NITEK Linear motorsNITEK Linear motors
FIRMENPROFILFIRMENPROFIL
Firma Einführung
NITEK Linear motors s.r.l.,Teilfirma für elektrische Linearmotoren von NISE s.r.l, hat sich auf die
Entwi...
Die Geschichte
NITEK Linear motors wird als unabhängige Firma (NITEK s.r.l) im Jahr 2008 gegründet. Ihr
Hauptaugenmerk lie...
Warum in Bologna ?
Bologna ist die Heimat zahlreicher Erfinder und Unternehmer großer Bedeutung. Früher Hauptniederlassung...
Systemintegratoren und Partner weltweit
Technologischer Hintergrund EU – Evolution Lineramotoren
erstes Foto
eines
Linearmotors
1845
1968
erster Verkauf
einer Thy...
Technologischer Hintergund – Linearmotoren Arten
LINEARMOTOR
Synchronmaschine mit Permanentmagneten Asynchronmaschine
eise...
Technologischer Hintergrund – vom Dreh- zum Linearmotor/tubular Linearmotor
Stator: eisenbehaftet oder eisenlos Magnete
UVW
Technologischer Hintergrund – vom Dreh- zum Linearmotor/tubular Linearmotor
Wicklungen (Primärteil, eisenlos)
Magnete ...
Class H Drei-Phasen-Wicklung
Kein Kontakt zwischen Läufer und Stator
Igus X series
Lineargleitlager im Flansch
(ersetzbar)...
Warum Green Drive
Der Name Green Drive wurde gewählt, um die Eigenschaften des Tubularmotors hinsichtlich der
Energieerspa...
Produktlinie: vom Baustein zum kompletten System
Green Picker 2D
Green Picker Linear Delta 3D/4D
Green Drive Gantry 2D
Gre...
Produktlinie: Marktpositionierung
Anzahl von AnwendungenAnzahl von Anwendungen
PräzisionderLinearachsePräzisionderLinearac...
GREEN DRIVE STANDARD: Linearmotor für Hochleistungsanwendungen
Der Green Drive Tubular-Linearmotor ist eine direktangetrie...
Green Drive Accessoires
Verdrehsicherung mit pneumatischem Klemmelement
für Vertikalachsen
Um einen sicheren Bewegungsstop...
GREEN DRIVE ISO UND GREEN DRIVE LINEARACHSEN
Mit den stärkeren der ISO Serie GDI350 und GDI250 erweitert
NITEK die Produkt...
INTEGRIERTER GREEN DRIVE UND INTEGRIERTER ROTOLINEAR
Der GDT Linearmotor ist ein bürstenloses Servomotorsystem mit
integri...
ROTOLINEAR
Der Hubdrehmotor GDR besteht aus verschiedenen Baugrössen, welche sich im Wesentlichen durch die
maximal zur Ve...
GREEN DRIVE LINEARMOTORACHSEN
Die NITEK GDM Linearmotorachsen sind, direkt mit Linearmotoren angetriebene, Achsen, die
als...
GREEN DRIVE N SERIES – um die Kugelgewindetriebe zu ersetzen
Dieses Modell wurde eigens für die Integration in die Lineara...
Robotics: Green Drive Linear Delta Robot
Der Green Picker ist ein Parallelkinematik- Roboter, der von
Green Drive linearen...
Linearmotoren Reihe L
Die Linearmotoren der Reihe L sind auf höchste Dynamik und Performance konzipierte und auf Synchront...
Produktionsstätte und Firmengelände
GREEN DRIVE
- produziert in Italien
- 20-30 Motoren pro Woche
- 100% Produkttest
- 2-4...
Produktionsfluss
Wicklungsteil
Leiterplatten-
bestückung
Steck-
Verbinder
Wicklungsteil
Fabrikation
mechanische
Teile
POTT...
Nitek linear motors sind mit folgenden Servo-Drive Marken kompatibel:Nitek linear motors sind mit folgenden Servo-Drive Ma...
Die wichtigsten Unterschiede zwischen den Linmot Standard-Serien und Nitek
Parameter Linmot NITEK
Drei-Phasen-
Wicklungsty...
