Wie mobile Apps 
Vertriebs- und 
Serviceprozesse 
um 75% optimieren
Referent 
2 
Dipl. Inf. Manuel Pistner 
Geschäftsführer 
Bright Solutions GmbH 
in Darmstadt 
Gründung 2006 
21 Mitarbeite...
Aufbau 
Was sie erwartet 
●Wenig Theorie ! 
● Ein realer Anwendungsfall aus der 
Industrie 
● Ausblick und weitere Erfolgs...
Die Herausforderung 
in beiden Fällen 
● Beratungs- und Vertriebsprozesse 
kundennah durchführen 
● Produkt-Konfiguration ...
Prozess-Vorlage 
als Orientierungshilfe 
● vom Kundenkontakt 
● über das individuelle Angebot 
● zur Bestellung 
● bis zur...
Prozess-Vorlage 
als Orientierungshilfe 
6
Prozess-Vorlage 
als Orientierungshilfe 
7
Prozess-Vorlage 
als Orientierungshilfe 
8
Prozess-Vorlage 
als Orientierungshilfe 
9
Prozess-Vorlage 
als Orientierungshilfe 
10
Prozess-Vorlage 
als Orientierungshilfe 
11
Wo 
kann man optimieren? 
● Service-Anlaufstellen digitalisieren 
● Rund um die Uhr verfügbar 
● In Prozesskette integrier...
Wo 
kann man optimieren? 
● Konfiguration digital auf Kunden 
verlagern 
● Digitale Weiterverarbeitung 
● Automatische Qua...
Wo 
kann man optimieren? 
● Schnittstellen automatisieren 
● Reduziert Fehleranfälligkeit 
● Spart Zeit in der Verwaltung ...
Was 
sagt die Praxis? 
Anwendungsfälle aus der Praxis zeigen 
wie erfolgreiche Implementierungen 
aussehen. 
15
Was 
produziert Wetropa 
Koffereinlage 
16
Was 
produziert Wetropa 
Werkzeugeinlage 
17
Was 
produziert Wetropa 
Klein-Ladungsträger-Einlagen 
18
Was 
war die Herausforderung 
● Konstruktion von Werkzeugeinlagen 
● Kostenintensiver Werkzeugtransfer 
● Aufwändige Konst...
Der 
herkömmliche Prozess 
Anfrage Werkzeuge 
senden 
Werkzeuge 
scannen 
Konstruktion 
abstimmen 
1-x 
Schleifen Bestellu...
Wo 
gibt es Optimierungsbedarf 
● Bei geringer Einlagenanzahl beträgt der 
Konstruktionsprozess 75% des 
Aufwands! 
Konstr...
Was 
ist der Lösungsansatz 
● Konstruktion durch den Kunden selbst 
● Mobiler Werkzeugscanner 
●Online Bestellung 
●Weiter...
Der 
Neue Prozess 
Login im 
Foam-Creator 
Konstruktion 
im Browser Bestellung Produktion + 
Auslieferung 
23
Der 
mobile Werkzeugscanner 
24
Der 
Online-Konfigurator 
25
Der 
Online-Konfigurator 
26
Der 
Datenexport 
● Export der Bestellungen als DXF Datei 
(Verarbeitung in der Produktion) 
●Direkter Import in Fräs-Konv...
Die 
eingesetzten Technologien 
● 100% Open-Source 
● Keine Lizenzkosten 
● Anbieterunabhängigkeit 
●Höchste Flexibilität ...
Das 
ist das Ergebnis 
● Konstruktion und Bestellung rund um die 
Uhr 
● 75% Zeitersparnis in Konstruktion und 
Vertrieb 
...
So 
entstand die Lösung 
● Anforderungsanalyse (2 Wochen) 
● Konzeptionsphase (3 Wochen) 
● Entwicklungsphase(n) (16 Woche...
Fazit 
● Keine Umstellung interner IT Strukturen 
●Geschäft wurde ohne Unterbrechung 
fortgeführt 
●Geringe Durchlaufzeit ...
Der 
Ausblick weiterer Integration 
Endkunde 
(Werkzeuge und Einlage) 
Werkzeug- 
Händler 
Werkzeug- 
Hersteller 
Wetropa ...
Weitere 
Anwendungsfälle 
● Vertrieb mit iPad ausstatten zur 
Konstruktion mit dem Kunden vor Ort 
Bereits erfolgreich bei...
Weiterer 
Anwendungsfall ● iPad App zur 
Produktkonfiguration 
● Mobile 
Produktpräsentation 
per AR 
● Mobile Bestellung ...
Weiterer 
Anwendungsfall 
● iPad App zur 
Verbrauchssteuerung 
in der 
Teigverarbeitung 
● Automatische 
Nutzenberechnung ...
Weitere 
Anwendungsfälle 
● Lassen Sie uns Ihre Anwendungsfälle 
kostenlos besprechen. 
pistner@brightsolutions.de 
bright...
Nächste SlideShare
Wird geladen in …5
×

