Logistic Balanced Scorecard

1.300 Aufrufe

Veröffentlicht am

Das flexible Framework für Ihre Unternehmenskennzahlen.
In unserem Boxenstop zeigen wir Ihnen wie Sie den Balanced Scorecard Ansatz auf operative Daten in Ihrem SAP System anwenden können um frühzeitig Zielabweichungen bedingt durch falsche oder fehlende Stammdaten zu identifizieren. Am Beispiel der Anwendung des AddOns auf die mehrdimensionalen logistischen Kenngrößen eines Materials wird im Boxenstopp dargestellt, welche Potenziale im Bereich Bestandsoptimierung und Stammdatenqualität durch die Nutzung des AddOns erzielen können.

Was Sie in diesem MHPBoxenstopp erwartet:

- Balanced Scorecard auf operative ERP Daten
- Vorstellung MHP AddOn Balanced Scorecard Framework
- Bestandsoptimierung durch Balanced Scorecard Framework
- Ausblick zu strategischen Bestandsoptimierungen

0 Kommentare
0 Gefällt mir
Statistik
Notizen
  • Als Erste(r) kommentieren

  • Gehören Sie zu den Ersten, denen das gefällt!

Keine Downloads
Aufrufe
Aufrufe insgesamt
1.300
Auf SlideShare
0
Aus Einbettungen
0
Anzahl an Einbettungen
6
Aktionen
Geteilt
0
Downloads
23
Kommentare
0
Gefällt mir
0
Einbettungen 0
Keine Einbettungen

Keine Notizen für die Folie

Logistic Balanced Scorecard

  1. 1. © 2013 Mieschke Hofmann und Partner Gesellschaft für Management- und IT-Beratung mbH Das flexible Framework für Ihre Unternehmenskennzahlen Logistic Balanced Scorecard Daniel Mack , Hugo Colceag, Carsten Weber | MHPBoxenstopp: 04.06.2013
  2. 2. © 2013 Mieschke Hofmann und Partner Gesellschaft für Management- und IT-Beratung mbH 3 Das flexible Framework für Ihre Unternehmenskennzahlen www.youtube.de/MHPProzesslieferant Weitere MHPBoxenstopps Agenda Wo Sie uns in 2013 auch finden können… www.mhp.de/Events www.mhp.com/de/Events Zu Anfang sind alle Teilnehmer auf stumm geschalten. MHPBoxenstopp: Logistic Balanced Scorecard 11.06.2013 Innovatives Benchmarking Umfassende Leistungsanalysen mittels Data Envelopment Analysis (DEA) 11.06.2013 Qualität ist kein Zufall Erfolgreiches Testmanagement in SAP-Einführungs-, Rollout- und Upgradeprojekten 18.06.2013 Sustainable Mobility CO2-Management und Elektromobilität einmal anders gedacht. 25.06.2013 BI Planungstools im Vergleich SAP BI-IP versus SAP BPC oder IBM Cognos TM1 12./13.06.2013 13. SAP Automotive Forum im Congress Center Leipzig 18.06.2013 MHPForum: Predictive Analysis im Schlossgut Harteneck | Ludwigsburg 20.06.2013 Qualität beschaffen - Kosten der MHPWebForum „Nicht-Qualität“ gezielt senken 11.00 – 11.10 Uhr Begrüßung Carsten Weber 11.10 – 11.45 Uhr Vortrag Daniel Mack & Hugo Colceag 11.45 – 12.00 Uhr Offene Fragerunde Sie können bereits während der Web Session über die Chatfunktion im rechten Fenster Fragen einreichen. TelKo Einwahlnummer Einwahlnummer Schweiz: +41 44 583 1925 Einwahlnummer Deutschland: +49 711 96 59 96 13 Teilnehmer PIN- Code: 42538759 mit Raute- Taste bestätigen www.mhp.com/de/Events
  3. 3. © 2013 Mieschke Hofmann und Partner Gesellschaft für Management- und IT-Beratung mbH 4 Daniel Mack Produktmanager AddOn Bestandsoptimierung Ihre Gesprächspartner MHPBoxenstopp: Logistic Balanced Scorecard Carsten Weber Leiter Business Solutions Hugo Colceag Senior Consultant Technology & Integration Solutions
  4. 4. © 2013 Mieschke Hofmann und Partner Gesellschaft für Management- und IT-Beratung mbH 6 Mieschke Hofmann und Partner (MHP) A Porsche Company MHPBoxenstopp: Logistic Balanced Scorecard Management- und Prozessberatung Projekt- und Programmmanagement IT-Beratung und Systemintegration Individualentwicklung und Technologie Application Management Business Solutions Die Leistung Der Unterschied Symbiose aus Prozess- + IT-Beratung l Prozesslieferant l Excellence l Automotive l Kunden Die Kompetenz Ganzheitliches Beratungsportfolio über die gesamte Wertschöpfungskette Technology Services Application Mgmt. Services Product Lifecycle Mgmt. Supply Chain Mgmt. Production & Opera- tions Mgmt. Customer Relations Mgmt. Finance & Controlling Business Intelligence After Sales Retail Consulting Human Capital Mgmt.