Wichtige LinksWichtige Links
1. Homepage:1. Homepage: www.nitek.itwww.nitek.it
2. Produktbilder:2. Produktbilder: http://w...
Websmart web-based online sizing Tool from NITEKWebsmart web-based online sizing Tool from NITEK
http://websmart.nitek.ith...
Nächste SlideShare
Wird geladen in …5
×

Nitek linear motors 2014 Deutsch Language

1.250 Aufrufe

Veröffentlicht am

Nitek linear motors presentation in Deutsch language

Veröffentlicht in: Technologie
1 Kommentar
1 Gefällt mir
Statistik
Notizen
Keine Downloads
Aufrufe
Aufrufe insgesamt
1.250
Auf SlideShare
0
Aus Einbettungen
0
Anzahl an Einbettungen
7
Aktionen
Geteilt
0
Downloads
4
Kommentare
1
Gefällt mir
1
Einbettungen 0
Keine Einbettungen

Keine Notizen für die Folie

Nitek linear motors 2014 Deutsch Language

  1. 1. NITEK Linear motorsNITEK Linear motors FIRMENPROFILFIRMENPROFIL
  2. 2. Firma Einführung NITEK Linear motors s.r.l.,Teilfirma für elektrische Linearmotoren von NISE s.r.l, hat sich auf die Entwicklung, die Produktion und den Vertrieb von Linearsystemen für industrielle Anwendungen spezialisiert. Unsere Kunden sind hauptsächlich Hersteller automatischer Maschinen, die unsere Produkte in ihr Sortiment aufnehmen. Die Standardisierung unserer Produkte und ihre schnelle Verfügbarkeit, auch über unsere internationalen Partner, garantieren ein optimales Kundenservice. NITEK Linear motors hat ihren Hauptsitz in Italien, in Calderara di Reno (Bologna), in der Industriezone Bargellino, wo sich die Produktionsstätte, die technische Abteilung und die Verkaufsabteilung befinden. NISE s.r.l vertreibt Produkte mit dem registrierten Markennamen NITEK.
  3. 3. Die Geschichte NITEK Linear motors wird als unabhängige Firma (NITEK s.r.l) im Jahr 2008 gegründet. Ihr Hauptaugenmerk liegt auf der Planung und Entwicklung von innovativen Lineartechnologien, insbesondere von tubularen Linearmotoren. 20082008 Im Jahr 2010 wird sie von NISE s.r.l aufgekauft und ist als ihre Teilfirma für elektrische Motoren zuständig. Der Markenname NITEK bleibt erhalten.20102010 Im Jahr 2011 wird die Standardserie der Green Drive Tubular-Linearmotoren präsentiert und deren Produktion gestartet. Zudem wird ein Vertrag für die Produktion der flachen Linearmotoren „Ironcore“ mit einer Produktionsstätte in der Tschechischen Republik unterzeichnet. 20112011 20132013 Stellung des Patentantrags für rotolineare und integrierte Motor-Feedback-Systeme. Der Markenname Nitek wird in China registriert. 20122012 NITEK wird das Zertifikat ISO 9001:2000 von DNV GL ausgestellt. Der Markenname Nitek wird in Italien erfolgreich registriert.
  4. 4. Warum in Bologna ? Bologna ist die Heimat zahlreicher Erfinder und Unternehmer großer Bedeutung. Früher Hauptniederlassungsort der Seidenfabriken zählt Bologna zu einer der wichtigsten Städte in Italien, hinsichtlich der mechanischen und elektromechanischen Industrie. Zudem ist sie berühmt für ihre Universität, die 1088 gegründet wurde und somit zu den ältesten der Welt zählt. Sieben Prozent der italienischen Patente werden in Bologna angemeldet und mehr als 440 Patentanträge pro einer Million Einwohner werden jährlich gestellt. Der Italiener Guglielmo Marconi (Bologna, 25. April 1874 – Rom, 20. Juli 1920) gilt als der Erfinder des Radios, der Radiotelegrafie und der ersten drahtlosen Technologie über elektromagnetische Wellen. 1909 erhielt er den Nobelpreis. Der Politiker, Astronom und Mathematiker Quirico Filopanti (Budrio, 20. April 1812 – Bologna, Dezember 1894) definierte die Universalzeit und die Theorie der Zeitzonen. Luigi Galvani, Physiker und Anatom (Bologna, 9. September 1737 – Bologna, 4. Dezember 1798), entdeckte die biologische Elektrizität und entwickelte verschiedene Anwendungen, wie die elektrochemische Zelle, das Galvanometer und die Galvanotechnik. Der jesuitische Physiker und Astronom Francesco Maria Grimaldi (Bologna, 2. April 1618 – Bologna, 28. Dezember 1663) gilt als Erfinder der Beugung des Lichts („Diffraktion“), zu deren Erklärung er eine Wellentheorie aufstellte. Bologna war demnach immer Ideenwerkstätte und Wiege für Innovationen. NISE s.r.l – NITEK linear motors ist stolz, Teil dieses kulturellen und industriellen Erbes zu sein.
