© 2014 Mieschke Hofmann und Partner Gesellschaft für Management- und IT-Beratung mbH 
Effizienz durch eine Brücke im Proze...
© 2014 Mieschke Hofmann und Partner Gesellschaft für Management- und IT-Beratung mbH 
2 
Ihre Gesprächspartner 
Dr. Markus...
© 2014 Mieschke Hofmann und Partner Gesellschaft für Management- und IT-Beratung mbH 
3 
Einleitung 
MHPBoxenstopp: PLM-ER...
© 2014 Mieschke Hofmann und Partner Gesellschaft für Management- und IT-Beratung mbH 
4 
Prozesse verbessern kann nur, wer...
© 2014 Mieschke Hofmann und Partner Gesellschaft für Management- und IT-Beratung mbH 
5 
Mieschke Hofmann und Partner (MHP...
© 2014 Mieschke Hofmann und Partner Gesellschaft für Management- und IT-Beratung mbH 
6 
MHP Business Solutions – wir lief...
© 2014 Mieschke Hofmann und Partner Gesellschaft für Management- und IT-Beratung mbH 
7 
MHP Business Solutions – wir lief...
Agenda 
© 2014 Mieschke Hofmann und Partner Gesellschaft für Management- und IT-Beratung mbH 
8 
1.Ausgangssituation – Ent...
Agenda 
© 2014 Mieschke Hofmann und Partner Gesellschaft für Management- und IT-Beratung mbH 
9 
1.Ausgangssituation – Ent...
© 2014 Mieschke Hofmann und Partner Gesellschaft für Management- und IT-Beratung mbH 
10 
Industrieunternehmen müssen heu...
© 2014 Mieschke Hofmann und Partner Gesellschaft für Management- und IT-Beratung mbH 
12 
Beide Unternehmensbereiche haben...
© 2014 Mieschke Hofmann und Partner Gesellschaft für Management- und IT-Beratung mbH 
13 
1. Entwicklung und Logistik – he...
© 2014 Mieschke Hofmann und Partner Gesellschaft für Management- und IT-Beratung mbH 
14 
1. Entwicklung und Logistik – he...
© 2014 Mieschke Hofmann und Partner Gesellschaft für Management- und IT-Beratung mbH 
15 
1. Entwicklung und Logistik – he...
© 2014 Mieschke Hofmann und Partner Gesellschaft für Management- und IT-Beratung mbH 
16 
Zusammenführung aller Engineerin...
© 2014 Mieschke Hofmann und Partner Gesellschaft für Management- und IT-Beratung mbH 
17 
Zusammenführung aller Engineerin...
© 2014 Mieschke Hofmann und Partner Gesellschaft für Management- und IT-Beratung mbH 
18 
1. Entwicklung und Logistik – di...
© 2014 Mieschke Hofmann und Partner Gesellschaft für Management- und IT-Beratung mbH 
19 
Was steckt hinter MHP PLM-ERP-In...
© 2014 Mieschke Hofmann und Partner Gesellschaft für Management- und IT-Beratung mbH 
20 
1. Ausgangssituation 
Windchill ...
Agenda 
© 2014 Mieschke Hofmann und Partner Gesellschaft für Management- und IT-Beratung mbH 
21 
1.Ausgangssituation – En...
© 2014 Mieschke Hofmann und Partner Gesellschaft für Management- und IT-Beratung mbH 
22 
Entwicklung MHP AddOn WIISAP („W...
© 2014 Mieschke Hofmann und Partner Gesellschaft für Management- und IT-Beratung mbH 
23 
Anforderungen an das MHP AddOn W...
Agenda 
© 2014 Mieschke Hofmann und Partner Gesellschaft für Management- und IT-Beratung mbH 
25 
1.Ausgangssituation – En...
© 2014 Mieschke Hofmann und Partner Gesellschaft für Management- und IT-Beratung mbH 
26 
Windchill 
Entwicklung 
SAP ERP ...
© 2014 Mieschke Hofmann und Partner Gesellschaft für Management- und IT-Beratung mbH 
27 
Windchill 
Entwicklung 
SAP ERP ...
© 2014 Mieschke Hofmann und Partner Gesellschaft für Management- und IT-Beratung mbH 
28 
3. Prozessübersicht 
Neuanlage /...
© 2014 Mieschke Hofmann und Partner Gesellschaft für Management- und IT-Beratung mbH 
29 
3. Prozessübersicht 
Neuanlage /...
© 2014 Mieschke Hofmann und Partner Gesellschaft für Management- und IT-Beratung mbH 
30 
3. Prozessübersicht 
Windchill 
...
© 2014 Mieschke Hofmann und Partner Gesellschaft für Management- und IT-Beratung mbH 
31 
3. Prozessübersicht 
Neuanlage /...
© 2014 Mieschke Hofmann und Partner Gesellschaft für Management- und IT-Beratung mbH 
32 
3. Prozessübersicht 
Windchill 
...
© 2014 Mieschke Hofmann und Partner Gesellschaft für Management- und IT-Beratung mbH 
33 
3. Prozessübersicht 
Neuanlage /...
© 2014 Mieschke Hofmann und Partner Gesellschaft für Management- und IT-Beratung mbH 
34 
3. Prozessübersicht 
Neuanlage /...
© 2014 Mieschke Hofmann und Partner Gesellschaft für Management- und IT-Beratung mbH 
35 
3. Prozessübersicht 
In SAP init...
© 2014 Mieschke Hofmann und Partner Gesellschaft für Management- und IT-Beratung mbH 
36 
3. Prozessübersicht 
In SAP init...
© 2014 Mieschke Hofmann und Partner Gesellschaft für Management- und IT-Beratung mbH 
37 
3. Prozessübersicht 
Windchill 
...
Agenda 
© 2014 Mieschke Hofmann und Partner Gesellschaft für Management- und IT-Beratung mbH 
38 
1.Ausgangssituation – En...
© 2014 Mieschke Hofmann und Partner Gesellschaft für Management- und IT-Beratung mbH 
39 
4. Lösungsarchitektur – Zentrale...
© 2014 Mieschke Hofmann und Partner Gesellschaft für Management- und IT-Beratung mbH 
40 
WIISAP SAP Inbound 
Log Inbound ...
© 2014 Mieschke Hofmann und Partner Gesellschaft für Management- und IT-Beratung mbH 
41 
4. Lösungsarchitektur – Zentrale...
Agenda 
© 2014 Mieschke Hofmann und Partner Gesellschaft für Management- und IT-Beratung mbH 
42 
1.Ausgangssituation – En...
