Step by step zum erfolgreichen Projektmanagement

1.569 Aufrufe

Veröffentlicht am

Mit der MHP Business Solution für Projekt- und Portfoliomanagement in SAP.
Eine Einführung oder Umstellung von Projektmanagement beinhaltet viele Aspekte und kann rasch sehr komplex werden. Bei uns erfahren Sie, wie Sie Schritt für Schritt Projektmanagement in Ihrem Unternehmen in sinnvollen Stufen einführen können. Ausgehend von unseren Referenzprozessen haben wir prozessuale und funktionale Anforderungen zusammengestellt. Auf Basis unserer Erfahrungen aus zahlreichen Projekten. Mit dem Wissen welche Funktionen und Lösungsmöglichkeiten in SAP möglich sind.

Was Sie in diesem MHPBoxenstopp erwartet:

- Typische Probleme bei der Einführung von Projektmanagement in Unternehmen
- Vorstellung der MHP Business Solution für Projekt- und Portfoliomanagement in SAP
- Von den Prozessen über Anforderungen zu Lösungsansätzen
- MHP Business Process Repository
- Erfahrungen aus Kundenprojekten

Veröffentlicht in: Business
0 Kommentare
3 Gefällt mir
Statistik
Notizen
  • Als Erste(r) kommentieren

Keine Downloads
Aufrufe
Aufrufe insgesamt
1.569
Auf SlideShare
0
Aus Einbettungen
0
Anzahl an Einbettungen
3
Aktionen
Geteilt
0
Downloads
0
Kommentare
0
Gefällt mir
3
Einbettungen 0
Keine Einbettungen

Keine Notizen für die Folie

Step by step zum erfolgreichen Projektmanagement

  1. 1. © 2013 Mieschke Hofmann und Partner Gesellschaft für Management- und IT-Beratung mbH Mit der MHP Business Solution für Projekt- und Portfolio-Management in SAP Step by step zum erfolgreichen Projektmanagement Frank Balbo, Fabian Kehle | MHPBoxenstopp: 16.07.2013
  2. 2. © 2013 Mieschke Hofmann und Partner Gesellschaft für Management- und IT-Beratung mbH 3 Mit der MHP Business Solution für Projekt- und Portfolio-Management in SAP MHPBoxenstopp: Step by step zum erfolgreichen Projektmanagement www.youtube.de/MHPProzesslieferant Weitere MHPBoxenstopps Agenda Wo Sie uns in 2013 auch finden können… www.mhp.de/Events www.mhp.com/de/Events Zu Anfang sind alle Teilnehmer auf stumm geschalten. 23.07.2013 IT Service Management - Optimale Unterstützung Ihrer geschäftskritischen Prozesse Qualität made in Germany 30.07.2013 Die sendende Maschine - Chancen Optimierte Prozesse in Automotive und Maschinenbau durch für After-Sales und QM-Prozesse CarIT & M2M 06.08.2013 Mobile Business Solutions Signifikante Steigerung Ihre CRM-Datenqualität 13.00 – 13.10 Uhr Begrüßung Fabian Kehle 13.10 – 13.45 Uhr Vortrag Frank Balbo 13.45 – 14.00 Uhr Offene Fragerunde Sie können bereits während der Web Session über die Chatfunktion im rechten Fenster Fragen einreichen. TelKo Einwahlnummer Einwahlnummer Schweiz: +41 44 583 1925 Einwahlnummer Deutschland: +49 711 96 59 96 13 Teilnehmer PIN- Code: 42538759 mit Raute- Taste bestätigen www.mhp.com/de/Events 17. – 19.09.2013 DSAG Jahreskongress 2013 in Nürnberg
  3. 3. © 2013 Mieschke Hofmann und Partner Gesellschaft für Management- und IT-Beratung mbH 4 Ihre Gesprächspartner MHPBoxenstopp: Step by step zum erfolgreichen Projektmanagement Frank Balbo Senior Manager Competence Center PLM Fabian Kehle Consultant, Produkt- und Innovationsmanagement
  4. 4. © 2013 Mieschke Hofmann und Partner Gesellschaft für Management- und IT-Beratung mbH 5 Kennzahlen MHPBoxenstopp: Step by step zum erfolgreichen Projektmanagement
  5. 5. © 2013 Mieschke Hofmann und Partner Gesellschaft für Management- und IT-Beratung mbH 6 Mieschke Hofmann und Partner (MHP) A Porsche Company MHPBoxenstopp: Step by step zum erfolgreichen Projektmanagement Management- und Prozessberatung Projekt- und Programmmanagement IT-Beratung und Systemintegration Individualentwicklung und Technologie Application Management Business Solutions Die Leistung Der Unterschied Symbiose aus Prozess- + IT-Beratung l Prozesslieferant l Excellence l Automotive l Kunden Die Kompetenz Ganzheitliches Beratungsportfolio über die gesamte Wertschöpfungskette Technology Services Application Mgmt. Services Product Lifecycle Mgmt. Supply Chain Mgmt. Production & Opera- tions Mgmt. Customer Relations Mgmt. Finance & Controlling Business Intelligence After Sales Retail Consulting Human Capital Mgmt.
