Präsentation m store_berlin.pptx

406 Aufrufe

Veröffentlicht am

0 Kommentare
0 Gefällt mir
Statistik
Notizen
  • Als Erste(r) kommentieren

  • Gehören Sie zu den Ersten, denen das gefällt!

Keine Downloads
Aufrufe
Aufrufe insgesamt
406
Auf SlideShare
0
Aus Einbettungen
0
Anzahl an Einbettungen
4
Aktionen
Geteilt
0
Downloads
1
Kommentare
0
Gefällt mir
0
Einbettungen 0
Keine Einbettungen

Keine Notizen für die Folie

Präsentation m store_berlin.pptx

  1. 1. M-STORE BERLIN© DAS UNIKAT-LABOR Melanie Giovanna Landro | 23.08.2014 PRÄSENTATION   M-STORE BERLIN© DAS UNIKAT-LABOR
  2. 2. Seite 1 M-STORE BERLIN© DAS UNIKAT-LABOR Melanie Giovanna Landro | 23.08.2014
  3. 3. Seite 2 IDEE. Die Idee ein eigenes Label für T-Shirts zu entwickeln existiert bereits seit 2011. Nach anfänglichen kleineren Notizen und Skizzen hatte mich die Leidenschaft gepackt und ich wusste, dass ich dieser Idee unbedingt nachgehen muss.   Innerhalb von zwei Jahren wurde dann ein sehr umfangreiches Konzeptpapier ausgearbeitet, welches sich immer wieder den Meinungen und Hinweisen von Freunden und Kollegen unterziehen musste, schließlich wollte und brauchte ich konstruktive Kritik und professionelles Feedback. Eine Art Brainstorming in meinem Netzwerk gab mir die Möglichkeit, Ideen und Umsetzungsmöglichkeiten weiter zu verfeinern.Aus der anfänglich ganz kleinen Idee entwickelte sich mein großer Traum den M-STORE BERLIN© ins Leben zu rufen. Die Grundlage für meinen Businessplan wurde gelegt. M-STORE BERLIN© DAS UNIKAT-LABOR Melanie Giovanna Landro | 23.08.2014
  4. 4. BRAINSTORMING IDEE - KREATIVITÄT - T-SHIRT - KLASSISCH - 100% HANDMADE - QUALITÄT - UMSETZUNG M-SHIRT BERLIN© LABEL - PRODUKTION - UNIKAT - LEIDENSCHAFT - VERTRIEB - MARKETING VISION - MUT - UNIKAT-LABOR - KUNST & FORSCHUNG - FINANZEN – ENTSCHLOSSENHEIT MARKENZEICHEN KLETTPAD - EINZIGARTIG - INNOVATION - POTENZIAL NETZWERK - RESSOURCEN - KOMMUNIKATION - TEAM - SPASS - KNOW-HOW - ZIEL - CHANCE M-STORE BERLIN© - REAL - RAUM FÜR NEUES - WILLE -VIRTUELL -VERKAUF VIELFALT KREATIONEN -VERANSTALTUNG - AUSSTELLUNG - CAFE - BAR ERFOLG - FREUDE – ZUKUNFT Seite 3 M-STORE BERLIN© DAS UNIKAT-LABOR Melanie Giovanna Landro | 23.08.2014
  5. 5. Seite 4 IDEE. Schnell war aber klar, dass meine finanziellen Mittel für meineVision nicht annähernd ausreichen würden. Es wurde über Förderungsmöglichkeiten nachgedacht und diese gezielt recherchiert. Scheinbare Hürden, die es zu überwinden gilt, wenn man ein wirklich klares Ziel hat. Das Tagesgeschäft und das Leben hatte mich aber schnell eingeholt und das Konzeptpapier erhielt einen Ehrenplatz auf meinen Desktop, als mein ständiger Reminder.   Anfang 2014 war es dann endlich soweit, meine Idee als ständiger Begleiter sollte nicht nur ein hübsches Papier bleiben, es musste sich jetzt endlich etwas reelles In diese Richtung bewegen. In einem ersten kleinen STEP, meinen finanziellen Möglichkeiten entsprechend und mit meiner Kreativität und meinem eigenen Know-How, zu starten und nun endlich mit der Umsetzung und der Produktion zu beginnen und nicht nur davon zu sprechen.   Es sollte ein Produkt entstehen, ein Handmade T-Shirt, in hochwertiger Qualität mit selbstentworfenen Berlin-Motiven. Jedes nur einmal. Ein echtes UNIKAT! M-STORE BERLIN© DAS UNIKAT-LABOR Melanie Giovanna Landro | 23.08.2014
