2/2013 APRIL/MAI | 8,00 EuroMICEboard & MICE by melody:Eine neue Ära des Destinationsmarketings?OrientierenGroße Vorschau ...
Thomas P. ScholzChefredakteurDer beliebte US-Präsident Bill Clinton warzwar kein „Börliiner“, aber auch er hat beieinem De...
4 mep Ausgabe 2/2013Vorschau auf dieIMEX 201312Das bietet die nächsteShowtech!41ITB setzte „deutlicheWachstumsimpulse“56DE...
AUS- UND WEITERBILDUNGEinladung zur Planerreisenach Kroatien (Istrien)TRENDS + EVENTSTAGUNGSHOTELSGastgeber vom 17.-19. Ok...
MICE by melodyMICEboardLive-Kommunikation & MICE Branchennachrichten-PortalInfos und Anmeldung unter:www.miceboard.compräs...
Nachfolgend lesen Sieüber ein spannendes Kon-zept. MICEboard.com isteine (ganz) neue Nachrich-ten- und Informationsplatt-f...
22 mep Ausgabe 2/2013naler Nutzen. Das Format lässtsich nämlich auch selbst erle-ben! Unter dem klangvollenNamen „MICE by ...
die Filmfestspiele in Canneshaben das Bild der Destina-tion Frankreich internationalgeprägt. Mit der neuen Kam-pagne „KulT...
mep Ausgabe 2/2013 25Sie sorgt für den richtigenTon: Dem guten alten Vi-nyl treu geblieben, beein-druckt DJ Hildegard die ...
Nächste SlideShare
Wird geladen in …5
×

mep 2/2013 - MICE by melody - Beitrag Magazin "mep"

1.705 Aufrufe

Veröffentlicht am

Beitrag über MICEboard und MICE by melody

Veröffentlicht in: News & Politik
0 Kommentare
0 Gefällt mir
Statistik
Notizen
  • Als Erste(r) kommentieren

  • Gehören Sie zu den Ersten, denen das gefällt!

Keine Downloads
Aufrufe
Aufrufe insgesamt
1.705
Auf SlideShare
0
Aus Einbettungen
0
Anzahl an Einbettungen
30
Aktionen
Geteilt
0
Downloads
3
Kommentare
0
Gefällt mir
0
Einbettungen 0
Keine Einbettungen

Keine Notizen für die Folie

mep 2/2013 - MICE by melody - Beitrag Magazin "mep"

