Wir bringen Licht ins Dunkel

1.116 Aufrufe

Veröffentlicht am

Wie Enterprise Architecture Management Fachbereiche und IT-Abteilung zusammenführt.
Neue technologische Lösungen (Bspw. SAP HANA) sind nur scheinbar reine Technologiethemen und unabhängig von der fachlichen Verwendung. Die Grenze zwischen diesen Bereichen wird immer verschwommener. Dies bedeutet, dass bei der Beurteilung der Einsatzreife und Szenarien die Anforderungen aus beiden Bereichen vereint werden müssen. Ohne ein methodisch und organisatorisch verankertes Business-IT Alignment kann dies nicht erreicht werden. Die angestrebte Lösung kann ihr Potential nicht erreichen.

Was Sie in diesem MHPBoxenstopp erwartet:

- Business-IT Alignement als Grundlage für strategische Entscheidungen
- Enterprise Architecture Management als Grundlage für Business-IT Alignement

Veröffentlicht in: Technologie
0 Kommentare
0 Gefällt mir
Statistik
Notizen
  • Als Erste(r) kommentieren

  • Gehören Sie zu den Ersten, denen das gefällt!

Keine Downloads
Aufrufe
Aufrufe insgesamt
1.116
Auf SlideShare
0
Aus Einbettungen
0
Anzahl an Einbettungen
5
Aktionen
Geteilt
0
Downloads
18
Kommentare
0
Gefällt mir
0
Einbettungen 0
Keine Einbettungen