Wie Web und Mobile-Technologien Service- und Vertriebsprozesse optimieren

1.622 Aufrufe

Veröffentlicht am

These slides (german language) show, how service and sales processes in the enterprise can be optimized using modern web and mobile technology. The presentation was given at the DMS Expo 2014.

Veröffentlicht in: Business
0 Kommentare
0 Gefällt mir
Statistik
Notizen
  • Als Erste(r) kommentieren

  • Gehören Sie zu den Ersten, denen das gefällt!

Keine Downloads
Aufrufe
Aufrufe insgesamt
1.622
Auf SlideShare
0
Aus Einbettungen
0
Anzahl an Einbettungen
263
Aktionen
Geteilt
0
Downloads
4
Kommentare
0
Gefällt mir
0
Einbettungen 0
Keine Einbettungen

Keine Notizen für die Folie

Wie Web und Mobile-Technologien Service- und Vertriebsprozesse optimieren

  1. 1. Wie mobile Apps Vertriebs- und Serviceprozesse um 75% optimieren
  2. 2. Referent 2 Dipl. Inf. Manuel Pistner Geschäftsführer Bright Solutions GmbH in Darmstadt Gründung 2006 21 Mitarbeiter Web- und mobile Anwendungen zur Steigerung der Effizienz von Geschäftsprozessen
  3. 3. Aufbau Was sie erwartet ●Wenig Theorie ! ● Ein realer Anwendungsfall aus der Industrie ● Ausblick und weitere Erfolgs-Stories 3
  4. 4. Die Herausforderung in beiden Fällen ● Beratungs- und Vertriebsprozesse kundennah durchführen ● Produkt-Konfiguration für Kunden intuitiv zugänglich machen ●Nahtloser Vertrieb und Abwicklung 4
  5. 5. Prozess-Vorlage als Orientierungshilfe ● vom Kundenkontakt ● über das individuelle Angebot ● zur Bestellung ● bis zur Auslieferung und Abrechnung 5
  6. 6. Prozess-Vorlage als Orientierungshilfe 6
  7. 7. Prozess-Vorlage als Orientierungshilfe 7
  8. 8. Prozess-Vorlage als Orientierungshilfe 8
  9. 9. Prozess-Vorlage als Orientierungshilfe 9
  10. 10. Prozess-Vorlage als Orientierungshilfe 10
  11. 11. Prozess-Vorlage als Orientierungshilfe 11
  12. 12. Wo kann man optimieren? ● Service-Anlaufstellen digitalisieren ● Rund um die Uhr verfügbar ● In Prozesskette integrierbar ● Transparente Kommunikation 12
  13. 13. Wo kann man optimieren? ● Konfiguration digital auf Kunden verlagern ● Digitale Weiterverarbeitung ● Automatische Qualitätssicherung ● Bessere Erfüllung der Kundenwünsche 13
  14. 14. Wo kann man optimieren? ● Schnittstellen automatisieren ● Reduziert Fehleranfälligkeit ● Spart Zeit in der Verwaltung ● Entlastet Personal ● Ermöglicht hohe Automatisierung 14
  15. 15. Was sagt die Praxis? Anwendungsfälle aus der Praxis zeigen wie erfolgreiche Implementierungen aussehen. 15
  16. 16. Was produziert Wetropa Koffereinlage 16
  17. 17. Was produziert Wetropa Werkzeugeinlage 17
  18. 18. Was produziert Wetropa Klein-Ladungsträger-Einlagen 18
