Reiner Müller

5.832 Aufrufe

Veröffentlicht am

Lokalrundfunktage 2012

0 Kommentare
0 Gefällt mir
Statistik
Notizen
  • Als Erste(r) kommentieren

  • Gehören Sie zu den Ersten, denen das gefällt!

Keine Downloads
Aufrufe
Aufrufe insgesamt
5.832
Auf SlideShare
0
Aus Einbettungen
0
Anzahl an Einbettungen
4.787
Aktionen
Geteilt
0
Downloads
2
Kommentare
0
Gefällt mir
0
Einbettungen 0
Keine Einbettungen

Keine Notizen für die Folie

Reiner Müller

  1. 1. Lokalrundfunktage 2012 Lokales Fernsehen über Satellit - Konzepte für den Zuschauer Nürnberg, 10.7.2012Reiner Müller (Dipl.Ing.)Bereichsleiter Technikreiner.mueller@blm.de
  2. 2. Übersicht 1. Lokal-TV Verbreitung heute 2. Marktanteile der Verbreitungssysteme 3. Kosten der Infrastrukturen 4. Nutzungsmodelle über Satellit 5. Nutzungsmodell Bayern (Hybrid)Reiner Müller - Bereich Technik Seite | 2
  3. 3. Situation Lokal-TV Jan.2011 • Start des Lokal-TV in Bayern Ende der 80er Jahre. Heute sind 16 Lokal-TV-Programme verfügbar (fast überall) • Annähernd alle Kabel-Haushalte haben ein analoges Lokal-TV-Programm (24h mit Wiederholungsschleifen). • Eine ½ Stunde des jeweiligen Lokal-TV wird in das Programm von RTL zwischen 18:00 und 18:30 Uhr gebietsrichtig eingeschaltet. • Zusätzliche digitale Kabelverbreitung des Lokal-TV seit 2007 • Alle digitalen Satelliten-Haushalte können einzelne Sendungen lokaler TV-Anbieter zwischen 18:00 und 24:00 Uhr empfangen. • Fast alle lokalen TV-Anbieter haben einen Internetauftritt mit Mediathekfunktionen.Reiner Müller - Bereich Technik Seite | 3
  4. 4. Lokales Fernsehen in Bayern - Übersicht München Nürnberg Oberfranken Augsburg Neu-Ulm Kempten Aschaffenburg Würzburg Schweinfurt Regensburg Oberpfalz Ingolstadt Rosenheim Landshut Passau DeggendorfReiner Müller - Bereich Technik Seite | 4
  5. 5. Situation Lokal-TV Jan.2011 • Start des Lokal-TV in Bayern Ende der 80er Jahr Heute sind 16 Lokal-TV-Programme verfügbar (fast überall) • Annähernd alle Kabel-Haushalte haben ein analoges Lokal-TV-Programm (24h mit Wiederholungsschleifen). • Eine ½ Stunde des jeweiligen Lokal-TV wird in das Programm von RTL zwischen 18:00 und 18:30 Uhr gebietsrichtig eingeschaltet. • Zusätzliche digitale Kabelverbreitung des Lokal-TV seit 2007 • Alle digitalen Satelliten-Haushalte können einzelne Sendungen lokaler TV-Anbieter zwischen 18:00 und 24:00 Uhr empfangen. • Fast alle lokalen TV-Anbieter haben einen Internetauftritt mit Mediathekfunktionen.Reiner Müller - Bereich Technik Seite | 5
  6. 6. 108 1 münchen2/AFK/abm 2 münchen.t v 4x digital 3 RTL 2 4x analog USB 4 HSE 5 RTL + Fenster 174 6 ARD 7 ZDF 8 PRO 7 9 SAT1 + Fenster 10 KABEL1 Reiner Müller, Dipl. Ing., Bereich Technik 11 KiKa/Comedy C. 12 DSF Band III 8x analog 13 n-tv 14 MTV 15 VOX (z.B. KDG München) 16 Bayer. Fernsehen 230 17 Eurosport 18 arte / Euronews 19 3SAT 20 ORF 2 21 Super RTL OSB 10x analog 22 Phoenix 23 Tele 5 24 BR-alpha 300 Lokal-TV analog in Kabel-Netzen 25 NDR 26 CNN 30x analoge TV-Kanäle 15x digital 6x analog Hyperband 27 QVC 446 28 9 Liive 29 N 24Seite 6 3x analog 30 VIVA Internet Band IV 470 Telefonie