© 2014 Mieschke Hofmann und Partner Gesellschaft für Management- und IT-Beratung mbH 
43 
MHP AddOn WIISAP in der Übersich...
© 2014 Mieschke Hofmann und Partner Gesellschaft für Management- und IT-Beratung mbH 
44 
Übertragung der folgenden Objek...
© 2014 Mieschke Hofmann und Partner Gesellschaft für Management- und IT-Beratung mbH 
45 
(Rück-)Übertragung von Material...
© 2014 Mieschke Hofmann und Partner Gesellschaft für Management- und IT-Beratung mbH 
46 
Vorteile WIISAP (1/5) 
5. MHP Ad...
© 2014 Mieschke Hofmann und Partner Gesellschaft für Management- und IT-Beratung mbH 
47 
Vorteile WIISAP (2/5) 
5. MHP Ad...
© 2014 Mieschke Hofmann und Partner Gesellschaft für Management- und IT-Beratung mbH 
48 
Vorteile WIISAP (3/5) 
5. MHP Ad...
© 2014 Mieschke Hofmann und Partner Gesellschaft für Management- und IT-Beratung mbH 
49 
Vorteile WIISAP (4/5) 
5. MHP Ad...
© 2014 Mieschke Hofmann und Partner Gesellschaft für Management- und IT-Beratung mbH 
50 
Vorteile WIISAP (5/5) 
5. MHP Ad...
© 2014 Mieschke Hofmann und Partner Gesellschaft für Management- und IT-Beratung mbH 
51 
Daten- und Prozess-Sicherheit 
...
© 2014 Mieschke Hofmann und Partner Gesellschaft für Management- und IT-Beratung mbH 
52 
Startbildschirm – alles auf eine...
© 2014 Mieschke Hofmann und Partner Gesellschaft für Management- und IT-Beratung mbH 
53 
- Prozess-gesteuerte Übergabe (S...
© 2014 Mieschke Hofmann und Partner Gesellschaft für Management- und IT-Beratung mbH 
54 
Mehr Effizienz und bessere Daten...
© 2014 Mieschke Hofmann und Partner Gesellschaft für Management- und IT-Beratung mbH 
55 
Mehr Effizienz und bessere Daten...
© 2014 Mieschke Hofmann und Partner Gesellschaft für Management- und IT-Beratung mbH 
56 
5. MHP AddOn WIISAP als Produkt ...
© 2014 Mieschke Hofmann und Partner Gesellschaft für Management- und IT-Beratung mbH 
59 
MHP bietet umfassendes Prozess- ...
60 
© 2014 Mieschke Hofmann und Partner Gesellschaft für Management- und IT-Beratung mbH 
Ihre Ansprechpartner 
MHPBoxenst...
© 2014 Mieschke Hofmann und Partner Gesellschaft für Management- und IT-Beratung mbH 
61 
www.mhp.com/ 
events 
MHPTimetab...
Nächste SlideShare
Wird geladen in …5
×

PLM-ERP-Integration mit dem MHP AddOn WIISAP

1.328 Aufrufe

Veröffentlicht am

Effizienz durch eine Brücke im Prozess zwischen Entwicklung und ERP.

In diesem MHPBoxenstopp stellen Ihnen unsere Experten Markus Tittelbach und Alfred Schafflik die PLM-ERP-Integration mit dem MHP AddOn WIISAP vor.

Zur Sicherstellung einer bereichs- und systemübergreifenden Prozesseffizienz besteht heutzutage immer mehr die Notwendigkeit einer Integration zwischen der Engineering-Welt, der kaufmännischen, logistischen sowie produktionsnahen Welt. Mit dem MHP AddOn WIISAP („Windchill-Integration to SAP“), einer Integration zwischen PTC Windchill und SAP über SAP, stellt MHP eine am Prozess orientierte Standard-Lösung zur Verfügung. Statt über die Frage nach dem führenden System zu diskutieren verbindet unser Produkt als Kernbestandteil der MHP Business Solution PLM-ERP-Integration das Beste aus beiden Welten in einem gemeinsamen Prozess. Im Engineering erzeugte Produktdaten werden im Rahmen der Produkt-Freigabe(n) automatisiert und aus der Entwicklung (mit PTC Windchill) an die Folgeprozesse (in SAP) übergeben. Hierbei werden Versionsstände und Gültigkeiten stets berücksichtigt

Veröffentlicht in: Technologie
0 Kommentare
0 Gefällt mir
Statistik
Notizen
  • Als Erste(r) kommentieren

  • Gehören Sie zu den Ersten, denen das gefällt!

Keine Downloads
Aufrufe
Aufrufe insgesamt
1.328
Auf SlideShare
0
Aus Einbettungen
0
Anzahl an Einbettungen
6
Aktionen
Geteilt
0
Downloads
13
Kommentare
0
Gefällt mir
0
Einbettungen 0
Keine Einbettungen

Keine Notizen für die Folie

PLM-ERP-Integration mit dem MHP AddOn WIISAP

  1. 1. © 2014 Mieschke Hofmann und Partner Gesellschaft für Management- und IT-Beratung mbH Effizienz durch eine Brücke im Prozess zwischen Entwicklung und ERP PLM-ERP-Integration mit dem MHP AddOn WIISAP Markus Tittelbach, Philipp Boss und Fabian Kehle | MHPBoxenstopp: 02.12.2014
  2. 2. © 2014 Mieschke Hofmann und Partner Gesellschaft für Management- und IT-Beratung mbH 2 Ihre Gesprächspartner Dr. Markus Tittelbach Associated Partner Product Lifecycle Management Fabian Kehle Senior Professional Produkt- & Innovationsmanagement MHPBoxenstopp: PLM-ERP-Integration mit dem MHP AddOn WIISAP
  3. 3. © 2014 Mieschke Hofmann und Partner Gesellschaft für Management- und IT-Beratung mbH 3 Einleitung MHPBoxenstopp: PLM-ERP-Integration mit dem MHP AddOn WIISAP www.youtube.de/MHPProzesslieferant Weitere MHPBoxenstopps Agenda Wo Sie uns in 2014 auch finden können… www.mhp.de/Events www.mhp.com/de/events Zu Anfang sind alle Teilnehmer auf stumm geschalten. 09.12.2014 Big Data Wettbewerbsvorteil durch intelligente Datennutzung 16.12.2014 Das moderne HR-System On-Premise Innovation oder doch die Cloud? 16.12.2014 MHP Fleetmanagement Die Lösung für ein integriertes und effizientes Fuhrparkmanagement www.mhp.com/de/events 13.00 – 13.10 Uhr Begrüßung Fabian Kehle 13.10 – 13.45 Uhr Vortrag Dr. Markus Tittelbach und Philipp Boss 13.45 – 14.00 Uhr Offene Fragerunde Sie können bereits während der Web Session über Chatfunktion im rechten Fenster Fragen einreichen. www.slideshare.net/MHPInsights 27.01.2015 Fachkonferenz Industrie 4.0 Dorint Hotel, Frankfurt/Niederrad
  4. 4. © 2014 Mieschke Hofmann und Partner Gesellschaft für Management- und IT-Beratung mbH 4 Prozesse verbessern kann nur, wer sich im Detail auskennt. Genauso wie im Großen und Ganzen. MHPBoxenstopp: PLM-ERP-Integration mit dem MHP AddOn WIISAP Wir wissen aus Erfahrung, wie man Ziele erreicht und dabei vorneweg fährt.
