Ovarschutz innsbruck 251105

113 Aufrufe

Veröffentlicht am

Veröffentlicht in: Gesundheit & Medizin
0 Kommentare
0 Gefällt mir
Statistik
Notizen
  • Als Erste(r) kommentieren

  • Gehören Sie zu den Ersten, denen das gefällt!

Keine Downloads
Aufrufe
Aufrufe insgesamt
113
Auf SlideShare
0
Aus Einbettungen
0
Anzahl an Einbettungen
2
Aktionen
Geteilt
0
Downloads
1
Kommentare
0
Gefällt mir
0
Einbettungen 0
Keine Einbettungen

Keine Notizen für die Folie
  • Exploratory analysis conclusions Importantly, treatment allocation (Femara ® or tamoxifen) was key to the clinical outcome and affected the chances of a patient receiving breast-conserving surgery. While baseline tumor size did not affect clinical response rates, it was a significant factor in predicting whether a patient could undergo breast-conserving surgery. Indeed, patients with T2 tumors were 4.5 times more likely to undergo breast-conserving surgery than those with tumors >T2.
  • Ovarschutz innsbruck 251105

    1. 1. OvarialprotektionMartin ImhofMedizinische Universität Wien –Universitätsklinik für FrauenheilkundeAbt. f. Endokrinologie undFertilitätsbehandlung
    2. 2. • Chemotherapie mit alkylierendenSubstanzen z.B.: Cyclophosphamide• Bestrahlung (LD 50 des Ovars = 4 Gy)• Ovarektomie bds.Ovarieller Schaden
    3. 3. Ovarieller SchadenMamma Ca.:Permanente Amenorrhoe nach Cyclophosphamid oral> 40 a = 13 von 1330 a - 40 a = 4 von 520 a - 30 a = 3 von 5Byrne et al. „Cancer“M.Hodgkin:Chemo- und Strahlentherapie im Alter von 13-1942% Menopause vor dem 31 LJByrne et al. „Am J Obstet Gynecol“
    4. 4. Ovarieller Schaden beiKindernKonzentration der Primordial FollikelFollikel wird bei Patientinnen <10 adurch eine niedrig dosierteChemotherapie nicht beeinflusst.Poirot et. al Hum. Reprod. 2002; 17: 1447-53
    5. 5. Folge des ovariellen SchadensVorzeitige MenopauseInfertilität
    6. 6. Ovarschutz bei Chemotherapie• Orale Kontrazeptiva/MPA• GnRh-Analoga• Ovaripexie• Kryopräservation Embryonen/Oozyten• Ovarian Tissue Banking
    7. 7. Orale KontrazeptivaVorteile• Einfache Anwendung• Günstige Therapieform• wenig Nebenwirkungen• Langzeittherapie möglichNachteile• nicht möglich beihormonabhängigenTumoren• verhindernRekrutierung derKohorte nichtausreichend
    8. 8. 6 Affen einseitige OvarektomieChemo GnRH+ChemoAnzahl d. Follikel Differenzvor nach absolut %ChemotherapieChemo 13067+4756 4565+1766 8501+1766 65 + 3GnRH+Chem 8456+2264 6419+2555 2037+ 291 29 + 92. OvarektomieAtaya K:Biol Reprod. 1995 Feb;52(2):365Slide von B. Gerber (Rostock)Chemo - GnRH-Wirksamkeit
    9. 9. Einfluss der Chemotherapie auf dieovarielle Funktionaus: www.mammakarzinom-info.de
    10. 10. Behandlungsprotokoll mit GnRh-AnalogaBeginn mit GnRH-a mind. 1 Wochevor Therapiebeginn
    11. 11. Blumenfeld Z, Eckman A.Preservation of fertility and ovarian function andminimization of chemotherapy-induced gonadotoxicityin young women by GnRH-a.J Natl Cancer Inst Monogr. 2005;(34):40-3.Included PermanenteAmenorrhoeKein GnRH-a 82 43Mit GnRH-a 92 5
    12. 12. GnRh-AnalogaVorteile:• Einfach anzuwenden• günstige Therapie• wenig Nebenwirkungen• bisher vorliegende Datenzeigen gute EffektivitätNachteile:• Nicht durchführbar fürPatienten mitStrahlentherapie• Unwirksam bei sehraggressiver Chemo-therapie z.B. vor BMT• Langzeitfunktion desOvars fraglich
    13. 13. OvariopexieGrabenbauer GG, Girke P, Wildt L, Muller RG, Herbst M, Sauer R.[Ovariopexy and the treatment of Hodgkins disease]. StrahlentherOnkol 1991, 167:273-6IS.Vorteile• Anerkannte Therapie• Gut wirksam beiStrahlentherapieNachteile• Operation notwendig• Unwirksam beiChemotherapie
    14. 14. Kryopräservation von Embryonen oderOozytenTransfer nach abgeschlossener TherapieVorteile• Gute Erfahrungswerte• in vielen ZentrendurchführbarNachteile• Teuer• Nicht durchführbar bei sehrjungen Frauen ohne Partner• Mögliche Aggravierung derGrunderkrankung beiöstrogenabhängigenErkrankungen wie Brust-Ca, SLE• Mässige Erfolgsrate
    15. 15. Ovarian Tissue Banking- Grosse Anzahl an Primordialfollikeln im Gewebevorhanden – höhere Erfolgschancen?- Keine Stimulation aber LSK notwendig- Kurzfristig durchführbar (Op Freigabe)- Natürliche Empfängnis denkbar- Als autologe Hormonersatztherapie denkbar
    16. 16. Ovarian Tissue BankingOvarielle GewebeentnahmeBestrahlung / Chemotherapie / OPRetransplantation des ovariellenGewebes
    17. 17. Ovarian Tissue BankingEntnahme-ganzes Ovar-als Scheiben-Biopsie