  7. 7. Situation Lokal-TV Jan.2011 • Start des Lokal-TV in Bayern Ende der 80er Jahre Heute sind 16 Lokal-TV-Programme verfügbar (fast überall) • Annähernd alle Kabel-Haushalte haben ein analoges Lokal-TV-Programm (24h mit Wiederholungsschleifen). • Eine ½ Stunde des jeweiligen Lokal-TV wird in das Programm von RTL zwischen 18:00 und 18:30 Uhr gebietsrichtig eingeschaltet. • Zusätzliche digitale Kabelverbreitung des Lokal-TV seit 2007 • Alle digitalen Satelliten-Haushalte können einzelne Sendungen lokaler TV-Anbieter zwischen 18:00 und 24:00 Uhr empfangen. • Fast alle lokalen TV-Anbieter haben einen Internetauftritt mit Mediathekfunktionen.Reiner Müller - Bereich Technik Seite | 7
  8. 8. Lokal-TV im Fenster von RTL … RTL 17:00 Uhr Lokal-TV RTL 17:30 Uhr RTL 18:00 Uhr Lokal-TV 18:30 Uhr RTL 19:00 Uhr Fensterschaltung im RTL RTL-Programm in: 19:30 Uhr RTL • Kabel analog • Kabel digital (ab Aug. 2012) … • DVB-T (M,N)Reiner Müller, Dipl. Ing., Bereich Technik Seite 8
  9. 9. Situation Lokal-TV Jan.2011 • Start des Lokal-TV in Bayern Ende der 80er Jahre Heute sind 16 Lokal-TV-Programme verfügbar (fast überall) • Annähernd alle Kabel-Haushalte haben ein analoges Lokal-TV-Programm (24h mit Wiederholungsschleifen). • Eine ½ Stunde des jeweiligen Lokal-TV wird in das Programm von RTL zwischen 18:00 und 18:30 Uhr gebietsrichtig eingeschaltet. • Zusätzliche digitale Kabelverbreitung des Lokal-TV seit 2007 • Alle digitalen Satelliten-Haushalte können einzelne Sendungen lokaler TV-Anbieter zwischen 18:00 und 24:00 Uhr empfangen. • Fast alle lokalen TV-Anbieter haben einen Internetauftritt mit Mediathekfunktionen.Reiner Müller - Bereich Technik Seite | 9
  10. 10. Nutzung in KDG-Kabel-Netzen - analog+digital5 65 87,5 108 Digitale Angebote: USB 174 ARD digital 4x digital 4x analog Kabel digital (KDG) Band III 230 SKY 8x analog OSB 300 ZDF 10x analog Hyperband 15x digital 446 6x analog 30x analoge TV-Kanäle 470 19x digitale DVB-C-Kanäle (SD + HD) Band IV 3x analog 614 120 MHz Datendienste Internet Telefonie Reiner Müller, Dipl. Ing., Bereich Technik Seite 10
  11. 11. Dig. Kanalbelegung in KDG-Kabel-Netzen (Auszug-Muster) München.tv z.Zt. ca. 700 TV-Kanäle im Netz der KDG  Auffindbarkeit ? 1/3 3/3 Reiner Müller, Dipl. Ing., Bereich Technik Seite 11