  1. 1. 2/2013 APRIL/MAI | 8,00 EuroMICEboard & MICE by melody:Eine neue Ära des Destinationsmarketings?OrientierenGroße Vorschau auf dieIMEX Frankfurt 2013OrganisierenSpecial Medienmanagement /VeranstaltungstechnikOptimierenTipps für das Agenturkonzeptder ZukunftPhotobyRobertMaschkeJetzt anmelden:Planerreise Kroatien17.-19. Oktober 2013Savudrija (Istrien)
  2. 2. Thomas P. ScholzChefredakteurDer beliebte US-Präsident Bill Clinton warzwar kein „Börliiner“, aber auch er hat beieinem Deutschland-Besuch denkwürdigeWorte hinterlassen: „Haben Sie Mut zur Zu-kunft, dann werden Sie erfolgreich sein“war sein zentraler Sager, der zwar schon einpaar Jährchen her ist, aber irgendwie aktu-eller denn je anmutet. Ungewissheit über dieSchuldenkrise(n) in den VolkswirtschaftenEuropas und Nordamerikas, Ungewissheitüber die Wachablösung in der Global Eco-nomy durch die aufstrebenden „Schwellen-länder“ – was vor uns liegt, scheint unkalku-lierbarer denn je.Laut GfK Geomarketing liegt in Deutschlandder Anteil der Haushalte mit Kindern bei ge-rade mal noch 29 Prozent (Einpersonen-Haushalte: 40 Prozent, Mehrpersonen-Haushalte ohne Kinder: 31 Prozent) und dahilft anscheinend auch kein Elterngeld odermehr KiTas – der moderne Mensch will sichoffenbar nicht auf Risiken einlassen, die ernicht mehr abschätzen kann. That’s the truthund insofern wirken die „Weiter-so-Reflexe“der offiziellen Politik wie Durchhalteparolen,an die keiner mehr so richtig glaubt. Die Sys-teme haben sich in den letzten Jahren selb-ständig gemacht und die Globalisierunggrinst sich eins.Hilfe muss von innen kommen. „KümmernSie sich um Europa und hören Sie auf zujammern“ waren die Keynotes von „Mr.Dax“ Dirk Müller und Dr. Reinhard K. Spren-ger beim 36. Deutschen Vertriebs- und Ver-kaufskongress in München und auch wennman einpreist, dass akquisitorischer Erfolgimmer ein positives emotionales Umfeld be-nötigt, so ist das doch weit mehr als schnö-des „Tschaka, du schaffst es“. Ohne Opti-Bill hatte rechtEDITORIALmismus wird’s nicht gehen, Lachen ist nichtlächerlich und jede Zeit birgt ihre Chan-cen. Dass die Eventbranche ganz besonderebirgt, hat auf der jüngsten „greenmeetingsund events Konferenz“ kein Geringerer alsProf. Dr. Uwe Schneidewind vom „ThinkTank“ Wuppertal Institut festgestellt.Keine Branche profitiert vom internationalenErfahrungsaustausch so stark wie die Touris-mus- und Veranstaltungswirtschaft und egalwas kommt – das Rad der internationalen Ar-beitsteilung ist nicht mehr zurückzudrehen.Wenn wir schon beim Thema Aufbruchstim-mung sind - eine Initiative, die nicht nur andieser Stelle Erwähnung verdient, sondernder wir sogar unsere Titelgeschichte gewid-met haben, ist MICEboard.com. Viele rufennach neuen Formaten - hier gibt es eines,das sogar bereits seine „Follower“ hat. Le-sen Sie rein ab Seite 21!Weiter geht es zum Glück auch mit einernützlichen Institution, die auf ihrer HV amRande der Prolight + Sound den Generati-onswechsel vollzog. Was Gerhard Bleile inden vergangenen neun Jahren für die Orga-nisation und die Branche geleistet hat, kanngar nicht hoch genug gewürdigt werden!Seinem Nachfolger Holger Leisewitz, auchkein Unbekannter in der Industry, gelten un-sere besten Wünsche für eine erfolgreicheArbeit. Oder so: Denken Sie an Bill Clinton –dann wird’s schon klappen…!