  5. 5. Systemintegratoren und Partner weltweit
  6. 6. Technologischer Hintergrund EU – Evolution Lineramotoren erstes Foto eines Linearmotors 1845 1968 erster Verkauf einer Thyristor Technologie 1980 erster asynchrone Linearmotor von Mannesmann Demag 1985 Hochleistungs NdFeB Magnete sind erstmals auf dem Markt verfügbar 1992 Siemens Indramat vertreiben Ironcore Linearmotoren 1997 Linmot (CH) und Lineardrives (GB) beginnen mit dem Vertrieb tubularer Linearmotoren 2009 NISE (IT) realisiert den ersten tubularen Linearmotor in Italien heute
  7. 7. Technologischer Hintergund – Linearmotoren Arten LINEARMOTOR Synchronmaschine mit Permanentmagneten Asynchronmaschine eisenbehafteteisenlos tubular flach, U-förmig tubular flach eisenbehaftet flach
  8. 8. Technologischer Hintergrund – vom Dreh- zum Linearmotor/tubular Linearmotor Stator: eisenbehaftet oder eisenlos Magnete
  9. 9. UVW Technologischer Hintergrund – vom Dreh- zum Linearmotor/tubular Linearmotor Wicklungen (Primärteil, eisenlos) Magnete (Sekundärteil) Reaktions- Kräfte Läufer Stator
  10. 10. Class H Drei-Phasen-Wicklung Kein Kontakt zwischen Läufer und Stator Igus X series Lineargleitlager im Flansch (ersetzbar) integrierter Encoder Edelstahlrohr AISI 304 mit NdFeBr Dauermagneten drehbarer Anschluss für Signal und Power Green Drive Tubular Linearmotor Struktur
  11. 11. Warum Green Drive Der Name Green Drive wurde gewählt, um die Eigenschaften des Tubularmotors hinsichtlich der Energieersparnis, der Verwendung umweltfreundlicher Materialien und der Möglichkeit, der Wiederverwendbarkeit, beispielsweise der Permanentmagneten, hervorzuheben. Dadurch ist das Produkt vielseitig einsetzbar vor allem im Vergleich zu Bewegungssystemen mit hohem Energieverlust und hohem Energiekonsum wie beispielsweise bei Pneumatikaktuatoren. Untenstehend finden Sie einen Vergleich: Kostenberechnung Pneumatik Zahnriemen Spindel Green Drive Rel. investitionskosten 100% 155% 156% 138% Zykluszeit bei 2x400mm hub 0,76 s 0,38 s 0,59 s 0,42 s Zykeln in 5 Jahren und 2 schichten 91 Mio 182 Mio 117 Mio 165 Mio Leistungsbedarf 220 Nl/min bei 6 bar 400 W 380 W 500 W Energiekosten in 5 Jahren und 2 Schichten 8.290 € 371 € 352 € 464 € Energiekosten auf 0,76 s Zykluszeit bezogen 8.290 € 185 € 274€ 256 € Rel. Energiekosten 100% 2% 3% 3% Quelle: Studie von Prof. Dr. Ing. Wolf-Dieter Goedeke (April 2004)
  12. 12. Produktlinie: vom Baustein zum kompletten System Green Picker 2D Green Picker Linear Delta 3D/4D Green Drive Gantry 2D Green Drive Standard Green Drive ISO Green Drive Hygienic Green Drive Rotolinear Green Drive Stage Green Drive N series L series flat ironcore Kompletter AntriebKompletter Antrieb KomplettsystemKomplettsystem BausteinBaustein RobotikRobotik P&PP&P EinzelachseEinzelachse KompletteMaschinenKompletteMaschinen EinzelachseEinzelachse FrabrikationFrabrikation