  5. 5. © 2014 Mieschke Hofmann und Partner Gesellschaft für Management- und IT-Beratung mbH 5 Mieschke Hofmann und Partner (MHP) A Porsche Company MHPBoxenstopp: PLM-ERP-Integration mit dem MHP AddOn WIISAP Die Leistung Management Consulting System Integration Application Management Business Solutions Der Unterschied Symbiose aus Prozess- + IT-Beratung l Prozesslieferant l Excellence l Automotive l Kunden Die Kompetenz Ganzheitliches Beratungsportfolio über die gesamte Wertschöpfungskette
  6. 6. © 2014 Mieschke Hofmann und Partner Gesellschaft für Management- und IT-Beratung mbH 6 MHP Business Solutions – wir liefern Best Practice Prozesse und Lösungen Technology Services Application Mgmt. Services Product Lifecycle Mgmt. Supply Chain Mgmt. Production & Opera- tions Mgmt. Customer Relations Mgmt. Finance & Controlling Business Intelligence After Sales Retail Mgmt. Human Resources BIOpS BI Optimization Solution VisS Visualization Solution TPS Tailored Planning Solution TM P2E Complaint Management PLM ERP Integration Freight Costs Management Inventory Management Supplier Management Orders on Hand/ Incoming Orders CARBON HR Solution Accounting Solution BI Management Solution Translation Management EDI Solution FI/CO Template for Automotive Dealer Transportation Management for Automotive Dealer Performance Management Manufacturing Solution Lean Solution Sales Integration Solution SupM CompM InvM OoH FCM TRM MFS LeanS SIS CARBON FI/CO DPM HR Correspondence Solution CorS Talent Management TalM AccS BIMS EDIS GVM Global VAT Management FCR Factory Result Calculation SerS Service- management Solution MHPBoxenstopp: PLM-ERP-Integration mit dem MHP AddOn WIISAP
  7. 7. © 2014 Mieschke Hofmann und Partner Gesellschaft für Management- und IT-Beratung mbH 7 MHP Business Solutions – wir liefern Best Practice Prozesse und Lösungen Technology Services Application Mgmt. Services Product Lifecycle Mgmt. Supply Chain Mgmt. Production & Opera- tions Mgmt. Customer Relations Mgmt. Finance & Controlling Business Intelligence After Sales Retail Mgmt. Human Resources Prozessübergreifend ContM Contract Management ArchS EDI Archiving Solution InMS Interface Monitoring Solution EDQ Enterprise Data Quality BSC Balanced Scorecard MobS Mobile Business Solution HANA Real-time Business Solution TestM Test Management AutS Automotive Supplier FMS Fleet Management S&C Security & Compliance MHPBoxenstopp: PLM-ERP-Integration mit dem MHP AddOn WIISAP MHP AddOn WIISAP
  8. 8. Agenda © 2014 Mieschke Hofmann und Partner Gesellschaft für Management- und IT-Beratung mbH 8 1.Ausgangssituation – Entwicklung und Logistik 2.Unsere Motivation 3.Prozessübersicht 4.Lösungsarchitektur 5.MHP AddOn WIISAP als Produkt
  9. 9. Agenda © 2014 Mieschke Hofmann und Partner Gesellschaft für Management- und IT-Beratung mbH 9 1.Ausgangssituation – Entwicklung und Logistik 2.Unsere Motivation 3.Prozessübersicht 4.Lösungsarchitektur 5.MHP AddOn WIISAP als Produkt
  10. 10. © 2014 Mieschke Hofmann und Partner Gesellschaft für Management- und IT-Beratung mbH 10 Industrieunternehmen müssen heute eine Reihe an Anforderungen erfüllen Angebot einer größeren Variantenvielfalt Fertigung in kleineren Losgrößen Verkürzte Entwicklungszyklen für neue Produkte Global ausgerichtete Zusammenarbeit Um diesen Anforderungen gerecht zu werden benötigen Unternehmen transparente Produktdaten auf die sie jederzeit zugreifen können Deren Verteilung auf unterschiedlichen Systemen, insbesondere PLM und ERP, erfordert eine effiziente und konsequente Integration von Prozessen und Informationen Die vollständige Dokumentation zu einem Produkt (bspw. einer Pumpe oder einem Stellmotor) wird unmittelbar nach einer Änderung allen Bereichen zur Verfügung gestellt. Die Nutzer der Daten im Folgeprozess werden darüber informiert, und bspw. für eine Überprüfung oder ggf. Änderung der Produktionsprozesse oder Beschaffung sensibilisiert.  Hier greifen PLM und ERP nahtlos ineinander PLM-ERP-Integration by MHP 1. Ausgangssituation Was wir darunter verstehen
  11. 11. © 2014 Mieschke Hofmann und Partner Gesellschaft für Management- und IT-Beratung mbH 12 Beide Unternehmensbereiche haben ihre eigenen Prozesse und Zielvorgaben. 1. Entwicklung und Logistik – heute: zwei Welten Entwicklung Logistik
  12. 12. © 2014 Mieschke Hofmann und Partner Gesellschaft für Management- und IT-Beratung mbH 13 1. Entwicklung und Logistik – heute: zwei Welten Entwicklung Die Prozessintegration und der Datenaustausch sind mit Risiken behaftet. Logistik
  13. 13. © 2014 Mieschke Hofmann und Partner Gesellschaft für Management- und IT-Beratung mbH 14 1. Entwicklung und Logistik – heute: zwei Welten Logistik Produktion MCAD Mechanik C++, JAVA ProPlan E3 Series EPLAN CATIA Wildfire INVENTOR Solid Works JT MS Office PDF Creo Cabling Piping RS Designer ECAD Electronic (PCB Layout) MENTOR ZUKEN CADENCE MKS ELCAD Elektrotechnik Software / ALM In der Realität sind es mehr als zwei Welten …
  14. 14. © 2014 Mieschke Hofmann und Partner Gesellschaft für Management- und IT-Beratung mbH 15 1. Entwicklung und Logistik – heute: zwei Welten Logistik Produktion MCAD Mechanik ECAD Electronic (PCB Layout) ELCAD Elektrotechnik Software / ALM … in denen sich Prozessintegration und Datenaustausch noch komplexer gestalten.
