Freie Software auf Smartphones

833 Aufrufe

Veröffentlicht am

Die Slides zu meinem Vortrag auf der OpenRheinRuhr 2011.

Dieser Vortrag gibt einen Überblick über die Free-Software-Bekenntnisse der Unternehmen im Mobilsektor. Ich werde Einblicke geben, inwieweit Android überhaupt als Frei im GNU-Sinn bezeichnet werden kann und zeige, inwieweit die wichtigsten Antriebskräfte mobiler Software - wie App Stores - die Verbreitung freien Zugriffs auf Daten und Code erlauben. Das Web ist hier ein zentraler Aspekt, den ich genauer beleuchten werden.

Veröffentlicht in: Technologie
0 Kommentare
0 Gefällt mir
Statistik
Notizen
  • Als Erste(r) kommentieren

  • Gehören Sie zu den Ersten, denen das gefällt!

Keine Downloads
Aufrufe
Aufrufe insgesamt
833
Auf SlideShare
0
Aus Einbettungen
0
Anzahl an Einbettungen
168
Aktionen
Geteilt
0
Downloads
2
Kommentare
0
Gefällt mir
0
Einbettungen 0
Keine Einbettungen

Keine Notizen für die Folie

Freie Software auf Smartphones

  1. 1. „Dieses Jahr ist das Jahr von Linux auf dem Desktop!“
  2. 2. Die Netbook-Backdoor http://en.wikipedia.org/wiki/File:ASUS_Eee_White_Alt.jpg
  3. 3. Die Netbook-Backdoor D EN IE D B Y U SE R S http://en.wikipedia.org/wiki/File:ASUS_Eee_White_Alt.jpg
  4. 4. http://www.zazzle.com/i_love_smart_phones_hat-148564865729429126
  5. 5. Smartphone Market Share Q1 2011 Andere: 3% Microsoft: 4% RIM: 13% Android: 36% IOS: 17% Symbian: 27% http://www.gartner.com/it/page.jsp?id=1689814
  6. 6. Smartphone Market Share Q1 2010 Andere: 4% Microsoft: 7% Android: 10% RIM: 20% Symbian: 44% IOS: 15% http://www.gartner.com/it/page.jsp?id=1689814
  7. 7. Software/AppsBetriebssystem Hardware
  8. 8. Betriebssystem ●Proprietär (mit wenigen Ausnahmen) ●Sonst nix
  9. 9. Entwicklungswerkzeuge ●iOS SDK: Developer program fee ($99/Jahr) ●Xcode (Objective-C) ●Mac only
  10. 10. Apps/Ökosystem ●Nur in Apples App Store ●Nicht GPL-kompatibel („Usage Rules“) ●Die Usage Rules sind ziemlich gruselig für jeden Free-Software-Entwickler ●Es gibt aber Open-Source-Software
  11. 11. Apps/Ökosystem Fun fact: Die Lizenzvereinbarung für das Developer Program verbietet es dir, die Geo Location API für Flotten- Management zu verwenden.
  12. 12. Betriebssystem ●Erst proprietär, dann offen, dann wieder proprietär ●Quellcode nicht frei verfügbar ●Kein politischer Rückhalt von Nokia mehr ●Symbian Foundation tot
  13. 13. Symbian
  14. 14. Betriebssystem Umfrage: Wieviele Punkte zwischen 0 und 100 würdet ihr Android bezüglich seiner Offenheit geben?
  15. 15. Betriebssystem ●Die meisten Teile unter GPL (Linux), LGPL (WebKit) und Apache-Lizenz (Android- spezifische Komponenten) ●Marke gehört Google ●Quellcode nach Googles Gusto (oder gar nicht) veröffentlicht Offiziell gepflegt von der Open Handset ● Alliance, die aber keine rechtliche Entität ist
  16. 16. Betriebssystem ●Entwicklung hinter verschlossenen Türen ●Linux-Kernel geforkt, ohne zurück zu mergen (wer ist wirklich Schuld?) ●Es gibt ein Contributor Agreement, allerdings unwahrscheinlich, dass es viele externe Mitwirkende gibt ●Sehr gute Dokumentation ●Keine öffentliche Roadmap ●Geschlossene Apps wie Gmail und Market
  17. 17. Betriebssystem Fun fact: Android bekam 23 von 100 Punkten im Open Governance Index http://www.visionmobile.com/research.php#OGI
  18. 18. Entwicklungswerkzeuge SDK: Frei herunterladbar, Quellcode nur im ● Repo ●Windows, Mac, Linux ●ADT-Plugin für Eclipse ●NDK: Für C- oder C++-Entwicklung
  19. 19. Apps/Ökosystem ●Android Market: Zentrales App-Repo ●Direkte Installation von Apps (einfach) möglich ●Market ist GPL-kompatibel
  20. 20. Hersteller-Ökosystem ●HTC: Sense UI ist Open Source ●Motorola: Proudly presented by Google Samsung: Unlocked bootloaders; haben ● Cyanogen eingestellt ==> Insgesamt haben die Hersteller nicht viel zu sagen
  21. 21. Patentwahnsinn
  22. 22. http://blog.thomsonreuters.com/index.php/mobile-patent-suits-graphic-of-the-day/
  23. 23. http://esearch.oami.europa.eu/copla/design/data/000181607-0001
  24. 24. http://esearch.oami.europa.eu/copla/design/data/000181607-0001
  25. 25. Gibt es einen Weg hin zuwirklich offenen Smartphone- Betriebssystemen?
  26. 26. Nicht, bevor Patent- undverwandte Gesetze undPraktiken grundsätzlich geändert werden!
  27. 27. Ein Freies Betriebssystem mussvon einer Community aus Usern, Entwicklern und Herstellern verwaltet werden und nicht von einem einzelnen Unternehmen.
  28. 28. Das Web ist die einzig offene,geräteunabhängige Plattform
  29. 29. Smartphone-Browser sind extrem mächtig (was Performance angeht)
  30. 30. Zugriff auf Gerätefunktionen● Accelerometer/Orientation => DeviceOrientation (W3C)● Location => Geolocation API (W3C)● Camera/Audio => HTML Media Capture (W3C)● 3D-Funktionen => WebGL (W3C)● Offline apps => Offline web applications (W3C)● ...
  31. 31. Höchstwahrscheinlich könnten 50% aller Smartphone-Apps schon heute als Web- Anwendungen implementiert werden
  32. 32. Mozilla ist eine der treibendenKräfte hinter dieser Entwicklung
  33. 33. Was sind die größten Hürden füreine weite Verbreitung von Web- Apps? ●Apps finden ●Apps starten
  34. 34. Mozillas Web Apps spec:https://apps.mozillalabs.com/ Erlaubt Entwicklern, eine Website im Browser zu installieren
  35. 35. Das Web ist die Zukunft mobiler Freier Software! Denkt darüber nach, wenn ihr euer nächstes mobiles Softwareprojekt startet...

×