Name: Lehrgangsgruppe:
1-09-02 Herstellen eines Absenkbrunnens Seite 1 von 11
Brunnen- und
Spezialtiefbau
F:BauABCRoAUSBIL...
Name: Lehrgangsgruppe:
1-09-02 Herstellen eines Absenkbrunnens Seite 2 von 11
Brunnen- und
Spezialtiefbau
F:BauABCRoAUSBIL...
Name: Lehrgangsgruppe:
1-09-02 Herstellen eines Absenkbrunnens Seite 3 von 11
Brunnen- und
Spezialtiefbau
F:BauABCRoAUSBIL...
Name: Lehrgangsgruppe:
1-09-02 Herstellen eines Absenkbrunnens Seite 4 von 11
Brunnen- und
Spezialtiefbau
F:BauABCRoAUSBIL...
Name: Lehrgangsgruppe:
1-09-02 Herstellen eines Absenkbrunnens Seite 5 von 11
Brunnen- und
Spezialtiefbau
F:BauABCRoAUSBIL...
Name: Lehrgangsgruppe:
1-09-02 Herstellen eines Absenkbrunnens Seite 6 von 11
Brunnen- und
Spezialtiefbau
F:BauABCRoAUSBIL...
Name: Lehrgangsgruppe:
1-09-02 Herstellen eines Absenkbrunnens Seite 7 von 11
Brunnen- und
Spezialtiefbau
F:BauABCRoAUSBIL...
Name: Lehrgangsgruppe:
1-09-02 Herstellen eines Absenkbrunnens Seite 8 von 11
Brunnen- und
Spezialtiefbau
F:BauABCRoAUSBIL...
Name: Lehrgangsgruppe:
1-09-02 Herstellen eines Absenkbrunnens Seite 9 von 11
Brunnen- und
Spezialtiefbau
F:BauABCRoAUSBIL...
Name: Lehrgangsgruppe:
1-09-02 Herstellen eines Absenkbrunnens Seite 10 von 11
Brunnen- und
Spezialtiefbau
F:BauABCRoAUSBI...
Name: Lehrgangsgruppe:
1-09-02 Herstellen eines Absenkbrunnens Seite 11 von 11
Brunnen- und
Spezialtiefbau
F:BauABCRoAUSBI...
Name: Lehrgangsgruppe:
1-09-02 Herstellen eines Absenkbrunnens Seite 12 von 11
Brunnen- und
Spezialtiefbau
F:BauABCRoAUSBI...
Nächste SlideShare
Wird geladen in …5
×

Herstellen eines Wasserversorgungsbrunnens (Trockenbohrung)

604 Aufrufe

Veröffentlicht am

Trockenbohrung

Veröffentlicht in: Bildung
0 Kommentare
0 Gefällt mir
Statistik
Notizen
  • Als Erste(r) kommentieren

  • Gehören Sie zu den Ersten, denen das gefällt!

Keine Downloads
Aufrufe
Aufrufe insgesamt
604
Auf SlideShare
0
Aus Einbettungen
0
Anzahl an Einbettungen
140
Aktionen
Geteilt
0
Downloads
1
Kommentare
0
Gefällt mir
0
Einbettungen 0
Keine Einbettungen

Keine Notizen für die Folie

Herstellen eines Wasserversorgungsbrunnens (Trockenbohrung)