  15. 15. © 2014 Mieschke Hofmann und Partner Gesellschaft für Management- und IT-Beratung mbH 16 Zusammenführung aller Engineering Daten in einem PLM System 1. Entwicklung und Logistik – die Welten nähern sich an MCAD Entwicklung ECAD ELCAD Logistik / Produktion
  16. 16. © 2014 Mieschke Hofmann und Partner Gesellschaft für Management- und IT-Beratung mbH 17 Zusammenführung aller Engineering Daten zu einem „Product Backbone“ MCAD Entwicklung ECAD ELCAD Logistik / Produktion 1. Entwicklung und Logistik – die Welten nähern sich an
  17. 17. © 2014 Mieschke Hofmann und Partner Gesellschaft für Management- und IT-Beratung mbH 18 1. Entwicklung und Logistik – die Welten nähern sich an MCAD Entwicklung ECAD Logistik / Produktion ELCAD AddOn WIISAP Durch eine zuverlässige Integration werden durchgängige Prozesse ermöglicht
  18. 18. © 2014 Mieschke Hofmann und Partner Gesellschaft für Management- und IT-Beratung mbH 19 Was steckt hinter MHP PLM-ERP-Integration? - Gesamtbetrachtung 1. Ausgangssituation Die Business Solution hat zum Ziel eine Prozess-Integration zwischen den Prozessen und Daten in der Entwicklung (Engineering) mit den Folgeprozessen in der Beschaffung, Logistik, Produktion u.a. Für die nahtlose Einbindung der Daten in die Prozesse von Entwicklung und Konstruktion bis ins ERP beraten wir den Kunden durchgängig und betrachten das MHP AddOn als einen (wenn auch zentralen) Baustein im Gesamtgefüge. Für die Gesamtbetrachtung sind u.a. folgende anknüpfende Themenbereiche relevant: Produktdatenbackbone basierend auf einem Produkt-Struktur- bzw. Produkt-Modell- Management (PSM/PMM) zur Abbildung variantenreicher Produkte Engineering Change-Prozess als Trigger, den wir mit unserem Dienstleistungsprodukt IRCM (Integrated Change & Release Management) unterstützen können Materialstammdatenpflegeprozesse (MDM) zur Anreicherung der Engineering-Daten mit ERP-relevanten Informationen z.B. für Qualität, Arbeitsvorbereitung, Beschaffung o.ä. eBoM/mBoM-Pflege aus der Integration bzw. über Bordmittel der Vendoren insbesondere mit SAP PLM7 - PSS (Product Structure Synchronisation)
  19. 19. © 2014 Mieschke Hofmann und Partner Gesellschaft für Management- und IT-Beratung mbH 20 1. Ausgangssituation Windchill SAP Middleware Was steckt hinter MHP PLM-ERP-Integration? - Gesamtbetrachtung SAP Server Business Processes MHP WIISAP Services ActiveMQ JMS Server SAP PI Mapping/ Routing Queues Windchill Method Server Workflow Engine ESI Service Info*Engine Business Object Persistence MHP WIISAP Services Prozessgesteuerte Windchill-SAP-Integration MHP Business Solution PLM-ERP-Integration (P2E) BoMs Logistics / Procurement Production / Assembly Quality Planning AddOn WIISAP
  20. 20. Agenda © 2014 Mieschke Hofmann und Partner Gesellschaft für Management- und IT-Beratung mbH 21 1.Ausgangssituation – Entwicklung und Logistik 2.Unsere Motivation 3.Prozessübersicht 4.Lösungsarchitektur 5.MHP AddOn WIISAP als Produkt
  21. 21. © 2014 Mieschke Hofmann und Partner Gesellschaft für Management- und IT-Beratung mbH 22 Entwicklung MHP AddOn WIISAP („Windchill-Integration to SAP“) 2. Unsere Motivation MHP Standardprodukt für die Integration von Windchill und SAP ERP bereitstellen Aktuelle Interfaces zwischen Windchill PDMLink und SAP ERP sind Frameworks, welche kundenspezifisch ausgeprägt werden müssen. Hohen Schulungsaufwand bei Framework-Lösungen ohne Prozess-Steuerung vermeiden Standardfunktionen jedem Kunden zur Verfügung stellen Fokus auf Prozessanforderungen beider Seiten (Engineering vs. Produktion / Logistik) Kunden Überbrückung des Grabens zwischen Forschung und Entwicklung (PDM/PLM - Windchill) bzw. Produktionsplanung und Fertigung (ERP - SAP) Durchgängige IT-Unterstützung eines in mehrere Teilprozesse zergliederten unternehmens- weiten Prozesses, der in mindestens zwei unterschiedlichen Systemen abgebildet wird Nutzung der vorhandenen SAP-Infrastruktur
  22. 22. © 2014 Mieschke Hofmann und Partner Gesellschaft für Management- und IT-Beratung mbH 23 Anforderungen an das MHP AddOn WIISAP („Windchill-Integration to SAP“) 2. Unsere Motivation Verlagern von Prozesswissen aus dem Köpfen der Mitarbeiter in Applikationen und Schnittstellen Applikationsübergreifende Business Solution Transparente, für Anwender nicht sichtbare Schnittstelle Nahtloses Einbetten in und Verwendung von Best Practices Investitionssicherheit Modulares Standardprodukt Erleichterung der Integration von Entwicklung und Logistik durch prozessgesteuerte Schnittstelle Nutzung erprobter Datenbereitstellungsprozesse über Windchill ESI Services (inkl. Workflow) Schaffen einer Release-sicheren Schnittstellenarchitektur Schnittstelle ohne großen Aufwand als Standardprodukt implementierbar Klick
  23. 23. Agenda © 2014 Mieschke Hofmann und Partner Gesellschaft für Management- und IT-Beratung mbH 25 1.Ausgangssituation – Entwicklung und Logistik 2.Unsere Motivation 3.Prozessübersicht 4.Lösungsarchitektur 5.MHP AddOn WIISAP als Produkt
