Mystikhttp://www.hohe-feste.at
Christliche Mystik
Mystik als Möglichkeit des            christlichen Glaubens• Mystisches Erleben als Erfahrung der großen und kleinen  Myst...
Mystik und Gemeinschaft• Mystik ist frei und ungebunden. D.h.: Sie muß nicht  zwangsläufig auf den Raum der Kirche ihren B...
Mystik und Gesellschaft• Altes Israel als Archetyp eines mystischen Volkes. Volk als  Weggemeinschaft der Pilger (Wüstenwa...
Verschiedene Welten - und        doch dieselbe• Spirituelle und materielle Welt stehen einander teils gegenüber,  wirken a...
Mystische Grenzgänge• Mystiker immer ein Grenzgänger. Er durchdringt und  überwindet die Trennungen zwischen den Welten.• ...
Schau rein - es lohnt sichhttp://www.hohe-feste.at
Nächste SlideShare
Wird geladen in …5
×

Christliche Mystik

403 Aufrufe

Veröffentlicht am

Veröffentlicht in: Seele & Geist, Bildung
0 Kommentare
0 Gefällt mir
Statistik
Notizen
  • Als Erste(r) kommentieren

  • Gehören Sie zu den Ersten, denen das gefällt!

Keine Downloads
Aufrufe
Aufrufe insgesamt
403
Auf SlideShare
0
Aus Einbettungen
0
Anzahl an Einbettungen
3
Aktionen
Geteilt
0
Downloads
0
Kommentare
0
Gefällt mir
0
Einbettungen 0
Keine Einbettungen

Keine Notizen für die Folie
  • \n
  • \n
  • \n
  • \n
  • \n
  • \n
  • \n
  • \n
  • Christliche Mystik

    1. 1. Mystikhttp://www.hohe-feste.at
    2. 2. Christliche Mystik
    3. 3. Mystik als Möglichkeit des christlichen Glaubens• Mystisches Erleben als Erfahrung der großen und kleinen Mysterien• Große Mysterien als heilsgeschichtliche geistige Wirklichkeit• Unterschied zwischen großen und kleinen Mysterien als Entsprechung zu universellem und individuellem Offenbarungshandeln Gottes
    4. 4. Mystik und Gemeinschaft• Mystik ist frei und ungebunden. D.h.: Sie muß nicht zwangsläufig auf den Raum der Kirche ihren Bezug haben.• Bedeutende christliche Mystiker oft von Kirche verfolgt, und misstrauisch beäugt.• Mystiker steht in persönlicher Beziehung mit Gott, dessen Geist sein Beistand und der selbst der allein wahre Hohepriester ist
    5. 5. Mystik und Gesellschaft• Altes Israel als Archetyp eines mystischen Volkes. Volk als Weggemeinschaft der Pilger (Wüstenwanderung)• Gesellschaft sondert den Mystiker teils aus, er selbst nimmt dies hin, spielt nach anderen Regeln als der Rest der Menschheit (prophetisches Element)• Apostolische Ausgesondertheit als moderne Askese und heiliger Berufung. Auch die großen Asketen zogen die Einsamkeit vor.
    6. 6. Verschiedene Welten - und doch dieselbe• Spirituelle und materielle Welt stehen einander teils gegenüber, wirken aber zusammen und ineinander• Diese übernatürliche Einheit in Verschiedenheit prägt auch das Leben des Mystikers. Er kann alle Dinge nutzen, haftet aber innerlich an keines davon an.
    7. 7. Mystische Grenzgänge• Mystiker immer ein Grenzgänger. Er durchdringt und überwindet die Trennungen zwischen den Welten.• Geistige Wirklichkeit bedeutender als akademische Lehrsätze, obwohl auch diese ihren Sinn und Nutzen haben.• Mystisches Motto: Sieh dir alle Dinge an, erfasse ihren Geist, und nutze diejenigen, die allen dabei helfen sich zu einer besseren Version ihrer selbst weiterzuentwickeln.
    8. 8. Schau rein - es lohnt sichhttp://www.hohe-feste.at

    ×