Die neue Markenpositionierung der Malteser November 2006
Die Menschen werden immer älter … Die Familienstrukturen lösen sich auf… Die Marktbedingungen im Gesundheitswesen verschär...
Gerade wenn es um die eigene Gesundheit und das eigene Leben geht – wie bei Patienten, Bewohnern und ihren Angehörigen – s...
…eine klare Profilierung aufbauen, …unsere Leistungen deutlicher in der Öffentlichkeit darstellen, …auf die gesellschaftli...
Auf der Basis unseres christlichen Menschenbildes leben die Malteser seit mehr als 900 Jahren  menschliche Nähe  in der Zu...
Für die Markenpositionierung wurde den Maltesern kein neuer Anstrich verpasst oder gar etwas erfunden.  Die Kampagne greif...
Und das sagen andere über die Malteser… „Ich schätze an den Maltesern besonders, dass sie in Deutschland und im Ausland au...
Und das sagen andere über die Malteser… „Bei vielen Menschen gibt es Momente im Leben – da fallen alle Sicherheiten weg, a...
Die neuen Plakatmotive zeigen die positiven Folgen der Hilfe …
Gesichter von Maltesern und  Gesichter von Menschen, denen wir helfen.
Eine Organisation zeigt Gesicht – authentisch, freundlich, nah.
Wir zeigen Gesichter,  die ihre eigene Geschichte erzählen.
Aufmerksamkeitsstarke Motive, die zum Ansehen einladen und eine positive Stimmung schaffen.  Ohne große Worte, einfach, sc...
Die Malteser – ganz unpathetisch und entspannt.
 
Nächste SlideShare
Wird geladen in …5
×

Malteser ...weil Nähe zählt.

620 Aufrufe

Veröffentlicht am

Veröffentlicht in: Business
0 Kommentare
0 Gefällt mir
Statistik
Notizen
  • Als Erste(r) kommentieren

  • Gehören Sie zu den Ersten, denen das gefällt!

Keine Downloads
Aufrufe
Aufrufe insgesamt
620
Auf SlideShare
0
Aus Einbettungen
0
Anzahl an Einbettungen
3
Aktionen
Geteilt
0
Downloads
0
Kommentare
0
Gefällt mir
0
Einbettungen 0
Keine Einbettungen

Keine Notizen für die Folie

Malteser ...weil Nähe zählt.

  1. 1. Die neue Markenpositionierung der Malteser November 2006
  2. 2. Die Menschen werden immer älter … Die Familienstrukturen lösen sich auf… Die Marktbedingungen im Gesundheitswesen verschärfen sich… Eine Gesellschaft im Wandel…
  3. 3. Gerade wenn es um die eigene Gesundheit und das eigene Leben geht – wie bei Patienten, Bewohnern und ihren Angehörigen – spielt das Vertrauen zu einer Marke eine ganz wesentliche Rolle . Hier müssen wir als Malteser in der Öffentlichkeit erkennbar in Erscheinung treten und uns auch von anderen Organisationen unterscheiden. Starke Marken erzeugen Vertrauen
  4. 4. …eine klare Profilierung aufbauen, …unsere Leistungen deutlicher in der Öffentlichkeit darstellen, …auf die gesellschaftlichen Probleme aufmerksam machen, …uns vom Wettbewerb differenzieren. Aus dem Ordensauftrag – Bezeugung des Glaubens und Hilfe den Bedürftigen – wurde der Markenkern, der alle Angebote und Leistungen der Malteser kennzeichnet, herausgearbeitet. Deshalb wollen wir Malteser…
  5. 5. Auf der Basis unseres christlichen Menschenbildes leben die Malteser seit mehr als 900 Jahren menschliche Nähe in der Zuwendung zu Patienten, Bewohnern und Angehörigen. <ul><li>Menschliche Nähe bezeichnet unsere Haltung, mit der wir anderen Menschen täglich begegnen: </li></ul><ul><ul><li>aufmerksam </li></ul></ul><ul><ul><li>respektvoll </li></ul></ul><ul><ul><li>beteiligend </li></ul></ul><ul><ul><li>die Stärken aktivierend </li></ul></ul>Wir sind da, wenn sie uns brauchen, helfen und geben Halt. Menschliche Nähe…
  6. 6. Für die Markenpositionierung wurde den Maltesern kein neuer Anstrich verpasst oder gar etwas erfunden. Die Kampagne greift das auf, was Malteser seit jeher auszeichnet und bringt es auf den Punkt: Auf den Punkt gebracht… Menschliche Nähe muss sich künftig als roter Faden durch alle Kommunikationsmittel, alle unsere Botschaften und unser Handeln wie ein roter Faden hinduchziehen.
  7. 7. Und das sagen andere über die Malteser… „Ich schätze an den Maltesern besonders, dass sie in Deutschland und im Ausland auf die genauen Bedürfnisse der Menschen eingehen. Die Malteser helfen Jungen wie Alten, den Einsamen, Kranken und Bedürftigen. All diesen Menschen sind die Malteser nah: einfühlsam und kompetent.“ Peter Scholl-Latour, Autor
  8. 8. Und das sagen andere über die Malteser… „Bei vielen Menschen gibt es Momente im Leben – da fallen alle Sicherheiten weg, auch Freunde und Bekannte sind sprachlos. Ich glaube, in solchen Momenten ist es gut, die Nähe der Malteser zu erfahren. Eine Nähe, die über den Moment hinaus hilft!“ Ulrike Kriener, Schauspielerin
  9. 9. Die neuen Plakatmotive zeigen die positiven Folgen der Hilfe …
  10. 10. Gesichter von Maltesern und Gesichter von Menschen, denen wir helfen.
  11. 11. Eine Organisation zeigt Gesicht – authentisch, freundlich, nah.
  12. 12. Wir zeigen Gesichter, die ihre eigene Geschichte erzählen.
  13. 13. Aufmerksamkeitsstarke Motive, die zum Ansehen einladen und eine positive Stimmung schaffen. Ohne große Worte, einfach, schnell, sympathisch.
  14. 14. Die Malteser – ganz unpathetisch und entspannt.

×