Keine Notizen für die Folie

Wir bringen Licht ins Dunkel

  1. 1. © 2013 Mieschke Hofmann und Partner Gesellschaft für Management- und IT-Beratung mbH Wie Enterprise Architecture Mgmt Fachbereiche und IT-Abteilung zusammenführt Wir bringen Licht ins Dunkel Jan Appl, Fabian Kehle | MHPBoxenstopp: 25.06.2013
  2. 2. © 2013 Mieschke Hofmann und Partner Gesellschaft für Management- und IT-Beratung mbH 3 Wie Enterprise Architecture Mgmt Fachbereiche und IT-Abteilung zusammenführt www.youtube.de/MHPProzesslieferant TelKo Einwahlnummer Einwahlnummer Schweiz: +41 44 583 1925 Einwahlnummer Deutschland: +49 711 96 59 96 13 Teilnehmer PIN- Code: 42538759 mit Raute- Taste bestätigen Weitere MHP Boxenstopps Agenda www.mhp.de/Events www.mhp.de/Events zu Anfang sind alle Teilnehmer auf stumm geschalten. MHPBoxenstopp: Wir bringen Licht ins Dunkel 25.06.2013 Wir bringen Licht ins Dunkel Wie Enterprise Architecture Management Fachbereiche und IT-Abteilung zusammenführt. 02.07.2013 SAP Master Data Governance mit Ein durchgehender Data Governance Prozess für Material, Preise und MHP Lifecylce Governance erweitert Stücklisten 02.07.2013 MHP Manufacturing Suite Modulare Erweiterungen zur Optimierung der Produktion www.mhp.de/Events 13.00 – 13.10 Uhr Begrüßung Fabian Kehle 13.10 – 13.45 Uhr Vortrag Jan Appl 13.45 – 14.00 Uhr Offene Fragerunde Sie können bereits während der Web Session über die Chatfunktion im rechten Fenster Fragen einreichen.
  3. 3. © 2013 Mieschke Hofmann und Partner Gesellschaft für Management- und IT-Beratung mbH 4 Ihre Gesprächspartner MHPBoxenstopp: Wir bringen Licht ins Dunkel Jan Appl Associated Partner Fabian Kehle Consultant, Produkt- und Innovationsmanagement
  4. 4. © 2013 Mieschke Hofmann und Partner Gesellschaft für Management- und IT-Beratung mbH 5 Kennzahlen MHPBoxenstopp: Wir bringen Licht ins Dunkel
  5. 5. © 2013 Mieschke Hofmann und Partner Gesellschaft für Management- und IT-Beratung mbH 6 Mieschke Hofmann und Partner (MHP) A Porsche Company Management- und Prozessberatung Projekt- und Programmmanagement IT-Beratung und Systemintegration Individualentwicklung und Technologie Application Management Business Solutions Die Leistung Der Unterschied Symbiose aus Prozess- + IT-Beratung l Prozesslieferant l Excellence l Automotive l Kunden Die Kompetenz Ganzheitliches Beratungsportfolio über die gesamte Wertschöpfungskette Technology Services Application Mgmt. Services Product Lifecycle Mgmt. Supply Chain Mgmt. Production & Opera- tions Mgmt. Customer Relations Mgmt. Finance & Controlling Business Intelligence After Sales Retail Consulting Human Capital Mgmt. MHPBoxenstopp: Wir bringen Licht ins Dunkel
  6. 6. © 2013 Mieschke Hofmann und Partner Gesellschaft für Management- und IT-Beratung mbH 7 Ganzheitliches Beratungsportfolio über die komplette Wertschöpfungskette MHPBoxenstopp: Wir bringen Licht ins Dunkel Technology Services Application Mgmt. Services Product Lifecycle Mgmt. Supply Chain Mgmt. Production & Opera- tions Mgmt. Customer Relations Mgmt. Finance & Controlling Business Intelligence After Sales Retail Consulting Human Capital Mgmt. Innovations Connected Vehicle Sustainable Mobility Cloud Compute Social Business Mobile Business Real-time Business Production Planning Strategic Production Consulting Lean Production Manufacturing Execution Maintenance SAP Dealer Business Management Retail Consulting SAP FI / CO for car distribution groups Payroll & Time Management Personnel Administration Self Services Talent Management Organization Management & Cost Planning Governance, Risk and Compliance Template Development and Rollouts Business Process Development & Optimization Legal and Fiscal Requirements Accounts, Reporting and Consolidation System Harmonization CIO Management Consulting Enterprise Content Management Standard Software Individual Software Application & Process Services Application Management Consulting Product Structure Management Product Development Process (PDP) Management SAP PLM Consulting & Solution Implementation PTC