Web 2.0 – Potenzial & konkreter Nutzen
für Ausflugsziele, Beherberger & Gastronomen


DONAU.TOURISMUS.GESPRÄCHE
November 2...
“Wiener Charme in Bayern. Romantisches
Mobiliar, Stuckdecken und ein eigenes
Konzertcafé mit monatlich wechselndem
Musikpr...
“
It is a nice pension - clean with a lot of
character. However, it is NOT a place to
sleep. We found that the bar and res...
Was gehört alles zum Social Web?

 Buchungs- & Bewertungsplattformen: Holidaycheck
 Blogs & Podcasts= MP3 mit Abofunktion ...
technischer
 Fortschritt
  vereinfachtes
 Publizieren von
 Inhalte
 mehr User =
 AutorInnen &
 LeserInnen


Web 2.0 – Basi...
Web 2.0: Es geht nicht um Technologie
sondern um die Interaktion von Menschen


                      Stefano Corso http://www.flickr.com/people/pensiero/7
Wichtig: Authentizität & Glaubwürdigkeit
Motivation der Prosumer
 Zurück geben – wer profitierte, steuert bei
  Uneigennützigkeit – Kultur des Gebens
  quot;Geilhe...
Folgen für Medienkonsum?

Einfluss des professionell erstellten Contents sinkt.


 Einfluss des nutzergenerierten Contents...
EIAA Online-Shoppers Europe 2008 Studie


40%40% europäischen Online-Shopper ändern nach der der
      der der europäische...
Bereitschaft, mehr zu zahlen – Einfluss guter
Online-Bewertungen
Service (Durchschnittspreis)Exzellent 5* Gut 4*          ...
Wieso die eigene Website wichtig bleibt

  Suchmaschinenranking
  Bewertungsplattformen
  Selber verdienen, statt Provisio...
Potenzial für Beherberger, Gastronomen, Ausflugsziele


  Lebendige Darstellung Ihrer Leistungen

  Laufend Neugier für Ih...
http://www.youtube.com/watch?v=9cWMD9zu6Rw
http://www.youtube.com/watch?v=X4sD6IjgH4k
http://www.youtube.com/watch?v=KX0Yen_fgBM
http://flickr.com/search/?w=all&q=schlosshof&m=tags
http://flickr.com/search/show/?q=g%C3%B6ttweig
http://de.wikipedia.org/wiki/Schloss_Hof
Ansätze & Alternativen
http://hammerschmiede.wordpress.com/
“  Der Aufwand lohnt sich: denn es ist eine Möglichkeit
 potenzielle Kunden zu überzeugen. Z.B. indem wir ihnen
zeigen, wa...
http://www.gletscherblog.at/
“   Als Vorteil am Bloggen sehe ich den direkten
                quot;Drahtquot; zu dem Gästen.
    Barbara Schreiner, Caf...
http://museumsdorf.wordpress.com
Weblog Weinviertler Museumsdorf
  Blog als zweites Kommunikationsmedium neben Website
  Website für die „seriöse Seite“ de...
http://www.kristall.eu/de/bestes-hotel-in-osterreich-salzburg-grossarl.html
http://www.qype.com/place/270813-Stadtgasthaus-z-goldenen-Hirschen-Krems-an-der-Donau
Die Zukunft
Bild KATHARINA




http://www.flickr.com/people/endlisnis/
Schritt 1: Lernen Sie das Medium kennen

    www.holidaycheck.at
    www.trivago.de
    www.tripadvisor.de
    www.tripsby...
Schritt 2: Beobachten Sie

     Was wird über Ihr Unternehmen
    gesagt?
     Welche Fotos gibt es?
     Gibt es Videos?
...
Schritt 3 – Werden Sie besser gefunden

     veröffentlichen Sie Content, der für
    Ihre potenziellen Gäste von Wert ist...
Schritt 4: Experimentieren Sie

    Auf Basis der Erfahrungen:
    Entwickeln Sie Ihre Strategie.
    Starten Sie Ihre eig...
Es gibt keine neuen
und alten Medien –
 nur Werkzeuge,
 um Geschichten
besser zu erzählen.
      Bruno Giussani
Webseiten = Medien
Jede Reise beginnt mit dem ersten Schritt.
                  Lao Tse
Infos auf www.passionpr.at!
Neu: Web 2.0-Turbo-Paket € 290,-
Donau Tourismus Gespraeche 2008 Schmollgruber
Donau Tourismus Gespraeche 2008 Schmollgruber
Donau Tourismus Gespraeche 2008 Schmollgruber
Donau Tourismus Gespraeche 2008 Schmollgruber
Donau Tourismus Gespraeche 2008 Schmollgruber
Donau Tourismus Gespraeche 2008 Schmollgruber
Donau Tourismus Gespraeche 2008 Schmollgruber
Donau Tourismus Gespraeche 2008 Schmollgruber
Donau Tourismus Gespraeche 2008 Schmollgruber
Donau Tourismus Gespraeche 2008 Schmollgruber
Nächste SlideShare
Wird geladen in …5
×