  24. 24. © 2014 Mieschke Hofmann und Partner Gesellschaft für Management- und IT-Beratung mbH 26 Windchill Entwicklung SAP ERP Logistik Übertragung der SAP-relevanten Daten aus dem Änderungsprozess •neu angelegte Teile und Produktstrukturen •geänderte Teile und Produktstrukturen •in der Entwicklung •in der Serie Durchführung der Neuanlage / von Änderungen an •Materialien •Stücklisten •Dokumenten in Bezug zur Änderungsmitteilung Stücklisten Beschaffung Fertigung Montage Qualitäts- planung Die Prozessübersicht des MHP AddOn WIISAP 3. Prozessübersicht
  25. 25. © 2014 Mieschke Hofmann und Partner Gesellschaft für Management- und IT-Beratung mbH 27 Windchill Entwicklung SAP ERP Logistik Übertragung der SAP-relevanten Daten aus dem Änderungsprozess •neu angelegte Teile und Produktstrukturen •geänderte Teile und Produktstrukturen •in der Entwicklung •in der Serie Durchführung der Neuanlage / von Änderungen an •Materialien •Stücklisten •Dokumenten in Bezug zur Änderungsmitteilung Stücklisten Beschaffung Fertigung Montage Qualitäts- planung Die Prozessübersicht des MHP AddOn WIISAP UseCases *) 1) Neuanlage / Änderung von definierten Teileumfängen 2) Rückmeldungen aus SAP (Status, Attribute o.ä.) 3) Manuelle Vorabübergabe definierter Teileumfänge 3. Prozessübersicht *) Details s. Anhang
  26. 26. © 2014 Mieschke Hofmann und Partner Gesellschaft für Management- und IT-Beratung mbH 28 3. Prozessübersicht Neuanlage / Änderung von definierten Teileumfängen Windchill Entwicklung SAP ERP Logistik Stücklisten Beschaffung Fertigung Montage Qualitäts- planung Zuordnung SAP-relevanter Teileumfänge zur Änderungsmitteilung in Windchill ECN •Teil / Part •CAD Dokument •Sonstige Dokumente
  27. 27. © 2014 Mieschke Hofmann und Partner Gesellschaft für Management- und IT-Beratung mbH 29 3. Prozessübersicht Neuanlage / Änderung von definierten Teileumfängen Windchill Entwicklung SAP ERP Logistik Stücklisten Beschaffung Fertigung Montage Qualitäts- planung Prozess-gesteuerte Freigabe der Änderungsmitteilung in Windchill ECN
  28. 28. © 2014 Mieschke Hofmann und Partner Gesellschaft für Management- und IT-Beratung mbH 30 3. Prozessübersicht Windchill Entwicklung SAP ERP Logistik Stücklisten Beschaffung Fertigung Montage Qualitäts- planung Prozess-gesteuerte Übertragung im Hintergrund ECN Neuanlage / Änderung von definierten Teileumfängen
  29. 29. © 2014 Mieschke Hofmann und Partner Gesellschaft für Management- und IT-Beratung mbH 31 3. Prozessübersicht Neuanlage / Änderung von definierten Teileumfängen Windchill SAP ERP Schnittstelle Entwicklung Logistik Stücklisten Beschaffung Fertigung Montage Qualitäts- planung Datenmapping und -übertragung nach SAP ECN ^ =
  30. 30. © 2014 Mieschke Hofmann und Partner Gesellschaft für Management- und IT-Beratung mbH 32 3. Prozessübersicht Windchill SAP ERP Entwicklung Logistik Stücklisten Beschaffung Fertigung Montage Qualitäts- planung Initiale Datenanlage / Änderung und Zuordnung ECM •Änderungs- stammsatz •Materialstamm •Dokumenten- infosatz •Stückliste Neuanlage / Änderung von definierten Teileumfängen
  31. 31. © 2014 Mieschke Hofmann und Partner Gesellschaft für Management- und IT-Beratung mbH 33 3. Prozessübersicht Neuanlage / Änderung von definierten Teileumfängen Windchill Entwicklung SAP ERP Logistik Stücklisten Beschaffung Fertigung Montage Qualitäts- planung Auslösen der Stammdatenpflege- prozesse ECM
  32. 32. © 2014 Mieschke Hofmann und Partner Gesellschaft für Management- und IT-Beratung mbH 34 3. Prozessübersicht Neuanlage / Änderung von definierten Teileumfängen Windchill Entwicklung SAP ERP Logistik Bereitstellung betriebswirtschaftlich einsatzbereiter Stammdaten für nachfolgende Prozesse in SAP Stücklisten Beschaffung Fertigung Montage Qualitäts- planung
  33. 33. © 2014 Mieschke Hofmann und Partner Gesellschaft für Management- und IT-Beratung mbH 35 3. Prozessübersicht In SAP initiierte Statusänderung von Teileumfängen Windchill Entwicklung SAP ERP Logistik Notwendigkeit der Änderung von Status und / oder Inhalt definierter Teileumfänge aufgrund von betriebs- wirtschaftlichen Ereignissen in SAP Stücklisten Beschaffung Fertigung Montage Qualitäts- planung
  34. 34. © 2014 Mieschke Hofmann und Partner Gesellschaft für Management- und IT-Beratung mbH 36 3. Prozessübersicht In SAP initiierte Statusänderung von Teileumfängen Windchill SAP ERP Schnittstelle Entwicklung Logistik Stücklisten Beschaffung Fertigung Montage Qualitäts- planung Datenmapping und -übertragung nach Windchill
  35. 35. © 2014 Mieschke Hofmann und Partner Gesellschaft für Management- und IT-Beratung mbH 37 3. Prozessübersicht Windchill Entwicklung SAP ERP Logistik Beschaffung Fertigung Montage Qualitäts- planung Erstellung eines Problemberichts und / oder Statusänderung in Windchill zur Klärung des Anpassungsbedarfs der betroffenen Teileumfänge Problembericht Stücklisten In SAP initiierte Statusänderung von Teileumfängen
  36. 36. Agenda © 2014 Mieschke Hofmann und Partner Gesellschaft für Management- und IT-Beratung mbH 38 1.Ausgangssituation – Entwicklung und Logistik 2.Unsere Motivation 3.Prozessübersicht 4.Lösungsarchitektur 5.MHP AddOn WIISAP als Produkt
  37. 37. © 2014 Mieschke Hofmann und Partner Gesellschaft für Management- und IT-Beratung mbH 39 4. Lösungsarchitektur – Zentrale Komponenten Windchill SAP Server SAP Business Processes MHP WIISAP Services ActiveMQ JMS Server SAP PI Middleware Mapping/ Routing Queues Windchill Method Server Workflow Engine ESI Service Info*Engine Business Object Persistence Integration mit SAP PI als schlanke Middleware BoMs Logistics / Procurement Production / Assembly Quality Planning MHP WIISAP Services