  13. 13. Produktlinie: Marktpositionierung Anzahl von AnwendungenAnzahl von Anwendungen PräzisionderLinearachsePräzisionderLinearachse Ultra-Hoch präzision < 0,1 µm hohe Präzision < 10 µm geringe Genauigkeit < 100 µm + + Werkzeugmaschine Erodiermaschinen Laserschneidanlage Wasserschneidemaschine Pick and place pneumatischer Ersatz
  14. 14. GREEN DRIVE STANDARD: Linearmotor für Hochleistungsanwendungen Der Green Drive Tubular-Linearmotor ist eine direktangetriebener Linearaktuator. Die lineare Bewegung wird direkt erzeugt und erfordert keine mechanischen Übertragungselemente wie Kugelumlaufspindeln, Zahnriemen oder Getriebe. Der Green Drive besteht aus zwei Hauptkomponenten: der Kolbenstange (Welle), die aus einer Edelstahlröhre mit integrierten Neodymium-Eisen-Boron-Magneten besteht und dem IP65- Motorgehäuse (Primäreinheit oder Stator), welches die Statorwicklung, die Geberelektronik und Hochleistungslager beherbergt. Die Elektronik besteht aus Positionssensoren, Temperatursensoren, Interpolationselektronik sowie Motorparametern und dem Electronic Data Sheet (EDS). Der Green Drive ist in 9 Größen erhältlich mit einer max. Kraft von 2000 N. Alle Typen sind mit unterschiedlichen Hüben und verschiedenen Lagerregelungs-Optionen erhältlich. Auf Anfrage ist auch eine spezielle Ausführung für Hygiene-Anwendungen lieferbar.
  15. 15. Green Drive Accessoires Verdrehsicherung mit pneumatischem Klemmelement für Vertikalachsen Um einen sicheren Bewegungsstop zu garantieren, wenn der Linearmotor nicht angetrieben wird, steht eine Antirotationsmechanik mit integriertem pneumatischen Klemmelement zur Verfügung. Die Bremse wirkt direkt auf die Schiene der Linearführung mittels Feder. Die Bremse schließt mit Federenergiespeicher und wird mittels Luftbeaufschlagung geöffnet. Verdrehsicherung Eine Verdrehsicherung kann bei Green Drive entweder mit einer Profilschienenführung oder auf Basis einer Präzisionswelle eines Linearkugellagers realisiert werden. Zur einfachen Befestigung der Nutzlast kann der Frontflansch mit einem kundenspezifischen Bohrbild ausgeführt werden.
  16. 16. GREEN DRIVE ISO UND GREEN DRIVE LINEARACHSEN Mit den stärkeren der ISO Serie GDI350 und GDI250 erweitert NITEK die Produktpalette der linearen Direktantriebe im obersten Leistungsbereich. Die Produktpalette bei den Motoren umfasst drei verschiedene Baugrößen mit Spitzenkräften zwischen 36 N und 250 N. Die NITEK GDI350 und GDI250 Linearmotoren stehen auch für Anwendungen mit größeren Lastmassen, die mehr Leistung benötigen, zur Verfügung.