Windchill Solution Integration DS Enovia V6 Solution Integration PLM Strategy & Management Consulting Production Logistics Procurement & Quality Sales Logistics Service Management Spare Parts Management Supply Chain & Demand Planning Service Management Spare Parts Management Warranty Processes (Pro-active) Complaint Management Campaign Management Sales Force Automation Cross-functional / Data Quality Management Vertical Retail Integration (Pro-active) Complaint Management SAP CRM Consulting & Solution Implementation BI Technology BI Strategy Integrated Corporate Planing Analytical Business Processes Next Generation BI & BIG DATA Mobile BI Scenarios CIO Management Consulting
  7. 7. © 2013 Mieschke Hofmann und Partner Gesellschaft für Management- und IT-Beratung mbH 8 Timeline MHPBoxenstopp: Wir bringen Licht ins Dunkel  Aufbau einer Unternehmensarchitektur  Von der Architektur zum Architekturmanagement  Die interne Organisation des Architekturmanagements  Die Integration des Architekturmanagements in die IT Managementprozesse  Aufbau eines Architekturmanagement
  8. 8. © 2013 Mieschke Hofmann und Partner Gesellschaft für Management- und IT-Beratung mbH 9 Szenario – Optimierung der Anwendungslandschaft bspw. mit SAP HANA MHPBoxenstopp: Wir bringen Licht ins Dunkel  Die Analyse einer Anwendungslandschaft hinsichtlich potentieller Schwachstellen wie z.B.:  große Heterogenität in den Technologien,  viele Schnittstellen,  Mangelnde Standardkonformität  verfolgen das Ziel, Kosten und Komplexität zu senken.
  9. 9. © 2013 Mieschke Hofmann und Partner Gesellschaft für Management- und IT-Beratung mbH 10 Szenario: Optimierung der Anwendungslandschaft MHPBoxenstopp: Wir bringen Licht ins Dunkel Im Rahmen dieser Analyse müssen Wechselwirkungen und Abhängigkeiten betrachtet werden:  Welche Prozesse, Organisationseinheiten, Produkte werden durch welche Anwendungssysteme unterstützt?  Welche Abhängigkeiten gibt es innerhalb der Anwendungslandschaft?  Welche Infrastruktur ist zum Betrieb der Anwendungssysteme erforderlich?  Welche Projekte sind von eventuellen Änderungen betroffen?  Welche fachlichen Anforderungen und welche Standards sind zu beachten? Business Architecture System Architecture Application Architecture Reqirements Standards Transition
  10. 10. © 2013 Mieschke Hofmann und Partner Gesellschaft für Management- und IT-Beratung mbH 11 Eine Unternehmensarchitektur deckt Zusammenhänge auf MHPBoxenstopp: Wir bringen Licht ins Dunkel … und unterstütz damit die Planung und Steuerung von Veränderungsprozessen (Transformation) in einem komplexen Umfeld. Die Qualität jeder Entscheidung ist abhängig von der Qualität der verfügbaren Informationen. Eine Unternehmensarchitektur ist ein dispositives System zur Unterstützung des IT-Managements, führt vereinzelt und vielfach nur in Köpfen vorliegendes Wissen zusammen und macht es allgemein verfügbar. Business Architecture System Architecture Application Architecture Reqirements Standards Transition Projekt Platt- form Device Infra- struktur Interface Kom- ponente Appl- likation Service Produkt Prozess
  11. 11. © 2013 Mieschke Hofmann und Partner Gesellschaft für Management- und IT-Beratung mbH 12 Eine Unternehmensarchitektur deckt Zusammenhänge auf MHPBoxenstopp: Wir bringen Licht ins Dunkel Aber: Sie muss laufend gepflegt werden. Das erforderliche Wissen entsteht in der täglichen Arbeit – es geht also darum, die Pflege der Unternehmensarchitektur in laufende Prozesse zu integrieren. .Fazit. Es besteht kein Mangel an Informationen, aber ein Mangel an konsolidierten Informationen!
  12. 12. © 2013 Mieschke Hofmann und Partner Gesellschaft für Management- und IT-Beratung mbH 13 Timeline MHPBoxenstopp: Licht ins Dunkle  Aufbau einer Unternehmensarchitektur  Von der Architektur zum Architekturmanagement  Die interne Organisation des Architekturmanagements  Die Integration des Architekturmanagements in die IT Managementprozesse  Aufbau eines Architekturmanagement
