und Muslimen unter Obama gleich bleiben oder abnehmen würden – in den USA liegt der entsprechende Anteil bei 75 Prozent. • In den USA glauben drei von zehn Menschen, dass unter Obama die Terrorgefahr zunehmen würde, in Westeuropa ist es nur rund einer von zehn. • In keinem untersuchten Land glauben im Verhältnis mehr Menschen, dass die Chancen auf Frieden im Nahen Osten unter Obama eher größer als kleiner seien, als in Österreich.
  30. 30. Unter Obama: Politische Stabilität in der Welt 0% 20% 40% 60% 80% 100% Österreich 45 50 5 Indien 45 49 6 China 43 49 8 Mexiko 37 46 18 Westeuropa 35 54 9 1 (gewichtet)* USA 32 44 24 Türkei 31 47 21 1 Russland 23 37 14 26 Japan 10 49 14 27 Wird besser Bleibt gleich Wird schlechter Weiß nicht * Ohne Finnland
  31. 31. Unter Obama: Finanzielle Stabilität in der Welt 0% 20% 40% 60% 80% 100% Indien 43 49 9 China 39 51 10 Mexiko 37 43 19 USA 33 43 25 Türkei 30 46 22 2 Österreich 29 65 6 Westeuropa 24 61 11 4 (gewichtet)* Russland 15 39 17 29 Japan 10 46 16 28 Wird besser Bleibt gleich Wird schlechter Weiß nicht * Ohne Finnland
  32. 32. Was die Welt von Obama erwartet (IV) • In Österreich glauben fünf mal so viele, dass unter Obama die politische Stabilität in der Welt eher größer als kleiner werde. • Jeder dritte US-Amerikaner glaubt, dass unter Obama die finanzielle Stabilität in der Welt größer werde, aber nur rund jeder vierte Westeuropäer.
  33. 33. Das Image
  34. 34. „Meine Wahrnehmung der USA hat sich verschlechtert“ 0% 20% 40% 60% 80% 100% Russland 53 23 18 6 Türkei 49 14 33 5 Mexiko 47 30 22 Österreich 46 34 20 Westeuropa 44 35 20 (gewichtet)* Indien 43 28 29 Japan 41 47 12 USA 39 29 32 China 37 39 24 Stimme zu - Top Two Boxes (1 bis 2) Stimme weder zu noch stimme ich nicht zu (3) Stimme nicht zu - Bottom Two Boxes (4 bis 5) Weiß nicht * Ohne Frankreich, Dänemark und Finnland
  35. 35. Was die Welt von den USA hält (I) • In jedem untersuchten Land außer Georgien geben mehr Menschen an, dass sich ihre Wahrnehmung der USA eher verschlechtert als verbessert habe. • In Westeuropa gibt es mehr als doppelt so viele Personen, die angeben, dass sich ihre persönliche Wahrnehmung der USA eher verschlechtert als verbessert habe.
  36. 36. Wichtigkeit der US-Wahl für das jeweilige Land 0% 20% 40% 60% 80% 100% USA 83 16 1 Mexiko 44 43 13 Türkei 36 49 15 Japan 33 66 1 Indien 31 65 4 Westeuropa 26 70 5 (gewichtet) Russland 16 76 9 China 16 82 2 Österreich 7 85 8 Von hoher Wichtigkeit Relativ wichtig/Relativ unwichtig Von geringer Wichtigkeit
  37. 37. „Die USA haben jetzt weniger Einfluss in der Welt als früher“ 0% 20% 40% 60% 80% 100% Japan 64 28 9 USA 63 20 17 China 55 32 13 Indien 49 26 25 Mexiko 46 32 22 Russland 43 17 35 5 Westeuropa 40 33 27 (gewichtet)* Österreich 38 34 28 Türkei 36 18 43 3 Stimme zu - Top Two Boxes (1 bis 2) Stimme weder zu noch stimme ich nicht zu (3) Stimme nicht zu - Bottom Two Boxes (4 bis 5) Weiß nicht * Ohne Dänemark und Finnland
  38. 38. Was die Welt von den USA hält (II) • Im westeuropäischen Durchschnitt gibt es rund vier mal mehr Menschen, die sagen, dass die Wahl für das jeweilige Land von hoher Wichtigkeit sei, als in Österreich. • Nur in der Türkei und in Georgien gibt es mehr Menschen, die sagen, dass die USA jetzt mehr als weniger Einfluss in der Welt als früher hätten – in allen anderen Ländern ist das Verhältnis umgekehrt.