Donau Tourismus Gespraeche 2008 Schmollgruber

1.015 Aufrufe

Veröffentlicht am

Veröffentlicht in: Business
0 Kommentare
0 Gefällt mir
Statistik
Notizen
  • Als Erste(r) kommentieren

  • Gehören Sie zu den Ersten, denen das gefällt!

Keine Downloads
Aufrufe
Aufrufe insgesamt
1.015
Auf SlideShare
0
Aus Einbettungen
0
Anzahl an Einbettungen
3
Aktionen
Geteilt
0
Downloads
0
Kommentare
0
Gefällt mir
0
Einbettungen 0
Keine Einbettungen

Keine Notizen für die Folie

Donau Tourismus Gespraeche 2008 Schmollgruber

  1. 1. Web 2.0 – Potenzial & konkreter Nutzen für Ausflugsziele, Beherberger & Gastronomen DONAU.TOURISMUS.GESPRÄCHE November 2008 Karin Schmollgruber, passion PR, Wien www.passionpr.at www.FastenYourSeatbelts.at
  2. 2. “Wiener Charme in Bayern. Romantisches Mobiliar, Stuckdecken und ein eigenes Konzertcafé mit monatlich wechselndem Musikprogramm. Skurrile Mischung zu “ kleinem Preis. Rechtzeitig reservieren. Langschläfer reservieren sich am besten ein Zimmer zum ruhigen Innenhof.
  3. 3. “ It is a nice pension - clean with a lot of character. However, it is NOT a place to sleep. We found that the bar and restaurant were open until 4am. it was so loud that we could not sleep until after they had closed. It was not fun.
  4. 4. Was gehört alles zum Social Web? Buchungs- & Bewertungsplattformen: Holidaycheck Blogs & Podcasts= MP3 mit Abofunktion (RSS) Video- & Foto-Plattformen: Youtube, Flickr Vernetzung kollektiver Intelligenz: Wikipedia Social Travel Networks: WAYN, Trivago Social Networks: MySpace, Facebook, XING Avatarwelten wie Second Life, Habbo
  5. 5. technischer Fortschritt vereinfachtes Publizieren von Inhalte mehr User = AutorInnen & LeserInnen Web 2.0 – Basis des neuen Mitmach-Webs
  6. 6. Web 2.0: Es geht nicht um Technologie
  7. 7. sondern um die Interaktion von Menschen Stefano Corso http://www.flickr.com/people/pensiero/7
  8. 8. Wichtig: Authentizität & Glaubwürdigkeit
  9. 9. Motivation der Prosumer Zurück geben – wer profitierte, steuert bei Uneigennützigkeit – Kultur des Gebens quot;Geilheits„-Impuls – Spaß, Exhibitionismus Faktor Kreativität – Plattform für Talente Expertentum – eigene Expertise beweisen Faktor Zusammengehörigkeit – Gemeinschaft Freundschaften pflegen & Kontakte knüpfen
  10. 10. Folgen für Medienkonsum? Einfluss des professionell erstellten Contents sinkt. Einfluss des nutzergenerierten Contents steigt.
  11. 11. EIAA Online-Shoppers Europe 2008 Studie 40%40% europäischen Online-Shopper ändern nach der der der der europäischen Online-Shopper ändern nach Internetrecherche ihre ihre Kaufentscheidung. Internetrecherche Kaufentscheidung. Bei der Buchung von Reisen und und Ferien haben im Schnitt Bei der Buchung von Reisen Ferien haben im Schnitt 43 % ihre Meinung nach der Online-Recherche geändert. 43 % ihre Meinung nach der Online-Recherche geändert. European Interactive Advertising Association (EIAA) http://www.eiaa.net/Ftp/casestudiesppt/EIAA%5FOnline%5FShoppers%5F2008%5FExecutive%5FSummary%2Epdf
