Der Aufstieg
               Die Krise
                           Was folgt?



                                   Marcus R...
Marcus Reinke
Brian Cowen
Daten und Fakten          MiPrä Irland



4.3 Millionen Einwohner
Dublin, 510.000 Einw.
Republik
93 % Katholik...
Der Aufschwung

  Zwischen 1998 und 2007…

  - Körperschaftssteuer von 32 % auf 12,5 % gesenkt
  - lockere Banken- und Abs...
Der Aufschwung

 Pro Kopf Einkommen 50% über EU-Durchschnitt
 Produktivität bei 4% (EU: 2%)
 6% Wirtschaftswachstum 2007!
...
Die Krise…
                        Finanzsektor mit 1,4 Bio -> 7x BIP!!!

STARK von Investoren / Exporten abhängig

      ...
Was folgt?
Fehlende Steuereinnahmen / Erhöhte Sozialabgaben
   11,4 % Arbeitslosenquote (2009 bis 17%)
   17 Mrd. € Loch i...
Nächste SlideShare
Wird geladen in …5
×

Finanzkrise Irland

3.244 Aufrufe

Veröffentlicht am

Ein Kurzvortrag zur Finanzlage Irlands ohne Sprechtext von Marcus Reinke.

Veröffentlicht in: Wirtschaft & Finanzen, Business
1 Kommentar
1 Gefällt mir
Statistik
Notizen
  • Schöne Präsentation, die fehlenden Quellen machen sie leider ein wenig unglaubwürdig.
       Antworten 
    Sind Sie sicher, dass Sie …  Ja  Nein
    Ihre Nachricht erscheint hier
Keine Downloads
Aufrufe
Aufrufe insgesamt
3.244
Auf SlideShare
0
Aus Einbettungen
0
Anzahl an Einbettungen
21
Aktionen
Geteilt
0
Downloads
14
Kommentare
1
Gefällt mir
1
Einbettungen 0
Keine Einbettungen

Keine Notizen für die Folie

Finanzkrise Irland

  1. 1. Der Aufstieg Die Krise Was folgt? Marcus Reinke
  2. 2. Marcus Reinke
  3. 3. Brian Cowen Daten und Fakten MiPrä Irland 4.3 Millionen Einwohner Dublin, 510.000 Einw. Republik 93 % Katholiken 182 Mrd. € BIP Marcus Reinke
  4. 4. Der Aufschwung Zwischen 1998 und 2007… - Körperschaftssteuer von 32 % auf 12,5 % gesenkt - lockere Banken- und Absetzungsregelungen - hervorragendes Bildungs- & Gesundheitssystem - Euro-Einführung… Daraufhin - über 400 ausländische Unternehmen angelockt - Schattenbanken entstehen - explodierende Immobilienpreise (London…) - starke Abhängigkeit von Export und Investoren Marcus Reinke
  5. 5. Der Aufschwung Pro Kopf Einkommen 50% über EU-Durchschnitt Produktivität bei 4% (EU: 2%) 6% Wirtschaftswachstum 2007! Eigenheimquote bei 80%! (BAUBOOM) Staatsverschuldung von 80% in den 70ern auf 20% runter „Best for Business“ (Forbes 09/2007) Ruf als „Steueroase Europas“ Keltischer Tiger! Marcus Reinke
  6. 6. Die Krise… Finanzsektor mit 1,4 Bio -> 7x BIP!!! STARK von Investoren / Exporten abhängig Wohlstandsblase („auf Pump“) Hypotheken platzen Immobilienblase Haushaltsschulden 80% vom BIP! Investoren ziehen sich zurück Arbeitslosenquote steigt… Marcus Reinke
  7. 7. Was folgt? Fehlende Steuereinnahmen / Erhöhte Sozialabgaben 11,4 % Arbeitslosenquote (2009 bis 17%) 17 Mrd. € Loch im Haushalt Mindestlohn von 8,65 € wird unbezahlbar Neuverschuldung bei 6,3% BIP (2009 ca. 11%) Staatsverschuldung bei 40% BIP (2009 ca. 55%, 2010 ca. 70%) Beteiligung an Banken (5,5 Mrd. €) und 400 Mrd. Einlagensicherung! Steuererhöhungen! (SMS / FluggastSt.) Einschnitte bei Bildungs- und Gesundheitssystem Rating bei AA+ und A- (kurzfristig) Marcus Reinke

×