  39. 39. „Die USA sollten aus dem Irak abziehen“ 0% 20% 40% 60% 80% 100% Türkei 81 6 10 3 Russland 80 6 5 9 Österreich 79 15 6 Mexiko 73 20 7 Westeuropa 71 19 10 1 (gewichtet)* Indien 69 18 13 Japan 64 29 6 USA 62 17 21 China 61 23 15 Stimme zu - Top Two Boxes (1 bis 2) Stimme weder zu noch stimme ich nicht zu (3) Stimme nicht zu - Bottom Two Boxes (4 bis 5) Weiß nicht * Ohne Dänemark und Finnland
  40. 40. „Amerika soll die Führung in der Been- digung der aktuellen Krise übernehmen“ 0% 20% 40% 60% 80% 100% USA 74 20 6 Japan 63 28 9 Westeuropa 54 31 15 (gewichtet)* Mexiko 47 32 20 Türkei 46 11 39 4 Österreich 46 36 18 Indien 44 35 21 China 35 36 29 Russland 17 20 56 7 Stimme zu - Top Two Boxes (1 bis 2) Stimme weder zu noch stimme ich nicht zu (3) Stimme nicht zu - Bottom Two Boxes (4 bis 5) Weiß nicht * Ohne Dänemark und Finnland
  41. 41. „Kirche und Staat sollten in den USA strenger getrennt werden“ 0% 20% 40% 60% 80% 100% Japan 59 35 5 Österreich 59 26 15 Westeuropa 54 30 15 (gewichtet)* China 47 31 22 Indien 43 29 27 1 USA 43 25 32 Mexiko 39 33 28 1 Türkei 39 16 31 14 Russland 19 26 16 40 Stimme zu - Top Two Boxes (1 bis 2) Stimme weder zu noch stimme ich nicht zu (3) Stimme nicht zu - Bottom Two Boxes (4 bis 5) Weiß nicht * Nur Vereinigtes Königreich, Deutschland, Italien, Österreich, Spanien Niederlande
  42. 42. Was die Welt von den USA hält (III) • In der Türkei, in Russland und in Österreich wünschen sich jeweils rund acht von zehn Befragten, dass sich die USA aus dem Irak zurückziehen – in Westeuropa sind es sieben und in den USA nur sechs. • In jedem Land – außer Russland – wollen mehr Menschen, dass Amerika die Führung in der Beendigung der aktuellen Krise übernehmen, als dass Amerika sie nicht übernehmen würde. • In Japan und Österreich geben jeweils rund sechs von zehn Personen an, dass es in den USA eine strengere Trennung zwischen Kirche und Staat geben solle – im westeuropäischen Durchschnitt sind es beinahe genauso viel.
  43. 43. „Amerikaner sind traditioneller und konservativer als meine Landsleute“ 0% 20% 40% 60% 80% 100% Westeuropa 55 27 18 (gewichtet)* Österreich 52 28 21 Russland 31 20 32 17 Türkei 25 14 54 8 Mexiko 24 29 47 Indien 22 24 54 Japan 19 42 39 China 16 30 54 USA Nicht erhoben Stimme zu - Top Two Boxes (1 bis 2) Stimme weder zu noch stimme ich nicht zu (3) Stimme nicht zu - Bottom Two Boxes (4 bis 5) Weiß nicht * Ohne Dänemark und Finnland
  44. 44. „Die USA sind für die aktuelle Wirtschaftskrise hauptverantwortlich“ 0% 20% 40% 60% 80% 100% Japan 74 22 5 Türkei 68 9 17 6 Westeuropa 67 22 11 (gewichtet)* Russland 65 11 14 11 Österreich 64 26 10 Indien 61 19 20 Mexiko 53 34 13 USA 51 28 21 China 38 33 29 Stimme zu - Top Two Boxes (1 bis 2) Stimme weder zu noch stimme ich nicht zu (3) Stimme nicht zu - Bottom Two Boxes (4 bis 5) Weiß nicht * Ohne Dänemark und Finnland
  45. 45. Was die Welt von den USA hält (IV) • Mehr als die Hälfte aller befragten Westeuropäer glaubt, dass die Amerikaner traditioneller und konservativer als die Einwohner ihres jeweiligen Landes seien. • Zwei von drei Westeuropäern glauben, dass die USA für die aktuelle Wirtschaftskrise hauptverantwortlich seien, aber nur rund die Hälfte der US-Amerikaner.