  1. 1. Name: Lehrgangsgruppe: 1-09-02 Herstellen eines Absenkbrunnens Seite 1 von 11 Brunnen- und Spezialtiefbau F:BauABCRoAUSBILDUNGBru-Spez-Projekte03 Herstellen eines Wasserversorgungsbrunnens (Trockenbohrung)Teilprojekt 03-01 Herstellen eines Waserversorgungsbrunnens ( Trockenbohrung) .ppt Auftrag: Es ist eine Brunnenbohrung im Trockenbohrverfahren mittels Dreibock bis auf 12,00 m unter GOK abzuteufen. Die Bohrung ist zu verrohren. Der Bohrdurchmesser soll 219 mm betragen. Bei jedem Schichtwechsel sind Bodenproben gemäß DIN ISO 22475-1 zu nehmen. Der Grundwasseranschnitt ist bei ca. 3,00 m u. GOK zu erwarten. Es sind täglich Wasserstandsmessungen vor und nach den Bohrarbeiten durchzuführen. Die Bohrung soll mit PVC-Sumpf-, Filter- und Vollrohren DN 50 oder DN 65 ausgebaut werden. Der Ausbau wird von der Bauleitung entsprechend den örtlichen Gegebenheiten festgelegt. Die Filterkiesschüttung hat mit genormten Quarz-Filterkies, die Tonsperre mit Tonpellets zu erfolgen. Die Restbohrung ist mit Füllkies zu verfüllen. Der fertiggestellte Brunnen ist klarzupumpen. Nach erfolgter Abnahme ist der Brunnen zurückzubauen. Das verbleibende Restloch ist schichtengerecht zu verfüllen. Die Bohrarbeiten sind gemäß DVGW W115 und ATV DIN 18301, die Ausbauarbeiten gemäß DVGW W 123 und ATV DIN 18302 sowie das Klarpumpen gemäß DVGW W119 auszuführen. Lernfeld: Nr. 9 , Nr. 14 Ausbildungsrahmenplan: § 17 Nr. 3; Nr. 4 ; Nr. 5; Nr. 6 a) – b), e) - g); Nr. 7; Nr. 8; Nr. 9 a) Nr. 15 c) Arbeitsvorbereitung: Materialermittlung Maschinen, Geräte, Werkzeuge, Messgeräte und Messwerkzeuge Arbeitsschritte Arbeitssicherheit, Gesundheitsschutz, Umweltschutz: Es gelten insbesondere: Betriebsanleitung E+M BSW 50; BGV „Winden, Hub- und Zuggeräte“ (D 8); BGV „Leitern und Tritte“ (D 36); BGR „Arbeit im Spezialtiefbau“ (BGR 161); BGR „Betreiben von Lastaufnahmeeinrichtungen im Hebezeugbetrieb“ (BGR 500/Kap. 2.8); DIN EN 16228-2 Geräte für Bohr- und Gründungsarbeiten – Sicherheit – Teil 2: Mobile Bohrgeräte für Tiefbau, Geotechnik und Gewinnung
  2. 2. Name: Lehrgangsgruppe: 1-09-02 Herstellen eines Absenkbrunnens Seite 2 von 11 Brunnen- und Spezialtiefbau F:BauABCRoAUSBILDUNGBru-Spez-Projekte03 Herstellen eines Wasserversorgungsbrunnens (Trockenbohrung)Teilprojekt 03-01 Herstellen eines Waserversorgungsbrunnens ( Trockenbohrung) .ppt Durchführung: Einrichten der Baustelle Arbeitsschritte abarbeiten Begleitende Qualitätssicherung durchführen Räumen der Baustelle Beachtung der UVV Qualitätssicherung: Begleitende Qualitätskontrollen beim Bohren: - Erstellen eines Verrohrungsplanes - Vertikalität von Bohrung - Einhaltung der Bohrlochtiefe - tägliche Wasserstandsmessungen - Wasserauflast bei Auftrieb - Seilzeichen - Probenentnahme bei Schichtwechsel - Protokollierung des Bohrablaufes - Absicherung des Bohrlochs bei längeren Arbeitsunterbrechungen Begleitende Qualitätskontrollen beim Ausbau: - Erstellen eines Ausbauplans - sachgerechte Lagerung und Handhabung des Ausbaumaterials - Sauberkeit und Vollständigkeit des Ausbaumaterials - zentrischer und lagegenauer Einbau - Einhaltung der Schüttmaße - Protokollieren von Schüttgutverbrauch - Kontrolle auf Auflandungen im Sumpfrohr - Absicherung von oberem Ausbauende bei längeren Arbeitsunterbrechungen
