{
E-Learning
von Matteo Ramin
Ziele
Definition & Überblick
Methoden und Technik
Chancen & Risiken
Agenda
Einleitung Historie
Definition
Beispiel Khan Academy
Formen
des E-
Learning
Überblick Blended Learning
Rapid E-Lear...
Zahlreiche E-Learning
Initiativen in DE
Historie
1558 1953 1959 2002 Ab 2006
Bücherrad von
Agostino Ramelli
B.F. Skinner e...
Signifikanz?
„Alle Formen von Lernen, bei denen elektronische oder digitale Medien für die
Präsentation und Distribution von Lernmateri...
 Gründung 2006 von Salman Khan
 “free, world-class education for
anyone, anywhere”
 YouTube Videos, Online-Übungen &
We...
Interaktivität
Multicodalität
Multimedialität
Multimodalität
{Ein Überblick
Formen des E-Learning
 Virtuelle Lehre
 Blended Learning
 Content Sharing
 Learning Communities
 Computer-supported
Cooperative Learning
 ...
 Virtuelle Lehre
 Blended Learning
 Content Sharing
 Learning Communities
 Computer-supported
Cooperative Learning
 ...
Blended Learning ?
+
 Rapid - das klingt doch agil…?
 schnelle Erstellung von Lehrmaterial
Rapid E-Learning
Zeit
Content
{LMS, LCMS, RLO – und so
Technik für E-
Learning
 Web- / Computerbasierte
Lernformen
 Autorensysteme
 Simulationen
 Videokonferenzen /
Teleteaching (MOOCs)
 Learning-...
 Web- / Computerbasierte
Lernformen
 Autorensysteme
 Simulationen
 Videokonferenzen /
Teleteaching (MOOCs)
 Learning-...
Learning-Management-Systeme (LMS)
 Nutzerverwaltung
 Kursverwaltung
 Rollenkonzept
 Kommunikationsmethoden
 Lerntools
 Web-basiert
 Speicherung des L...
Multimodalität
Adaptivität
Interaktivität
Distribution
Kollaboration
Learning-Management-Systeme (LMS)
Learning-Content-Management-Systeme (LCMS)
LCMS
LMS
Authoring
Systeme
LCMS
Authoring
Object
Repository
Interface
Admin-
To...
•Administration von Trainings,
Stundenplänen, …
•Verwalten von Profilen, User-
statistiken
LMS
•Content erstellen, editier...
Komponente (Software)
• „A software component is a unit of
composition with contractually specified
interfaces and explici...
SCORM
SCORM
Content
Aggregation
Model
Runtime
Environment
Sequencing
and
Naviagtion
 Weiterentwicklung von SCORM
 „Actor – Verb – Object“
 Much many new possibilities
Tin Can API
Die Zeitschranke Die Raumschranke
Die Analog-Digital-
Schranke
Die Normenschranke
Schranken nach
Schulmeister (2006)
Chanc...
 Keine „faster horses“ bauen
 Gesamtkonzept überdenken und anpassen
 Neue (didaktische) Methoden finden
Risiken
Vielen Dank für eure
Aufmerksamkeit!
Nächste SlideShare
Wird geladen in …5
×

E learning presentation

772 Aufrufe

Veröffentlicht am

tbd

Veröffentlicht in: Bildung
0 Kommentare
0 Gefällt mir
Statistik
Notizen
  • Als Erste(r) kommentieren

  • Gehören Sie zu den Ersten, denen das gefällt!