  6. 6. Seite 5 CI/CD ENTWICKLUNG M-STORE BERLIN© DAS UNIKAT-LABOR Melanie Giovanna Landro | 23.08.2014
  7. 7. Seite 6 LOGO. M-STORE BERLIN© DAS UNIKAT-LABOR Melanie Giovanna Landro | 23.08.2014
  8. 8. Seite 7 M-SHIRT BERLIN© ist ein Label. M-STORE BERLIN© DAS UNIKAT-LABOR Melanie Giovanna Landro | 23.08.2014
  9. 9. Seite 8 PRODUKTION UNIKATE M-STORE BERLIN© DAS UNIKAT-LABOR Melanie Giovanna Landro | 23.08.2014
  10. 10. Seite 9 Februar bis Juli 2014, Produktion von 80 klassischen weißen T-Shirts im eigenen Atelier mit selbstentworfenen plakativen Berlin-Motiven in einer limitierten Auflage von jeweils 100 Stück. Alle Motive werden mittels Schablonier-Technik per Hand auf die qualitativ hochwertigen T-Shirts aufgetragen und mit einer Unikatnummerierung versehen.   Produktion von selbstentworfenen Etiketten, weißen Papiertüten mit M-SHIRT BERLIN© Logo und Postkarten zur Eigenwerbung und der Ankündigung einer entstehenden Website mit der Präsentation der Kollektion ab Herbst 2014.   Einrichtung der email mshirtberlin@landro.de für die Möglichkeit der individuellen Bestellung von M-SHIRTS BERLIN©. M-STORE BERLIN© DAS UNIKAT-LABOR Melanie Giovanna Landro | 23.08.2014
  11. 11. Seite 10 M-STORE BERLIN© DAS UNIKAT-LABOR Melanie Giovanna Landro | 23.08.2014 PRODUKT M-SHIRT BERLIN©
  12. 12. Seite 11 STEP BY STEP. Der Anfang ist gemacht.  DieVision kann jetzt in seiner Vielfalt weiter ausgebaut werden M-STORE BERLIN© DAS UNIKAT-LABOR Melanie Giovanna Landro | 23.08.2014
  13. 13. Seite 12 WEDDINGDRESS#9 BERLIN.   M-SHIRT BERLIN© hat sich für die Teilnahme beworben und wurde angenommen.   Entwicklung der kompletten Ausstattung im CI/CD für einen Marktstand. Ein schneller, reibungsloser Auf- und Abbau sollte gewährleistet und die Präsentation der M-SHIRT-UNIKATE außergewöhnlich sein. Das Festival of Urban Fashion and Lifestyle, ist ein fester Bestandteil der Fashion Week und gehört zu den publikumsstärkstenVeranstaltungen der Modewoche.   M-STORE BERLIN© DAS UNIKAT-LABOR Melanie Giovanna Landro | 23.08.2014
  14. 14. Seite 13 SKIZZE MARKTSTAND M-STORE BERLIN© DAS UNIKAT-LABOR Melanie Giovanna Landro | 23.08.2014
  15. 15. Seite 14 STEP 1 KICK-OFFVERKAUF   Marktstand auf der WEDDING DRESS#9 Berlin 05./06.07.2014   Einladung desVeranstalters zur Teilnahme an einer Modenschau. Präsentation der M-SHIRTS BERLIN© von professionellen Modells.Tolle Möglichkeit der Eigenwerbung direkt auf der Veranstaltung. M-STORE BERLIN© DAS UNIKAT-LABOR Melanie Giovanna Landro | 23.08.2014
  16. 16. Seite 15 VERKAUF MARKTSTAND M-SHIRT BERLIN© konnte sich durchweg über ein sehr positives Feedback auf Grafik, Druck und Qualität der Shirts freuen. Ein erfolgreicher Start. M-STORE BERLIN© DAS UNIKAT-LABOR Melanie Giovanna Landro | 23.08.2014