  3. 3. 4 mep Ausgabe 2/2013Vorschau auf dieIMEX 201312Das bietet die nächsteShowtech!41ITB setzte „deutlicheWachstumsimpulse“56DESTINATIONENRUBRIK NEWSROOMEditorial 3Personalien 58Inserentenverzeichnis 61Impressum 61Wer-was-wo? 62Es ist malwieder soweitDie unumstritten wichtigste Leitmesse der MICE-Branche in Deutschland gastiert traditionell aufdem Frankfurter Messegelände. Was es in diesem Jahr alles Neues gibt, vor allem auch im Weiter-bildungsprogramm der GCB-Seminartage, erfahren Sie auf den Seiten 12-17Temporäre Messehalle zur„Ambiente“35Spektakuläres Lambor-ghini-Event in Miami35360ties emotion erhielt„Tacken 2013“35Passgenauer Tribünenbaufür TV-Produktion36Neues vom Courtyardby Marriott inWI-Nordenstadt36Nürnberger Stadion heisstjetzt „Grundig Stadion“36WtJ gründet Kreativ-Hafen 37Losberger erwirbt MVDEventos37HH wird zur Megabühneder Kreuzfahrtbranche38ADC Ehrentitel verliehen 38BBorreck übernimmtdeutsche Repräsentanzfür AIM GROUP INT.38BoE bleibt in Dortmund 39Top-AusbildungsplatzDolce Bad Nauheim40KPRN network machtPR für Garda Trentino40Der Hessische Hof inFrankfurt investiert40vevention pusht denHamburger Hafenge-burtstag40Drittes deutsches Ada-gio in Köln eröffnet40Titel: Neue Ära des Desti-nationsmarketings?21Einladung zur Planerreisenach Kroatien52Quelle: GCB (oben), Dorint (unten)FACHMESSENVERBÄNDEFAMAB sorgt sich umden Branchen-Nach-wuchs10„Der Kunde“ steht imMittelpunkt der dege-fest-Fachtage 201320INHALTGroßes Themen-Special: Ein Update über aktuelle Entwicklungenim Bereich Medienmanagement / Veranstaltungstechnik auf ins-gesamt neun Seiten.Seiten 42-50Von hard bis soft…
  4. 4. AUS- UND WEITERBILDUNGEinladung zur Planerreisenach Kroatien (Istrien)TRENDS + EVENTSTAGUNGSHOTELSGastgeber vom 17.-19. Oktober 2013 ist das Kempinski Ho-tel Adriatic in Savudrija, als veranstaltende Agentur fungiert dieKuhlmann International GmbH. Nutzen Sie für die An- und Ab-reise zum Flughafen München das Veranstaltungsticket der Deut-schen Bahn. – Anmeldeformular in diesem Heft.Seiten 52/53Medienmanagement /Veranstaltungstechnik42 Top-Manager beim 2. Ra-vensburger Kamingespräch6Das beste Flughafenhotelder Welt!19Dolce Dialog:Fortsetzung erwünscht26Quelle: Kuhlmann International / Kempinski Hotel AdriaticINTERVIEW UMWELTDr. David Barst: „Com-pliance ist eine Top-Ma-nagement-Aufgabe“14Axel von Hagen und JörnHuber (FAMAB): „GroßeHerausforderung ,Warfor Talents‘“54Das war die greenmee-tings und events Konfe-renz 2013 – die Event-branche als Katalysatorfür unterschiedlicheWohlstandsmodelle28 Empfehlungen für das(globale) Agenturkon-zept der Zukunft8SPECIALINHALTBerlin | Bocholt | Bremen | Dortmund | Düsseldorf/Köln | Frankfurt a. M. | Hamburg | Hannover | Kassel | München | Stuttgart | Arnheim | Luxemburg | Paris | Kopenhagen | Malmö | Stockholm | Oslo | Wels (A)Ihr zuverlässiger Event-Ausstatterfür kommunikative Messe-Atmosphäre
  5. 5. MICE by melodyMICEboardLive-Kommunikation & MICE Branchennachrichten-PortalInfos und Anmeldung unter:www.miceboard.compräsentiert:17. September 201318. September 201324. September 201325. September 201326. September 2013MünchenFrankfurtDüsseldorfHamburgBerlinneue Impulsebei einem After-Work-Event mit gutenEintritt frei
  6. 6. Nachfolgend lesen Sieüber ein spannendes Kon-zept. MICEboard.com isteine (ganz) neue Nachrich-ten- und Informationsplatt-form spezialisiert auf dieBedürfnisse von Planern inDeutschland, Österreich undder Schweiz, die einen ak-tuellen Überblick über dasMICE-Geschehen in diverseninternationalen Destinatio-nen liefert. Zudem berich-tet das Portal über aktuelleMarketing-Aktivitäten vonLändern und Regionen wieRoadshows, Networking-Events, Studienreisen etc.Schluss mit dem üblichen Sam-melsurium mehr oder wenigerinteressanter Inhalte. MICE-board.com präsentiert eine fürdeutschsprachige Entscheiderrelevante Nachrichten-Aus-wahl aus unterschiedlicheninternationalen Destinatio-nen und bündelt dafür diverse„MICE Newsrooms“, wie siedie Schweiz, Frankreich