Der Weg zu effizienten Beständen

820 Aufrufe

Veröffentlicht am

Sie wollen Transparenz über ihre Bestandssituation schaffen, den Fokus in Ihrer Planung auf die wichtigen Materialnummern lenken und Potenziale für die Reduzierung Ihrer Bestandskosten identifizieren und nutzen. Dann sind Sie bei uns an der richtigen Stelle. Das AddOn Bestandsoptimierung ermöglicht Ihnen eine zielgerichteten Dimensionierung ihrer Bestandsparameter. Bisher bestehende Zielkonflikte werden durch die simultane Betrachtung von Bestand und Verfügbarkeit in der Optimierung aufgelöst.

Veröffentlicht in: Automobil
0 Kommentare
0 Gefällt mir
Statistik
Notizen
  • Als Erste(r) kommentieren

  • Gehören Sie zu den Ersten, denen das gefällt!

Keine Downloads
Aufrufe
Aufrufe insgesamt
820
Auf SlideShare
0
Aus Einbettungen
0
Anzahl an Einbettungen
8
Aktionen
Geteilt
0
Downloads
11
Kommentare
0
Gefällt mir
0
Einbettungen 0
Keine Einbettungen

Keine Notizen für die Folie

Der Weg zu effizienten Beständen

  1. 1. © 2014 Mieschke Hofmann und Partner Gesellschaft für Management- und IT-Beratung mbH Transparenz schaffen und Logistikziele erreichen Der Weg zu effizienten Beständen Daniel Mack und Carsten Weber | MHPBoxenstopp am 25.03.2014
  2. 2. © 2014 Mieschke Hofmann und Partner Gesellschaft für Management- und IT-Beratung mbH 2 Einleitung MHPBoxenstopp: Der Weg zu effizienten Beständen www.youtube.de/MHPProzesslieferant TelKo Einwahlnummer Einwahlnummer Schweiz: +41 44 583 1925 Einwahlnummer Deutschland: +49 711 96 59 96 13 Teilnehmer PIN- Code: 42538759 mit Raute- Taste bestätigen Weitere MHPBoxenstopps Agenda Wo Sie uns in 2014 auch finden können… www.mhp.com/de/events Zu Anfang sind alle Teilnehmer auf stumm geschalten. www.mhp.com/de/events 11.00 – 11.10 Uhr Begrüßung Carsten Weber 11.10 – 11.45 Uhr Vortrag Daniel Mack 11.45 – 12.00 Uhr Offene Fragerunde Sie können bereits während der Web Session über Chatfunktion im rechten Fenster Fragen einreichen. www.slideshare.net/MHPInsights 01.04.2014 MHP Dealer Performance Management Dealer Management Cockpit und Analyse 01.04.2014 AddOn Business Process Monitor Komfortables Schnittstellen-Monitoring für den Fachbereich im SAP ERP 29.04.2014 Globale Umsatzsteuer mit SAP Prozess-Standardisierung im Hinblick auf das Umsatzsteuerrecht 29.04.2014 SAP BW7.4 on HANA Ausblick auf die zukünftige SAP BW Technologie 26.03.2014 BITKOM Big Data Summit 2014 in Hanau, Congress Park Hanau BIG DATA@Automotive: Die Daten sind da! Was nun?