Keine Downloads
Aufrufe
Aufrufe insgesamt
772
Auf SlideShare
0
Aus Einbettungen
0
Anzahl an Einbettungen
3
Aktionen
Geteilt
0
Downloads
2
Kommentare
0
Gefällt mir
0
Einbettungen 0
Keine Einbettungen

Keine Notizen für die Folie
  • Ziele:
  • Ggf. den Zweig Formen aus Zeitgründen komplett rausfallen lassen oder stark einstampfen
  • Begriffe erklären
    Interaktivität: is klar
    Multicodalität: Verschiedene Codierung in Medien e.g. als Bild, Text, Sound, Animation, Simulation, …
    Multimedialität: Nutzung verschiedener Medien (Bücher, Videoplayer, Audioplayer, Computer, Hörbücher, E-Books, …
    Multimodalität: Aufnahme über mehrere Sinneskanäle
    Ggf. Definition ausweiten
  • Maybe bshit
    Gründungsgeschichte

    Ziel

    Content

    Warum? -> Bei den Pro‘s und Con‘s vielleicht Parallelen ziehen / Vergleiche anstellen etc.
    Vielleicht noch zweite Folie zum Layout / Approach vorstellen

  • Interaktivität ist klar
    Muldicodalität
    Multimedialität
    Multimodalität

    Vielleicht Fragerunde einbauen, ob der Unterschied rübergekommen ist
  • Vielfältigste möglichkeiten
    Gehe nicht auf alle ein (aus Gründen der Zeit und Spannung)
    ->
  • Blended Learning weil aktuell sehr hochgehandelt und Chancenreich
    Flipped classroom etc

    Rapid E-Learning um Aufmerksamkeit zu halten ( Parallelen zu agiler Entwicklung / rapid prototyping?)
  • Was heißt blended Learning?
    Formen
    Flipped Classroom
    Referenz youtube video
    Warum werden so hohe stücke darauf gehalten?



  • Allgemein vorstellen
    Parallelen zu rapid prototyping aufzeigen
  • Kurzen überblick über alle geben (vielleicht MOOCs kurz anreißen auf Grund Bekanntheit Spannagel / Loviscach)
  • Vielleicht sogar nur lcms? Mit aufzeigen, woraus sich das entwickelt und wie das ggf. in lms eingebettet ist
  • Was macht ein LMS?
    Verbindungen zu moodle ziehen weil bekannt
    Übergehen zu Definition
  • Immer auf moodle referenzieren weil bekannt
  • Immer auf moodle referenzieren weil bekannt
    verschönern
  • Vorstellen
    Beispiele geben
  • Vorstellen
    Parallelen zu komponenten-basierter Entwicklung ziehen
  • Erweiterung v. SCORM
  • Falls nicht vorne an gestellt, hier nochmal blended learning aufgreifen
    Zeitschranke:
    Vorlesungsaufzeichnungen
    Vor- / Nachbereitung
    Kommunikation
    Synchron & Asynchron
    Virtualisierung der Zeit
    Raumschranke
    Vernetzung verteilter Lernobjekte (Beispiel Prometheus)
    Virtualisierung von Lernobjekten (Virtuelle Labore, Exkursionen, Patienten, Tiere, … )
    Digital-Analog-Schranke
    Interaktivität
    Normenschranke
    Anpassbarkeit / Individualisierung des Unterrichts
    Lernprozess-Kontrolle f. Lernende
    Barrierefreiheit

    Referenz Loviscach / Udacity (kleine Einheiten + viele Übungen)
  • Ausschnitt v. Video Loviscach
  • E learning presentation