undMalta bereits einsetzen. DieseNewsrooms verstehen sich alsBindeglied zwischen der offizi-ellen Website und den deutsch-sprachigen Zielkunden. Vorallem heißt das passgenaueInformationen zugeschnittenauf die Anforderungen undBesonderheiten des deutsch-sprachigen MICE-Marktes undin deutscher Sprache.Auf MICEboard.com erfahrenEventplaner aus Unternehmen,Verbänden und Agenturen,wann, wo und mit welchenPartnern sich Destinationen,Kongresszentren, Hotels undSpecial Locations live präsentie-ren. Fachleute können sich hieranmelden, aber auch onlineauf dem Portal sämtliche wich-tigen Inhalte anschauen. AuchLive-Streamings sind möglich.Dem Nutzen für User steht einebensolcher für Anbieter ge-genüber. Internationalen Des-tinationen bietet MICEboard.com eine zielgerichtete undeffektive Möglichkeit zur Dar-stellung von Leistungen, Pro-dukten und Services speziell imdeutschsprachigen Markt.Die Trilogie des Mehrwerts…Was das Konzept „MICE-board“ insgesamt auszeich-net, ist sein mehrdimensio-Content, der wirklich nütztMeetings in derSchweiz – ausTradition vielfältig.MySwitzerland.com/meetingsKaum eine andere europäische Destination ist derartigmultifunktional für Meetings, Incentives, Kongresse undEvents aufgestellt wie die Schweiz. Zu jeder Jahreszeitund zu jedem Anlass bietet sich ein unglaublich vielfäl-tiges Angebot für Planer aus der ganzen Welt. Gerne be-raten wir vom Switzerland Convention & Incentive Bureau(SCIB) Sie kostenlos unter Tel. +49 (0)69 25 60 01 31,E-Mail scib.de@switzerland.com oder besuchen Sieunsere Website MySwitzerland.com/meetings.KartauseIttingen,Warth,Ostschweiz/LiechtensteinSwitzerland No. 1Environmental Performance Index 2012Yale UniversitiesDESTINATIONEN
  7. 7. 22 mep Ausgabe 2/2013naler Nutzen. Das Format lässtsich nämlich auch selbst erle-ben! Unter dem klangvollenNamen „MICE by melody“startet ab September 2013 infünf deutschen Städten einNetworking-Event, das künf-tig jeweils im Frühjahr und imHerbst ausgerollt werden soll.Allerdings nicht im Sinne her-kömmlicher Anlässe. Die Ver-anstaltung mit besonderemAfter-work-Charakter lädt ex-klusiv bis zu 20 internationaleAnbieter aus diversen Ländernein. Dazu kommt als Clou erst-klassige Unterhaltung:Als „Godmother of Sound“fungiert DJane HILDEGARDals Resident DJ der Veran-staltungsreihe und entwirftzu jedem Event ein musika-lisches Konzept – unterstütztvon stets wechselnden Künst-lern. Erstklassige Unterhaltungin einem außergewöhnlichenRahmen mit viel Raum fürgutes Networking – deshalb istder Eintritt auf 60 Gäste limi-tiert. Übrigens werden alle An-bieter ausführlich im Vorfeldder Eventreihe auf MICEboard.com vorgestellt. Hinzu kommtmedialer Support in der Fach-zeitschrift mep mit wechseln-der, interessanter Thematik.„Ein spannendes Kommunika-tionsdreieck aus Online, Printund Event und damit für Nach-frager wie Anbieter ein drei-facher Mehrwert“ prognosti-ziert MICEboard-Initiator PeterCramer.Jetzt auch Malta im MICENewsroom!Damit ist der kleine Inselstaatim südlichen Mittelmeer zurSchweiz und Frankreich „auf-gerückt“, die bereits seit einemJahr ihre Newsrooms einge-richtet haben. In der Micro-site „MICE Newsroom Mal-ta“ finden deutschsprachigeEventplaner neben den ent-sprechenden Informationenvor allem alle qualifiziertenDMC’s der Insel sowie die rele-vanten Hotels und Konferenz-center nach Rubriken aufge-führt. Eine Kartenansicht hilftbei der Orientierung und zeigtLage und Umfeld der jewei-ligen Location. Dazu kommteine nützliche Übersicht, dieangibt, wo man Malta und sei-ne Partner persönlich antreffenkann – Möglichkeit zur Termin-vereinbarung inklusive. Nochein nettes wie gleichsam wich-tiges