  13. 13. © 2013 Mieschke Hofmann und Partner Gesellschaft für Management- und IT-Beratung mbH 14 Was ist eine Unternehmensarchitektur? MHPBoxenstopp: Licht ins Dunkle Eine Unternehmensarchitektur ist eine strukturierte und aufeinander abgestimmte Sammlung von Plänen für die Gestaltung der Landschaft eines Unternehmens:  die in verschiedenen Detaillierungen und Sichten,  gegliedert in Architekturebenen (Geschäfts-, Anwendungs-, Systemarchitektur),  ausgerichtet auf spezielle Interessengruppen (Manager, Planer …),  alle Aspekte von IT-Systemen (Daten, Funktionen, Schnittstellen, Plattformen, Netzwerke …),  und deren Einbettung in das Geschäft (Ziele, Stratgien, Geschäftsprozesse …),  in vergangenen, aktuellen und zukünftigen Ausprägungen darstellen.  Organisational charts  Business Process Models  Goals and strategic plans  Application maps  Class models  Network models  Component Catalogues
  14. 14. © 2013 Mieschke Hofmann und Partner Gesellschaft für Management- und IT-Beratung mbH 15 Architekturmanagement – Von der Strategie zur Umsetzung MHPBoxenstopp: Licht ins Dunkle  Architekturmanagement ist eine Managementdisziplin und beschreibt den Prozess zur Unternehmensarchitektur  Planung  Organisation  Kontrolle und Steuerung der Architekturentwicklung  Architekturmanagement richtet die IT eng am Geschäft aus und muss den Spagat zwischen Unternehmensstrategie und Umsetzung beherrschen.  Geschäftsplan  IT-Anwendung  IT-Infrastruktur Architektur- management Unternehmensstrategie Ziele Rahmenbedingungen Prozesse Produkte Umsetzung Anwendungen Frameworks Patterns Infrastruktur Plattformen
  15. 15. © 2013 Mieschke Hofmann und Partner Gesellschaft für Management- und IT-Beratung mbH 17 Architekturmanagementprozesse MHPBoxenstopp: Licht ins Dunkle  Technologiemodell („Warenkorb“) entwickeln und pflegen  Technologieprojekte durchführen (Entwicklung, Optimierung, Beschaffung)  Services definieren und Technologieberatung anbieten  Aufbau und Pflege des Portfolios der Standards  Spezifikation der gültigen Referenzarchitekturen und Einsatzszenarien  Erfahrungswerte zur Abdeckung architekturbestimmender Anforderungen  Architektur bestimmende Anforderungen erheben und bewerten  Architekturszenarien erstellen  Technisches Prototyping durchführen  Umsetzungsplanung erstellen  Architekturreviews durchführen  Architektursteckbriefe erstellen  Struktur der Unternehmensarchitektur definieren und pflegen  Unternehmensmodell erstellen und pflegen  Anwendungs- und Infrastrukturlandschaft analysieren  Bebauungsszenarien erstellen und evaluieren  Bebauungsplan ableiten  Unternehmens- und IT-Strategie analysieren, Ziele und Rahmenbedingungen definieren  Anforderung und Business Driver dokumentieren  Komponentenlandkarte erstellen  Prozesslandkarte erstellen  Services definieren  Glossar/ Begriffsdefinition erstellen
  16. 16. © 2013 Mieschke Hofmann und Partner Gesellschaft für Management- und IT-Beratung mbH 18 Timeline  Aufbau einer Unternehmensarchitektur  Von der Architektur zum Architekturmanagement  Die interne Organisation des Architekturmanagements  Die Integration des Architekturmanagements in die IT Managementprozesse  Aufbau eines Architekturmanagement MHPBoxenstopp: Wir bringen Licht ins Dunkel
  17. 17. © 2013 Mieschke Hofmann und Partner Gesellschaft für Management- und IT-Beratung mbH 19 Die Informationsstruktur der Unternehmensarchitektur MHPBoxenstopp: Licht ins Dunkle Geschäftsarchitektur Organisation & Location Prozesse Komponenten Ziele & Strategie Change Management Historisierung Glossar Filter/ Views Systemarchitektur Entwicklungs- umgebung Testumge- bung Produktions- umgebung Intgerations- umgebung Abnahme- umgebung Hot Fix Umgebung Anwendungsarchitektur Komponenten Daten Schnittstellen Schichten Anforderungsspezifikation funktional nicht funktional Anwendungslandschaft Referenzen Anwendungen Womit? Wann? Wo? Was? Wie? Wer? Warum ?
  18. 18. © 2013 Mieschke Hofmann und Partner Gesellschaft für Management- und IT-Beratung mbH 20 Timeline  Aufbau einer Unternehmensarchitektur  Von der Architektur zum Architekturmanagement  Die interne Organisation des Architekturmanagements  Die Integration des Architekturmanagements in die IT Managementprozesse  Aufbau eines Architekturmanagement MHPBoxenstopp: Wir bringen Licht ins Dunkel