  5. 5. © 2013 Mieschke Hofmann und Partner Gesellschaft für Management- und IT-Beratung mbH 7 MHP Business Solutions – Ergänzungen zum SAP Standard BSFMDCBPMBMA ECM EKA LE AB/AE TM EDIPI LE AB/AEJIT IOQDX Prozess- unabhängig VDM WIISAP CPRM CARBON Reklamations- Management Windchill - SAP Interface Frachtkosten- Management JIT- / JIS- Notfallsystem Lieferanten- Management Auftragsbestand/ -Eingang Vertragsdaten- Management Business Message Archive Business Process Monitor Master Data Cockpit Balanced Scorecard Framework Bestands- Management CARBON Employee Correspondance Management Elektronischer Kontoauszug Lieferanten- Management Translation- Manager Auftragsbestand/ -Eingang BW EDI Automotive Package SAP PI Technology Services Application Mgmt. Services Product Lifecycle Mgmt. Supply Chain Mgmt. Production & Opera- tions Mgmt. Customer Relations Mgmt. Finance & Controlling Business Intelligence After Sales Retail Consulting Human Capital Mgmt. FI/CO FI/CO für Autohandelsgruppen MS Mobile Business Solutions BIT BI Admin Toolbox TRM Transportation Management for Automotive DPM Dealer Performance Management MFS Manufacturing Suite Lean Lean Suite MHPBoxenstopp: Logistic Balanced Scorecard
  6. 6. Agenda © 2013 Mieschke Hofmann und Partner Gesellschaft für Management- und IT-Beratung mbH 8 1 Ausgangssituation und Herausforderung 2 Die Optimierung von Beständen – MHP Lösungen 3 Kennzahlenkatalog & Perspektiven für das Bestandscontrolling 4 Logistic Balanced Scorecard Framework 5 MHP AddOn Logistic Balanced Scorecard 6 Leistungsumfang Lizenz- und Pflegevertrag
  7. 7. Agenda © 2013 Mieschke Hofmann und Partner Gesellschaft für Management- und IT-Beratung mbH 9 1 Ausgangssituation und Herausforderung 2 Die Optimierung von Beständen – MHP Lösungen 3 Kennzahlenkatalog & Perspektiven für das Bestandscontrolling 4 Logistic Balanced Scorecard Framework 5 MHP AddOn Logistic Balanced Scorecard 6 Leistungsumfang Lizenz- und Pflegevertrag
  8. 8. © 2013 Mieschke Hofmann und Partner Gesellschaft für Management- und IT-Beratung mbH 10 Ausgangssituation  Die Qualität der dispositionsrelevanten Stammdaten haben einen großen Einfluss auf die Zielgrößen des Bestandsmanagements  Anzahl der Materialnummern pro Disponent bzw. Fertigungsplaner nimmt stetig zu  Klassische Lösungen für die Bestandsoptimierung unterstützen meist nur eine taktische und rein zeitpunktsbezogene Optimierung der Bestandsparameter Herausforderung des operativen Bestandsmanagements  Unterstützung der Zielerreichung durch eine hohe Qualität der Bestandsparameter  Schnelle Reaktion auf Veränderungen in der Supply Chain Ausgangssituation und Herausforderung MHPBoxenstopp: Logistic Balanced Scorecard
  9. 9. Agenda © 2013 Mieschke Hofmann und Partner Gesellschaft für Management- und IT-Beratung mbH 11 1 Ausgangssituation und Herausforderung 2 Die Optimierung von Beständen – MHP Lösungen 3 Kennzahlenkatalog & Perspektiven für das Bestandscontrolling 4 Logistic Balanced Scorecard Framework 5 MHP AddOn Logistic Balanced Scorecard 6 Leistungsumfang Lizenz- und Pflegevertrag
