Relationship marketing de

162 Aufrufe

Veröffentlicht am

This presentation deals with university education as an experience "product". Main themes: experience, relationship marketing, redefining education as a product, service culture

Veröffentlicht in: Leadership & Management
1 Kommentar
0 Gefällt mir
Statistik
Notizen
  • Gehören Sie zu den Ersten, denen das gefällt!

Keine Downloads
Aufrufe
Aufrufe insgesamt
162
Auf SlideShare
0
Aus Einbettungen
0
Anzahl an Einbettungen
2
Aktionen
Geteilt
0
Downloads
1
Kommentare
1
Gefällt mir
0
Einbettungen 0
Keine Einbettungen

Keine Notizen für die Folie

Relationship marketing de

  1. 1. Universität Experience als Relationship Marketing April 2013 KIMMO KUORTTI
  2. 2. Studium als Experience und Relationship Marketing • Konzepte • Ziele • Beispiele für Werkzeuge
  3. 3. UNIVERSITÄTSAUSBILDUNG als eine Erfahrung? Hintergrund unseres Ansatzes • Lernen als Prozess • Langfristige Perspektive  Universitätsausbildung als Investment für’s Leben • Auf Gegenseitigkeit beruhend – co-creation • Do-it-yourself • Unistudium als prägende Erfahrung
  4. 4. UNSER ZIEL Langfristiges Engagement • Basiert auf einem guten Verhältnis zwischen Uni und Studierenden • Studierende an die Uni binden:  A-B-M-D-A  Durch Kontaktpflege • Kosteneffizienz  Für die Universität  Für die Studierenden • Zufriedenheit – value for money
  5. 5. Werkzeuge für RM • CRM • Feedback – Von Antrag bis Alumni • Engagement möglich machen – Studenten – Akademiker – Verwaltungspersonal • Konzipierung and Planung des Services
  6. 6. CUSTOMER RELATIONS MANAGEMENT HILFSMITTEL: – UAF (Bewerbungen) – SoleMove (Austausch) – OODI (Studienführer, Notenverwaltung) – Service Desk – MiraNetworks (Alumni) – Verschiedene FB Gruppen
  7. 7. NEW STUDENTS FEEDBACK 2010-2011 How important were the following factors in your decision to study at the University of X?
  8. 8. MEHR FEEDBACK! • iSB • CHE Quest Survey • Lehrveranstaltungen
  9. 9. UMFRAGE UNTER BEWERBERN, DIE DEN STUDIENPLATZ NICHT ANGENOMMEN HABEN 2010-2011 • 88% wählten eine andere Uni (Aalto Universität und Universität Helsinki am beliebtesten) • Maßgebliche Kriterien: – Ruf der Uni – Qualität der Forschung – Gutes Abschneiden in Uni- Rankings – Jobaussichten
  10. 10. Engagement möglich machen: UNIVERSITÄT EXPERIENCE Ansporn/Ermunterung zur aktiven Teilnahme • Exchange, Student und Alumni Ambassador programmes • Differenzierung und ”loyalty programme” Frühe Einbindung • Kooperation mit Mittelschulen und Gymnasien • Kooperation mit Austauschpartnern
  11. 11. Konzipierung und Planung des Services: Wie definieren wir die Uni: Ausbildungsanbieter? Serviceindustrie? Kundendienst? Forschungseinheit? Womit/ Mit wem indentifizieren sich unsere StudentInnen? Bieten wir das an, was die StudentInnen unbedingt brauchen/gerne hätten? Wie und wann begegnen wir unseren StudentInnen/ begegnen sich die StudentInnen untereinander? Sind wir ein Team?
  12. 12. Unser Verständnis jezt: „Der Erfolg von Relationship Marketing bezieht sich auf die Qualität von Universität als eine Erfahrung/experience und wie wir und die StudentInnen die Universität definieren“
  13. 13. Danke für Ihre Aufmerksamkeit! April 2013 KIMMO KUORTTI kimmo.kuortti(at)oulu.fi

×