  17. 17. Seite 16 STEP 2 WEBSITE Entwicklung und Umsetzung einer M-SHIRT BERLIN© Website direkt nach der WEDDINGDRESS#9 Berlin. Vorstellung der Kollektion 2014 unter www.mshirtberlin.de M-STORE BERLIN© DAS UNIKAT-LABOR Melanie Giovanna Landro | 23.08.2014
  18. 18. Seite 17 WEBSITE STEP 2 SNEAK PREVIEW... Ankündigung, dass die Produktpalette im nächsten Jahr mit weiteren Motiven/Graphiken, Farben und Produktionstechniken erweitert werden soll. M-STORE BERLIN© DAS UNIKAT-LABOR Melanie Giovanna Landro | 23.08.2014
  19. 19. Seite 18 STEP 3 PUBLIZIERUNG Für die weitere Bekanntmachung von M-SHIRT BERLIN© sollen Postkarten u.a. über Edgar Freecards (Gratispostkarten) in Bars, Cafés, Restaurants, Sportstudios, Kinos und Konzert- locations in Berlin verteilt werden. Die Zielgruppe gilt als aktiv, mobil und kommunikativ, gut gebildet, einkommensstark, technikaffin und offen für Neues. Diese analoge Maßnahme erfordert ein kleines Budget und bietet die Ansprache zum direkten Lebensumfeld und hat eine gute Werbewirkung. Zusätzlich kann die Postkarte mit einem EDcode Viralverlängerung zu Facebook produziert werden. M-STORE BERLIN© DAS UNIKAT-LABOR Melanie Giovanna Landro | 23.08.2014
  20. 20. Seite 19 EIGENWERBUNG STEP 3 Postkarten für die analoge Bekanntmachung   M-STORE BERLIN© DAS UNIKAT-LABOR Melanie Giovanna Landro | 23.08.2014
  21. 21. Seite 20 STEP 4 WEITERE MASSNAHMEN M-STORE BERLIN© DAS UNIKAT-LABOR Melanie Giovanna Landro | 23.08.2014
  22. 22. Seite 21 UNTERSTÜTZER FINDEN ONE SPARK: START Berlin Einladung zur Teilnahme am ersten Live Crowdfunding in Berlin.   Erste Möglichkeit eine Jury von meiner Idee zu begeistern und von insgesamt 200 teilnehmenden Projekten ausgewählt zu werden. Meine Idee könnte dann am 13.09.2014 in der PLATOON Kunsthalle Berlin vorgestellt werden mit der Chance ggf. Unterstützung zu erhalten und Investoren zu gewinnen. Die Auswahl fiel der Jury sehr schwer. Die Idee hat zwar begeistert, aber leider wurde mein Projekt nicht ausgewählt. M-STORE BERLIN© DAS UNIKAT-LABOR Melanie Giovanna Landro | 23.08.2014
  23. 23. Seite 22 UNTERSTÜTZER FINDENNach kurzer Enttäuschung über die Absage bei ONE SPARK START: Berlin war ich aber sofort motiviert nach weiteren Möglichkeiten der Unterstützung zu suchen, da ich an meine Idee wirklich glaube. Dann bin ich auf die GRÜNDER GARAGE gestoßen. Ohne zu zögern habe ich mich sofort registriert, um meine Idee erneut einem Expertenteam vorzustellen. Das Projekt M-STORE BERLN© DAS UNIKAT-LABOR wurde analysiert und ich habe die Möglichkeit erhalten intensiv an meinem Grundkonzept weiterzuarbeiten und zum Wettbewerb einzureichen. Ich freue mich riesig über diese neue Chance... M-STORE BERLIN© DAS UNIKAT-LABOR Melanie Giovanna Landro | 23.08.2014
  24. 24. Seite 23 WAS NOCH? LANGE NACHT DER STARTUPS Bewerbung zur Teilnahme am SPEEDDATING Anfang September In nur 10 Minuten hat man die Möglichkeit sein Startup oder Idee vorzustellen und zu versuchen, einen Kontakt aufzubauen, der möglicherweise zu mehr führen kann. M-STORE BERLIN© DAS UNIKAT-LABOR Melanie Giovanna Landro | 23.08.2014
