Lutz LaschewskiInnovative Nutzung neuerMedien in der Wissens-kommunikation in ländlichenRegionenVortrag anlässlich des 18....
Inhalt   • Potentiale des E-Learning   • Barrieren der Nutzung   • Nutzung in formalen Bildungsstrukturen   • Informelle W...
Potentiale   • Überwindung räumlicher Barrieren   • Möglichkeit asynchroner Kommunikation   • Kombination von Medien   • Ü...
Barrieren   • Kosten der Entwicklung von Inhalten   • Qualifizierung der Dozenten   • Kopierschutz der Inhalte   • Individu...
Nutzung des Internets in ländlichenRegionen   • Digital Divide -> Breitbandversorgung   • Geringe positive Netzwerkexterna...
E-Learning in formellen Strukturen   • Lernunterstützende Medien   • Kombinierte Lösungen „Blended Learning“   • „echtes“ ...
Alternative Modelle  Innovative Nutzung Neuer Medien   14.05.12   7
Alternative Modelle  Innovative Nutzung Neuer Medien   14.05.12   7
Alternative Modelle  Innovative Nutzung Neuer Medien   14.05.12   7
Alternative Modelle  Innovative Nutzung Neuer Medien   14.05.12   7
Inhalte  Technische Inhalte aus dem Primärsektor                     9.4 %                                          Touris...
Wahrgenommener NutzenInnovative Nutzung Neuer Medien   14.05.12   9
Wahrgenommener NutzenInnovative Nutzung Neuer Medien   14.05.12   9
Auf ländliche Regionen gerichtetes E-Learning AngebotInnovative Nutzung Neuer Medien         14.05.12   10
Techniken                       Texte Lesen                                                             76.9 %Powerpoint P...
Selbstorganisiertes WissenInnovative Nutzung Neuer Medien   14.05.12   12
Das Internet als WissensressourceInnovative Nutzung Neuer Medien     14.05.12   13
Das Internet als WissensressourceInnovative Nutzung Neuer Medien     14.05.12   13
Das Internet als WissensressourceInnovative Nutzung Neuer Medien     14.05.12   13
Das Internet als WissensressourceInnovative Nutzung Neuer Medien     14.05.12   13
E-Learning Elemente in ländlicheEntwicklungstrategien integrieren   • Erfahrungsaustausch statt Verkündigung         •    ...
Nächste SlideShare
Wird geladen in …5
×

Innovative Nutzung neuer Medien in der Wissens- kommunikation in ländlichen Regionen

424 Aufrufe

Veröffentlicht am

Vortrag anlässlich des 18. Interdisziplinären Dorfsymposiums des „Bleiwäscher Kreises“ vom 13. - 15. Mai 2012 zum Thema „Bildung im Dorf – Was leistet Bildung für ländliche Räume?“ in Bleiwäsche

0 Kommentare
0 Gefällt mir
Statistik
Notizen
  • Als Erste(r) kommentieren

  • Gehören Sie zu den Ersten, denen das gefällt!

Keine Downloads
Aufrufe
Aufrufe insgesamt
424
Auf SlideShare
0
Aus Einbettungen
0
Anzahl an Einbettungen
4
Aktionen
Geteilt
0
Downloads
1
Kommentare
0
Gefällt mir
0
Einbettungen 0
Keine Einbettungen

Keine Notizen für die Folie
  • \n
  • \n
  • \n
  • \n
  • \n
  • \n
  • \n
  • \n
  • \n
  • \n
  • \n
  • \n
  • \n
  • \n
  • \n
  • \n
  • \n
  • \n
  • \n
  • \n
  • \n
  • \n
  • Innovative Nutzung neuer Medien in der Wissens- kommunikation in ländlichen Regionen