  6. 6. © 2013 Mieschke Hofmann und Partner Gesellschaft für Management- und IT-Beratung mbH 7 Ganzheitliches Beratungsportfolio über die komplette Wertschöpfungskette MHPBoxenstopp: Step by step zum erfolgreichen Projektmanagement Technology Services Application Mgmt. Services Product Lifecycle Mgmt. Supply Chain Mgmt. Production & Opera- tions Mgmt. Customer Relations Mgmt. Finance & Controlling Business Intelligence After Sales Retail Consulting Human Capital Mgmt. Innovations Connected Vehicle Sustainable Mobility Cloud Compute Social Business Mobile Business Real-time Business Production Planning Strategic Production Consulting Lean Production Manufacturing Execution Maintenance SAP Dealer Business Management Retail Consulting SAP FI / CO for car distribution groups Payroll & Time Management Personnel Administration Self Services Talent Management Organization Management & Cost Planning Governance, Risk and Compliance Template Development and Rollouts Business Process Development & Optimization Legal and Fiscal Requirements Accounts, Reporting and Consolidation System Harmonization CIO Management Consulting Enterprise Content Management Standard Software Individual Software Application & Process Services Application Management Consulting Product Structure Management Product Development Process (PDP) Management SAP PLM Consulting & Solution Implementation PTC Windchill Solution Integration DS Enovia V6 Solution Integration PLM Strategy & Management Consulting Production Logistics Procurement & Quality Sales Logistics Service Management Spare Parts Management Supply Chain & Demand Planning Service Management Spare Parts Management Warranty Processes (Pro-active) Complaint Management Campaign Management Sales Force Automation Cross-functional / Data Quality Management Vertical Retail Integration (Pro-active) Complaint Management SAP CRM Consulting & Solution Implementation BI Technology BI Strategy Integrated Corporate Planing Analytical Business Processes Next Generation BI & BIG DATA Mobile BI Scenarios Projektmanagement
  7. 7. Agenda © 2013 Mieschke Hofmann und Partner Gesellschaft für Management- und IT-Beratung mbH 8 1 Herausforderungen im Projekt-und Portfolio-Management (PPM) 2 Die MHP Business Solution für PPM 3 Einsatzbereiche und Erfahrungen aus Kundenprojekten
  8. 8. Agenda © 2013 Mieschke Hofmann und Partner Gesellschaft für Management- und IT-Beratung mbH 9 1 Herausforderungen im Projekt-und Portfolio-Management (PPM) 2 Die MHP Business Solution für PPM 3 Einsatzbereiche und Erfahrungen aus Kundenprojekten
  9. 9. © 2013 Mieschke Hofmann und Partner Gesellschaft für Management- und IT-Beratung mbH 10 Projektmanagement – Ein Dauerthema MHPBoxenstopp: Step by step zum erfolgreichen Projektmanagement Zeit online - 07.01.2013 Spiegel online 10.01.2013 Handelsblatt online 07.03.2013
  10. 10. © 2013 Mieschke Hofmann und Partner Gesellschaft für Management- und IT-Beratung mbH 11 Erfolgsfaktor Projektmanagement Die richtigen Projekte in Time und in Budget mit dem erwartenden Ergebnis sind der Schlüssel zum Erfolg. Das ist lange bekannt, aber immer wieder stellt es Unternehmen vor eine große Herausforderung. Budget & Quality Time Innovation Die Herausforderungen sind schon lange bekannt… Rechtzeitig ein Produkt in den Markt bringen Innovative Ideen in marktreife Produkte umsetzen Transparenz bei den Kosten Anspruch an die Qualität einhalten MHPBoxenstopp: Step by step zum erfolgreichen Projektmanagement