  19. 19. Was war die Herausforderung ● Konstruktion von Werkzeugeinlagen ● Kostenintensiver Werkzeugtransfer ● Aufwändige Konstruktion 19
  20. 20. Der herkömmliche Prozess Anfrage Werkzeuge senden Werkzeuge scannen Konstruktion abstimmen 1-x Schleifen Bestellung Fräsprogramm erstellen Produktion + Auslieferung 20
  21. 21. Wo gibt es Optimierungsbedarf ● Bei geringer Einlagenanzahl beträgt der Konstruktionsprozess 75% des Aufwands! Konstruktion Produktion 80 70 60 50 40 30 20 10 0 21
  22. 22. Was ist der Lösungsansatz ● Konstruktion durch den Kunden selbst ● Mobiler Werkzeugscanner ●Online Bestellung ●Weiterverarbeitung als Fräsprogramm 22
  23. 23. Der Neue Prozess Login im Foam-Creator Konstruktion im Browser Bestellung Produktion + Auslieferung 23
  24. 24. Der mobile Werkzeugscanner 24
  25. 25. Der Online-Konfigurator 25
  26. 26. Der Online-Konfigurator 26
  27. 27. Der Datenexport ● Export der Bestellungen als DXF Datei (Verarbeitung in der Produktion) ●Direkter Import in Fräs-Konverter ● Anbindung an CRM und ERP System 27
  28. 28. Die eingesetzten Technologien ● 100% Open-Source ● Keine Lizenzkosten ● Anbieterunabhängigkeit ●Höchste Flexibilität 28
  29. 29. Das ist das Ergebnis ● Konstruktion und Bestellung rund um die Uhr ● 75% Zeitersparnis in Konstruktion und Vertrieb ● Automatische Qualitätssicherung in der Software 29
  30. 30. So entstand die Lösung ● Anforderungsanalyse (2 Wochen) ● Konzeptionsphase (3 Wochen) ● Entwicklungsphase(n) (16 Wochen) ● Ständige Verbesserung durch agiles Vorgehensmodell 30
  31. 31. Fazit ● Keine Umstellung interner IT Strukturen ●Geschäft wurde ohne Unterbrechung fortgeführt ●Geringe Durchlaufzeit ●Geringe Kosten 31
  32. 32. Der Ausblick weiterer Integration Endkunde (Werkzeuge und Einlage) Werkzeug- Händler Werkzeug- Hersteller Wetropa Konstruktion Bestellung WA-WI ERP Wa-WI ERP Foam- Creator Produktion Lieferung Browser Disposition Disposition 32
  33. 33. Weitere Anwendungsfälle ● Vertrieb mit iPad ausstatten zur Konstruktion mit dem Kunden vor Ort Bereits erfolgreich bei „Rosen Lichtwerbung“ durchgeführt 33
  34. 34. Weiterer Anwendungsfall ● iPad App zur Produktkonfiguration ● Mobile Produktpräsentation per AR ● Mobile Bestellung ● Anbindung an CRM ● Wettbewerbsvorteil auf Messen 34
  35. 35. Weiterer Anwendungsfall ● iPad App zur Verbrauchssteuerung in der Teigverarbeitung ● Automatische Nutzenberechnung ● Vertriebsunterstützung für Maschinenhersteller 35
  36. 36. Weitere Anwendungsfälle ● Lassen Sie uns Ihre Anwendungsfälle kostenlos besprechen. pistner@brightsolutions.de brightsolutions.de/newsletter brightsolutions.de @tweetsBS @ManuelPistner fb.me/brightsolutions.gmbh 36

×