Detail: Ein Wetter-Wid-get zeigt das tagesaktuelle Kli-ma in der Hauptstadt Vallettaan, natürlich eines der Haupt-argumente für die Durchfüh-rung von Events auf der (meis-tens) sonnigen Insel. Mit demMICE Newsroom Malta wirddas Angebot der offiziellen In-ternetseite ergänzt. Alle Infor-mationen sind in deutscherSprache, kommen direkt ausdem Fremdenverkehrsamt inFrankfurt am Main und sindsomit aus erster Hand.www.mice-in-malta.deÜbrigens: Die Malta TourismAuthority schafft Anreize fürVerbände und Vereine. Die fi-nanzielle Unterstützung über25 Euro pro Person gilt nurin Verbindung mit der Inan-spruchnahme der Dienstleis-tungen einer Destination Ma-nagement Company. Infosunter: http://www.meetmal-ta.de/malta-tourism-autho-rity-schafft-anreize-fur-ver-bande-und-vereine/.Gesucht: innovative Meeting-Planner für Kopenhagen…Dänemark ruft unter „MIND-blowing Meetings“ zu beson-ders motivierenden und invol-vierenden Formaten auf. Dazuwurde ein spezielles Konzeptentwickelt, das sogar einen ei-genen Namen hat – „Meeto-vation“. In Deutschland gas-tiert die „MINDchallengeRoadshow 2013“ am 11. Juniin Düsseldorf sowie am 13.Juni in München und zeigt,wie sich „Meetovation“ fürVeranstaltungen nutzen lässt.Kernstück ist ein dreistün-diger, aber kurzweiliger Work-shop, der das Konzept erklärtund dessen Anwendung anfiktiven Eventbeispielen zeigt;nach den Wünschen der Teil-nehmer übrigens. „Wir möch-ten unser innovatives Format,das nachweislich zu einem hö-heren Return of Meeting-In-vestment und einer höherenTeilnehmerzufriedenheit führt,möglichst vielen Planern inDeutschland näherbringen“,so Markus Diefenbach, Inter-national Marketing ManagerBusiness Tourism bei Visit Den-mark. Übrigens: Wer an derMINDchallenge Roadshow teil-nimmt, darf auch zum Exper-ten-Meetovation-Kurs im De-zember nach Kopenhagen, wodie Destination, ihre Leistungs-träger und die Hot Spots derHauptstadt im Fokus stehen.Interessierte können sich an-melden unter:www.visitdenmark.com/mindchallengeAtout France startet neueMICE-Kampagne für 2013Weltberühmte Großveranstal-tungen wie die Tour de France,die Pariser Modewoche oderMediterranean Conference Center – die Sacra Infermeria Hall in Valletta (Quelle: FVAMalta)DESTINATIONEN
  8. 8. die Filmfestspiele in Canneshaben das Bild der Destina-tion Frankreich internationalgeprägt. Mit der neuen Kam-pagne „KulTOUR de FRANCE –Etappen für nachhaltige Mee-tings, Events & Incentives“präsentiert das France Meetingand Convention Board vonAtout France weitere span-nende Events als Anregungenfür deutschsprachige Planer.Über mehrere Etappen – ähn-lich der „Tour de France“ –werden jeden Monat im MICENewsroom französische Re-gionen und Partner mit exem-plarischen Veranstaltungenvorgestellt. Traditionell schließtdas Jahr mit einer großen Fran-kreich-Roadshow (5.–7. No-vember 2013) ab. -Ein neues Format von AtoutFrance, das erstmals nicht mehrin Paris, sondern in einer an-deren MICE-Destination statt-finden soll und den Vorgän-ger Evenement France ersetzt,ist „France Meeting Hub“, daskonzeptionell auf einer inter-essanten Kombination vonB2B-Workshops, Fachvorträ-gen und Site Inspections in at-traktive Destinationen basiert.Schwerpunkt in diesem Jahr istdas Thema „Kultur- und MICE-Destination Frankreich“, Gast-geber Marseille – Kulturhaupt-stadt Europas 2013. Die ersteRunde des neuen France Mee-ting Hubs findet also vom 1.