  11. 11. © 2013 Mieschke Hofmann und Partner Gesellschaft für Management- und IT-Beratung mbH 12 Idealweise läuft es wie folgt… MHPBoxenstopp: Step by step zum erfolgreichen Projektmanagement
  12. 12. © 2013 Mieschke Hofmann und Partner Gesellschaft für Management- und IT-Beratung mbH 13 ...aber die Realität sieht anders aus! Projektideen werden nicht identifiziert Eigene Darstellung, Vergl.: MPM-Studie 2005; Technische Universität Berlin MHPBoxenstopp: Step by step zum erfolgreichen Projektmanagement
  13. 13. © 2013 Mieschke Hofmann und Partner Gesellschaft für Management- und IT-Beratung mbH 14 Das Projektberichtswesen besteht oft in der Anhäufung von Papier… MHPBoxenstopp: Step by step zum erfolgreichen Projektmanagement
  14. 14. © 2013 Mieschke Hofmann und Partner Gesellschaft für Management- und IT-Beratung mbH 15 ... der mit viel Aufwand erzeugt wird ... Mo Di Mi Do Fr Mitarbeiter A mit einem Projekt Mo Di Mi Do Fr Mitarbeiter B mit zwei Projekten 13 Std. 8 Std. 19 Std. 23 Std. 5 Std. 12 Std. Berichte lesen und Regelberichte erstellen Teilnahme an Regelbesprechungen Projektsteuerung / inhaltliche Arbeit Aufwand teilweise höher als 50% der Arbeitszeit Eigene Darstellung, Vgl.: MPM-Studie 2005; Technische Universität Berlin MHPBoxenstopp: Step by step zum erfolgreichen Projektmanagement
  15. 15. © 2013 Mieschke Hofmann und Partner Gesellschaft für Management- und IT-Beratung mbH 16 ... ohne die auftretenden Fragen zufriedenstellend zu beantworten Kann aus heutiger Sicht der SOP - Termin eingehalten werden? Was bedeutet eine gelbe Ampel? Ermöglicht das Berichtswesen Fundierte und schnelle Entscheidungen? Wie aktuell sind die Daten, auf denen der Bericht basiert? Enthalten die Berichte genau die Daten, die erforderlich sind? Zu viele Details, zu wenig Information? Wie steht das Projekt im Vergleich zum Vorgängerprojekt oder einer anderen Produktlinie? Welche Auswirkungen hat die momentane Situation auf andere Bereiche? Ist die heutige Zielabweichung normal für den Zeitpunkt im Projekt? Ist das Berichtswesen übergreifend, oder treffen erst im Vorstand konträre Einschätzungen aufeinander? MHPBoxenstopp: Step by step zum erfolgreichen Projektmanagement
  16. 16. © 2013 Mieschke Hofmann und Partner Gesellschaft für Management- und IT-Beratung mbH 17 Komplexität des Themas Projekt-/Portfolio- Management Operatives Projektmanagement • Initiierung • Erhebung • Bewertung • Freigabe • Controlling / Reporting MHPBoxenstopp: Step by step zum erfolgreichen Projektmanagement • Terminmanagement • Ressourcenmanagement • Kostenmanagement • Beschaffungsmanagement • Qualitäts- und Risikoplanung • Planungsanpassung- und -bestätigung • Projekt- und Arbeitspaketfreigabe • Termin- und Fortschrittsrückmeldung • Controlling / Reporting • Claim Management • Eskalationsmanagement
  17. 17. © 2013 Mieschke Hofmann und Partner Gesellschaft für Management- und IT-Beratung mbH 18 Diese Situation treffen wir oft bei unseren Kunden an … ? ? ? Eskalationsmanagement … „Wie gehe ich am Besten vor, um meine Prozesse und IT so einzusetzen, um meine Projekte zum Erfolg zu führen?“ MHPBoxenstopp: Step by step zum erfolgreichen Projektmanagement
  18. 18. Agenda © 2013 Mieschke Hofmann und Partner Gesellschaft für Management- und IT-Beratung mbH 19 1 Herausforderungen im Projekt-und Portfolio-Management (PPM) 2 Die MHP Business Solution für PPM 3 Einsatzbereiche und Erfahrungen aus Kundenprojekten
