Alsterspree Consulting

3.475 Aufrufe

Veröffentlicht am

0 Kommentare
0 Gefällt mir
Statistik
Notizen
  • Als Erste(r) kommentieren

  • Gehören Sie zu den Ersten, denen das gefällt!

Keine Downloads
Aufrufe
Aufrufe insgesamt
3.475
Auf SlideShare
0
Aus Einbettungen
0
Anzahl an Einbettungen
2.439
Aktionen
Geteilt
0
Downloads
1
Kommentare
0
Gefällt mir
0
Einbettungen 0
Keine Einbettungen

Keine Notizen für die Folie

Alsterspree Consulting

  1. 1. Einordnung des Geschäftsfeldbereiches der Alsterspree Consulting im Marketing / Vertrieb Ziele Strategien Maßnahmen-Mix Konzeptioneller Kristallisationspunkt Verdichtung Verzahnung Chancen- Risiken Stärke- Schwächen Umwelt- analyse Unter- nehmens- analyse Marktorientierte Unternehmensplanung Strategieberatungen
  2. 2. Implementierung des Vorgehensmodells Marketing-Philosophie Marketing-Struktur Marketing-Prozess Unser Vorgehensmodell : • Segmentierung • Positionierung • Kommunikation • Distribution • Akquisition • Betreuung Für Mehrwert. Ziele Strategien Maßnahmen-Mix
  3. 3. Überbrückung des Wahrnehmungs-Deltas für nachhaltigen Wettbewerbsvorteil • Leistungen • Fähigkeiten • Know-how • Innovations- fähigkeit Segmen- tierung Positio- nierung Kommu- nikation Vertrieb Akquisition Betreuung Kunden- nutzen Kunden- vorteil Kunden- wahrnehmung Kunden- nähe Kunden- akzeptanz Kunden- zufriedenheit Nach- haltiger Gewinn Wett- bewerbs- vorteile Durch vom Kunden honorierten Wettbewerbsvorteil Strategischer Anteil Taktischer Anteil Überbrückung des Wahrnehmungs-Deltas Marketing Aktionsfelder Vertrieb Aktionsfelder
  4. 4. Geschäftsfelder im Überblick 2.1 Segmentierung 2.2 Positionierung 2.3 Kommunikation 2.4 Vertrieb 2.5 Akquisition 2.6 Betreuung 1. Marketingkonzeption Marketingziele Marketingplanung Marketing Vorgehensmodell Systematische Grundlegung im Unternehmenskontext 3. Marketingorganisation Organisatorische Grundlagen im Unternehmenskontext Organisation des Marketingbereichs Weiterführende Organisationsansätze im Unternehmen Organisatorische Grundlegung 2.Aktionsfelder Segmentierungskriterien, Segmentbewertung, Segmentauswahl Produkt, Preis Kommunikationsinstrumente, -Kanäle, -Budget Vertriebskanäle, -organe, -formen Qualifikation, Akquisezyklus, Akquisecontrolling Kundenwert, Kundenbeziehung und -pflege Kundenutzen Kundenvorteil Kundenwahrnehmung Kundennähe Kundenakzeptanz Kundenzufriedenheit
  5. 5. Unser Rollenverständnis im Projekt, wir sind… Mehrwert 1 Die Aufbrecher bei bestehenden Strukturen, Einstellungen, Abläufen von der Berechenbarkeit zu neuen Perspektiven 2 Die Lotsen bei zunehmender Komplexität durch beobachten, zuhören, reflektieren Marketing-Mentoring 3 Die Mittler bei Veränderungen in der Kultur von der Ratio zur Vision 4 Die Benchmarker bei der Einsicht in den Markt unterstützen. Den Blick über den Tellerrand ermöglichen von den Besten lernen 5 Die Spiegel bei der Suche von Abweichungen zum Idealzustand Problembewusstsein schaffen 6 Die Legitimerer bei der Hebung von eigenen Konzepten und Ideen von „Propheten im eigenen Land“ profitieren 7 Die Brückenbauer bei dem Change von Trends zu Handlungsfeldern von der Theorie in die Praxis 8 Die Arbeiter bei der Abdeckung von Kapazitätsengpässen von der Konzeption zum „Tagewerk“ 9 Die Moderatoren bei der Umsetzung in Projekten von lenken zu effektiven und effizienten arbeiten 10 Die Coachs bei der Förderung und Entwicklung von Mitarbeitern und den gesetzten Zielen von dem Veränderungsprozess zur Mitarbeiterentwicklung 11 Die Gutachter bei der Plausibilisierung und Evaluation von Projektergebnissen von eventuellen Zweifeln zur Gewissheit Die Umsetzer unter den Beratern.
  6. 6. ALSTERSPREE CONSULTING

×