Plan der Unterrichtsstunde
Referentin: Tatucu Madalina
LMA
2.04.2015
In der Küche
Grobziele:
- Mit Sprache kreativ umgehen
- Ihren Wortschatz bereichern
Feinziele:
Z1: die neue Lektion „In der Küche“ lese...
Methoden, Verfahren und
Lehrmittel
Methoden und Verfahren:
Lehrergespräch
Partnerarbeit
Lehrmittel: Arbeitsblatt, Hefte, T...
Unterichtsschritte Zei
t
Aktivitäten der Schüler und der Lehrerin
Organisatorisches Moment 3‘ Die Lehrerin begrüßt die Sch...
Küche
der
Apfel
die
Birne
die Nüsse
die
Trauben
die Tasse
der Topf
der Eßlöffel
das Päckhen
das Glas
der Pudding
der Zucke...
die Tasse
der Topf
das Glas
der Eßlöffel
die Birne
der Apfel
die Traube
die Nüsse
die Suppe
die Obst
der Braten
die Milch
der Zucker
die Schokolade
Das Eis
die Torte
der Kuchen
 gern-lieber-am liebsten
 gut-besser-am besten
 viel-mehr-am meisten
Ich esse gern Pudding, aber lieber Obst. Am
liebsten esse ich Schokolade.
Pudding schmeckt mir gut, ein Eis aber noch
bess...
Ich weiß Wir wissen
Du weißt Ihr weiß
Er/sie/es weiß Sie wissen
Prezentare proiect didactic Tatucu Madalina-In der Küche
Nächste SlideShare
Wird geladen in …5
×

Prezentare proiect didactic Tatucu Madalina-In der Küche

398 Aufrufe

Veröffentlicht am

In der Kuche

Veröffentlicht in: Bildung
0 Kommentare
0 Gefällt mir
Statistik
Notizen
  • Als Erste(r) kommentieren

  • Gehören Sie zu den Ersten, denen das gefällt!

Keine Downloads
Aufrufe
Aufrufe insgesamt
398
Auf SlideShare
0
Aus Einbettungen
0
Anzahl an Einbettungen
3
Aktionen
Geteilt
0
Downloads
0
Kommentare
0
Gefällt mir
0
Einbettungen 0
Keine Einbettungen

Keine Notizen für die Folie

Prezentare proiect didactic Tatucu Madalina-In der Küche

  1. 1. Plan der Unterrichtsstunde Referentin: Tatucu Madalina LMA 2.04.2015 In der Küche
  2. 2. Grobziele: - Mit Sprache kreativ umgehen - Ihren Wortschatz bereichern Feinziele: Z1: die neue Lektion „In der Küche“ lesen Z2: die Bilder mit den passenden Wörter einbinden Z3: das Verb „wissen“ konjugieren lernen können Z4. Komparativ und Superlativ für „gern“, „gut“, „viel“ lernen können
  3. 3. Methoden, Verfahren und Lehrmittel Methoden und Verfahren: Lehrergespräch Partnerarbeit Lehrmittel: Arbeitsblatt, Hefte, Tafel Lehrer Schüler Schüler Schüler Schüler Schüler Schüler Einzelarbeit
  4. 4. Unterichtsschritte Zei t Aktivitäten der Schüler und der Lehrerin Organisatorisches Moment 3‘ Die Lehrerin begrüßt die Schüler und überprüft die Anwesenheit. Die Schüler begrüßen die Lehrerin und nennen die Abwesenden. Die Lehrerin bereitet die Klasse für die Tätigkeit vor. Leistungskontrolle 5‘ Die Lehrerin fragt die Schüler, ob sie die Hausaufgabe gelöst haben. Die Schüler lesen ihre Hausaufgaben vor. Übergang zur neuen Lektion 10‘ Die Lehrerin verteilt den Schülern Arbeitsblätter mit den neuen Lektion „In der Küche“. Die Lehrerin liest den Text, dann sie erklärt den Schülern die unbekannten Wörtern. Die Schüler sollen auch den Text lesen. Vermittlung der neuen Kenntnisse 15‘ Die Schüler lesen die Aussage und binden den Bilder mit den passenden Wörter ein. Die Lehrerin schreibt an die Tafel das Verb wissen mit seinen Formen für alle Personen im Präsens. Die Schüler sollen das Verb wissen konjugieren lernen: Festigung der neuen Kenntnisse 15‘ Die Schüler arbeiten mit einem Partner. Sie üben der Komparativ gern-lieber-am liebsten. Ein Schüler stellt eine Frage und der andere antwortet sie: Möchtest du Eis? – Nein, lieber Pudding. Die Schüler lesen den Text „Monika kocht Pudding”. Die Lehrerin erklärt den Schülern die unbekannten Wörtern. Hausaufgabe 2‘ Seite 39 aus dem Arbeitsblatt: Was ist richtig? Was ist falsch? Aktivitäten
  5. 5. Küche der Apfel die Birne die Nüsse die Trauben die Tasse der Topf der Eßlöffel das Päckhen das Glas der Pudding der Zucker das Puddingpulver die Milch die Obst die Schokolade das Eis die Torte die Suppe der Braten die Kuchen brauchen anrühren zum Kochen bringen kaltstellen füllen
  6. 6. die Tasse der Topf das Glas der Eßlöffel
  7. 7. die Birne der Apfel die Traube die Nüsse
  8. 8. die Suppe die Obst der Braten die Milch der Zucker
  9. 9. die Schokolade Das Eis die Torte der Kuchen
  10. 10.  gern-lieber-am liebsten  gut-besser-am besten  viel-mehr-am meisten
  11. 11. Ich esse gern Pudding, aber lieber Obst. Am liebsten esse ich Schokolade. Pudding schmeckt mir gut, ein Eis aber noch besser. Am besten schmeckt mir Torte. Klaus isst viel, aber es ist nicht dick. Er läuft viel. Stefan isst mehr. Er ist dicker als Klaus. Martin isst am meisten und läuft nicht gern. Er ist am dicksten. Jetzt üben wir!
  12. 12. Ich weiß Wir wissen Du weißt Ihr weiß Er/sie/es weiß Sie wissen

×