  3. 3. © 2014 Mieschke Hofmann und Partner Gesellschaft für Management- und IT-Beratung mbH 3 Ihre Gesprächspartner MHPBoxenstopp: Der Weg zu effizienten Beständen Daniel Mack Produktmanager Supply Chain Management Carsten Weber Associated Partner Leitung Business Solutions
  4. 4. © 2014 Mieschke Hofmann und Partner Gesellschaft für Management- und IT-Beratung mbH 4 Mieschke Hofmann und Partner (MHP) A Porsche Company MHPBoxenstopp: Der Weg zu effizienten Beständen Die Leistung Management Consulting System Integration Application Management Business Solutions Business Solutions Der Unterschied Symbiose aus Prozess- + IT-Beratung l Prozesslieferant l Excellence l Automotive l Kunden Die Kompetenz Ganzheitliches Beratungsportfolio über die gesamte Wertschöpfungskette Technology Services Application Mgmt. Services Product Lifecycle Mgmt. Supply Chain Mgmt. Production & Opera- tions Mgmt. Customer Relations Mgmt. Finance & Controlling Business Intelligence After Sales Retail Mgmt. Human Resources
  5. 5. © 2014 Mieschke Hofmann und Partner Gesellschaft für Management- und IT-Beratung mbH 5 MHP Business Solutions – wir liefern Best Practice Prozesse und Lösungen MHPBoxenstopp: Der Weg zu effizienten Beständen Technology Services Application Mgmt. Services Product Lifecycle Mgmt. Supply Chain Mgmt. Production & Opera- tions Mgmt. Customer Relations Mgmt. Finance & Controlling Business Intelligence After Sales Retail Mgmt. Human Resources BIOpS BI Optimization Solution VisS Visualization Solution TPS Tailored Planning Solution TMP2E Complaint Management PLM ERP Integration Freight Costs Management Inventory Management Supplier Management Orders on Hand/ Incoming Orders CARBON HR Solution Accounting Solution BI Management Solution Translation Management EDI SolutionFI/CO Template for Automotive Dealer Transportation Management for Automotive Dealer Performance Management Manufacturing Solution Lean Solution Sales Integration Solution SupM CompM InvM OoH FCM TRM MFS LeanS SIS CARBON FI/CO DPM HR Correspondence Solution CorS Talent Management TalM AccS BIMS EDISGVM Global VAT Management FCR Factory Result Calculation SerS Service- management Solution
  6. 6. © 2014 Mieschke Hofmann und Partner Gesellschaft für Management- und IT-Beratung mbH 6 MHP Business Solutions – wir liefern Best Practice Prozesse und Lösungen Technology Services Application Mgmt. Services Product Lifecycle Mgmt. Supply Chain Mgmt. Production & Opera- tions Mgmt. Customer Relations Mgmt. Finance & Controlling Business Intelligence After Sales Retail Mgmt. Human Resources MHPBoxenstopp: Der Weg zu effizienten Beständen Prozessübergreifend ContM Contract Management ArchS EDI Archiving Solution InMS Interface Monitoring Solution EDQ Enterprise Data Quality BSC Balanced Scorecard MobS Mobile Business Solution HANA Real-time Business Solution TestM Test Management AutS Automotive Supplier FMS Fleet Management S&C Security & Compliance
  7. 7. Agenda © 2014 Mieschke Hofmann und Partner Gesellschaft für Management- und IT-Beratung mbH 7 1. Ausgangssituation und Herausforderung der Bestandsoptimierung 2. Ziele und Parameter des Bestandsmanagements 3. MHP Business Solution Bestandsmanagement 4. MHP AddOn Bestandsoptimierung 5. Das MHP AddOn Lösungspaket – live 6. Der 1. Schritt im MHP Value Assessment
