Pir-o-Murshid Hazrat Inayat Khan ● Ein Sufi-Brevier
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
Ein Sufi-Brevier von Hazrat Inayat Khan (Leseprobe)
Ein Sufi-Brevier von Hazrat Inayat Khan (Leseprobe)
Ein Sufi-Brevier von Hazrat Inayat Khan (Leseprobe)
Ein Sufi-Brevier von Hazrat Inayat Khan (Leseprobe)
Ein Sufi-Brevier von Hazrat Inayat Khan (Leseprobe)
Ein Sufi-Brevier von Hazrat Inayat Khan (Leseprobe)
Ein Sufi-Brevier von Hazrat Inayat Khan (Leseprobe)
Ein Sufi-Brevier von Hazrat Inayat Khan (Leseprobe)
Nächste SlideShare
Wird geladen in …5
×

Ein Sufi-Brevier von Hazrat Inayat Khan (Leseprobe)

334 Aufrufe

Veröffentlicht am

Die vorliegende Auswahl wesentlicher Texte aus seinen Büchern gibt eine Einführung in die Meditation und in das Leben und Werk von Hazrat Inayat Khan.

In dem Kapitel „Sufis über das Sufitum - aus der ältesten Zeit bis zur Gegenwart“ wird der universale Charakter des Sufitums besonders deutlich, das sich nicht als eine eigene Religion versteht, denn - wie Hazrat Inayat Khan sagt: „Das Meer der Wahrheit ist dem Sufi die wahre Religion, und die vielfältigen Bekenntnisse sind dessen Wogen.“

Pir-o-Murshid Hazrat Inayat Khan – Ein Sufi-Brevier

Weltweit kann man einen intensiven geistigen Aufbruch erleben, besinnt man sich erneut auf eine Wesenstiefe der Religion, um nicht in der heute so weitgehend materiell eingestellten Welt unterzugehen.

Welchen Pfad aber soll man einschlagen? Auf der Suche nach einem zuverlässigen geistigen Führer haben viele Menschen zu dem indischen Sufimeister Pir-o-Murshid Hazrat Inayat Khan gefunden, der 1910 in die westliche Welt kam, um auch dort die Botschaft von „Liebe, Harmonie und Schönheit“, wie er sie nannte, wieder zu erwecken und zu verbreiten. Er hat ein Werk aufgebaut, das seither ungezählten Wahrheitssuchern das Tor zum inneren Pfad geöffnet hat. Das vorliegende Brevier bringt eine Auswahl wichtiger Texte aus seinen Büchern und möchte ein Wegweiser sein, auf dass unser Leben durch hingebungsvolle Meditation, Gebet und aktive Pflichterfüllung vergeistigt werde.

In dem Kapitel „Sufis über das Sufitum – aus der ältesten Zeit bis zur Gegenwart“ wird der universale Charakter des Sufitums besonders deutlich, das sich nicht als eine eigene Religion versteht, denn – wie Hazrat Inayat Khan sagt – „das Meer der Wahrheit ist dem Sufi die wahre Religion, und all die mannigfachen Bekenntnisse sind ihm dessen Wogen.“ Und in der Tiefe jeder Religion wird man „die Perle“ der Wahrheit entdecken, wenn erst das Herz zum „Inneren Leben“ erweckt ist; denn wahrer „Sufismus ist der Pfad der Gottesliebe und –weisheit.“

Das Buch gipfelt schließlich im Friedensgebet des Meisters, das mit seinen sieben Anrufungen den Schulungspfad darstellt und mit seiner ersten Bitte das Motto für das Sehnen und Mühen aller Wahrheitssucher gibt: „Gib Deinen Frieden, o Herr, der vollkommen und ewig ist, auf dass unsere Seelen Frieden ausstrahlen mögen.“

Weitere Informationen: www.verlag-heilbronn.de

Veröffentlicht in: Seele & Geist
0 Kommentare
0 Gefällt mir
Statistik
Notizen
  • Als Erste(r) kommentieren

  • Gehören Sie zu den Ersten, denen das gefällt!

Keine Downloads
Aufrufe
Aufrufe insgesamt
334
Auf SlideShare
0
Aus Einbettungen
0
Anzahl an Einbettungen
8
Aktionen
Geteilt
0
Downloads
1
Kommentare
0
Gefällt mir
0
Einbettungen 0
Keine Einbettungen

Keine Notizen für die Folie

Ein Sufi-Brevier von Hazrat Inayat Khan (Leseprobe)

  1. 1. Pir-o-Murshid Hazrat Inayat Khan ● Ein Sufi-Brevier
  2. 2. 6
  3. 3. 7
  4. 4. 8
  5. 5. 9
  6. 6. 10
  7. 7. 11
  8. 8. 12
  9. 9. 13
  10. 10. 14
  11. 11. 15
  12. 12. 16
  13. 13. 17
  14. 14. 18
  15. 15. 19
  16. 16. 20
  17. 17. 21
  18. 18. 22

×