  3. 3. Name: Lehrgangsgruppe: 1-09-02 Herstellen eines Absenkbrunnens Seite 3 von 11 Brunnen- und Spezialtiefbau F:BauABCRoAUSBILDUNGBru-Spez-Projekte03 Herstellen eines Wasserversorgungsbrunnens (Trockenbohrung)Teilprojekt 03-01 Herstellen eines Waserversorgungsbrunnens ( Trockenbohrung) .ppt Begleitende Qualitätskontrollen beim Klarpumpen: - Messen und Protokollieren der geförderten Wassermenge und der Absenkung - Beseitigung von Auflandung - Kontrolle der Sandführung Begleitende Qualitätskontrollen beim Rückbau: - Sauberkeit und Unversehrtheit des Ausbaumaterials - Einhaltung der Schüttmaße - Protokollieren von Schüttgutverbrauch Führen von Protokollen Abrechnungsfähiges Aufmaß erstellen Tagesberichte im Ausbildungsnachweisheft Eigenbewertung
  4. 4. Name: Lehrgangsgruppe: 1-09-02 Herstellen eines Absenkbrunnens Seite 4 von 11 Brunnen- und Spezialtiefbau F:BauABCRoAUSBILDUNGBru-Spez-Projekte03 Herstellen eines Wasserversorgungsbrunnens (Trockenbohrung)Teilprojekt 03-01 Herstellen eines Waserversorgungsbrunnens ( Trockenbohrung) .ppt • Sämtliches Zubehör soll praktisch gelagert werden. • Keine Lasten von der Seite heranziehen (Schrägzug = Umsturzgefahr!)! • Rohre und Gestänge zum Bohrloch ausrichten. • Rohre und Gestänge gegen Wegrollen sichern! • Gestänge auf Gestängeböcken lagern. • Bohrrohre auf Unterleghölzern oder in Barellen lagern! • Gewinde von Muffen und Spitzenden schonend behandeln! Einrichten der Baustelle:
  5. 5. Name: Lehrgangsgruppe: 1-09-02 Herstellen eines Absenkbrunnens Seite 5 von 11 Brunnen- und Spezialtiefbau F:BauABCRoAUSBILDUNGBru-Spez-Projekte03 Herstellen eines Wasserversorgungsbrunnens (Trockenbohrung)Teilprojekt 03-01 Herstellen eines Waserversorgungsbrunnens ( Trockenbohrung) .ppt Nahtlose Bohrrohre nach DIN 4918 mit Schutzkappen Seilwirbelhaken und Drallfänger Hebekappe und Schneidschuh Gurtrohrzange Kettenrohrzange Ridgidzange Bohrschappe mit Entleerungsklappe Schneckenbohrer Tonschneide und Felsbohrkrone Bohrschappe Steinfänger 1 Ventilbohrer, 2 Schwerstange für Ventilbohrer, 3 Schlag-büchse, 4 Seilwirbel, 5 Kies-pumpe Flachmeißel, Backenmeißel, Kreuzmeißel, Schwerstange mit Wirbel für Seilschlagmeißel
  6. 6. Name: Lehrgangsgruppe: 1-09-02 Herstellen eines Absenkbrunnens Seite 6 von 11 Brunnen- und Spezialtiefbau F:BauABCRoAUSBILDUNGBru-Spez-Projekte03 Herstellen eines Wasserversorgungsbrunnens (Trockenbohrung)Teilprojekt 03-01 Herstellen eines Waserversorgungsbrunnens ( Trockenbohrung) .ppt Schnecke •Bohrwerkzeug oberhalb •des Grundwasserspiegels •wird am Gestänge geführt •max. ½ Schnecke abbohren, •sonst bildet sich über der Schnecke ein Stopfen (= Gefahr von Unterdruck) Drehschappe •Bohrwerkzeug für bindige •Böden •verschiedene Bauformen möglich •wird am Gestänge geführt Ventilbohrer •arbeitet nur unter Wasser •wird am Seil geführt •sehr gut für Sand geeignet •Wichtig: Seilzeichen setzen!
  7. 7. Name: Lehrgangsgruppe: 1-09-02 Herstellen eines Absenkbrunnens Seite 7 von 11 Brunnen- und Spezialtiefbau F:BauABCRoAUSBILDUNGBru-Spez-Projekte03 Herstellen eines Wasserversorgungsbrunnens (Trockenbohrung)Teilprojekt 03-01 Herstellen eines Waserversorgungsbrunnens ( Trockenbohrung) .ppt Bohrgut Schneide Ventilbohrer -klappe Ein Ventilbohrer wird schlagend am Seil geführt. Die Schlagbewegung wird durch einen Exzenter an der Seilwinde erzeugt. Der Ventilbohrer wird auf die Bohrlochsohle abgelassen, und das Schlagen bewirkt ein Lösen und Aufnehmen des Bohrgutes durch die Ventilbohrerklappe in den Ventilbohrer. Hub ca. 30 cm Gummi- oder Lederdichtung
  8. 8. Name: Lehrgangsgruppe: 1-09-02 Herstellen eines Absenkbrunnens Seite 8 von 11 Brunnen- und Spezialtiefbau F:BauABCRoAUSBILDUNGBru-Spez-Projekte03 Herstellen eines Wasserversorgungsbrunnens (Trockenbohrung)Teilprojekt 03-01 Herstellen eines Waserversorgungsbrunnens ( Trockenbohrung) .ppt