  19. 19. © 2013 Mieschke Hofmann und Partner Gesellschaft für Management- und IT-Beratung mbH 21 Ein umfassendes Architekturmanagement ist …  eng vernetzt mit den anderen IT- Managementpro zessen  operativ und strategisch ausgerichtet  wert-orientiert. Demand Management Portfolio Management IT-Financal Management Architecture Management Quality Management Risk & Security Management Program & Projekt Management Change & Config Management Service Management IT-Strategie IT -Governance Demand Supply Enable MHPBoxenstopp: Wir bringen Licht ins Dunkel
  20. 20. © 2013 Mieschke Hofmann und Partner Gesellschaft für Management- und IT-Beratung mbH 22 Vernetzung der IT-Management Prozesse Demand Management IT-Financal Management Portfolio Management Architecture Management Quality Management Risk & Security Management Change & Config Management Service Management Program & Project Management Q-Check Q- Gate Q- Gate Q- Gate Q- Gate Q- Gate Q- Gate Q- Gate Q- Gate MHPBoxenstopp: Wir bringen Licht ins Dunkel
  21. 21. © 2013 Mieschke Hofmann und Partner Gesellschaft für Management- und IT-Beratung mbH 23 Timeline  Aufbau einer Unternehmensarchitektur  Von der Architektur zum Architekturmanagement  Die interne Organisation des Architekturmanagements  Die Integration des Architekturmanagements in die IT Managementprozesse  Aufbau eines Architekturmanagement MHPBoxenstopp: Wir bringen Licht ins Dunkel
  22. 22. © 2013 Mieschke Hofmann und Partner Gesellschaft für Management- und IT-Beratung mbH 24 Die Bedeutung von Architektur wächst Wirkung Fokus Strategie Umsetzung Projekt Unternehmen Wieder- verwendung Konsolidierung Standardisierung Compliance Governance Allignment Der Fokus von Architektur muss sich von Einzelprojekt zur unternehmensweiten Anwendungslandschaft erweitern, um Anforderungen nach Konsolidierung, Wiederverwendung und Standardisierung zu erfüllen. Nicht nur operative Ziele wirken auf die Architektur, sondern vermehrt muss sich die Architektur auch strategischen Herausforderungen stellen, wie bspw. Auslagerung von Geschäftsprozessen. Der Weg führt von der Entwicklung von Architekturen im Projekt zu übergreifenden und strategischen Steuerungen der Unternehmens- architektur. MHPBoxenstopp: Wir bringen Licht ins Dunkel
  23. 23. © 2013 Mieschke Hofmann und Partner Gesellschaft für Management- und IT-Beratung mbH 25 MHPBoxenstopp: Wir bringen Licht ins Dunkel Architektur entwickeln Architektur standardisieren Architektur planen Architektur steuern Strategie Umsetzung Tool-auswahl Templates f. Solution Arch. Frameworks entwickeln Portfolio d. Standards. Aufbau Unternehmens- architekturmodell Analysemethode entwicklen Bebauungsplan entwickeln Einbetten in Governanceorg. KPI-System aufbauen Integration in IT Mgmt.Prozesse. Referenzarchitektur spezifizieren Operatives AM etablieren Standards Mgmt etablieren Strategisches AM etablieren StrategischesAMOperativesAM Bottom Up Top Down UnternehmenTop Down Projekt Projekt übergreifend Anwendungsportfolio Enterprise IT Architektur Unternehmensarchitektur Top Down Top Down Bottom Up Bottom UpBottom Up
  24. 24. © 2013 Mieschke Hofmann und Partner Gesellschaft für Management- und IT-Beratung mbH 26 MHP Kontaktadressen: Jan Appl Associated Partner Telefon: +49 (0)7141 7856-0 Mobil: +49 (0)151 2030 1258 E-Mail: jan.appl@mhp.com Fabian Kehle Consultant | Produkt- und Innovationsmanagement Telefon: +49 (0)7141 7856-0 Mobil: +49 (0)151 2030 1406 E-Mail: fkehle@mhp.de Offene Fragerunde MHPBoxenstopp: Wir bringen Licht ins Dunkel Freischaltung Mikrofon: Sie werden nun zentral wieder freigeschalten. Chat How-To: 1. Am rechten Bildschirmrand den Reiter Chat anklicken und das Chatfenster öffnet sich. 2. Jetzt können Sie Ihre Frage eingeben und anschließend auf senden drücken. 3. Die Unterlagen der WebSession erhalten Sie später als E-Mail.

×