  10. 10. © 2013 Mieschke Hofmann und Partner Gesellschaft für Management- und IT-Beratung mbH 12 Die Optimierung von Beständen als kontinuierlicher Prozess MHPBoxenstopp: Logistic Balanced Scorecard Plan DoCheck Act Bestands- optimierung  Zielerreichung messen  Abweichungen analysieren  Ursachen aufdecken  Entscheidungsunterstützende Informationen bereitstellen  Anpassungsmaßnahmen definieren  Ist-Zustand analysieren  Bestandsziele formulieren  Kennzahlen  Zielwert & Toleranz  Zeitpunkt  Maßnahmen definieren  Umsetzung der Maßnahmen  Bestandsparameter auf Zielerreichung ausrichten  Operationalisierung der Ziele  Umsetzung von Maßnahmen zur Beseitigung von Abweichungen  Ggf. Anpassung von Bestandsparametern oder Zielgrößen
  11. 11. © 2013 Mieschke Hofmann und Partner Gesellschaft für Management- und IT-Beratung mbH 13 MHP Lösungen für ein effizientes Bestandsmanagement MHPBoxenstopp: Logistic Balanced Scorecard Operatives Bestandsmonitoring  Überwachung von Bestandsparametern und Bestandswerten  Zielkorridore auf Materialebene dienen zur Beurteilung der Stammdatenqualität und des aktuellen Bestands  Priorisierung der Problemfälle durch Scorecard-Logik  Optimierte Bestandsparameter und Bestände aus operativer Sicht Taktische Bestandsplanung  Planung von optimierten Bestandsparametern  Vorgabe der Ziele erfolgt auf Werks- oder Unternehmensebene  Auflösung des Zielkonflikts zwischen Verfügbarkeit und Bestandswert  optimierte Bestandsparameter bzw. Zielvorgaben für jedes Material aus taktischer Sicht
  12. 12. © 2013 Mieschke Hofmann und Partner Gesellschaft für Management- und IT-Beratung mbH 14 MHP Lösungen für ein effizientes Bestandsmanagement Grundlage für kontinuierliche Bestandsoptimierung Vorteile:  Konsistente Ziele in taktischer und operativer Bestandsplanung  Soll-Ist-Vergleiche zur Überprüfung der Zielerreichung  Synergien durch starke Integration der Produkte MHPBoxenstopp: Logistic Balanced Scorecard
  13. 13. © 2013 Mieschke Hofmann und Partner Gesellschaft für Management- und IT-Beratung mbH 15 Funktionen für die kontinuierliche Optimierung MHPBoxenstopp: Logistic Balanced Scorecard Plan DoCheck Act Bestands- optimierung  Zielerreichung messen  Abweichungen analysieren und bewerten  Aufgaben priorisieren  Ursachen aufdecken  Entscheidungsunterstützende Informationen bereitstellen  In SAP-Standard-Transaktionen navigieren, um Bestandsparameter bzw. Planungssituation anzupassen  Ist-Zustand analysieren  Historische Entwicklungen betrachten  Ziele festlegen  Entscheidungsalternativen bewerten  Optimierte Bestandsparameter berechnen  Zielvorgaben auf Materialebene herunterbrechen  Materialstamm aktualisieren  Zielvorgaben anpassen
  14. 14. Agenda © 2013 Mieschke Hofmann und Partner Gesellschaft für Management- und IT-Beratung mbH 16 1 Ausgangssituation und Herausforderung 2 Die Optimierung von Beständen – MHP Lösungen 3 Kennzahlenkatalog & Perspektiven für das Bestandscontrolling 4 Logistic Balanced Scorecard Framework 5 MHP AddOn Logistic Balanced Scorecard 6 Leistungsumfang Lizenz- und Pflegevertrag