  25. 25. Seite 24 STEP 5 VERKAUF PER RAD M-STORE BERLIN© DAS UNIKAT-LABOR Melanie Giovanna Landro | 23.08.2014
  26. 26. Seite 25 VERKAUF PER RAD STEP 5 Da die M-SHIRTS BERLIN© mit Ihren plakativen Berlin-Motiven nicht nur für den Berliner interessant sondern insbesondere für Touristen attraktiv sind, war von Anfang an derVerkauf per Fahrrad geplant. Das Fahrrad bietet höchste Mobilität und hat den großenVorteil, dass man die „Hotspots“, also die Orte an denen ein sehr hohes Touristenaufkommen herrscht gezielt ansteuern kann. Ziel ist es natürlich die M-SHIRTS zu verkaufen, aber auch weiter auf das Label aufmerksam zu machen. Kleinere Guerilla-Aktionen sind geplant. M-STORE BERLIN© DAS UNIKAT-LABOR Melanie Giovanna Landro | 23.08.2014
  27. 27. Seite 26 ...PARALLEL VERKAUF AUF MÄRKTENParallel soll derVerkauf von M-SHIRTS BERLIN© auf weitere ausgewählte Märkte in Berlin mit Schwerpunkt Handmade ausgedehnt werden. M-STORE BERLIN© DAS UNIKAT-LABOR Melanie Giovanna Landro | 23.08.2014
  28. 28. Seite 27 STEP 6 ONLINE-STORE 2D Entwicklung/Programmierung eines Online-Stores „2D“ für denVerkauf der M-SHIRT BERLIN© Unikate im Netz. Die Umsetzung soll durch den Verkauf der Kollektion 2014 finanziert werden. Eine Kooperation mit Programmierern Entwicklung von Maßnahmen zur Bekanntmachung des Online Stores „2D“. M-STORE BERLIN© DAS UNIKAT-LABOR Melanie Giovanna Landro | 23.08.2014
  29. 29. Seite 28 STEP 7 ERWEITERUNG PRODUKTPALETTE M-SHIRT BERLIN© erweitert seine Produktpalette mit weiteren Motiven, Graphiken, Farben und Produktionstechniken. Eine Kooperation mit der weißensee kunsthochschule berlin Bereich Textil+Flächendesign wird vorbereitet. In Workshops wird an weiteren neuen Ideen geforscht – der Einsatz neuer Materialien möglich gemacht.   Forschung/Kooperation | Produktion/Umsetzung Einstellen der aktuellen Kollektion im Online-Store 2D. Entwicklung weiterer Maßnahmen für den Vertrieb. M-STORE BERLIN© DAS UNIKAT-LABOR Melanie Giovanna Landro | 23.08.2014
  30. 30. Seite 29 STEP 8 AUSWEITUNG STANDORT M-SHIRT BERLIN© möchte natürlich seine Standorte kontinuierlich ausweiten. Bevor aber dieVision eines eigenen M-STORES Berlin© tatsächlich realisiert werden kann, sind Kooperationen mit anderen Stores/Ateliers geplant. Ein weiteres Ziel wäre es, sich für das Bikini Berlin mit seinen Pop-Up Stores zu bewerben, einem zentralen Marktplatz in unmittelbarer Nähe zu den hoch frequentierten Einkaufsstraßen Kudamm und Tauentzienstraße. Die temporär mietbaren POP-UP Stores bieten die Möglichkeit Ideen und Produkte zu präsentieren. M-STORE BERLIN© DAS UNIKAT-LABOR Melanie Giovanna Landro | 23.08.2014
  31. 31. Seite 30 AUSWEITUNG STANDORT STEP 8 Die Boxes werden von einem speziell ausgewählten Team kuratiert, dem BIKINI BERLIN BOX TEAM bestehend aus internationalen Konzept-Entwicklern und Einzelhandelsspezialisten. Dieses Team stellt die beste Auswahl der neuesten und spannendsten Marken und Konzepten sicher - lokal, national und international. M-SHIRT BERLIN© wird sich Ende September 2014 über dieVermietungsseite von Bikini Berlin bewerben. Angestrebt ist eine Mietdauer von drei Monaten für eine weitere Produkt-Testphase.   Finanzielle Unterstützung durch einen Investor und kompetente Partner ist notwendig. M-STORE BERLIN© DAS UNIKAT-LABOR Melanie Giovanna Landro | 23.08.2014