    1. 1. Lutz LaschewskiInnovative Nutzung neuerMedien in der Wissens-kommunikation in ländlichenRegionenVortrag anlässlich des 18. Interdisziplinären Dorfsymposiums des„Bleiwäscher Kreises“ vom 13. - 15. Mai 2012 zum Thema „Bildung imDorf – Was leistet Bildung für ländliche Räume?“ in Bleiwäsche
    2. 2. Inhalt • Potentiale des E-Learning • Barrieren der Nutzung • Nutzung in formalen Bildungsstrukturen • Informelle Wissenssysteme • Nutzung von e-Learning Elementen in der ländlichen Entwicklung Kontext: Projekt e-ruralnet http://www.prismanet.gr/eruralnet/ 14.05.12Innovative Nutzung Neuer Medien 2
    3. 3. Potentiale • Überwindung räumlicher Barrieren • Möglichkeit asynchroner Kommunikation • Kombination von Medien • Überwindung von NormbarrierenInnovative Nutzung Neuer Medien 14.05.12 3
    4. 4. Barrieren • Kosten der Entwicklung von Inhalten • Qualifizierung der Dozenten • Kopierschutz der Inhalte • Individueller Zugang und Lernkompetenzen • Anreize/Motivation • Fähigkeiten • Soziale EinbettungInnovative Nutzung Neuer Medien 14.05.12 4
    5. 5. Nutzung des Internets in ländlichenRegionen • Digital Divide -> Breitbandversorgung • Geringe positive Netzwerkexternalitäten • Second Digital Divide: • Nichtnutzer (Alter ↓, Bildung ↑, Geschlecht ♀↓, Einkommen ↑) • Gesellschaftliche Gruppen mit hohen Bildungsbedarfen, haben die höchsten individuellen Barrieren zur InternetnutzungInnovative Nutzung Neuer Medien 14.05.12 5
    6. 6. E-Learning in formellen Strukturen • Lernunterstützende Medien • Kombinierte Lösungen „Blended Learning“ • „echtes“ E-LearningInnovative Nutzung Neuer Medien 14.05.12 6
    7. 7. Alternative Modelle Innovative Nutzung Neuer Medien 14.05.12 7
    8. 8. Alternative Modelle Innovative Nutzung Neuer Medien 14.05.12 7
    9. 9. Alternative Modelle Innovative Nutzung Neuer Medien 14.05.12 7
    10. 10. Alternative Modelle Innovative Nutzung Neuer Medien 14.05.12 7
    11. 11. Inhalte Technische Inhalte aus dem Primärsektor 9.4 % Tourismus 15.6 % Sprachen 25.7 % Sonstige Dienstleistungen 28.5 %Technische Inhalte aus dem Sekundärsektor 28.6 % Andere 34.5 % IKT 54.6 % Betriebswirtschaft und Administration 54.6 % 0 % 30 % 60 %Innovative Nutzung Neuer Medien 14.05.12 8
    12. 12. Wahrgenommener NutzenInnovative Nutzung Neuer Medien 14.05.12 9
    13. 13. Wahrgenommener NutzenInnovative Nutzung Neuer Medien 14.05.12 9
    14. 14. Auf ländliche Regionen gerichtetes E-Learning AngebotInnovative Nutzung Neuer Medien 14.05.12 10
    15. 15. Techniken Texte Lesen 76.9 %Powerpoint Präsentationen 65.2 % Animierte Inhalte 64.5 % Links zu Webseiten 60.8 % Videos 58.3 % Simulationen 38.6 % Lernspiele 21.5 % Rollenspiele 16.6 % Hörbücher 11.8 % Andere 11.5 % 0 % 40 % 80 % Innovative Nutzung Neuer Medien 14.05.12 11
    16. 16. Selbstorganisiertes WissenInnovative Nutzung Neuer Medien 14.05.12 12
    17. 17. Das Internet als WissensressourceInnovative Nutzung Neuer Medien 14.05.12 13
    18. 18. Das Internet als WissensressourceInnovative Nutzung Neuer Medien 14.05.12 13
    19. 19. Das Internet als WissensressourceInnovative Nutzung Neuer Medien 14.05.12 13
    20. 20. Das Internet als WissensressourceInnovative Nutzung Neuer Medien 14.05.12 13
    21. 21. E-Learning Elemente in ländlicheEntwicklungstrategien integrieren • Erfahrungsaustausch statt Verkündigung • Lernen in „Communities of Practice“ • einfache Technologien (Blogs, Wikis, Foren, Befragung) als Hilfsinstrumente/ Bestandteil „echter“ Partizipation • Bewahrung von Wissen • Integration isolierter Einzelner • Wissenstransfer Land-Stadt • Kleine Unternehmen, Lokale Akteure • Teilhabe sichernInnovative Nutzung Neuer Medien 14.05.12 14

    ×