PundG
Potyka & Gropper I Independency Development
INDEPENDENCY DEVELOPMENT
VON WELTBILDERN UND
PRODUKTEN
Menschen sind kul...
PundG
Potyka & Gropper I Independency Development
INDEPENDENCY DEVELOPMENT
VON KULTUREN
Egal wie sich Weltbilder
als Erklä...
PundG
Potyka & Gropper I Independency Development
INDEPENDENCY DEVELOPMENT
UND SUBKULTUREN
Irgendwann fingen wir an
uns se...
PundG
VOID
Potyka & Gropper I Independency Development
INDEPENDENCY DEVELOPMENT
DAS ANGEBOT WELTBILD
funktioniert offensic...
PundG
Potyka & Gropper I Independency Development
INDEPENDENCY DEVELOPMENT
VOM WELTBILD-
KONSUMENTEN
zum Self Designer
Die...
PundG
Potyka & Gropper I Independency Development
INDEPENDENCY DEVELOPMENT
GRUPPEN EINZELNE
SUCHEN KREIREN
KONTINUITÄT SIT...
PundG
Potyka & Gropper I Independency Development
INDEPENDENCY DEVELOPMENT
EINZELNE
KREIREN
SITUATIV
OFF THE GRID
Die Hera...
PundGDANKE
klaus@pundg.com
lars@pundg.com
Die Agentur PundG hat es
sich zum Ziel gesetzt
Relevanz zu kreieren.
Wir liefern...
Nächste SlideShare
Wird geladen in …5
×

Musik darf auch Produkt sein

79 Aufrufe

Veröffentlicht am

Warum sich Musikschaffende so schwer tun, Musik auch als Produkt zu verstehen.

Veröffentlicht in: Business
0 Kommentare
0 Gefällt mir
Statistik
Notizen
  • Als Erste(r) kommentieren

  • Gehören Sie zu den Ersten, denen das gefällt!

Keine Downloads
Aufrufe
Aufrufe insgesamt
79
Auf SlideShare
0
Aus Einbettungen
0
Anzahl an Einbettungen
6
Aktionen
Geteilt
0
Downloads
0
Kommentare
0
Gefällt mir
0
Einbettungen 0
Keine Einbettungen

Keine Notizen für die Folie

Musik darf auch Produkt sein

  1. 1. PundG Potyka & Gropper I Independency Development INDEPENDENCY DEVELOPMENT VON WELTBILDERN UND PRODUKTEN Menschen sind kulturelle Wesen. Wir verorten uns in unserer Welt durch und mittels äußerer Bezugsrahmen, mittels Weltbilder. Und diese Weltbilder sind nie konsistent und von Dauer. Sie ändern sich mit uns und unserer Kultur.
  2. 2. PundG Potyka & Gropper I Independency Development INDEPENDENCY DEVELOPMENT VON KULTUREN Egal wie sich Weltbilder als Erklärungsmodelle unserer Realität auch ändern mögen, Ihre Funktion bleib gleich: Uns Menschen eine Position in in einer Gruppe zu ermöglichen. Weltbilder funktionieren also wie ein Koordinatensystem, über das sich der Einzelne in einem sozialen Zusammenhang einordnen kann, In dem er sich selbst mit dem Rahmen abgleicht.
  3. 3. PundG Potyka & Gropper I Independency Development INDEPENDENCY DEVELOPMENT UND SUBKULTUREN Irgendwann fingen wir an uns selbst ein Weltbild auszusuchen. Wir nahmen uns die Freiheit der Wahl, wir begannen zu Konsumieren. Auch Sub- und Popkulturen funktionieren als Weltbild. Eine Subkultur erklärt den Teilnehmer und das Außen. Sie verspricht immer Orientierung, Maßeinheiten, Kontinuität. Sie erlaubt Identifikation durch ein Abgrenzen. Die Methode dazu ist der Konsum bestimmter mit Bedeutung aufgeladener Produkte.
  4. 4. PundG VOID Potyka & Gropper I Independency Development INDEPENDENCY DEVELOPMENT DAS ANGEBOT WELTBILD funktioniert offensichtlich nicht mehr In der Popkultur musste sich der Anbieter nie die Frage stellen, WARUM sollte ein Mensch mein Produkt konsumieren? Die Frage wurde ja schon durch die Zugehörigkeit zu der entsprechenden Gruppe beantwortet. Es gab also eine Art natürlicher Nachfrage nach Produkten, die Mit Bedeutung aufgeladen Meine Position in einem Sinnzusammenhang Aktualisierten. Warum verkauft sich Musik dann heute so schlecht?
  5. 5. PundG Potyka & Gropper I Independency Development INDEPENDENCY DEVELOPMENT VOM WELTBILD- KONSUMENTEN zum Self Designer Die heute aktuellen Zielgruppen (Generation X, Y, Z) fragen aber keine Weltbilder mehr nach. Vielmehr fordern Konsumenten heute Werkzeuge, Produkte, Dienste, die es uns erlauben uns als Persönlichkeiten zu gestalten.
  6. 6. PundG Potyka & Gropper I Independency Development INDEPENDENCY DEVELOPMENT GRUPPEN EINZELNE SUCHEN KREIREN KONTINUITÄT SITUATIV ON THE GRID OFF THE GRID Menschen wollen heute nicht mehr Teil einer vorgegebenen, ausformulierten, fertigen Kultur sein. Heute geht es um Self Design, nicht mehr um Zuordnung. Heute geht es um Persönlichkeit nicht mehr um Community. Soziale Netzwerke haben aufgehört Sozial zu sein – wir nutzen diese Plattformen um Botschaften und Beziehungen zu managen, Und nicht mehr um dort eventuell noch ein gemeinsames Weltbild zu finden.
  7. 7. PundG Potyka & Gropper I Independency Development INDEPENDENCY DEVELOPMENT EINZELNE KREIREN SITUATIV OFF THE GRID Die Herausforderung für Anbieter (auch von Musik) dabei ist eigentlich recht klar: Anbieter müssen verstehen WER ihre Zielgruppe ist wie sieht Sie aus, wie alt ist sie, wo ist sie, wie erreiche ich sie, welche Geschichte erzähle ich wenn ich Sie gefunden habe? Anbieter müssen verstehen WARUM Menschen tun, was Sie tun. Was kann ich den Menschen anbieten, damit Ihnen ihr Tun leichter fällt / der Effekt Ihres Tuns größer ist? Wie muss mein Produkt gestaltet sein? Anbieter müssen Ihr Produkt mit klaren funktionalen und emotionalen Mehrwerten ausstatten. Was ermöglicht mein Produkt?
  8. 8. PundGDANKE klaus@pundg.com lars@pundg.com Die Agentur PundG hat es sich zum Ziel gesetzt Relevanz zu kreieren. Wir liefern Entscheidungshilfen für anstehende Innovationsprozesse und Entwicklungen. Wir helfen passenaue Angebote zu denken. Wir arbeiten Human Centric und bieten unseren Kunden Innovations- und Change Management.

×