  9. 9. Name: Lehrgangsgruppe: 1-09-02 Herstellen eines Absenkbrunnens Seite 9 von 11 Brunnen- und Spezialtiefbau F:BauABCRoAUSBILDUNGBru-Spez-Projekte03 Herstellen eines Wasserversorgungsbrunnens (Trockenbohrung)Teilprojekt 03-01 Herstellen eines Waserversorgungsbrunnens ( Trockenbohrung) .ppt Um bei Trockenbohrungen eine möglichst gute Probenqualität zu erreichen, wird der Ventilbohrer in einen geeigneten Behälter entleert. So wird sichergestellt, dass die Feinanteile in der Probe erhalten bleiben. Wenn die Feinanteile verloren gehen, führt dies bei einer späteren Siebanalyse zur Verfälschung des Ergebnisses. Nach der Entnahme werden die Proben fachgerecht beschriftet und eingelagert. Bodenprobenentnahme:
  10. 10. Name: Lehrgangsgruppe: 1-09-02 Herstellen eines Absenkbrunnens Seite 10 von 11 Brunnen- und Spezialtiefbau F:BauABCRoAUSBILDUNGBru-Spez-Projekte03 Herstellen eines Wasserversorgungsbrunnens (Trockenbohrung)Teilprojekt 03-01 Herstellen eines Waserversorgungsbrunnens ( Trockenbohrung) .ppt Nur sachgemäß entnommene und aufbewahrte Gesteinsproben besitzen eine zuverlässige Aussagekraft. Das DVGW-Merkblatt W 115 beschreibt die Maßnahmen für eine korrekte Gewinnung und Entnahme von Gesteinsproben, die beim Niederbringen von Bohrungen im Bereich der Grundwassererschließung zu beachten sind. Gesteinsproben sollen bei jedem Schichtwechsel entnommen werden . Als Schichtwechsel ist jede Veränderung - der Hauptbestandteile des Untergrundes - der Beimengungen - der physikalisch-chemischen Beschaffenheit - der Farbe zu bezeichnen. Soweit ein und dieselbe Schicht eine größere Mächtigkeit als 1 m aufweist, wird in dieser Schicht die Gesteinsprobenentnahme von Meter zu Meter fortgesetzt. Gesteinsprobenbehälter Lagerung von Gesteinsproben Teilen von Gesteinsproben Die Gesteinsprobenbehälter sollten wenigstens die folgenden Kennzeichnungen tragen: - Ort / Entnahme: ____________________________ - Bezeichnung der Bohrung: ______________ - Proben– Nr : _________________________ - Datum der Entnahme: __________________ - Entnahmetiefe von: _______ bis: _______ - Bohrfirma: ___________________________ - Bohrmeister: _________________________
  11. 11. Name: Lehrgangsgruppe: 1-09-02 Herstellen eines Absenkbrunnens Seite 11 von 11 Brunnen- und Spezialtiefbau F:BauABCRoAUSBILDUNGBru-Spez-Projekte03 Herstellen eines Wasserversorgungsbrunnens (Trockenbohrung)Teilprojekt 03-01 Herstellen eines Waserversorgungsbrunnens ( Trockenbohrung) .ppt Muster Baustellenbuch: Rohrtour 219 mm Ø : 2,50 m + 2,00 m = 4,50 m + 2,00 m = 6,50 m usw. Tägliche Wasserstandskontrollen: Montag: 2,93 m (07:30 Uhr) 2,83 m (17:30 Uhr) usw. Schichtenfolge: B 1 0,00 m - 0,50 m Mutterboden, schwarz , l.z.b. B 2 0,50 m - 1,20 m Feinsand , gelb, l.z.b. usw. Bohrhindernis bei 3,00 m (Stein)
  12. 12. Name: Lehrgangsgruppe: 1-09-02 Herstellen eines Absenkbrunnens Seite 12 von 11 Brunnen- und Spezialtiefbau F:BauABCRoAUSBILDUNGBru-Spez-Projekte03 Herstellen eines Wasserversorgungsbrunnens (Trockenbohrung)Teilprojekt 03-01 Herstellen eines Waserversorgungsbrunnens ( Trockenbohrung) .ppt Mechanische Gefährdung Gefährdungen durch elektrischen Strom Gefährdungen durch Schall Gefährdungen durch Gefahrstoffe Gefährdungen durch körperliche Belastungen Arbeitssicherheit, Gesundheitsschutz und Umweltschutz: Ermitteln Sie mögliche Gefährdungen im Bezug auf Arbeitssicherheit, Gesundheitsschutz und Umweltschutz! Überlegen Sie Lösungsmöglichkeiten um diese Gefährdungen auszuschließen. Gefährdungen/Ursachen für Unfälle bzw. Erkrankungen Maßnahme Ja/ nein Welche? Überprüft

×