  8. 8. Agenda © 2014 Mieschke Hofmann und Partner Gesellschaft für Management- und IT-Beratung mbH 8 1. Ausgangssituation und Herausforderung der Bestandsoptimierung 2. Ziele und Parameter des Bestandsmanagements 3. MHP Business Solution Bestandsmanagement 4. MHP AddOn Bestandsoptimierung 5. Das MHP AddOn Lösungspaket – live 6. Der 1. Schritt im MHP Value Assessment
  9. 9. © 2014 Mieschke Hofmann und Partner Gesellschaft für Management- und IT-Beratung mbH 9 Ausgangssituation  Steigende Komplexität durch stetig wachsende Anzahl an zu planenden Materialnummern  Fehlende Transparenz bezüglich der logistischen Merkmalen von Produkten  Konkurrierende Zielvorgaben hinsichtlich Bestand und Zielverfügbarkeit Herausforderung  Sicherstellung der Lieferfähigkeit und Materialverfügbarkeit  Reduzierung der Bestands- und Verschrottungskosten  Auflösung des Zielkonflikts durch Bestandsoptimierungsstrategien Ein Steuerungsinstrument wird benötigt, welches bei der Zielerreichung unterstützt Die Komplexität in der Bestandsplanung nimmt durch die steigende Variantenvielfalt zu 1. Ausgangssituation und Herausforderung der Bestandsoptimierung
  10. 10. Agenda © 2014 Mieschke Hofmann und Partner Gesellschaft für Management- und IT-Beratung mbH 10 1. Ausgangssituation und Herausforderung der Bestandsoptimierung 2. Ziele und Parameter des Bestandsmanagements 3. MHP Business Solution Bestandsmanagement 4. MHP AddOn Bestandsoptimierung 5. Das MHP AddOn Lösungspaket – live 6. Der 1. Schritt im MHP Value Assessment
  11. 11. © 2014 Mieschke Hofmann und Partner Gesellschaft für Management- und IT-Beratung mbH 11 Das Bestandsmanagement ist ein wichtiger Erfolgsfaktor für das SCM 2. Ziele und Parameter des Bestandsmanagements Planung ErgebnisseZiele Bedarfs- prognose Bedarfs- unsicherheit Sicherheits- bestand Material- verfügbarkeit Losgröße Kosten Lagerhaltung Prozess- kosten Lieferzeiten Umsatz Kunden- zufriedenheit Supply Chain Kosten Gewinn Entscheidung Lagerhaltung Serviceziele Verfügbar- keitsziele Bestands-/ Kostenziele
  12. 12. © 2014 Mieschke Hofmann und Partner Gesellschaft für Management- und IT-Beratung mbH 12 Ein Bestandsmanagement ohne zielgerichtetes Regelwerk führt zu Aktionismus 2. Ziele und Parameter des Bestandsmanagements Bestandswert Verfügbarkeit Zeit Bestandswert Verfügbarkeit Aktionen zur Bestandsreduktion  breite Reduzierung von Beständen:  Fehlende Transparenz über inneffiziente Bestände führt zu Verfügbarkeitsverlust Aktionen zur Erhöhung der Verfügbarkeit  breite Streuung des Bestandsaufbaus:  Fehlende Informationen über Verfügbarkeitstreiber führen zu ineffizienten Beständen
  13. 13. © 2014 Mieschke Hofmann und Partner Gesellschaft für Management- und IT-Beratung mbH 13 Transparenz ist die Basis für ein erfolgreiches Bestandsmanagement 2. Ziele und Parameter des Bestandsmanagements  Sicherheitsbestand zur Absicherung der Bedarfsschwankungen bzw. Verzögerungen in der Wiederbeschaffung  Losgrößen zur Verringerung der Anzahl an WE- Vorgängen / Bestellkosten bzw. Rüstkosten Bestandswert Verfügbarkeit Bestandswert Ideallinie Kapitalbindung Fehlmengenkosten Eigene Position? Herausforderungen  Kenntnis der eigenen Situation (Bestandscontrolling)  Definition der Ziele (Verfügbarkeits- bzw. Bestandsziele)  Optimierung der Dispositionsparameter  Bereinigung ineffizienter Bestände bzw. Ersetzung durch effiziente Bestände (Umverteilung)