  38. 38. © 2014 Mieschke Hofmann und Partner Gesellschaft für Management- und IT-Beratung mbH 40 WIISAP SAP Inbound Log Inbound Build Business Object Instance Network Start Business Object Instance Network Maintain Material Maintain BOM Maintain Document Maintain ECN Maintain BO Final Response 1.Log to DB 2.Do Business Logic 3.Update DB Log Monitor Parse XML Receive „bigXML“ End „bigXML“ BO Inst. Status Message SAP PI SAP ERP RFC 4. Lösungsarchitektur – Detailsicht
  39. 39. © 2014 Mieschke Hofmann und Partner Gesellschaft für Management- und IT-Beratung mbH 41 4. Lösungsarchitektur – Zentrale Komponenten Windchill SAP Middleware SAP-nahe IT-Architektur für eine Prozess-gesteuerte Integration SAP Server Business Processes MHP WIISAP Services ActiveMQ JMS Server SAP PI Mapping/ Routing Queues Windchill Method Server Workflow Engine ESI Service Info*Engine Business Object Persistence MHP WIISAP Services Prozessgesteuerte Windchill-SAP-Integration BoMs Logistics / Procurement Production / Assembly Quality Planning AddOn WIISAP
  40. 40. Agenda © 2014 Mieschke Hofmann und Partner Gesellschaft für Management- und IT-Beratung mbH 42 1.Ausgangssituation – Entwicklung und Logistik 2.Unsere Motivation 3.Prozessübersicht 4.Lösungsarchitektur 5.MHP AddOn WIISAP als Produkt
  41. 41. © 2014 Mieschke Hofmann und Partner Gesellschaft für Management- und IT-Beratung mbH 43 MHP AddOn WIISAP in der Übersicht - Release 2 5. MHP AddOn WIISAP als Produkt Release 2 AddOn WIISAP •Neuanlage / Änderung aus WT •Vorabübergabe von WT nach SAP •Rückmeldung aus SAP •Anzeige SAP-Daten in Windchill Anlage / Änderung Materialstamm und Stückliste Anlage / Änderung SAP Änderungsstammsatz Übertragung und Anzeige Materialattribute Anlage / Änderung Dokumentinfosatz mit Content Stammdaten- Anlage & Pflegeprozesse Materialstücklisten- Anlage &- Änderung Beschaffung Fertigung Qualitätsmanagement Änderungsmanagement Produkt Daten Management Produkt Struktur Management Freigabe- & Änderungs- Management PDMLink
  42. 42. © 2014 Mieschke Hofmann und Partner Gesellschaft für Management- und IT-Beratung mbH 44 Übertragung der folgenden Objekte: Produkt-Strukturen in Windchill an SAP Stücklisten / BoMs (mit Berücksichtigung verschiedener BoM Verwendungen, Positions-Typen, Mengeneinheiten etc.) Teile in Windchill (“SachNr”) an SAP Materialstämme (verschiedene Materialarten möglich) Dokumente in Windchill an SAP Dokumenten-Infosätze Änderungsmeldungen (Änderungsaufträge) an SAP Änderungsstämme Logische Verknüpfungen der Objekte werden berücksichtigt (insbes. Materialstämme beschreibende Dokumente, Änderungsobjekte zum Tracking aller anderen Objekte Mapping von Attributen dieser Objekte über Customizing-Tabellen (in SAP) (Rück-)Übertragung von Status-Information aus SAP nach Windchill, insbes. im Falle des Auslaufs bestimmter Komponenten / Materialstämme in SAP Anstoß der Datenübertragung erfolgt aus dem Change Management in Windchill - Nutzung des Änderungs-Workflows der seinerseits den ESI-Workflow zur Übertragung startet Change Management steuert auch Effektivitäten / Gültigkeiten in SAP, insbes. im Fall von BoMs, die verschiedene Konfigurationen zu spezifischen Zeitpunkten beschreiben Detailliertes Monitoring mit „closed loop tracking“ aller Übertragungen in Windchill und SAP Meldungen / Nachrichten beschreiben Erfolg / Misserfolg einer Übertragung Methoden zum Wiederaufsetzen eines Transfers verfügbar – mit verschiedenen Use Cases je nach Status des Transfers Administration der Schnittstelle kann über einen Startbildschirm / -transaktion erfolgen: Nutzung als Einstieg und zentrales „Cockpit“ Release 1 - Funktionsübersicht 5. MHP AddOn WIISAP als Produkt
  43. 43. © 2014 Mieschke Hofmann und Partner Gesellschaft für Management- und IT-Beratung mbH 45 (Rück-)Übertragung von Material-Attributen / -Information aus SAP nach Windchill (konfigurierbar, inkl. Festlegung der Governance) Anzeige von SAP Material-Attributen (werksunabhängig und werksabhängig, zur Laufzeit) aus der Windchill-Oberfläche, z.B. zur Bewertung der Bestände im Änderungsprozess Übertragung von Dokumenten-Content bzw. Dateianhängen (konfigurierbar, inkl. „Secondary Content“) zur Integration in den Visualisierungsprozess Erweiterung der nutzbaren Stücklistentypen Textpositionen, Rohmaßpositionen, verschiedene Materialpositionen (N/L), Dokumentenpositionen Release 2 - Funktionserweiterungen 5. MHP AddOn WIISAP als Produkt
  44. 44. © 2014 Mieschke Hofmann und Partner Gesellschaft für Management- und IT-Beratung mbH 46 Vorteile WIISAP (1/5) 5. MHP AddOn WIISAP als Produkt Orientierung am Gesamtprozess Windchill als treibendes System Schnittstellenaktionen im Hintergrund aus dem Windchill-Änderungsprozess Möglichkeit der manuellen Vorabübergaben an SAP aus der ESI-Komponente der Windchill- Standardbenutzeroberfläche Möglichkeit der Statusrückmeldung aus SAP nach Windchill (z.B. Lebenszyklusstatus)