  19. 19. © 2013 Mieschke Hofmann und Partner Gesellschaft für Management- und IT-Beratung mbH 20 Step by step - Implementierung von PPM Prozessen und Funktionen entsprechend der jeweiligen Kundensituation Release n Release 2 + Release 1 + Prozesse und Funktionsumfang Pilot + MHPBoxenstopp: Step by step zum erfolgreichen Projektmanagement
  20. 20. © 2013 Mieschke Hofmann und Partner Gesellschaft für Management- und IT-Beratung mbH 21 Die Grundvoraussetzung: Gemeinsames Verständnis zu Prozessen und Verantwortlichkeiten Soll-Prozessdefinition und -Validierung anhand der MHP Referenzprozesse MHPBoxenstopp: Step by step zum erfolgreichen Projektmanagement
  21. 21. © 2013 Mieschke Hofmann und Partner Gesellschaft für Management- und IT-Beratung mbH 22 Von dem Prozess über die Anforderungen bis hin zur Lösung – Das MHP Business Process Repository Standardfunktion Customizing Integration Drittanbietertool Beratungslösung Referenzprozesse Potenzielle LösungsalternativenMHP Standardanforderungen Kundenspezifische Entwicklung MHPBoxenstopp: Step by step zum erfolgreichen Projektmanagement
  22. 22. © 2013 Mieschke Hofmann und Partner Gesellschaft für Management- und IT-Beratung mbH 23 Zielgerichtete und effektive Aufnahme von Kundenanforderungen MHPBoxenstopp: Step by step zum erfolgreichen Projektmanagement
  23. 23. © 2013 Mieschke Hofmann und Partner Gesellschaft für Management- und IT-Beratung mbH 24 Durch das Mapping der Kundenanforderungen zu vordefinierten MHP Referenz - Anforderungen … MHPBoxenstopp: Step by step zum erfolgreichen Projektmanagement
  24. 24. © 2013 Mieschke Hofmann und Partner Gesellschaft für Management- und IT-Beratung mbH 25 … erfolgt eine Prüfung auf Vollständigkeit sowie deren Priorisierung MHPBoxenstopp: Step by step zum erfolgreichen Projektmanagement
  25. 25. © 2013 Mieschke Hofmann und Partner Gesellschaft für Management- und IT-Beratung mbH 26 Für jede Anforderung existiert mindestens eine Umsetzungsalternative und das je System (SAP Projektsystem / SAP PPM 5.0) MHPBoxenstopp: Step by Step zum erfolgreichen Projektmanagement
  26. 26. © 2013 Mieschke Hofmann und Partner Gesellschaft für Management- und IT-Beratung mbH 27 Ergebnisobjekte Definitionsphase der MHP Business Solution für PPM Kunden - Anforderungskatalog Scope Liste (Roadmap) inkl. Lösungsansatz Konzeptpapier zur Umsetzung Prozess Funktionale Anforderung Lösungsansatz SAP PPM 5.0 Prozess Teilprozess Prozessschritt Teilprozess-Beschreibung Prozessschritt-Beschreibung Fkt.Anf. Anforderungsgruppe Anforderung MHP Anforde-rungs- Nr. Referenz Kunden Anforderungs Nr. Anf. Status Scope Lösung Systemkomponente Kurzbeschreibung Lösungsansatz für Schätzung konkrete Lösung Lösungserarbeitung MHP Benötigter Input Kunde Aufwand CP01.7.0 Führungsprozess Projektfortführung entscheiden Portfoliomanagement Constrained Optimization MHP-11-005 Portfoliomanagement Aufstellung einer Liste möglicher Projektkandidaten mit der Möglichkeit, diese entsprechend der Bewertungsmodelle direkt vergleichen zu können CP01.7.0 Führungsprozess Projektfortführung entscheiden Portfoliomanagement Constrained Optimization MHP-11-005 Portfoliomanagement Aufstellung von Was-wäre-wenn-Simulationen auf Basis der Projektkandidaten, um mögliche Zusammenstellungen hinsichtlich Kosten bzw. Ressourcenkapazität zu simulieren CP01.7.0 Führungsprozess Projektfortführung entscheiden Portfoliomanagement Constrained