  32. 32. Seite 31 VIRTUELL-STORE 3D Der Virtuell-Store 3D ist die Weiterentwicklung des Online-Stores 2D und gleichzeitig derVorbote für den M-STORE BERLIN©. Es soll etwas ganz besonderes kreiert werden. Eine Website, ein virtueller Raum im Netz. Das besondere: Der virtuelle Store wird identisch aussehen wie in Zukunft der „reelle“ M-STORE BERLIN©, den wir innerhalb eines Jahres eröffnen möchten.   Kooperation mit Programmierern Finanzielle Unterstützung durch einen Investor und kompetente Partner ist unbedingt notwendig. Entwicklung Werbemaßnahmen zur Bekanntmachung desVirtuell-Stores 3D. M-STORE BERLIN© DAS UNIKAT-LABOR Melanie Giovanna Landro | 23.08.2014
  33. 33. Seite 32 STEP 9 ENTWICKLUNG PLATTFORM M-STORE BERLIN© DAS UNIKAT-LABOR Melanie Giovanna Landro | 23.08.2014
  34. 34. Seite 33 3DVIRTUELL-STORE UNIKAT-LABOR STORE / AUSSTELLUNG CAFÉ / BAR M-STORE BERLIN© DAS UNIKAT-LABOR Melanie Giovanna Landro | 23.08.2014 Die Plattform bildet für Künstler, Gestalter, Designer, Hochschulen, Kunden ein Netzwerk mit dem sie virtuell und lokal in die Öffentlichkeit gehen können. Somit wird ein kreativer/innovativer Austausch in Workshops ermöglicht.
  35. 35. Seite 34 M-STORE BERLIN© STEP 10 M-STORE BERLIN© ist VIRTUELL-STORE, UNIKAT-LABOR, STORE/AUSSTELLUNG und CAFÉ zugleich. Innerhalb eines Jahres haben wir nach erfolgreichem Abschluss der Testphase mit demVerkauf der M-SHIRTS BERLIN© über die Online-Shops, den „reellen“ Laden eröffnet. Die Analyse hat ergeben, dass sich das Produkt sehr gut verkauft und die Nachfrage kontinuierlich steigt. Die Eröffnung des M-STORE BERLIN© wird als erste „Filiale in Berlin“ lanciert. Diese Bezeichnung haben wir gewählt, da sich derVIRTUELL-STORE optisch nicht vom M-STORE BERLIN© unterscheidet. M-STORE BERLIN© DAS UNIKAT-LABOR Melanie Giovanna Landro | 23.08.2014
  36. 36. Seite 35 M-STORE BERLIN© DAS UNIKAT-LABOR Melanie Giovanna Landro | 23.08.2014
  37. 37. Seite 36 M-STORE BERLIN© STEP 10 Der Kunde betritt das „reale“ Geschäft und identifiziert es intuitiv als etwas was er bereits gesehenen hat, kennt sich räumlich aus, weiß ganz genau wie er sich bewegen muss und wo sich seine Lieblings-Produkte befinden. Einzig Neu für den Kunden im reellen Laden ist der Faktor der „Haptik“. Jetzt kann man das Produkt auch anfassen und sich so über die hohe Qualität überzeugen, die uns besonders wichtig ist. Für die Realisierung von STEP 10 muss imVorfeld ein Business- , Kapital- und Finanzierungsplan (Umsatz- und Rentabilitätsvorschau) erstellt werden. Einbindung eines festen Teams/Partner Finanzielle Unterstützung durch einen Investor und kompetente Partner ist unbedingt notwendig. M-STORE BERLIN© DAS UNIKAT-LABOR Melanie Giovanna Landro | 23.08.2014