  17. 17. INTEGRIERTER GREEN DRIVE UND INTEGRIERTER ROTOLINEAR Der GDT Linearmotor ist ein bürstenloses Servomotorsystem mit integrierter Elektronik, das über DC-Bus versorgt wird. Hybride Leistungs-, Steuerungs- und Kommunikationskabel, ein Netzteil und ein Verbindungsmodul komplettieren das System; lokale E/As können direkt an den Motor angeschlossen werden. Der GDI Linearmotor ermöglicht die dezentrale Bewegungssteuerung und ist ideal für Mehrachsanwendungen geeignet, bei denen mehrere Motoren direkt in der Maschine angeordnet werden. Typische Beispiele sind: Verpackungsmaschinen, Rundtische, Abfüll- und Kapselmaschinen. Die Bewegungssteuerung erfolgt via EtherCAT konform zum DS402 Driveprofil. Optional kann die Kommunikation via CANopen erfolgen. Der Platzbedarf für die Elektronik ist bis zu 70% kleiner als bei herkömmlichen zentralen Lösungen. Zusätzlich erfolgen alle Umverdrahtungen durch Steckverbindungen an der Maschine statt im Schaltschrank.
  18. 18. ROTOLINEAR Der Hubdrehmotor GDR besteht aus verschiedenen Baugrössen, welche sich im Wesentlichen durch die maximal zur Verfügung stehenden Drehmomente (11 Nm) der rotativen Motoren bzw. Schubkräfte (400 N) der Linearmotoren unterscheiden. Ein Hubdrehmotor besteht grundsätzlich aus einem GD-Linearmotor und einem angebauten Torque-Drehmotor. Beide Motoren sind elektrisch eigenständige Einheiten und lassen sich unabhängig voneinander ansteuern.
  19. 19. GREEN DRIVE LINEARMOTORACHSEN Die NITEK GDM Linearmotorachsen sind, direkt mit Linearmotoren angetriebene, Achsen, die als Plug-and-Play Lösung konzipiert sind. Es sind frei tragende Komplettachsen mit Wegmesssystem, Endschalter und wahlweise mit Abdeckungen als Schutz vor Umgebungseinflüssen. Bedingt durch den Direktantrieb sind die Linearachsen spielfrei, sehr dynamisch, wartungsarm und können auch mit mehreren Verfahrschlitten ausgestattet werden.
  20. 20. GREEN DRIVE N SERIES – um die Kugelgewindetriebe zu ersetzen Dieses Modell wurde eigens für die Integration in die Linearachsen, die aktuell Kugelgewindetriebe verwenden, produziert. Der Motor besteht nur aus den Wicklungen und es sind weder Lineargleitlager noch Linear-Encoder vorhanden. Auf diese Weise wird der Statordurchmesser aufs Kleinste minimiert (50x50mm), weshalb externe Linear-Encoder (magnetisch oder optisch) und Linearführungen verwendet werden müssen Es ist auch ein Hall-Sensoren-Modell für die Kommutierung verfügbar.
  21. 21. Robotics: Green Drive Linear Delta Robot Der Green Picker ist ein Parallelkinematik- Roboter, der von Green Drive linearen Direktantrieben angetrieben wird. Durch den Einsatz von Serienkomponenten ergibt sich ein äußerst kostengünstiges Gesamtpaket, das eine vergleichbare Dynamik wie die Delta-Roboter realisiert, die mit rotativen Antrieben ausgerüstet sind. Aufgrund der “tripod” parallelen Anordnung der 3 Green Drive Linearmotoren ist der Green Picker Roboter algorithmisch einfach zu beschreiben und die benötigte Controllerleistung ist relativ niedrig. Die Green Picker Leistungsdaten sind mit jenen der Delta-Roboter vergleichbar und liegen für eine typische Palettierungsaufgabe bei ca. 200 Takten pro Minute. Die Systemkosten liegen bei dem Green Picker Roboter etwa 30-40% unter den von vergleichbaren Wettbewerbsprodukten. Eigenschaften Kompakt und direkt pick & place Parallel kinematik statt senkrecht Hohe Geschwindigkeit ohne bewegtes Kabel Kostenersparnislösung Nahezu wartungsfrei
  22. 22. Linearmotoren Reihe L Die Linearmotoren der Reihe L sind auf höchste Dynamik und Performance konzipierte und auf Synchrontechnik basierende Direktantriebselemente, die für den Einbau in ein Linearantriebssystem mit Führungselementen vorgesehen sind. Die Linearbewegung wird direkt vom Sychronmotor ohne zwischengeschaltete, verlust - und verschleißbehaftete mechanische Elemente hergestellt. Die Linearmotoren bestehen aus dem eisenbehafteten Primärteil, welches die Statorwicklungen enthält und üblicherweise in die zu bewegenden Schlitten der Maschine integriert wird, sowie den mit Neodym-Magneten bestückten Sekundärteilen, die das raumfeste Gegenstück des Motors bilden. Die Primärteile erreichen Spitzenkräfte von bis zu 15,7 kN, die für Beschleunigungen zur Verfügung stehen, bei einer maximalen Vorschubgeschwindigkeit von bis über 900m/min. Wie bei den Servomotoren sind auch hier die Statorwicklungen auf die Spannungs- und Stromanforderungen anpassbar. Standardmäßig sind L Linearmotoren in 7 Baugrößen in jeweils bis zu 5 Baulängen erhältlich und ermöglichen so eine optimale Anpassung an die Anforderung. Beide Komponenten des Motors, Primär- und Sekundärteile, sind vollvergossen - optional mit Edelstahlgehäuse und damit resistent gegen Kühl- und Bohrwasser von außen.