  15. 15. © 2013 Mieschke Hofmann und Partner Gesellschaft für Management- und IT-Beratung mbH 17 Unser heutiger Fokus MHPBoxenstopp: Logistic Balanced Scorecard Operatives Bestandsmonitoring  Überwachung von Bestandsparametern und Bestandskennzahlen  Zielkorridore auf Materialebene dienen zur Beurteilung der Stammdatenqualität und des aktuellen Bestands  Priorisierung der Problemfälle durch Scorecard-Logik  Optimierte Bestandsparameter und Bestände aus operativer Sicht Taktische Bestandsplanung  Planung von optimierten Bestandsparametern  Vorgabe der Ziele erfolgt auf Werks- oder Unternehmensebene  Auflösung des Zielkonflikts zwischen Verfügbarkeit und Bestandswert  optimierte Bestandsparameter bzw. Zielvorgaben für jedes Material aus taktischer Sicht
  16. 16. © 2013 Mieschke Hofmann und Partner Gesellschaft für Management- und IT-Beratung mbH 18 Kennzahlenkatalog für das Bestandscontrolling MHPBoxenstopp: Logistic Balanced Scorecard Lieferbereitschaftsgrad Lagerumschlagshäufigkeit Durchschnittliche Lagerdauer Lagerdauer pro Artikel Bestandsreichweite Bestandswert Durchlaufzeit Servicegrad Liefertermintreue / Lieferterminabweichung Anzahl Retouren Fehlauslieferungsquote Warenannahmekosten pro Lieferung Beschaffungskosten pro Bestellung Durchschnittlicher Lagerbestand Lagerkostensatz Kapazitätsauslastungsgrad des Lagers Durchschnittliche Lagerkosten Kosten pro Lagerbewegung Kapitalbindung ruhender Bestände Bodensatz Sicherheitsbestand Mindestlosgröße
  17. 17. © 2013 Mieschke Hofmann und Partner Gesellschaft für Management- und IT-Beratung mbH 19 Perspektiven für das Bestandscontrolling MHPBoxenstopp: Logistic Balanced Scorecard Lieferbereitschaftsgrad Lagerumschlagshäufigkeit Durchschnittliche Lagerdauer Lagerdauer pro Artikel Bestandsreichweite Bestandswert Durchlaufzeit Servicegrad Liefertermintreue / Lieferterminabweichung Anzahl Retouren Fehlauslieferungsquote Warenannahmekosten pro Lieferung Beschaffungskosten pro Bestellung Durchschnittlicher Lagerbestand Lagerkostensatz Kapazitätsauslastungsgrad des Lagers Durchschnittliche Lagerkosten Kosten pro Lagerbewegung Kapitalbindung ruhender Bestände Bodensatz Sicherheitsbestand Mindestlosgröße Kundenperspektive Prozessperspektive Finanzielle Perspektive
  18. 18. © 2013 Mieschke Hofmann und Partner Gesellschaft für Management- und IT-Beratung mbH 20 Beispiel: Balanced Scorecard Bestandscontrolling MHPBoxenstopp: Logistic Balanced Scorecard Finanzielle Perspektive Prozessperspektive • Bestandswert • Warenannahmekosten pro Lieferung • Beschaffungskosten pro Bestellung • Lagerkostensatz • Durchschnittliche Lagerkosten • Kosten pro Lagerbewegung • Kapitalbindung ruhender Bestände • Umschlagshäufigkeit • Durchschnittliche Lagerdauer • Lagerdauer pro Artikel • Bestandsreichweite • Durchlaufzeit • Durchschnittlicher Lagerbestand • Kapazitätsauslastungsgrad des Lagers • Bodensatz • Mindestlosgröße • Lieferbereitschaftsgrad • Servicegrad • Liefertermintreue / Lieferterminabweichung • Sicherheitsbestand • Fehlauslieferungsquote • Anzahl Retouren Kundenperspektive
  19. 19. Agenda © 2013 Mieschke Hofmann und Partner Gesellschaft für Management- und IT-Beratung mbH 21 1 Ausgangssituation und Herausforderung 2 Die Optimierung von Beständen – MHP Lösungen 3 Kennzahlenkatalog & Perspektiven für das Bestandscontrolling 4 Logistic Balanced Scorecard Framework 5 MHP AddOn Logistic Balanced Scorecard 6 Leistungsumfang Lizenz- und Pflegevertrag