  12. 12. Situation Lokal-TV Jan.2011 • Start des Lokal-TV in Bayern Ende der 80er Jahre Heute sind 16 Lokal-TV-Programme verfügbar (fast überall) • Annähernd alle Kabel-Haushalte haben ein analoges Lokal-TV-Programm (24h mit Wiederholungsschleifen). • Eine ½ Stunde des jeweiligen Lokal-TV wird in das Programm von RTL zwischen 18:00 und 18:30 Uhr gebietsrichtig eingeschaltet. • Zusätzliche digitale Kabelverbreitung des Lokal-TV seit 2007 • Alle digitalen Satelliten-Haushalte können einzelne Sendungen lokaler TV-Anbieter zwischen 18:00 und 24:00 Uhr empfangen. • Fast alle lokalen TV-Anbieter haben einen Internetauftritt mit Mediathekfunktionen.Reiner Müller - Bereich Technik Seite | 12
  13. 13. Lokal-TV via ASTRA digital / DVB-S (2002 - 2011)Reiner Müller - Bereich Technik Seite | 13
  14. 14. DVB-S-Kanal-NutzungStand: Januar 2012 Oby Mfrk Opf Nby Ofrk Ufrk Oby Schw 24 h 6h 6h 6hReiner Müller - Bereich Technik Seite | 14
  15. 15. Versorgung mit Lokal-TV über Satellit Kleine BK-Netze Gemeinschafts- Antennen- Anlagen Satellitendirekt- EmpfangReiner Müller, Dipl. Ing., Bereich Technik Seite 15
  16. 16. Situation Lokal-TV Jan.2011 • Start des Lokal-TV in Bayern Ende der 80er Jahre Heute sind 16 Lokal-TV-Programme verfügbar (fast überall) • Annähernd alle Kabel-Haushalte haben ein analoges Lokal-TV-Programm (24h mit Wiederholungsschleifen). • Eine ½ Stunde des jeweiligen Lokal-TV wird in das Programm von RTL zwischen 18:00 und 18:30 Uhr gebietsrichtig eingeschaltet. • Zusätzliche digitale Kabelverbreitung des Lokal-TV seit 2007 • Alle digitalen Satelliten-Haushalte können einzelne Sendungen lokaler TV-Anbieter zwischen 18:00 und 24:00 Uhr empfangen. • Fast alle lokalen TV-Anbieter haben einen Internetauftritt mit Mediathekfunktionen.Reiner Müller - Bereich Technik Seite | 16
  17. 17. Situation Lokal-TV Jan.2011Reiner Müller - Bereich Technik Seite | 17
  18. 18. Technische Infrastruktur für DVB-S und Kabelverbreitung (seit Dez. 2011) Frankfurt-Rödelheim + München-Kirchheim KDG-Backbone * Legende: Studio IP-Verbindung (Backbone Playout nicht dargestellt) Center DVB-S-Multiplexe (inkl. Dyn. SI) *) mit gebietsrichtiger Auskopplung von Lokal-TV und RTL RTL-Fenster- mit Fenster Schaltung IP-Signal- Übergabe an KDG Satelliten- Uplink 1 2 3 4 DVB-S-Server Ausbaustufe III 5 6 7 8 9 10 11 12Unterföhring München – Wamslerstraße („Level 3“) Reiner Müller - Bereich Technik Seite | 18
  19. 19. Zusammenfassende Übersicht (München TV) Terrestrik Satelliten- Gemeinschafts- Studio zuführung Sender empfang oder … … Einzelempfang Anbieter Astra Media Broadcast WEG, HV Verbraucher 1 2 3 4 5 Satelliten-TV Satelliten- Gemeinschafts- Studio ausstrahlung empfang oder … … Einzelempfang Anbieter Astra WEG, HV Verbraucher 1 2 3 4 5 Satelliten- Kabel- Zuführung Headend Kabel-TV Backbone Üp Gemeinschafts- Studio Sender Antennenanlage oder … … Einzelhaus Kabelnetz Anbieter Astra, u.a. KDG, Unity Media, u.a. WEG, HV Verbraucher 1 2 3 4 5 zentrales Satelliten- VoD TV-Headend Zuführung PVR DSL-TV IP-Zuführung Glasfaser- Studio Netz DSL-AM Anbieter Astra, u.a. IPTV-Provider VerbraucherReiner Müller, Dipl. Ing., Bereich Technik Seite 19