  46. 46. „Insgesamt mag ich die USA“ 0% 20% 40% 60% 80% 100% USA 86 12 2 Westeuropa 40 35 25 (gewichtet)* Indien 39 37 24 1 Österreich 28 39 33 Mexiko 27 29 43 1 China 23 37 41 Japan 22 50 27 Russland 20 24 50 6 Türkei 17 11 70 2 Stimme zu - Top Two Boxes (1 bis 2) Stimme weder zu noch stimme ich nicht zu (3) Stimme nicht zu - Bottom Two Boxes (4 bis 5) Weiß nicht * Ohne Dänemark und Finnland
  47. 47. „Die USA sind das vertrauenswürdigste Land“ 0% 20% 40% 60% 80% 100% USA 40 34 26 Mexiko 30 25 45 Indien 18 29 53 Westeuropa 17 31 51 (gewichtet)* China 16 34 50 Türkei 11 7 80 2 Japan 10 39 51 Russland 9 16 71 5 Österreich 5 21 74 Stimme zu - Top Two Boxes (1 bis 2) Stimme weder zu noch stimme ich nicht zu (3) Stimme nicht zu - Bottom Two Boxes (4 bis 5) Weiß nicht * Ohne Dänemark und Finnland
  48. 48. „Insgesamt habe ich Respekt vor den USA“ 0% 20% 40% 60% 80% 100% USA 79 15 6 Westeuropa 42 35 23 (gewichtet)* Indien 39 35 26 Mexiko 32 32 36 China 25 33 42 Österreich 22 32 46 Russland 21 24 50 5 Türkei 18 10 71 2 Japan 12 46 42 Stimme zu - Top Two Boxes (1 bis 2) Stimme weder zu noch stimme ich nicht zu (3) Stimme nicht zu - Bottom Two Boxes (4 bis 5) Weiß nicht * Ohne Dänemark und Finnland
  49. 49. Was die Welt von den USA hält (V) • Neben den USA selbst gibt es nur in Westeuropa insgesamt und in Indien mehr Menschen, die die USA insgesamt mögen, als solche, die dies nicht tun. • Nur in Georgien und den USA selbst halten im Verhältnis mehr Menschen die USA für das vertrauenswürdigste Land – in den übrigen Ländern überwiegt der Anteil jener, die das Gegenteil für richtig halten. • Acht von zehn US-Amerikanern geben an, dass sie insgesamt Respekt vor den USA hätten - jedoch nur rund vier von zehn Westeuropäern und zwei von zehn Österreichern.
  50. 50. Zusammenfassung: Österreich • Die Arbeit der österreichischen Regierung wird in Bezug auf die Finanzkrise im weltweiten Vergleich äußerst positiv bewertet – die Hälfte der Befragten findet aber, dass sich die Regierung zu wenig ins nationale Finanzsystem einmische. • Die Österreicher erhoffen viel von Obama, besonders aber neuen Schwung im Friedensprozess im Nahen Osten und mehr politische Stabilität in der Welt. • Man ist den USA gegenüber kritischer eingestellt als in vielen anderen Ländern, besonders bei Fragen von Respekt und Vertrauen.
  51. 51. Zusammenfassung: USA • 30 Prozent der US-Amerikaner sagen, dass ihre Regierung äußerst schlecht mit der Finanzkrise umgehen würde – in Österreich sind es nur vier Prozent. • Man glaubt viel eher als in anderen Ländern, dass sich unter Obama die Terrorgefahr erhöhe – in den USA ist es jeder Dritte, in Österreich jeder Zehnte. • Drei Viertel der Amerikaner wollen, dass die USA die Führung in der Beendigung der aktuellen Finanzkrise übernehmen, aber nur die Hälfte gibt den USA die Hauptschuld an der Wirtschaftskrise.
  52. 52. Zusammenfassung: Welt (I) • Indien und China beurteilen die Wirtschaftsentwicklung besser als der Rest der Welt - besonders in Indien ist Obama ein Hoffnungsträger. • Drei von zehn Mexikanern sagen, dass die USA das vertrauenswürdigste Land seien, in Westeuropa sagen dies weniger als zwei – dafür haben vier von zehn Westeuropäern Respekt vor den USA, aber nur drei von zehn Mexikanern.
  53. 53. Zusammenfassung: Welt (II) • Sieben von zehn Befragten aus der Türkei mögen die USA nicht und acht von zehn wollen, dass sich die USA aus dem Irak zurückziehen – in beiden Fällen der höchste gemessene Wert aller untersuchten Länder. • Russland und Japan sind ebenfalls USA-kritisch bis ablehnend – den USA nahezu uneingeschränkt positiv gegenüber steht hingegen Georgien.
  54. 54. Wie Sie uns erreichen können Triconsult - Wirtschaftsanalytische Forschung Ges.m.b.H Alserstraße 37 A-1080 Wien Tel.: +43 1 408 49 31 - 0 Fax: +43 1 408 49 31 – 21 www.triconsult.at office@triconsult.at

×