Gökalp Babayigit: Twitter bei SZ.de

1.780 Aufrufe

Veröffentlicht am

0 Kommentare
0 Gefällt mir
Statistik
Notizen
  • Als Erste(r) kommentieren

  • Gehören Sie zu den Ersten, denen das gefällt!

Keine Downloads
Aufrufe
Aufrufe insgesamt
1.780
Auf SlideShare
0
Aus Einbettungen
0
Anzahl an Einbettungen
1.480
Aktionen
Geteilt
0
Downloads
1
Kommentare
0
Gefällt mir
0
Einbettungen 0
Keine Einbettungen

Keine Notizen für die Folie

Gökalp Babayigit: Twitter bei SZ.de

  1. 1. Twitter bei SZ.de Wie wir damit arbeiten Wieso wir Twitter nutzen Wie wir Twitter als Quelle bewerten
  2. 2. Wie wir damit arbeiten
  3. 3. Twitter als fester Bestandteil der Arbeit sowohl am Newsdesk als auch in den Ressorts
  4. 4. Tweetdeck
  5. 5. „Twitterticker “
  6. 6. Wieso wir Twitter nutzen Schneller und direkter Kontakt  Twitter als Kommunikationskanal am Pressesprecher vorbei Linktipp: http://storify.com/vierzueinser/offentlichkeit-herstellen
  7. 7. Twitter als Ergänzung zu Nachrichtenagenturen • Editorial SEO: Thementrend- Scouting • Abseitige Geschichten • Themen aus dem Ausland • Themen aus dem Lokalen  Twitter als Nachrichtenaggregator
  8. 8. Twitter als „Redaktionsmitglied“ • Direkter Kontakt für Leser-Input „Welche (abseitige) Geschichte sollten wir uns mal ansehen?“ „Wie ließe sich ein Thema weiterentwickeln?“
  9. 9. • Mittelbarer Leser-Input (Datenjournalistische Projekte) Tweets mit Hashtag #occupygezi
  10. 10. Gegner und Befürworter der dritten Startbahn http://www.sz.de/1.1378935
  11. 11. • Schwatzbude vs. gute Nachrichtenquelle • Falschmeldungen, Filter-Bubble (Beispiel: #occupygezi) • Nicht nur Nachrichtenquelle, sondern auch Instrument für Leserinput Twitter oft Startpunkt, nie Endpunkt der Recherche Wie wir Twitter als Quelle bewerten
  12. 12. Vielen Dank! goekalp.babayigit@sz.de, @g_babayigit

×