Optimization MHP-11-005 Dokumentenverwaltung Erstellen einer Wasserstandslinie in Form von Excel-Dokumenten, die dokumentieren, bis zu welchem Punkt Projekte leistbar sind. Dann Umsortieren um die Menge der Projekte zu optimieren. CP01.7.0 Führungsprozess Projektfortführung entscheiden Portfoliomanagement Entscheidungen dokumentieren MHP-11-006 Portfoliomanagement Nutzung der Portfolio-Entscheidungspunkte, um getroffene Entscheidungen zur Projektfortführung, Budgetgenehmigung etc. zu dokumentieren CP01.7.1 CP01.7.1.9 Projekt initiieren Projekt Go durchführen PPM Basis Projekt zur Planung freigeben MHP-01-017 Portfoliomanagement Anlage des operativen Projekts zum PF-Item zur Ausplanung CP01.7.2 CP01.7.2.1 Projekt planen Projektstrukturplan erstellen Projektinhalt und -umfang Beschreibung PSP-Elemente MHP-02-012 KUNDE-041 abgestimmt ok tbd Projektstrukturmanagement ID: Eigenes Attribut Beschreibung: Kurztext bzw. Langtext Verantwortlichkeit: Langtext bzw. Übernahme preassignter Rollen Abnahmekriterien: Langext Ergänzungen und Kommentare: Notizen CP01.7.2 CP01.7.2.1 Projekt planen Projektstrukturplan erstellen Projektinhalt und -umfang Abbildung Terminplan-Meilensteine MHP-02-013 KUNDE-015 abgestimmt ok Pilot Projektstrukturmanagement Abbildung von Meilensteinen, ggfs. mit Zieldaten, als Unterart der Projektaufgabe ohne Aufwand oder Dauer Standard Dokumentieren, wie das geht CP01.7.2 CP01.7.2.1 Projekt planen Projektstrukturplan erstellen Projektinhalt und -umfang Code of Accounts MHP-02-014 KUNDE-012 abgestimmt ok Pilot Projektstrukturmanagement Manuelle oder automatische Nummerierung des Projekts, fortlaufende Nummerierung der Projektelemente (Phase, Aufgabe, Checkliste) Einrichtung des Nummernkreises CP01.7.2 CP01.7.2.1 Projekt planen Projektstrukturplan erstellen Projektinhalt und -umfang Code of Accounts MHP-02-014 SAP PPM Consulting Solution SAP PPM CS Project Numbering: Manuelle oder automatische Nummerierung des Projekts, automatische Nummerierung der Projektelemente (Phase, Aufgabe, Checkliste) mit Nummerierungsmaske, auch synchron zur Nummerierung des verlinkten PS-Projekts CP01.7.2 CP01.7.2.2 Projekt planen Aktivitätenliste erstellen Terminmanagement Abbildung Aktivitäten MHP-03-003 KUNDE-030 abgestimmt ok Pilot Projektstrukturmanagement Abbildung der Aktivitäten mittels Aufgaben, auch hierarchisch strukturierbar Standard (Ist-Datumsfelder vs. Plan-Datumsfelder) Klären, ob im Gantt Ist vs. Plan verglichen werden kann CP01.7.2 CP01.7.2.2 Projekt planen Aktivitätenliste erstellen Terminmanagement Abbildung Aktivitäten MHP-03-003 KUNDE-113 abgestimmt ok Pilot Projektstrukturmanagement Abbildung der Aktivitäten mittels Aufgaben, auch hierarchisch strukturierbar Standard; Unteraufgaben unter Überaufgaben Klären, was der Customizingpunkt "Sammelaufgaben" in der Projektart bedeutet, ggfs. Prüfung Notwendigkeit der Sammelaufgaben mit Kunde CP01.7.2 CP01.7.2.4 Projekt planen Anordnungsbeziehungen definieren Terminmanagement Abbildung AOB MHP-03-004 KUNDE-114 abgestimmt ok Pilot Terminmanagement Nutzung der Anordnungsbeziehungen im PPM Projektmanagement Standard Coaching CP01.7.2 CP01.7.2.4 Projekt planen Anordnungsbeziehungen definieren Terminmanagement Abbildung Vorlauf- / Nachlaufzeiten MHP-03-005 KUNDE-115 abgestimmt ok Pilot Terminmanagement Nutzung der Vor- und Nachlaufzeiten in PPM Standard Coaching CP01.7.2 CP01.7.2.4 Projekt planen Anordnungsbeziehungen definieren