  23. 23. Produktionsstätte und Firmengelände GREEN DRIVE - produziert in Italien - 20-30 Motoren pro Woche - 100% Produkttest - 2-4 Wochen Lieferungszeit - Research&Development Abteilung vorhanden Linearmotoren Reihe L - Produziert in der Tschechischen Republik - 100 Motoren pro Woche - 100% Produkttest - 4-6 Wochen Lieferungszeit
  24. 24. Produktionsfluss Wicklungsteil Leiterplatten- bestückung Steck- Verbinder Wicklungsteil Fabrikation mechanische Teile POTTING Läufer Fabrikation NdFeB- Magnete Isolations- prüfung MontagebereichMontagebereich TestbereichTestbereich EN 60204-1 EN 60034-1 elektrische Prüfung RL BEMF FBK Test PCT Test Funktionstest VerpackungVersand VersandlagerVersandlager Laserbeschriftung
  25. 25. Nitek linear motors sind mit folgenden Servo-Drive Marken kompatibel:Nitek linear motors sind mit folgenden Servo-Drive Marken kompatibel: NITEK kann Ihnen auch ihre eigenen Servo-Drive-Lösungen besorgen: bitte besuchen Sie den folgenden Link: http://www.nitek.it/servo-azionamento-mbd-nitek---make-move_prd_pr3_48_98_ita.aspx
  26. 26. Die wichtigsten Unterschiede zwischen den Linmot Standard-Serien und Nitek Parameter Linmot NITEK Drei-Phasen- Wicklungstyp K J Standard SIN/COS 1vpp Encodertyp K J Kompatibel mit jedem Servoregler K J Reparabler Läufer L J Hochspannungsantrieb K J Austauschbare Lager K J Ein Kabelanschluss K K Einfache Befestigung K J Vertikale Ausgleichsfeder J L Vertikale Druckluftbremse J J
  27. 27. Wichtige LinksWichtige Links 1. Homepage:1. Homepage: www.nitek.itwww.nitek.it 2. Produktbilder:2. Produktbilder: http://www.pinterest.com/niteklinear/http://www.pinterest.com/niteklinear/ 3. Produktvideo:3. Produktvideo: http://www.youtube.com/user/nitekadmhttp://www.youtube.com/user/nitekadm 4. Produkt- und Eventinformationen:4. Produkt- und Eventinformationen: https://twitter.com/nisenitekhttps://twitter.com/nisenitek 5. Firmeninformation und Mitarbeiter:5. Firmeninformation und Mitarbeiter: http://www.linkedin.com/company/nise-srlhttp://www.linkedin.com/company/nise-srl 6. Kataloge:6. Kataloge: http://www.nitek.it/download_dwn_dl6_ita.aspxhttp://www.nitek.it/download_dwn_dl6_ita.aspx 7: Anwendungsbeispiele:7: Anwendungsbeispiele: http://www.nitek.it/applicazioni_pag_pg17_ita.aspxhttp://www.nitek.it/applicazioni_pag_pg17_ita.aspx
  28. 28. Websmart web-based online sizing Tool from NITEKWebsmart web-based online sizing Tool from NITEK http://websmart.nitek.ithttp://websmart.nitek.it

×