  14. 14. © 2014 Mieschke Hofmann und Partner Gesellschaft für Management- und IT-Beratung mbH 14 Der Einfluss auf die Verfügbarkeit und den Bestandswert ist produktindividuell 2. Ziele und Parameter des BestandsmanagementsBeitragVerfügbarkeit Anteil am Bestandswert  Bei gleicher Gesamtverfügbarkeit ermöglichen produktindividuelle Verfügbarkeiten eine Bestands- und Kostenoptimierung
  15. 15. Agenda © 2014 Mieschke Hofmann und Partner Gesellschaft für Management- und IT-Beratung mbH 15 1. Ausgangssituation und Herausforderung der Bestandsoptimierung 2. Ziele und Parameter des Bestandsmanagements 3. MHP Business Solution Bestandsmanagement 4. MHP AddOn Bestandsoptimierung 5. Das MHP AddOn Lösungspaket – live 6. Der 1. Schritt im MHP Value Assessment
  16. 16. © 2014 Mieschke Hofmann und Partner Gesellschaft für Management- und IT-Beratung mbH 16 MHP Lösungen für ein effizientes Bestandsmanagement 3. MHP Business Solution Bestandsmanagement Operatives Bestandsmonitoring  Überwachung von Bestandsparametern und Bestandswerten  Zielkorridore auf Materialebene dienen zur Beurteilung der Stammdatenqualität und des aktuellen Bestands  Priorisierung der Problemfälle durch Scorecard-Logik  Optimierte Bestandsparameter und Bestände aus operativer Sicht Taktische Bestandsplanung  Planung von optimierten Bestandsparametern  Vorgabe der Ziele erfolgt auf Werks- oder Unternehmensebene  Auflösung des Zielkonflikts zwischen Verfügbarkeit und Bestandswert  Optimierte Bestandsparameter bzw. Zielvorgaben für jedes Material aus taktischer Sicht
  17. 17. © 2014 Mieschke Hofmann und Partner Gesellschaft für Management- und IT-Beratung mbH 18 Die Optimierung von Beständen als kontinuierlicher Prozess 3. MHP Business Solution Bestandsmanagement Plan DoCheck Act Bestands- optimierung  Zielerreichung messen  Abweichungen analysieren  Ursachen aufdecken  Entscheidungsunterstützende Informationen bereitstellen  Anpassungsmaßnahmen definieren  Ist-Zustand analysieren  Bestandsziele formulieren  Kennzahlen  Zielwert & Toleranz  Zeitpunkt  Maßnahmen definieren  Umsetzung der Maßnahmen  Bestandsparameter auf Zielerreichung ausrichten  Operationalisierung der Ziele  Umsetzung von Maßnahmen zur Beseitigung von Abweichungen  Ggf. Anpassung von Bestandsparametern oder Zielgrößen
  18. 18. Agenda © 2014 Mieschke Hofmann und Partner Gesellschaft für Management- und IT-Beratung mbH 19 1. Ausgangssituation und Herausforderung der Bestandsoptimierung 2. Ziele und Parameter des Bestandsmanagements 3. MHP Business Solution Bestandsmanagement 4. MHP AddOn Bestandsoptimierung 5. Das MHP AddOn Lösungspaket – live 6. Der 1. Schritt im MHP Value Assessment
  19. 19. © 2014 Mieschke Hofmann und Partner Gesellschaft für Management- und IT-Beratung mbH 20  Materialklassifizierung als Basis für die Bestandsplanung Was sind meine wichtigen Materialien?  Lagerhaltungsentscheidung und Ermittlung der Planungsstrategie Welche Materialien müssen wo gelagert werden und wie sollen Sie geplant werden?  Optimierung der Bestandsparameter Wie viel Bestand muss je Material vorgehalten werden, um eine entsprechende Lieferfähigkeit zu gewährleisten?  Überwachen der Bestände, der Bestandsparameter und der Zielerreichung Werden die vorgegebenen Bestands- und Verfügbarkeitsziele erreicht und passen die Bestandsparameter zum vorgegebenen Regelwerk? Inhalte des Bestandsmanagements 4. MHP AddOn Bestandsoptimierung Transparenz Effiziente Bestände Regelwerk