  45. 45. © 2014 Mieschke Hofmann und Partner Gesellschaft für Management- und IT-Beratung mbH 47 Vorteile WIISAP (2/5) 5. MHP AddOn WIISAP als Produkt Flexibilität von WIISAP Orientierung an Windchill-Produktstrukturen Durch automatische Aktionen im Hintergrund des Änderungsprozesses keine Notwendigkeit von Benutzeraktionen (wie z.B.: „Nach SAP übertragen“) Möglichkeit der Steuerung der Übertragung über Metadaten / Konfiguration Konfigurierbare Mapping-Tabellen z.B. für Attribute, SAP-Materialvorlagen, Lebenszyklus-Stati Hohe Konfigurierbarkeit, z.B: Inhalt eines DIS im SAP ist einstellbar: Link auf das Windchill-Dokument Durchgängiges Monitoring der WIISAP-Schnittstelle in Windchill und SAP
  46. 46. © 2014 Mieschke Hofmann und Partner Gesellschaft für Management- und IT-Beratung mbH 48 Vorteile WIISAP (3/5) 5. MHP AddOn WIISAP als Produkt Technologie Nutzung von SAP NetWeaver PI als Middleware mit Abbildung wesentlicher Teile der Business-Logik in SAP ERP => WIISAP-Lösung ideal geeignet für Unternehmen mit einem SAP-orientierten Ansatz Vertiefung der Integration nach SAP möglich Enge Zusammenarbeit mit PTC und SAP im Rahmen von Partnerschaften
  47. 47. © 2014 Mieschke Hofmann und Partner Gesellschaft für Management- und IT-Beratung mbH 49 Vorteile WIISAP (4/5) 5. MHP AddOn WIISAP als Produkt Windchill Enterprise System Integration („ESI Services“) und SAP Funktionsbausteine Verwendung der PTC Windchill-Standardtechnologie statt Eigenentwicklung des Zugriffs auf die Windchill-Daten sowie SAP-Standard-Verbuchungsmethoden (mit spez. Erweiterungen) Keine Anpassungen an der Benutzeroberfläche von Windchill Nutzung von mehreren Jahren PTC-Entwicklungserfahrung in ESI Reduzierter Aufwand beim WIISAP bei Updates von Windchill und SAP
  48. 48. © 2014 Mieschke Hofmann und Partner Gesellschaft für Management- und IT-Beratung mbH 50 Vorteile WIISAP (5/5) 5. MHP AddOn WIISAP als Produkt Standardprodukt Kundenanpassung über Konfiguration als Administrator möglich; definierte Erweiterungs- punkte vorhanden Keine individuelle Java/PI/ABAP-Entwicklung im Rahmen der Standard-Konfiguration Weiterentwicklung im Rahmen einer langfristigen Produkt-&Solution-Roadmap geplant mit Berücksichtigung von: eBOM/mBOM weiteren BoM-Arten Verwendung(snachweis)en Sichten / Werken MPMLink Projektmanagement Varianten/Konfiguration Wartung & Support durch MHP Lizenzierung angelehnt an PTC-Produkte * geplant weitere Releases MHP AddOn WIISAP * Weiterer Ausbau des MHP AddOn WIISAP als Standardschnittstelle Modular erweiterbar mit definierten Prozessen und Methoden
  49. 49. © 2014 Mieschke Hofmann und Partner Gesellschaft für Management- und IT-Beratung mbH 51 Daten- und Prozess-Sicherheit Produkt- und Änderungs-getriebene Vorgehensweise auf Basis eines Engineering Backbone (anstatt Dokumenten-zentriertem Ansatz) Fokus auf Prozesse (statt auf Daten) mit Anstoß in Änderung & Freigabe unterstützt die Datenqualität durch reduzierte Fehleingaben oder Datenverluste Standardisierung des Ablaufs (statt Einzelfallentscheidungen) Verkürzung von Entwicklungszeiten Durchgängige und Systemübergreifende Transparenz über die Produktdaten von der Entstehung über die Produktion bis zum Auslauf Hohe Performance durch intelligente Verarbeitung der Abhängigkeiten der Objekte Systemarchitektur basiert auf Erprobte Standards (Datenbereitstellung, Austauschformate, Verbuchung, u.ä.) in neuartiger Zusammenstellung SAP-nahe Integrationslösung für SAP-affine Kunden Anpassbarkeit über einfache Konfigurierbarkeit Schlanke Integrationsschicht, starke Prozessschicht in sendendem und empfangendem System Produkt Modularität erlaubt Erweiterungen / wachsende Funktionsblöcke Integration von Produkt- und Projektdaten sowie Produktionsdaten vorgesehen Wartungs- & Supportkonzept unterstützt Investitionssicherheit Überblick Benefits 5. MHP AddOn WIISAP als Produkt
  50. 50. © 2014 Mieschke Hofmann und Partner Gesellschaft für Management- und IT-Beratung mbH 52 Startbildschirm – alles auf einen Blick 5. MHP AddOn WIISAP als Produkt -> Demo
  51. 51. © 2014 Mieschke Hofmann und Partner Gesellschaft für Management- und IT-Beratung mbH 53 - Prozess-gesteuerte Übergabe (Stücklisten, Teile, Dokumente) inkl. Mapping von Attributen - Interfacefunktionalität aus Änderungsantrag in Windchill nach SAP - Vorabübergabe aus Windchill an SAP - Setzen des Lebenszyklusstatus in Windchill aus SAP - Integration der Meldungen in die Benutzeroberfläche von Windchill Release 1 Frühjahr 2013 Release 2 2014 Release 3 2015 Hinweis: - Release-Strategie ohne Garantie - abhängig von technologischer Entwicklung - Abhängig von Marktanforderungen Release-Strategie WIISAP – weitere Schritte zur tieferen Prozess-Integration Künftige Themen (geplant) - eBoM vs. mBoM, weitere BoM-Arten, Sichten, Werke - Unterstützung des Verwendungsnachweises bzw. Auswirkungs-Analyse - Weitergehende SAP-Prozessintegration (Stammdatenpflege etc.) - Integration von Windchill MPMLink - Integration Projektmanagement - Varianten / Konfiguration 5. MHP AddOn WIISAP als Produkt – Ausblick  