  20. 20. © 2013 Mieschke Hofmann und Partner Gesellschaft für Management- und IT-Beratung mbH 22 Logistic Balanced Scorecard Framework MHPBoxenstopp: Logistic Balanced Scorecard Ausgangsituation – Ziel kurz und knapp  Steigerung der Datenqualität sowie der Prozesssicherheit  Zielvorgaben zur Optimierung  Einheitliche Bewertung (mehrdimensional / ganzheitlich)  Überwachung von operativer Daten  Management Grafiken  Historienbildung zur Trendverfolgung
  21. 21. © 2013 Mieschke Hofmann und Partner Gesellschaft für Management- und IT-Beratung mbH 23 Anforderungen (Grob) MHPBoxenstopp: Logistic Balanced Scorecard Steigerung der Datenqualität sowie der Prozesssicherheit Überwachung des Reifegrads der Pflege von Stammdaten Monitoring prozesskritischer Kenngrößen Einheitliche Bewertung der aktuellen Stammdaten Bestands- und Losgrößenoptimierung Management Grafiken zur Überwachung Historienbildung zur Trendverfolgung Überwachung von Zielvorgaben Überwachung von Bestandswerte Nutzung operativer / tagesgenauer Daten Überwachung von Reichweiten Schutz vor Dateneinsicht durch Berechtigungsprüfung
  22. 22. © 2013 Mieschke Hofmann und Partner Gesellschaft für Management- und IT-Beratung mbH 24 Primäre Anwendungsfälle MHPBoxenstopp: Logistic Balanced Scorecard MHP AddOn Logistic Balanced Scorecard Definition Bewertungsschema Navigation zu weiterführenden Transaktionen Überwachung Zielerreichung Überwachung Bestandswerte Überwachung von Materialstammdaten Überwachung von Reichweiten Überwachung der zeitlichen Entwicklung (Historie) Disponent Logistikleiter IT Basis Installation AddOn SAP ERPSAP ERP SAP Modul MM SAP Modul PP SAP Modul SD SAP Modul WM
  23. 23. © 2013 Mieschke Hofmann und Partner Gesellschaft für Management- und IT-Beratung mbH 25 Anwendungsfälle (Detail) 4 Die Balanced Scorecard Bestandscontrolling als Anwendung für MHP MHP AddOn Logistic Balanced Scorecard Definition von KPI / Kenngrößen Definition von Zielvorgaben je KPI Überwachung der Zielvorgaben Überwachung Wert Bestand Überwachung Wert Mindestlos Überwachung Wert Rundungsmenge Überwachung Wert feste Losgröße Überwachung Wert Sicherheitsbestand Überwachung Bestandswerte (Währungsabhängig)Überwachung Bestandswerte (Währungsabhängig) Überwachung Mindestlosgröße Überwachung Rundungsmenge Überwachung Feste Losgröße Überwachung Sicherheitsbestand Überwachung Bestand Überwachung werksabhägiger Stammdaten Überwachung Materialdaten allgemein Überwachung Materialien je Disponent Überwachung von MaterialstammdatenÜberwachung von Materialstammdaten Überwachung Reichweite Bestand Überwachung Reichweite Mindestlosgröße Überwachung Reichweite Rundungsmenge Überwachung Reichweite Sicherheitsbestand Überwachung Reichweite Feste Losgröße Überwachung von ReichweitenÜberwachung von Reichweiten Definition von Bewertungsregeln je KPI Überwachung Gesamtbewertung Material (Multidimensional) Definition BewertungsschemaDefinition Bewertungsschema Überwachung ZielerreichungÜberwachung Zielerreichung Überwachung Entwicklung von Bestandswerte Überwachung Entwicklung von Stammdaten Überwachung Entwicklung von Reichweiten Überwachung Entwicklung Material gesamtheitlich Überwachung Entwicklung (Historie)Überwachung Entwicklung (Historie) Navigation zum Pflege von Materialstammdaten Navigation zur Anezige von Materialstammdaten Navigation zu weiterführenden TransaktionenNavigation zu weiterführenden Transaktionen Disponent Logistikleiter