  20. 20. © 2014 Mieschke Hofmann und Partner Gesellschaft für Management- und IT-Beratung mbH 21  Klassifizierung der Produkte an Hand logistisch bedeutsamen Kriterien  Lagerhaltungsentscheidung über Planungsstrategiematrix oder BAdI-Implementierung  Ableitung des Planungsmodus über Planungsstrategiematrix  Optimierung der Lieferbereitschaftsgrade  Optimierungsalgorithmen für EOQ und SB-Berechnung  Erweitertes Exception Handling für die Bestandsplanung  Reporting und Analytics mit der Bestandsmanagement-Matrix Die folgenden Funktionen werden durch das MHP AddOn Bestandsoptimierung unterstützt 4. MHP AddOn Bestandsoptimierung
  21. 21. © 2014 Mieschke Hofmann und Partner Gesellschaft für Management- und IT-Beratung mbH 22 Die Klassifizierung dient als Basis für die Implementierung eines zielgerichteten Regelwerks 4. MHP AddOn Bestandsoptimierung €  ABC-Analyse: Klassifizierung nach Werteströmen (wichtige Artikel) FMS-Analyse: Klassifizierung nach Auftragspositionen (Verfügbarkeitstreiber) HIL-Analyse: Klassifizierung nach Bewertungspreis (Werttreiber) XYZ-Analyse: Klassifizierung nach Bedarfsschwankung (Werttreiber) Replenishment-Analyse: Klassifizierung nach WBZ (Werttreiber)
  22. 22. © 2014 Mieschke Hofmann und Partner Gesellschaft für Management- und IT-Beratung mbH 23 Die Klassifizierung ermöglicht eine Steuerung nach den verschiedenen Zielgrößen des Bestandsmanagements 4. MHP AddOn Bestandsoptimierung Fast Mover Middle Mover Slow Mover Without Mover A B C D N Geschäftsrelevanz Bedarfsrelevanz Anzahl Auftragspositionen Umsatz&Lifecycle Kunden- sicht Vertriebs- sicht Artikelwert H (high) I (intermediate) L (low) Kosten 80% 15% 5% Phase-out New
  23. 23. © 2014 Mieschke Hofmann und Partner Gesellschaft für Management- und IT-Beratung mbH 24 Die Klassifizierung ermöglicht eine Steuerung nach den verschiedenen Zielgrößen des Bestandsmanagements 4. MHP AddOn Bestandsoptimierung Fast Mover Middle Mover Slow Mover Without Mover A B C D N 80% 15% 5% Phase-out New Bestands- risiko Verfüg- barkeit H I L Verfüg- barkeit Bestands- risiko
  24. 24. © 2014 Mieschke Hofmann und Partner Gesellschaft für Management- und IT-Beratung mbH 25 Planungsstrategiematrix: Was lagere ich und wie plane ich? 4. MHP AddOn Bestandsoptimierung Die Planungsstrategiematrix unterstützt die folgenden Funktionen:  Ermittlung der lagerhaltigen Lokationsprodukte  Ermittlung des Planungsmodus für ein Lokationsprodukt Die Ermittlung erfolgt im MHP-Standard* basierend auf den folgenden Kriterien  FMS Nachfragehäufigkeit für das Produkts (Verfügbarkeitstreiber)  HIL Wertigkeit des Produkts (Kostentreiber)  XYZ Prognostizierbarkeit des Produkts Die folgenden Planungsstrategien stehen zur Verfügung:  MTD Make-to-Demand / Procure-to-Demand  ROP Reorder Point (meldebestandsbasierte Planung)  MTO Make-to-Order / Procure-to-Order  NOP No Planning * Kundenspezifische Logik über BAdI-Implementierung abbildbar (Referenz Carl Zeiss)