  38. 38. Seite 37 UNIKAT-LABOR Das UNIKAT-LABOR bildet die Plattform/Netzwerk für die ständige Weiterentwicklung der M-SHIRT BERLIN© Produkte. Es sollen immer wieder neue Materialien und Verarbeitungsweisen zum Einsatz kommen. Es wird in Workshops geforscht und experimentiert,- Wissen wird effektiv ausgetauscht. Der Kreativität sind keine Grenzen gesetzt. M-SHIRT BERLIN© möchte für einen für ein Modelabel recht ungewöhnlichen Werkstoff, der dafür umso außer- gewöhnlicher ist, verwenden: Klettband. Ein Prototyp mit dem Arbeitstitel KLETTPAD© soll entwickelt werden.   Erstellen eines Business- und Finanzplanes Forschung/Kooperation weißensee kunsthochschule berlin Bereich Textil+Flächendesign, weitere tbd. Finanzielle Unterstützung durch einen Investor und kompetente Partner ist unbedingt notwendig. M-STORE BERLIN© DAS UNIKAT-LABOR Melanie Giovanna Landro | 23.08.2014
  39. 39. Seite 38 STORE / AUSSTELLUNG M-STORE BERLIN© DAS UNIKAT-LABOR Melanie Giovanna Landro | 23.08.2014 Im M-STORE BERLIN© werden die im UNIKAT-LABOR entwickelten neuen Motive, Kollektionen und Highlights in einer Art Gallery/ Showroom präsentiert. Zusätzlich sind Monitore verteilt, an denen sich der Kunde, so wie er es bereits vomVIRTUELL-STORE 3D kennt, durch die Produktpalette navigieren kann. Er erhält einen Einblick der Making-Offs neuer Motive und wird zusätzlich über Workshop-Reihen,Ausstellungen und über die Teilnahme an Wettbewerben wie z.B. den „Motiv-Suchern“ informiert. In regelmäßigen Abständen lädt der M-STORE BERLIN© gezielt junge Designer, Künstler, Fotografen, Studenten und auch Interessierte dazu ein, Ihre Arbeiten in den AUSSTELLUNGSRÄUMEN zu präsentieren. Die gezeigten Arbeiten werden u.a. zu einem speziellen Thema für neue Motiv-Reihen entworfen und kreiert.
  40. 40. Seite 39 CAFÉ / BAR M-STORE BERLIN© DAS UNIKAT-LABOR Melanie Giovanna Landro | 23.08.2014 Die CAFÉ/BAR belebt den Store und den Ausstellungsbereich. Das CAFÉ bietet ein kleines Sortiment an hausgemachten Backwaren, jeden Tag nur drei Sorten, jeden Tag wechselnd und der Kaffee ist ein echter Muntermacher. Die loungige Einrichtung, mit Hotspots lädt zumVerweilen ein. Gute Musik natürlich inklusive. Abends wechselt das Café sein Gesicht und wird zur BAR die dann für das Catering beim Kreativ-Happings genutzt werden kann. Kooperation mit professionellen Partnern Plattform/Netzwerk Kooperation DJ´s/Musiker  
  41. 41. Seite 40 VIELFALT KREATIONEN M-STORE BERLIN© DAS UNIKAT-LABOR Melanie Giovanna Landro | 23.08.2014 DieVielfalt der Ideen/Kreationen aus den unterschiedlichsten Bereichen, ob Profi,Amateur oder einfach Interessiert ist uns sehr wichtig, da wir ein Netzwerk entwickeln möchten, das für alle Beteiligten einen Nutzen hat, sei er ideell, materiell oder finanziell. Spaß an der Kommunikation, am Austausch, der Neugierde, ungeahnte Talente und Fähigkeiten kennenzulernen. Das ist Einzigartig! M-STORE BERLIN© DAS UNIKAT-LABOR
  42. 42. Seite 41 DANKE FÜR IHRE AUFMERKSAMKEIT M-STORE BERLIN© DAS UNIKAT-LABOR Melanie Giovanna Landro | 23.08.2014

×