»Landgasthof zur Linde«
ist »Top-Wirt des Jahres 2014«!

Christoph Madl (Geschäftsführer der Niederösterreich-Werbung), Re...
DIE SIEGER




»Top-Wirt des Jahres 2014«

Gerti Geidel, »Landgasthof zur Linde«, Laaben 

Außen Kaisergelb, innen histori...
Linde-Auszeichnungen
Linde-Auszeichnungen
Linde-Auszeichnungen
Linde-Auszeichnungen
Linde-Auszeichnungen
Nächste SlideShare
Wird geladen in …5
×

Linde-Auszeichnungen

1.686 Aufrufe

Veröffentlicht am

Veröffentlicht in: Marketing
0 Kommentare
0 Gefällt mir
Statistik
Notizen
  • Als Erste(r) kommentieren

  • Gehören Sie zu den Ersten, denen das gefällt!

Keine Downloads
Aufrufe
Aufrufe insgesamt
1.686
Auf SlideShare
0
Aus Einbettungen
0
Anzahl an Einbettungen
1.299
Aktionen
Geteilt
0
Downloads
1
Kommentare
0
Gefällt mir
0
Einbettungen 0
Keine Einbettungen

Keine Notizen für die Folie

Linde-Auszeichnungen

  1. 1. »Landgasthof zur Linde« ist »Top-Wirt des Jahres 2014«! Christoph Madl (Geschäftsführer der Niederösterreich-Werbung), Regina Waldherr, Gerti und Robert Geidel, Tourismuslandesrätin Petra Bohuslav, Ulli Amon-Jell (Obfrau der Niederösterreichischen Wirtshauskultur) / © Niederösterreich-Werbung, romanseidl.com ! Gerti Geidels Treffpunkt in Laaben wurde von der Niederösterreichsichen Wirtshauskultur ausgezeichnet. Plus: Aufsteiger und Neueinsteiger des Jahres. 
 Mit Spannung wurde auch dieses Jahr, bei der bereits 16. Prämierung der Niederösterreichischen Wirtshauskultur zum Top-Wirt des Jahres die Verkündung der Sieger erwartet. In den stilvollen Räumlichkeiten der ehemaligen Reithalle von Schloss Grafenegg wurden 50 der rund 260 Mitgliedsbetriebe der Wirtshauskultur mit dem ehrenvollen Prädikat »Top-Wirt 2014« ausgezeichnet. Danach ging es um die heiß begehrten »Stockerlplätze«, die Prämierung der Besten in den drei Kategorien »Top-Wirt des Jahres«, »Aufsteiger« und »Einsteiger«. Je drei Anwärter waren in diesen Bereichen nominiert gewesen, jeweils einer von ihnen bekam nun die Trophäe von Tourismuslandesrätin Dr. Petra Bohuslav überreicht. »Die Wirtshäuser, die sich in dieser Vereinigung zusammengefunden haben, stehen für Tradition, familiäre Führung, bodenständige Gerichte aus regionalen Spezialitäten und ein attraktives Preis-Leistungsverhältnis. Die Wirtshauskulturbetriebe haben einen großen Beitrag dazu geleistet, dass Niederösterreich als das ›Land für Genießer‹ wahrgenommen wird«, stellte Bohuslav dem Verein Niederösterreichische Wirtshauskultur, der 2014 sein 20-jähriges Jubiläum feiert, das beste Zeugnis aus.
 !
  2. 2. DIE SIEGER
 
 »Top-Wirt des Jahres 2014«
 Gerti Geidel, »Landgasthof zur Linde«, Laaben 
 Außen Kaisergelb, innen historische Holzdecken und edle Stoffe – kein Wunder, dass sich schon Franz Joseph I. bei seinem Besuch 1895 wohlgefühlt hat. Als »Top-Wirt des Jahres 2014« ist der »Landgasthof zur Linde« von Gerti Geidel mehr denn je beliebter Treffpunkt für Genießer. Hier in Laaben im Wienerwald wird in der Lindenküche aus Bodenständigem überraschend Raffiniertes, wie etwa Ganslbratensaft-Mousse, Roastbeef vom Hirschrücken oder alles rund um die Elsbeere gezaubert. Gerti Geidel, die sich als Vollblutgastronomin am liebsten um ihre Gäste kümmert, hat mit ihrem Mann Robert die »Linde« im Jahr 2000 übernommen und behutsam renoviert. Nun hat sie mit ihrem Küchenteam das höchste Lob der heimischen Wirtshauskultur erhalten.
 www.landgasthof-zur-linde.at Die Bewertung
 Die Ehrenpreise wurden auch in diesem Jahr von einer handverlesenen, kompetenten Jury zuerkannt. Wer bei der Niederösterreichischen Wirtshauskultur zum Top-Wirt aufsteigen will, muss sich strengen Tests unterziehen – anonym und nicht nur auf Speis und Trank beschränkt. Letzteres sollte sich natürlich nicht nur als köstlich, sondern auch als regional und saisonal präsentieren, mit viel Know-how in Weinberatung und Service. Bewertet werden aber auch die Ausstattung des Betriebs und die kleinen Extras, die den großen Unterschied machen – Kinderspiele, Hausgemachtes wie Bier oder Brot oder besonders liebevoll gestaltete Speisekarten.
 
 Fulminantes Fest
 Beifall gab es für die glücklichen Sieger nicht nur von ihren Kolleginnen und Kollegen, auch die zahlreiche Prominenz, die sich zu diesem köstlichen Anlass eingefunden hatte, ließ sich das Applaudieren nicht nehmen: Gerhard Zadrobilek, Anton Pfeffer, Gary Howard, Stefanie Schwaiger, Waltraut Haas, Andreas Wojta, Georg Riha und Werner Auer. Verwöhnt wurden die Gäste durch Köstlichkeiten aus den Küchen der Vorjahressieger, Harald und Sonja Pollak (Retzbacherhof, Unterretzbach), Patrick Friedrich und Sebastian Pesau (Wein-gut Hutter, Krems) und Alexander und Suzana Rehberger (Landgasthof zum Schwarzen Adler, Altenmarkt an der Triesting).
 
 Gezaubert wurde diesmal nicht nur an den Töpfen, auch die Bühne verwandelte sich in einen Ort der Magie: der international renommierte Zauberkünstler und Deutscher Meister der Magie Thommy Ten und seine Partnerin Amélie von Toss ließen ihr Publikum den Atem anhalten. Mit Lounge-Sound von Peter Sax und einem »Würstelstand« klang das Fest der Wirte noch weit in die Nacht hinein aus.
 
 www.wirtshauskultur.at

×