  25. 25. © 2014 Mieschke Hofmann und Partner Gesellschaft für Management- und IT-Beratung mbH 26 Innerhalb des MHP AddOns sind verschiedene Optimierungsalgorithmen abgebildet:  Bestandsoptimierter Servicegrad  Optimierung der Lieferbereitschaftsgrade unter Vorgabe von… … Ziellieferbereitschaftsgrad für Optimierungsgruppe … Mindestlieferbereitschaftsgrad für jedes lagerhaltige Produkt  Ergebnis: Minimale Bestandswerte unter Beachtung der Vorgaben  Kostenoptimierter Servicegrad  Optimierung der Bestandsparameter unter Berücksichtigung von …. Lagerhaltungskosten … Kapitalbindungskosten … Prozesskosten … Transportkosten (Regelbelieferung und Eillieferung) … Ziellieferbereitschaftsrad  Ergebnis: Minimale bestandsabhängige Kosten unter Beachtung der Vorgaben Für die Optimierung von Lieferbereitschaftsgrad und Bestandsparametern stehen verschiedene Algorithmen zur Verfügung 4. MHP AddOn Bestandsoptimierung
  26. 26. © 2014 Mieschke Hofmann und Partner Gesellschaft für Management- und IT-Beratung mbH 27 Kostenoptimierter Servicegrad - Zielfunktion 4. MHP AddOn Bestandsoptimierung β-VerfügbarkeitLosgröße Sicherheitsbestand  β-Verfügbarkeit gibt an, welcher Anteil der Bedarfsmengen über die Regelbelieferung gedeckt wird  Die restlichen Mengen müssen über Eillieferungen beschafft werden Gesamtkosten = Transportkosten Regelbelieferung (VOL) β-Verfügbarkeit * Jahresmenge * Transportkosten für Regelbelieferung + Transportkosten Eillieferungen (VOR) + (1 - β-Verfügbarkeit ) * Jahresmenge * Transportkosten für Eillieferung + Prozesskosten Regelbelieferung (VOL) + β-Verfügbarkeit * (Jahresbedarf/Losgröße) * Prozesskostensatz + Prozesskosten Eillieferung (VOR) + (1 - β-Verfügbarkeit ) * Jahresmenge * Prozesskostensatz + Kapitalbindungskosten (Bestand) + (SB + 0,5 * LG) * kalkulatorischer Zinssatz * Preis + Lagerkosten + Lagerkosten (sprungfix)
  27. 27. © 2014 Mieschke Hofmann und Partner Gesellschaft für Management- und IT-Beratung mbH 28 Der Alert-Monitor bietet die folgenden Funktionen für den Bestandsplaner:  Darstellung von signifikanten Abweichungen zwischen aktuellen und optimierten Parametern  Aufzeigen von kritischen Losgrößen- und Sicherheitsbestandsreichweiten  Priorisierung von Ausnahmen mit Hilfe von Alert-Prioritäten und Klassifizierungsmerkmalen  Pflege des Bearbeitungsstatus  Absprung in Detailsichten zum Lokationsprodukt Optional: MHP AddOn Scorecard Framework für die operative Bestandsplanung Die abgebildeten Alerts ermöglichen eine ausnahmebasierte Bestandsplanung 4. MHP AddOn Bestandsoptimierung
  28. 28. © 2014 Mieschke Hofmann und Partner Gesellschaft für Management- und IT-Beratung mbH 29 Mit der Inventory Management Matrix werden erweiterte Funktionen für Reporting und Analyse ausgeliefert Funktionen  Analyse  Zielformulierung  Controlling  Simulation  LBG  Bestandswert  Bestandsentwicklung  Entscheidungs- unterstützung  Ihr Mehrwert: Maximale Transparenz über Plan- und Ist-Werte 4. MHP AddOn Bestandsoptimierung
  29. 29. Agenda © 2014 Mieschke Hofmann und Partner Gesellschaft für Management- und IT-Beratung mbH 32 1. Ausgangssituation und Herausforderung der Bestandsoptimierung 2. Ziele und Parameter des Bestandsmanagements 3. MHP Business Solution Bestandsmanagement 4. MHP AddOn Bestandsoptimierung 5. Das MHP AddOn Lösungspaket – live 6. Der 1. Schritt im MHP Value Assessment