  24. 24. © 2013 Mieschke Hofmann und Partner Gesellschaft für Management- und IT-Beratung mbH 26 Entitäten / Businessobjekte (Grob) MHPBoxenstopp: Logistic Balanced Scorecard MHP AddOn Logistic Balanced Scorecard Bedarfe BeständeKPI / Kenngröße Material Stammdaten Zugänge SAP ERPSAP ERP
  25. 25. © 2013 Mieschke Hofmann und Partner Gesellschaft für Management- und IT-Beratung mbH 27 Entitäten / Businessobjekte (Detail) MHPBoxenstopp: Logistic Balanced Scorecard Planauftrag Werke/NiederlassungenMaterialdisponenten KundeLieferant Bestellposition/Einteilung Fertigungsauftrag Bestellanforderung Reservierung/Sekundärbedarf Umlagerungsreservierungen Primaerbedarf Einkaufsbeleg BedarfeBedarfe Sonderbestände beim Kunden Kundenauftragsbestände Projektbestände Kundenbeistellbestände Sonderbestände beim Lieferanten BeständeBestände Allgemeine Materialdaten Materialkurztexte Lagerortdaten zum Material Materialbewertung Werksdaten zum Material Dispobereich zum Material MaterialMaterial StammdatenStammdaten KPI Berechtigungsobjekt KPI WährungKPI BeschreibungKPI Klassifizierung ZugängeZugänge KPI / KenngrößeKPI / Kenngröße Objekttyp / Materialart Berechnungslogik Meldungen Historie Kundenauftrag Werksbestand
  26. 26. Agenda © 2013 Mieschke Hofmann und Partner Gesellschaft für Management- und IT-Beratung mbH 28 1 Ausgangssituation und Herausforderung 2 Die Optimierung von Beständen – MHP Lösungen 3 Kennzahlenkatalog & Perspektiven für das Bestandscontrolling 4 Logistic Balanced Scorecard Framework 5 MHP AddOn Logistic Balanced Scorecard 6 Leistungsumfang Lizenz- und Pflegevertrag
  27. 27. © 2013 Mieschke Hofmann und Partner Gesellschaft für Management- und IT-Beratung mbH 29 Demo auf MHP System 4 Die Balanced Scorecard Bestandscontrolling als Anwendung für MHP
  28. 28. © 2013 Mieschke Hofmann und Partner Gesellschaft für Management- und IT-Beratung mbH 30 Demo auf MHP System 4 Die Balanced Scorecard Bestandscontrolling als Anwendung für MHP
  29. 29. © 2013 Mieschke Hofmann und Partner Gesellschaft für Management- und IT-Beratung mbH 31 Anwendungsinstallation & Verteilung MHPBoxenstopp: Logistic Balanced Scorecard Entwicklungssytem Konsolidierungssystem Produktivsystem MHP AddOn Logistic Balanced Scorecard MHP AddOn Logistic Balanced Scorecard MHP AddOn Logistic Balanced Scorecard SAP Transport SAP Transport • Auslieferung der Anwendung per Email mit passwortgeschützte ZIP Datei OnPremise Lösung für SAP-Systeme (ECC 6.0) ab 4.7 mit SAP GUI • Installation durch Entpacken der Datei und Import der darin enthaltenen Transportaufträge (Customizing + Workbench) im Entwicklungssystem. Transport der Anwendung ins Konsolidierungs- und Produktivsystem • Anwendung ist im MHP Namensraum. Keine Modifikationen. • Customizing der Anwendung erfolgt einzeln in jedem System. Systeme können unabhängig voneinander konfiguriert / gecustomized werden.