Terminmanagement Abbildung externe Abhängigkeiten MHP-03-006 KUNDE-102 abgestimmt ok Pilot Multiprojektmanagement Nutzung von Spiegelaufgaben, um Termine aus einem Projekt in ein anderes zu spiegeln Standard (Spiegelaufgabe) Coaching bezüglich der Einschränkungen CP01.7.2 CP01.7.2.3 Projekt planen Planwerte in Aktivitäten hinterlegen (Dauern, Arbeit) Terminmanagement Abbildung Arbeitsaufwand MHP-03-007 op. Ressourcenmanagement Pflege des Aufwands im System (Standard) CP01.7.2 CP01.7.2.3 Projekt planen Planwerte in Aktivitäten hinterlegen (Dauern, Arbeit) Terminmanagement PERT-Schätzung MHP-03-008 Dokumentenverwaltung Schätzungen als Excel hinterlegen, Ergebnisaufwände (1-Punkt- Schätzung) dann ins Terminmanagement übernehmen CP01.7.2 CP01.7.2.3 Projekt planen Planwerte in Aktivitäten hinterlegen (Dauern, Arbeit) Terminmanagement Simulation der Terminplanung MHP-03-009 Dokumentenverwaltung Nutzung eines Drittanbieter-Tools und Ablage der erzielten Simulationsergebnisse (Wahrscheinlichkeitskurve) als Dokument am Projekt CP01.7.2 CP01.7.2.3 Projekt planen Planwerte in Aktivitäten hinterlegen (Dauern, Arbeit) Terminmanagement Abbildung Ecktermine MHP-03-010 KUNDE-117 abgestimmt ok Pilot Terminmanagement Pflege der Ecktermine im System (Standard) Standard Coaching CP01.7.2 CP01.7.2.3 Projekt planen Planwerte in Aktivitäten hinterlegen (Dauern, Arbeit) Terminmanagement Terminplanung ausführen MHP-03-011 KUNDE-051 abgestimmt ok Pilot Terminmanagement Scheduling-Funktion (es muss eingerichtet werden, in welcher Form terminiert werden soll) Standard Coaching (wir stellen dar, was geht und klären, was der Kunde davon möchte) CP01.7.2 CP01.7.2.3 Projekt planen Planwerte in Aktivitäten hinterlegen (Dauern, Arbeit) Terminmanagement Terminplanung ausführen MHP-03-011 KUNDE-118 abgestimmt ok Pilot Terminmanagement Scheduling-Funktion (es muss eingerichtet werden, in welcher Form terminiert werden soll) Standard Coaching CP01.7.2 CP01.7.2.5 Projekt planen Planwerte in Aktivitäten hinterlegen (Dauern, Arbeit) Terminmanagement Reserven hinzufügen MHP-03-012 KUNDE-119 abgestimmt ok Pilot Terminmanagement Termine festlegen (errechneter Termin plus x) und die Größe des Puffers sowie das damit abgefederte Risiko dokumentieren Lösungsidee: Bei Risikopuffern gibt es spezielle Aufgaben mit Bezeichnung "Puffer", die die Pufferzeit beinhalten. Bei Warten auf kritische Ressourcen wird die jeweiligen Aufgabe verlängert. Coaching (Abgenzung CPM vs. CCM) CP01.7.2 CP01.7.2.3 Projekt planen Planwerte in Aktivitäten hinterlegen (Dauern, Arbeit) Terminmanagement Grafische Überprüfung des Terminplans MHP-03-013 KUNDE-120 abgestimmt ok Pilot Projektstrukturmanagement Gantt-Chart im System mit Direktanschluss von Planungsfunktionalität Standard Coaching CP01.7.2 CP01.7.2.5 Projekt planen Kosten- und Erlösplanung innerhalb der Projektstruktur durchführen Kostenmanagement Kosten definieren MHP-04-002 KUNDE-124 abgestimmt ok Release 1.0 op. Kostenmanagement Kosten mit Easy Cost Planning im System an den einzelnen Aufgaben hinterlegen CP01.7.2 CP01.7.2.5 Projekt planen Kosten- und Erlösplanung innerhalb der Projektstruktur durchführen Kostenmanagement Kosten definieren MHP-04-002 KUNDE-127 abgestimmt ok Pilot SAP PPM Consulting Solution Nutzung der SAP PPM Consulting Solution "Kostenplanung", um Kosten einfacher und ohne FI-Integration zu planen MHP Anforderung duplizierenMHP Anforderung duplizieren+ –– Roadmap Scope je Ausbaustufe Umsetzungskonzept MHPBoxenstopp: Step by step zum erfolgreichen Projektmanagement