–4.Oktober in Marseille statt. Vor-anmeldungen für das HostedBuyer Programm sind bereitsmöglich. Detaillierte Übersichtüber alle Aktivitäten unter:www.mice-in-france.de.Immer was los in derSchweizZum Beispiel als Hobby-Uhrma-cher in der Uhrenmetropole LaChaux-de-Fonds, wo man eineStunde lang – mit weißem Kit-tel und Okular ausgestattet –an der Werkbank den Prozessder Uhrenmontage kennen-lernen kann. Zur Belohnunggibt’s zwar keine fertige Uhr,aber immerhin ein „Diplom“. -Alternativ können sich Teilneh-mer etwa in der SchaukäsereiAffoltern nahe Bern betätigen.Ob wie früher über dem Feu-er oder im modernen „Kessi“– das Käsedorf bietet alles zurHerstellung des EmmentalerAOC, dessen größte Exemplaresoviel Gewicht auf die Waa-ge bringen wie ein gestande-ner Mann. Gruppen könnensich hier selbst als Käser ver-suchen – das löchrige Ergeb-nis kommt nach 2-3 MonatenReife per Post nach Hause, umdas Event noch mal kulinarischRevue passieren zu lassen… -Wer noch eine schicke Loca-tion sucht: Das „320West“ inZürich bietet einen urbanen In-dustriecharakter samt Event-fläche und Showküche fürFormate von 20 bis 250 Teil-nehmer.www.MySwitzerland.com/swiss-miceBlick auf Marseille / Quelle: Atout FranceDESTINATIONEN4.–5. Juni 2013Messe StuttgartFachmesse für Sekretariat & Management AssistenzWIR BEFLÜGELN SIE!www.office-management.deMESSESCHWERPUNKTE Büro Bürotechnologie & Kommunikation Bürologistik GeschäftsreisenFirmenveranstaltungen Recruiting Weiterbildung & Training Werbegeschenke & Motivation Gesundheit &Lifestyle Beratung & Dienstleistung Fachmedien & OrganisationenINTENSIV-WORKSHOPS zu aktuellen Themen buchen! Inklusive Weiterbildungszertifikat.Achtung: Begrenzte Teilnehmerzahl! www.office-management.de/Workshops
  9. 9. mep Ausgabe 2/2013 25Sie sorgt für den richtigenTon: Dem guten alten Vi-nyl treu geblieben, beein-druckt DJ Hildegard die En-thusiasten der tanzbarenMusik nicht nur beim Blickauf die Plattenteller – sie istdie Resident-DJ der Event-reihe „MICE by melody“!Das Auflegen brachte sie sichals Teenager selber bei undmachte sich zunächst mitBlack Music einen Namen. MitAnfang 20 führte sie in eige-ner Regie das „Care“ in Karls-ruhe, eine Legende unterClubgängern. Mit Beginn derElektronischen Ära wechseltesie ihren Stil und ging die Kar-riereleiter als House-DJ wei-ter. In Hamburg bereicherte siedas Team von WEA-Recordsals Club-DJ-Promoterin, arbei-tete als A&R-Labelmanagerinbei nerve Records und grün-dete 2001 mit großem Erfolgihre eigene Musik-Promoti-on-Agentur „Hildegard meetsEine DJane namensHildegard…music“. Als Gesicht von BigCi-tyBeats machte sie über 5 Jah-re Radioprogramm bei BigFM.AufFestivalswie„NatureOne“,„Time Warp“, 2SensationWhite“, „Streetparade“ oder„Sea of Love“ spielt sie zusam-men mit DJ-Kollegen wie SvenVäth, George Morel, John Ac-quaviva, Gayle Sun, David Mo-rales und Loco Dice. Hildegardmixte zahlreiche Compilations,darunter die „House Club Hot-test Vol. 5“ sowie „A Night Outin Dubai“ und brachte es so-gar in die Top-Ten der Album-Charts! 2010 übernahm sieden Sendeplatz von Carl Coxbei Radio Sunshine-Live undspielt seitdem einmal im Mo-nat – an jedem 3. Donnerstag– mit ihrer eigenen Radioshowim Live-Turntable-Mix Elektro-nischen Sound allen Genres.Mit anderen Worten: Sie istdie Spezialistin, wenn es dar-um geht, Formate in Schwungzu bringen…Latest news: MICEboard, das neue Planer-Portal für die Mee-ting Industry, kooperiert mit der bekannten MICEcloud, einemcloud-computing basierten Branchen-Netzwerk. Im Rah-men der Zusammenarbeit wird MICEboard das Herzstück derMICEcloud, den Venue-Finder, auf seinem Portal integrieren.Damit wird die Verbindung von der Kommunikations- undNews-Funktion zum umfassenden Recherche-, Angebots- undVerkaufsprozess hergestellt. Da beide Partner die gleiche Ziel-gruppe haben, sollen die Reichweiten kontinuierlich erhöhtwerden.DestinationsmarketingDESTINATIONENPhoto by Robert Maschke

×