  30. 30. © 2014 Mieschke Hofmann und Partner Gesellschaft für Management- und IT-Beratung mbH 33  Sie finden weitere Informationen auf unserer MHP Homepage (www.mhp.de) oder auf www.apps4erp.de . Das MHP AddOn – live 5. Das MHP AddOn Lösungspaket – live www.youtube.de/MHPProzesslieferant
  31. 31. © 2014 Mieschke Hofmann und Partner Gesellschaft für Management- und IT-Beratung mbH 34 Einstieg in die Bestandsoptimierung 5. Das MHP AddOn Lösungspaket – live
  32. 32. Agenda © 2014 Mieschke Hofmann und Partner Gesellschaft für Management- und IT-Beratung mbH 35 1. Ausgangssituation und Herausforderung der Bestandsoptimierung 2. Ziele und Parameter des Bestandsmanagements 3. MHP Business Solution Bestandsmanagement 4. MHP AddOn Bestandsoptimierung 5. Das MHP AddOn Lösungspaket – live 6. Der 1. Schritt im MHP Value Assessment
  33. 33. © 2014 Mieschke Hofmann und Partner Gesellschaft für Management- und IT-Beratung mbH 36  Potentialanalysen basierend auf Stamm- und Bewegungsdaten  Potentialanalyse „Optimierte Bestandsparameter“  Materialklassifizierung  Berechnung optimierter Bestandsparameter  Potentialbewertung durch Vergleich mit aktuellen Beständen und Parametern  Potentialanalyse „Erweiterte Prognose“  Anwendung von erweiterten univariaten Prognosemodellen für definierte Materialien  Potentialanalyse durch Ermittlung der Prognosegüte und Vergleich mit aktueller Prognose  Ist-Prozessanalyse Bestandsplanung  Bewertung der Ist-Prozesse mittels Kriterienkatalog  Qualitative Beurteilung der Prozesse  Ableitung von Handlungsfeldern Der erste Schritt im MHP Value Assessment 6. Der 1. Schritt im MHP Value Assessment
  34. 34. © 2014 Mieschke Hofmann und Partner Gesellschaft für Management- und IT-Beratung mbH 37 MHP Kontaktadressen: Daniel Mack Produktmanager Business Solution Bestandsmanagement Telefon: +49 (0)7141 7856-0 Mobil: +49 (0)151 2030-491 E-Mail: Daniel.Mack@mhp.com Carsten Weber Leiter MHP Business Solutions Associated Partner Telefon: +49 (0)7141 7856-0 Mobil: +49 (0)151 2030-1264 E-Mail: Carsten.Weber@mhp.com Ihre Ansprechpartner MHPBoxenstopp: Der Weg zu effizienten Beständen Freischaltung Mikrofon: Sie werden nun zentral wieder freigeschalten. Chat How-To: 1. Am rechten Bildschirmrand den Reiter Chat anklicken und das Chatfenster öffnet sich. 2. Jetzt können Sie Ihre Frage eingeben und anschließend auf senden drücken. 3. Die Unterlagen der WebSession erhalten Sie später als E-Mail.
  35. 35. © 2014 Mieschke Hofmann und Partner Gesellschaft für Management- und IT-Beratung mbH 38 MHPTimetable April 2014 weitere Infos www.mhp.com/ events MHPBoxenstopp AddOn Business Process Monitor 13-14 Uhr | 01.04.14 MHPBoxenstopp MHP Dealer Performance Management 11-12 Uhr | 01.04.14 Mit nur einem “Klick” zur MHPBoxenstopp Anmeldung MHPBoxenstopp SAP BW7.4 on HANA 13-14 Uhr | 29.04.14 Haben Sie einen MHPBoxenstopp verpasst? Kein Problem - in unserem MHP YouTube-Channel und auf unserem SlideShare Profil finden Sie alle vergangenen Websessions: Mitschnitte und Videos im Channel: Präsentationsunterlagen: http://www.youtube.com/MHPProzesslieferant http://de.slideshare.net/MHPInsights MHPBoxenstopp Globale Umsatzsteuer im SAP 11-12 Uhr | 29.04.14

×