  20. 20. Zusammenfassende Übersicht (Oberpfalz TV) Terrestrik Satelliten- Gemeinschafts- Studio zuführung Sender empfang oder … … Einzelempfang Anbieter Astra Media Broadcast WEG, HV Verbraucher 1 2 3 4 5 Satelliten-TV Satelliten- Gemeinschafts- Studio ausstrahlung empfang oder … … Einzelempfang Anbieter Astra WEG, HV Verbraucher 1 2 3 4 5 Satelliten- Kabel- Zuführung Headend Kabel-TV Backbone Üp Gemeinschafts- Studio Sender Antennenanlage oder … … Einzelhaus Kabelnetz Anbieter Astra, u.a. KDG, Unity Media, u.a. WEG, HV Verbraucher 1 2 3 4 5 zentrales Satelliten- VoD TV-Headend Zuführung PVR DSL-TV IP-Zuführung Glasfaser- Studio Netz DSL-AM Anbieter Astra, u.a. IPTV-Provider VerbraucherReiner Müller, Dipl. Ing., Bereich Technik Seite 20
  21. 21. Rundfunknetze - Marktanteile Satellit Terrestrik 44,7 % 11,8 % Kabel DSL (IPTV) 50,2 % 3,0 %109,7% wg. MehrfachnennungenQuelle: ZAK-Dig.Bericht 2011 (Basis: 37,66 Mio HH) Reiner Müller, Dipl. Ing., Bereich Technik Seite | 21
  22. 22. Rundfunknetze – Marktanteile (Oberpfalz TV) Satellit Terrestrik 44,7 % 11,8 % Kabel DSL (IPTV) 50,2 % 3,0 %109,7% wg. MehrfachnennungenQuelle: ZAK-Dig.Bericht 2011 (Basis: 37,66 Mio HH) Reiner Müller, Dipl. Ing., Bereich Technik Seite | 22
  23. 23. Kosten Verbreitung 16x Lokal-TV in Bayern • 1990 – 2000: Verbreitung im Kabel +Schaltung: ca. 4 Mio EUR p.a. • 2000 – 2007: Kabel anal/dig. + Schaltg + dig. Zuführung ca. 3,5 Mio EUR p.a. • 2007 – 2011: Kabel + Schaltg + 4x Sat-Kanäle ca. 6,0 Mio EUR • 20011-2012: Kabel + Schaltg. + 4x Sat + IP-Zuführung ca. 4,3 Mio EUR • Ab 2013: Kabel + Schaltg. + 10x Satellit ca. 9,0 Mio EURReiner Müller - Bereich Technik Seite | 23
  24. 24. DVB-S-Kanal-Nutzung ab 30. April 2012 Oby Mfrk Schw Opf Nby Ofrk Ufrk Oby Schw 24 h 24 h 24 h 6h 6h 6hWalter Möller - Stv. Techn. Leiter Seite 24
  25. 25. DVB-S-Kanal-Nutzung ab 1.1.2013 (Planung) Oby Mfrk Schw Ofrk Ufrk Opf NbyStartportal(Kanal 99)mit RedButton-Applikation(HbbTV)1Mbps 18-24 Uhr 18-24 Uhr 18-24 Uhr mit Red Button- Funktion (HbbTV) 24 h 6h Reiner Müller - Bereich Technik Seite | 25
  26. 26. Warum hybride Anwendungen für Lokal-TV ? • Nationale Programmanbieter • 24h Programme haben hohe Zuschauerbindung (allways present) • Lokale Anbieter • Verlängerung des Programmangebotes möglich • Dauernde Präsenz gegeben • Alternativen zu teuren Rundfunk-Übertragungswegen • Archivnutzungen über die „regionale Mediathek“ • Neue Werbeerlösmodelle • Hybride Anwendungen für lokale TV-Anbieter wichtiger, als für nationale TV-Anbieter ?!Reiner Müller - Bereich Technik Seite | 26