  30. 30. © 2013 Mieschke Hofmann und Partner Gesellschaft für Management- und IT-Beratung mbH 32 Zusammenfassung 4 Die Balanced Scorecard Bestandscontrolling als Anwendung für MHP  OnPremise Rapid Deployment Solution für Auswertung von Basis Kennzahlen (Reichweite, Bestand, Finanzwerte)  Definition und Überwachung von operativen Logistikkennzahlen und Materialstammdaten  Historienbildung zur Trendverfolgung  Berechtigungsprüfung auf Werk und Kenngröße  Erweiterbarkeit um kundenspezifische Kenngrößen und Zusatzdaten  Grafische Darstellung der Ergebnisse  MHP AddOn mit Lizenz- und Pflegevertrag
  31. 31. Agenda © 2013 Mieschke Hofmann und Partner Gesellschaft für Management- und IT-Beratung mbH 33 1 Ausgangssituation und Herausforderung 2 Die Optimierung von Beständen – MHP Lösungen 3 Kennzahlenkatalog & Perspektiven für das Bestandscontrolling 4 Logistic Balanced Scorecard Framework 5 MHP AddOn Logistic Balanced Scorecard 6 Leistungsumfang Lizenz- und Pflegevertrag
  32. 32. © 2013 Mieschke Hofmann und Partner Gesellschaft für Management- und IT-Beratung mbH 34 Leistungsumfang Lizenzvertrag * MHPBoxenstopp: Logistic Balanced Scorecard Produktbeschreibung SAP Transport im eigenen Namensraum ohne Modifikation Einmalige Lizenzgebühr für den lizensierten Bereich Technische- und Customizing- Dokumentation (je nach Business Solution) Nutzungsrecht der Software * = abhängig vom jeweiligen Lizenzvertrag Softwarelizenz beinhaltet *…
  33. 33. © 2013 Mieschke Hofmann und Partner Gesellschaft für Management- und IT-Beratung mbH 35 Leistungsumfang Pflegevertrag * MHPBoxenstopp: Logistic Balanced Scorecard Korrektur der MHP Software durch Patches Incident Management mit Service- und Reaktionszeiten Nutzungsrecht der MHP Hotline- und Support- Infrastruktur Aktive Information über Releaseplanung Upgrades zu Sonderkonditionen * = abhängig vom jeweiligen Pflegevertrag Pflegevertrag beinhaltet *…
  34. 34. © 2013 Mieschke Hofmann und Partner Gesellschaft für Management- und IT-Beratung mbH 36 Kontaktadresse MHP: Daniel Mack Produktmanager AddOn Bestandsoptimierung Mobil: +49 (0)151 2030 491 E-Mail: Daniel.Mack@mhp.com Hugo Colceag Senior Consultant Technology & Integration Solutions Mobil: +49 151 2030 1414 E-Mail: Hugo.Colceag@mhp.com Carsten Weber Leiter Business Solutions Mobil: +49 (0)151 2030 1264 E-Mail: Carsten.Weber@mhp.com Offene Fragerunde MHPBoxenstopp: Logistic Balanced Scorecard Freischaltung Mikrofon: Sie werden nun zentral wieder freigeschalten. Chat How-To: 1. Am rechten Bildschirmrand den Reiter Chat anklicken und das Chatfenster öffnet sich. 2. Jetzt können Sie Ihre Frage eingeben und anschließend auf senden drücken. 3. Die Unterlagen der WebSession erhalten Sie später als E-Mail.

×