  52. 52. © 2014 Mieschke Hofmann und Partner Gesellschaft für Management- und IT-Beratung mbH 54 Mehr Effizienz und bessere Datenqualität durch Prozess-Automatisierung – verschiedenste Bereiche profitieren von einer PLM-ERP-Integration: Durchgängigkeit und Konsistenz der Produkt- (und Werks-) Daten über den gesamten Produkt-Lebenszyklus (insbesondere während der Produktentstehung) und über Abteilungs- und Systemgrenzen hinweg Verkürzung des Time-to-Market für neue und optimierte Produkte mit niedrigeren Kosten und verbesserter Qualität *) Reduktion der Kosten z.B. durch Zugang zu Kosteninformationen alternativer Komponenten sowie auf Bestandsinformationen Reduktion der Zeit in der Entwicklung, bis zur Nullserie bzw. zur Volumenproduktion/Serie, für einen Änderungsdurchlauf etc. Verwendung einheitlicher Begriffe und übergreifender Prozesse im Unternehmen (“lingua franca“) PLM-ERP-Integration by MHP 5. MHP AddOn WIISAP als Produkt – Kundenmehrwert Nutzenpotentiale / Business Benefits *) CIMdata: 75% Reduzierung von Zeitaufwand, Kosten und Fehler bei man. Dateneingabe
  53. 53. © 2014 Mieschke Hofmann und Partner Gesellschaft für Management- und IT-Beratung mbH 55 Mehr Effizienz und bessere Datenqualität durch Prozess-Automatisierung – verschiedenste Bereiche profitieren von einer PLM-ERP-Integration: Durchgängigkeit und Konsistenz der Produkt- (und Werks-) Daten über den gesamten Produkt-Lebenszyklus (insbesondere während der Produktentstehung) und über Abteilungs- und Systemgrenzen hinweg Verkürzung des Time-to-Market für neue und optimierte Produkte mit niedrigeren Kosten und verbesserter Qualität Reduktion der Kosten z.B. durch Zugang zu Kosteninformationen alternativer Komponenten sowie auf Bestandsinformationen Reduktion der Zeit in der Entwicklung, bis zur Nullserie bzw. zur Volumenproduktion/Serie, für einen Änderungsdurchlauf etc. Verwendung einheitlicher Begriffe und übergreifender Prozesse im Unternehmen (“lingua franca“) PLM-ERP-Integration by MHP 5. MHP AddOn WIISAP als Produkt – Kundenmehrwert Nutzenpotentiale / Business Benefits Studie Business Benefits CIMdata Research: 75% Reduzierung von Zeitaufwand, Kosten und Fehler 75 % Reduzierung der durch fehlerhafte Stücklisten (BoMs) verursachten Kosten 15 % Reduzierung der Bestandskosten 8 % Reduzierung des Ausschusses („Scrap“)
  54. 54. © 2014 Mieschke Hofmann und Partner Gesellschaft für Management- und IT-Beratung mbH 56 5. MHP AddOn WIISAP als Produkt – Zusammenfassung Applikationsübergreifende Business Solution Wir folgen konsequent dem Prinzip, dass Produktdaten in der Entwicklung entstehen und von dort an nachfolgende Prozesse übergeben werden. Sichere und transparente, für Anwender nicht sichtbare Schnittstelle Die Führung über die Daten übernimmt der Prozess zur Änderung und Freigabe von Produktstrukturen / -daten, die Integration automatisiert die Datenübertragung . Nahtloses Einbetten in und Verwendung von Best Practices Die Inbetriebnahme der Schnittstelle erfolgt mit geringem Anpassungsaufwand in Windchill und SAP, sowie minimalem Schulungsaufwand der Integration. Investitionssicherheit Eine robuste und schlanke Systemarchitektur wird durch die Nutzung von Standard-Datenbereitstellungs- und Verbuchungsmethoden sichergestellt. Modulares Standardprodukt Unsere Kunden profitieren von der modularen Erweiterbarkeit mit definierten Prozessen und Funktionalitäten. Vorteile auf einen Blick: Prozessintegration statt reinem Datenaustausch
  55. 55. © 2014 Mieschke Hofmann und Partner Gesellschaft für Management- und IT-Beratung mbH 59 MHP bietet umfassendes Prozess- und Technologie-KnowHow zur Implementierung übergreifender Prozesse zwischen PLM und ERP durch Kombination folgender Skills: Experten / KnowHow Prozesse & Daten PTC Windchill Experten / KnowHow Enterprise Application Integration mit Fokus SAP PI Experten / KnowHow Prozesse & Daten SAP Experten / KnowHow Projektleiter und Integrationsmanager PLM-ERP Ihr Mehrwert – MHP SU PLM als übergreifender Prozesslieferant und Lösungsanbieter Product Lifecycle Management by MHP – PLM-ERP-Integration Das MHP AddOn WIISAP unterstützt für das Gesamt-Szenario der Business Solution PLM-ERP- Integration dieses Expertenwissen durch ein konkretes Produkt: Trennung zwischen Prozessen und Daten Berücksichtigung von PLM- und ERP-Prozessen Schlanke Integrationsschicht Erweiterbarkeit / Konfigurierbarkeit für Kundenanforderungen, Wartbarkeit, Skalierbarkeit
  56. 56. 60 © 2014 Mieschke Hofmann und Partner Gesellschaft für Management- und IT-Beratung mbH Ihre Ansprechpartner MHPBoxenstopp: PLM-ERP-Integration mit dem MHP AddOn WIISAP Dr. Markus Tittelbach Associated Partner Product Lifecycle Management Mobil: +49 151 2030 1463 eMail: Markus.Tittelbach@mhp.com
  57. 57. © 2014 Mieschke Hofmann und Partner Gesellschaft für Management- und IT-Beratung mbH 61 www.mhp.com/ events MHPTimetable weitere Infos MHPBoxenstopp Big Data 11-12 Uhr | 09.12.14 Mit nur einem “Klick” zur MHPBoxenstopp Anmeldung Haben Sie einen MHPBoxenstopp verpasst? Kein Problem - in unserem MHP YouTube-Channel und auf unserem SlideShare Profil finden Sie alle vergangenen Websessions: MHPBoxenstopp Das moderne HR- System 11-12 Uhr | 16.12.14 MHPBoxenstopp PLM-ERP-Integration mit dem MHP AddON WIISAP 13-14 Uhr | 02.12.14 www.youtube.de/MHPProzesslieferant www.slideshare.net/MHPInsights MHPBoxenstopp MHP Fleetmanagement 13-14 Uhr l 16.12.14 Fachkonferenz Industrie 4.0 MHP ist auf der Fachkonferenz Industrie 4.0 in Frankfurt mit einem Expertenvortrag vertreten 9.00 Uhr | 27.01.15

×