  27. 27. Agenda © 2013 Mieschke Hofmann und Partner Gesellschaft für Management- und IT-Beratung mbH 28 1 Herausforderungen im Projekt-und Portfolio-Management (PPM) 2 Die MHP Business Solution für PPM 3 Einsatzbereiche und Erfahrungen aus Kundenprojekten
  28. 28. © 2013 Mieschke Hofmann und Partner Gesellschaft für Management- und IT-Beratung mbH 29  Neueinführung Projekt- und Portfoliomanagement mit SAP (Projektsystem und / oder PPM)  Erweiterung bestehender Projektmanagement - Implementierungen um neue Prozesse und Funktionen  Reengineering bestehender Projektmanagement Prozesse und Lösungen  „Rapid Prototyping“ Einsatzbereiche der MHP Business Solution für PPM MHPBoxenstopp: Step by step zum erfolgreichen Projektmanagement
  29. 29. © 2013 Mieschke Hofmann und Partner Gesellschaft für Management- und IT-Beratung mbH 30 Erfahrungen aus Kundenprojekten Nutzen  Schnell und effektiv zur eigenen PPM Roadmap  Soll – Prozess Definition bzw. Validierung anhand der MHP Referenzprozesse  Schneller Überblick, welche Anforderungen im SAP Standard abgedeckt werden  Schnelle Erfolge durch „Philosophie der kleinen Schritte“  Kundenindividuelle Paketierung der Implementierungsstufen Zitate MHPBoxenstopp: Step by step zum erfolgreichen Projektmanagement
  30. 30. © 2013 Mieschke Hofmann und Partner Gesellschaft für Management- und IT-Beratung mbH 31 … beinhaltet folgende Referenzprozesse:  Projektportfoliomanagement  Operatives Projektmanagement  Projektbezogene Material-Bedarfsplanung und -Beschaffung (mit entsprechenden Unterprozessen) … ist verfügbar für:  SAP PPM 5.0  SAP Projekt System … kann zur System-neutralen Definition von Prozessen und Anforderungen verwendet werden. Die MHP Business Solution für Projekt- und -Portfolio -Management MHPBoxenstopp: Step by step zum erfolgreichen Projektmanagement
  31. 31. © 2013 Mieschke Hofmann und Partner Gesellschaft für Management- und IT-Beratung mbH 32 MHP Kontaktadressen: Frank Balbo Senior Manager Leiter Competence Center PLM Telefon: +49 (0)7141 7856-0 Mobil: +49 (0)151 2030 1348 E-Mail: Frank.Balbo@mhp.com Fabian Kehle Consultant Produkt- und Innovationsmanagement Telefon: +49 (0)7141 7856-0 Mobil: +49 (0)151 2030 1406 E-Mail: Fabian.Kehle@mhp.com Offene Fragerunde MHPBoxenstopp: Step by step zum erfolgreichen Projektmanagement Freischaltung Mikrofon: Sie werden nun zentral wieder freigeschalten. Chat How-To: 1. Am rechten Bildschirmrand den Reiter Chat anklicken und das Chatfenster öffnet sich. 2. Jetzt können Sie Ihre Frage eingeben und anschließend auf senden drücken. 3. Die Unterlagen der WebSession erhalten Sie später als E-Mail.
  32. 32. © 2013 Mieschke Hofmann und Partner Gesellschaft für Management- und IT-Beratung mbH 33 MHPBoxenstopp Timetable July 2013 weitere Infos www.mhp.com/ events MHPBoxenstopp MHP Manufacturing Suite 13-14 Uhr | 02.07.13 MHPBoxenstopp SAP Master Data Governance 11-12 Uhr | 02.07.13 MHPBoxenstopp Mehr Transparenz durch Data Mining 13-14 Uhr | 09.07.13 MHPBoxenstopp Chancen und Herausforderungen von Social Media für Ihr Business 11-12 Uhr | 16.07.13 MHPBoxenstopp Step by step zum erfolgreichen Projektmanagement 13-14 Uhr | 16.07.13 MHPBoxenstopp IT Service Management – Qualität made in Germany 13-14 Uhr | 23.07.13 MHPBoxenstopp Die sendende Maschine – Chancen für After-Sales und QM-Prozesse 13-14 Uhr | 30.07.13

×