  12. 12. Bereitschaft, mehr zu zahlen – Einfluss guter Online-Bewertungen Service (Durchschnittspreis)Exzellent 5* Gut 4* $$% Restaurant Mahlzeit ($ 20) $ 37,95 $ 25,44 49% Restaurant Mahlzeit ($ 50) $ 59,93 $ 41,40 45% Hotel ($ 100) $ 137,36 $ 99,73 38% Hotel ($ 150) $ 252,15 $ 209,50 20% Reise ($ 350) $ 366,72 $ 299,81 22% Quelle: comScore/Kelsy Group, Oktober 2007
  13. 13. Wieso die eigene Website wichtig bleibt Suchmaschinenranking Bewertungsplattformen Selber verdienen, statt Provisionen zahlen Möglichkeit neue Kunden anzusprechen unbekanntes Terrain: Digital Natives
  14. 14. Potenzial für Beherberger, Gastronomen, Ausflugsziele Lebendige Darstellung Ihrer Leistungen Laufend Neugier für Ihre Angebote wecken Möglichkeit, sich zu positionieren Mundpropaganda durch positive Bewertungen
  15. 15. http://www.youtube.com/watch?v=9cWMD9zu6Rw
  16. 16. http://www.youtube.com/watch?v=X4sD6IjgH4k
  17. 17. http://www.youtube.com/watch?v=KX0Yen_fgBM
  18. 18. http://flickr.com/search/?w=all&q=schlosshof&m=tags
  19. 19. http://flickr.com/search/show/?q=g%C3%B6ttweig
  20. 20. http://de.wikipedia.org/wiki/Schloss_Hof
  21. 21. Ansätze & Alternativen
  22. 22. http://hammerschmiede.wordpress.com/
  23. 23. “ Der Aufwand lohnt sich: denn es ist eine Möglichkeit potenzielle Kunden zu überzeugen. Z.B. indem wir ihnen zeigen, was sie alles unternehmen können. Und so finden uns auch Leute, die uns sonst nie gefunden hätten. Manuela Schneider, Gasthof Pension Zur Hammerschmiede
  24. 24. http://www.gletscherblog.at/
  25. 25. “ Als Vorteil am Bloggen sehe ich den direkten quot;Drahtquot; zu dem Gästen. Barbara Schreiner, Café Restaurant Gletscherblick
  26. 26. http://museumsdorf.wordpress.com
  27. 27. Weblog Weinviertler Museumsdorf Blog als zweites Kommunikationsmedium neben Website Website für die „seriöse Seite“ des Museumsdorfs Blog erlaubt „menschlichen Blick“ hinter die Kulissen: News über Gasthaus, Mitarbeiter, Shop, Stall & Events auf einer persönlichen Ebene ca. 60 Leser pro Tag, viel persönliches Feedback vor Ort wichtiges Info-Medium für ca. 30 MitarbeiterInnen
  28. 28. http://www.kristall.eu/de/bestes-hotel-in-osterreich-salzburg-grossarl.html
  29. 29. http://www.qype.com/place/270813-Stadtgasthaus-z-goldenen-Hirschen-Krems-an-der-Donau
  30. 30. Die Zukunft
  31. 31. Bild KATHARINA http://www.flickr.com/people/endlisnis/
  32. 32. Schritt 1: Lernen Sie das Medium kennen www.holidaycheck.at www.trivago.de www.tripadvisor.de www.tripsbytips.de Fotos auf Flickr.com Videos auf YouTube.com Googlemaps.com
  33. 33. Schritt 2: Beobachten Sie Was wird über Ihr Unternehmen gesagt? Welche Fotos gibt es? Gibt es Videos? UGC über Ihre Destination?
  34. 34. Schritt 3 – Werden Sie besser gefunden veröffentlichen Sie Content, der für Ihre potenziellen Gäste von Wert ist Ihr Spezial Know-how Links zu guten Contents Urlaubs- & Insider Tipps Fotos der Umgebung
  35. 35. Schritt 4: Experimentieren Sie Auf Basis der Erfahrungen: Entwickeln Sie Ihre Strategie. Starten Sie Ihre eigenen Projekte. Machen Sie Ihre Website zum Magneten
  36. 36. Es gibt keine neuen und alten Medien – nur Werkzeuge, um Geschichten besser zu erzählen. Bruno Giussani
  37. 37. Webseiten = Medien
  38. 38. Jede Reise beginnt mit dem ersten Schritt. Lao Tse
  39. 39. Infos auf www.passionpr.at! Neu: Web 2.0-Turbo-Paket € 290,-

×