  27. 27. Aufgabenstellung für das bayerische HbbTV-Projekt • Verfügbarmachung aller lokalen TV-Programme für „hybride Satelliten-Haushalte“ (im Kabel ggf. ab 2013 ff.) • Portal für Lokal-TV-Programme schaffen, die über einen Satelliten-Fernseh-Kanal und / oder über Internetstreaming angeboten werden. (deutschlandweit!) • Mittels HbbTV soll eine einfache Auffindbarkeit aller lokalen TV-Programme, unabhängig von deren Verbreitung ermöglicht werden. • Nutzer-Voraussetzung: Hybrides Sat-Empfangsgerät, das mittels HbbTV ans Internet angeschlossen ist!Reiner Müller - Bereich Technik Seite | 27
  28. 28. HbbTV-Portal für Lokal-TV über Satellit Broadcast only Broadcast + BroadbandVideo-Standbilder ohne „Red Button“ Video-Standbilder mit “Red Button“ Receiver Receiver ohne HbbTV mit HbbTV Kanal 99 ohne HbbTV mit HbbTV Lokal-TV ohne Lokal-TV mit Sat.-Kanal Sat.-Kanal Receiver ist an Kanal- das INTERNET Nr. angeschlossen ! Was läuft Videotext Mediathek …….. jetzt > Lokal-TV - Programm HbbTV bzw. Internet des Lokal-TV Lokal-TV - Programm Reiner Müller - Bereich Technik Seite | 28
  29. 29. HbbTV-Portal für Lokal-TV: Navigation Bundesland mit Lokal-TV weiter: < ok > Lokal TV Portal / Entwurf bmtReiner Müller - Bereich Technik Seite | 29
  30. 30. HbbTV-Portal für Lokal-TV: Navigation Bundesland mit Lokal-TV Mit < ok > kommen Sie in das Internetangebot des Anbieters weiter: < ok > Lokal TV Portal / Entwurf bmtReiner Müller - Bereich Technik Seite | 30
  31. 31. Internetangebot des lokalen TV-AnbietersReiner Müller - Bereich Technik Seite | 31
  32. 32. HbbTV-Portal für Lokal-TV: Navigation Bundesland mit Lokal-TV München TV weiter: < ok > Lokal TV Portal / Entwurf bmtReiner Müller - Bereich Technik Seite | 32
  33. 33. HbbTV-Portal für Lokal-TV: Navigation Bundesland mit Lokal-TV HybridTV startenReiner Müller - Bereich Technik Seite | 33
  34. 34. HbbTV-Portal für Lokal-TV: Navigation Bundesland mit Lokal-TV Was läuft Videotext Mediathek jetzt …….. >Reiner Müller - Bereich Technik Seite | 34
  35. 35. Internetangebot des lokalen Satelliten-TVReiner Müller - Bereich Technik Seite | 35
  36. 36. Zusammenfassung • Lokal-TV braucht alle Übertragungswege zum Verbraucher um sein vorhandenes lokales Werbepotential ausschöpfen zu können. • Neben der Kabelverbreitung ist der Empfang über Satellit für Lokal-TV essentiell (ca. 50% der HH). • Satellitenverbreitung ist teuer (24h-Kanal ca. 900T€ p.a.) und daher nicht ohne Unterstützung finanzierbar. • IPTV (DSL-TV) wird mit wachsenden Anschlusszahlen und zunehmenden Breitbandausbau bedeutender. • DVB-T nimmt an Bedeutung ab und ist nur in Ballungsräumen verfügbar. • Hybride Anwendungen ermöglichen ein „Verlängerung der Präsenz“ beim Zuschauer und ermöglichen den Zugang zum Zuschauer ohne „teuere“ Rundfunkverbreitungswege. • Der Verbreitungs-Mix ist für Lokal-TV unverzichtbar !!Reiner Müller - Bereich Technik Seite | 36
  37. 37. Lokalrundfunktage 2012 Lokales Fernsehen über Satellit - Konzepte für den Zuschauer Nürnberg, 10.7.2012Reiner Müller (Dipl.Ing.)Bereichsleiter Technikreiner.mueller@blm.de

×