    1. 1. { E-Learning von Matteo Ramin
    2. 2. Ziele Definition & Überblick Methoden und Technik Chancen & Risiken
    3. 3. Agenda Einleitung Historie Definition Beispiel Khan Academy Formen des E- Learning Überblick Blended Learning Rapid E-Learning Technik im E-Learning Learning-Management- Systeme Learning-Content- Management-Systeme RLOs Bewertung Chancen & Risiken
    4. 4. Zahlreiche E-Learning Initiativen in DE Historie 1558 1953 1959 2002 Ab 2006 Bücherrad von Agostino Ramelli B.F. Skinner entwickelt lineare Lernmaschinen Crowders verzweigte Lernprogramme Gründung der Khan Academy und vieler weiterer Plattformen
    5. 5. Signifikanz?
    6. 6. „Alle Formen von Lernen, bei denen elektronische oder digitale Medien für die Präsentation und Distribution von Lernmaterialien und/oder zur Unterstützung zwischenmenschlicher Kommunikation genutzt werden“ Interaktivität Multicodalität Multimedialität Multimodalität Definition
    7. 7.  Gründung 2006 von Salman Khan  “free, world-class education for anyone, anywhere”  YouTube Videos, Online-Übungen & Web-Tools  Sh*tload of content Beispiel
    8. 8. Interaktivität Multicodalität Multimedialität Multimodalität
    9. 9. {Ein Überblick Formen des E-Learning
    10. 10.  Virtuelle Lehre  Blended Learning  Content Sharing  Learning Communities  Computer-supported Cooperative Learning  Web-based collaboration  Virtual Classroom  Interaktives Whiteboard  Business TV  Rapid E-Learning  Mikrolernen  Prozessvisualisierung modularer Inhalte  3D-Infrastruktur Plattformen Ein Überblick
    11. 11.  Virtuelle Lehre  Blended Learning  Content Sharing  Learning Communities  Computer-supported Cooperative Learning  Web-based collaboration  Virtual Classroom  Interaktives Whiteboard  Business TV  Rapid E-Learning  Mikrolernen  Prozessvisualisierung modularer Inhalte  3D-Infrastruktur Plattformen Ein Überblick
    12. 12. Blended Learning ? +
    13. 13.  Rapid - das klingt doch agil…?  schnelle Erstellung von Lehrmaterial Rapid E-Learning Zeit Content
    14. 14. {LMS, LCMS, RLO – und so Technik für E- Learning
    15. 15.  Web- / Computerbasierte Lernformen  Autorensysteme  Simulationen  Videokonferenzen / Teleteaching (MOOCs)  Learning-Management- Systeme  Learning-Content- Management-Systeme  Content-Kataloge  Digitale Lernspiele (  )  Audience Response Systeme Ein Überblick
    16. 16.  Web- / Computerbasierte Lernformen  Autorensysteme  Simulationen  Videokonferenzen / Teleteaching (MOOCs)  Learning-Management- Systeme  Learning-Content- Management-Systeme  Content-Kataloge  Digitale Lernspiele (  )  Audience Response Systeme Ein Überblick RLOs
    17. 17. Learning-Management-Systeme (LMS)
    18. 18.  Nutzerverwaltung  Kursverwaltung  Rollenkonzept  Kommunikationsmethoden  Lerntools  Web-basiert  Speicherung des Lernstandes Learning-Management-Systeme (LMS) LMS Authoring Systeme
    19. 19. Multimodalität Adaptivität Interaktivität Distribution Kollaboration Learning-Management-Systeme (LMS)
    20. 20. Learning-Content-Management-Systeme (LCMS) LCMS LMS Authoring Systeme LCMS Authoring Object Repository Interface Admin- Tool Komponenten
    21. 21. •Administration von Trainings, Stundenplänen, … •Verwalten von Profilen, User- statistiken LMS •Content erstellen, editieren und lernen •Tests •Content-Statistiken LCMS LCMS Architektur
    22. 22. Komponente (Software) • „A software component is a unit of composition with contractually specified interfaces and explicit context dependencies only. A software component can be deployed independently and is subject to composition by third parties.” Reusable Learning Objects (RLOs)
    23. 23. SCORM SCORM Content Aggregation Model Runtime Environment Sequencing and Naviagtion
    24. 24.  Weiterentwicklung von SCORM  „Actor – Verb – Object“  Much many new possibilities Tin Can API
    25. 25. Die Zeitschranke Die Raumschranke Die Analog-Digital- Schranke Die Normenschranke Schranken nach Schulmeister (2006) Chancen
    26. 26.  Keine „faster horses“ bauen  Gesamtkonzept überdenken und anpassen  Neue (didaktische) Methoden finden Risiken
    27. 27. Vielen Dank für eure Aufmerksamkeit!

    ×