    18. 18. Ovarian Tissue Banking- Einschlusskriterien -primäres Kriterium: Erhaltung der Fertilität- Altersgrenze: < = ca. 37 a- FSH < 10- LSK möglich- Keine anamnestische Bestrahlung- Frühes Stadium der Chemotherapie
    19. 19. Ovarian Tissue Banking- Ganzes Ovar oder Teilovarektomie ?-Ovarektomie:Lokale oder GanzkörperbestrahlungTangentiale Resektion:Chemotherapie ohne Bestrahlung
    20. 20. Kryopräservation von ovariellenScheiben, BiopsienVorteile: - Einfacherer Friervorgang- Einfachere Ex- und Implantation (LSK)- Orthotope Position ermöglicht= natürliche Empfängnis- Implantation wiederholbarNachteile: - Geringere Menge an Primordialfollikel- Verlust in der Revaskularisierung
    21. 21. Ovarian Tissue Banking- klinische Anwendung -
    22. 22. Ovarian Tissue BankingRetransplantation
    23. 23. Orthotope REimplantationder ovariellen ScheibenKontralaterales Ovar
    24. 24. Ovarian Tissue BankingHeterotope ImplantationOvarian function preservation in thecancer PatientTommaso Falcone, M.D., Marjan Attaran, M.D.,Mohamed A. Bedaiwy, M.D., and Jeffery M.Goldberg, M.D. Fert.Ster. Vol 81, No. 2, 2004Anastomose an die tiefenepigastrischen Gefäße
    25. 25. Ovarian Tissue BankingHeterotope ImplantationA technique for laparoscopictransplantation of frozen-bankedovarian tissue.Oktay K, B.A.Aydin, G.Karlikaya. Fert.Ster 2001,75(6): 1212-16
    26. 26. Ovarian Tissue BankingHeterotope ImplantationA technique for transplantationof ovarian cortical strips to theforearm.Oktay K, Buyuk E, Rosenwaks Z, Rucinski J. FertilSteril. 2003 Jul;80(1):193-8.
    27. 27. Ovarian Tissue BankingHeterotope Implantation„Sowing way grafting“Recovery of fertility after grafting of cryopreservedgerminative tissue in female rabbits followingradiotherapyC.G.Almodin1,5,7, V.C.Minguetti-CaÃmara1,2,H.Meister3, J.O.H.R.Ferreira3, R.L.Franco3,A.A.Cavalcante3, M.R.M.Radaelli3, A.S.Bahls4,A.F.Moron5 and C.G.V.Murta5
    28. 28. Published online: 24 September 2004; |doi:10.1038/news040920-15Ovarian transplant produces babyHelen Pilcher, Helen PearsonHealthy birth raises hope for cancer patients fertility.
    29. 29. • Donnez J., Dolmans M.M., et al. Livebirthafter orthotopic transplantation ofcryopreserved ovarian tissue. Lancet 364,p.1405-10, (2004)• Oktay K., Buyuk E., et al. Embryodevelopment after heterotopictransplantation of cryopreserved ovariantissue. Lancet, 363, p.837-840, (2004)
    30. 30. Ovarian Tissue BankingRisikenÜbertragung metastasierenderKrebszellenShaw et al: Fresh and cryopreserved ovarian tissuesamples from donors with lymphoma transmit thecancer to the graft recipients. Hum Reprod 1996;1668-1673
    31. 31. Niedriges RisikoWilms TumorNon-Hodgkin LymphomHodgkin LymphomNongenitalesRhabomyosarkomOsteosarkomPlattenepithelCA der CervixEwing SarkomKolorectales CAMittleres RisikoBrustkrebs Stadium I -IIHohes RisikoLeukämieNeuroblastomAdenoCA der CervixGenitalesRhabdomyosarkomBrustkrebs Stadium III-IVNach: Oktay KH, Yih M: Preliminary experience withorthotopic and heterotopic transplantation of ovariancortical strips SeminReprod Med 2002,20(1):63-74Häufigkeit ovarieller MetastasenOvarian Tissue Banking
    32. 32. Sicherheit- ev. initiale Chemotherapie- Strenge Indikationsstellung- Ausreichendes Spülen des Präparats/Bergesack- Ausschließen des Vorhandenseins selbst einergeringer Anzahl von Zellen durch multiplehistologische Untersuchungen- Zell-Cluster könnten mittels PCR ausgeschlossenwerdenOvarian Tissue Banking
    33. 33. DIRECTIVE 2004/23/EC OF THE EUROPEANPARLIAMENT AND OF THE COUNCIL• of 31 March 2004on setting standards of quality and safetyfor the donation, procurement, testing,processing, preservation, storage anddistribution of human tissues and cellsTHE EUROPEAN PARLIAMENT AND THECOUNCIL OF THE EUROPEAN UNION
    34. 34. Hum Fertil. 2003 May;6(2):71-3.Future regulation of fertility banking in theUK.Hartshorne G.• Under the Department of Health Code of Practiceon Tissue Banking,since 1 April 2003, immaturegametes must be stored in accredited tissuebanks only. Most IVF units are unable to complywith this code, and many have stopped storingovarian tissue.
    35. 35. Conclusio• Ovarialprotektion ist sinnvoll• Wahlweise GnRH Analoga oder OTB• OTB vor allem bei hormonsensitiven Tumoren,Bestrahlung und jungen Patientinnen• GnRH-a Langzeitergebnisse noch unklar• OTB ist vor allem die Technik der Reimplantationund das Risiko der Tumorübertragung nichtgeklärt
    36. 36. Danke für IhreAufmerksamkeit

    ×